• carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1185132089000

    @eslipart

    nein, keine Probleme mehr :D

    Danke Claus. Wäre ich noch Raucher (wie gesagt damals hatte ich auch diese Meinung) dann wären die Reaktionen wohl anders. Egal. Dann sollte man vieleicht überlegen das Rauchen zu lassen u. das Handyverbot aufzuheben ;)

  • Claus S.
    Dabei seit: 1154995200000
    Beiträge: 692
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1185132187000

    @dagmar474 sagte:

    Sollen die Raucher doch rauchen und die Nichtraucher es tolerieren, solange es sich nicht in geschlossenen Räumen abspielt, wie Restaurants.

    Mich stört es, daß sogar auf Bahnhöfen, die "an der frischen Luft" sind und nicht unterirdisch, nicht geraucht werden darf..... :frowning:

    Grüsse

    Dagmar

    Richtig Dagmar!!!

    Es geht vielen Nichtrauchern gar nicht darum ob es stört.

    Es geht vielmehr ums Prinzip.

    Aber so ist die Menschheit halt. Gibst zu jemandem den kleinen Finger (Rauchverbot im Speiseraum), so will er gleich die ganze Hand (Rauchverbot im ganzen Hotel, samt Aussenanlagen).

    Claus

  • godspeed
    Dabei seit: 1168041600000
    Beiträge: 91
    geschrieben 1185134424000

    Habe bis vor 2 Jahren noch geraucht, und finde es eine Frechheit wie man mit Rauchern umgeht. Da Rauchverbot dort Rauchverbot. Finde das ganze schon sehr übertrieben. Früher hat es auch keinen gestört, und jetzt wenn man eine raucht wird man gleich schief angeschaut, als ob man ein Verbrechen vergeht. Früher hat es auch in Lokalen Grenzen gegeben und es hat gepasst. Man sollte mal ein Raucherlokal aufsperren, wo keine Nichtraucher rein dürfen, und wenn sie doch wollen, müssen sie es akzeptiern.

    we are ready to take off
  • KaGu
    Dabei seit: 1147046400000
    Beiträge: 6706
    geschrieben 1185147372000

    @godspeed sagte:

    Habe bis vor 2 Jahren noch geraucht, und finde es eine Frechheit wie man mit Rauchern umgeht. Da Rauchverbot dort Rauchverbot. Finde das ganze schon sehr übertrieben. Früher hat es auch keinen gestört, und jetzt wenn man eine raucht wird man gleich schief angeschaut, als ob man ein Verbrechen vergeht. Früher hat es auch in Lokalen Grenzen gegeben und es hat gepasst. Man sollte mal ein Raucherlokal aufsperren, wo keine Nichtraucher rein dürfen, und wenn sie doch wollen, müssen sie es akzeptiern.

    Ich bin zwar Nichtraucher (seit 3 Jahren), muss Dir aber recht geben.

    Die ehemaligen Raucher sind meist die schlimmsten.

    Ich zähle nicht dazu.

    Es gibt noch viel zu sehen, lasst uns Reisen....
  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1185147613000

    KaGu...

    na, das ist doch mal ein sympathisches Statement ... ;)

  • Fernweh02
    Dabei seit: 1159660800000
    Beiträge: 68
    geschrieben 1185203246000

    @godspeed sagte:

    Habe bis vor 2 Jahren noch geraucht, und finde es eine Frechheit wie man mit Rauchern umgeht. Da Rauchverbot dort Rauchverbot. Finde das ganze schon sehr übertrieben. Früher hat es auch keinen gestört, und jetzt wenn man eine raucht wird man gleich schief angeschaut, als ob man ein Verbrechen vergeht. Früher hat es auch in Lokalen Grenzen gegeben und es hat gepasst. Man sollte mal ein Raucherlokal aufsperren, wo keine Nichtraucher rein dürfen, und wenn sie doch wollen, müssen sie es akzeptiern.

    das liegt daran dass viele Raucher imm weniger Rücksicht auf Nichtraucher nehmen. Und die Anzahl der Raucher nimmer wieder zu....

    LG

    Andreas

  • Fernweh02
    Dabei seit: 1159660800000
    Beiträge: 68
    geschrieben 1185203466000

    @dagmar474 sagte:

    Sollen die Raucher doch rauchen und die Nichtraucher es tolerieren, solange es sich nicht in geschlossenen Räumen abspielt, wie Restaurants.

    Mich stört es, daß sogar auf Bahnhöfen, die "an der frischen Luft" sind und nicht unterirdisch, nicht geraucht werden darf..... :frowning:

    Grüsse

    Dagmar

    mich sört es, wenn an der frischen Luft geraucht wird, da man sofort Rauch riecht, wenn man seine Wohnungstür verlässt. Und keiner fragt, ob die Leute es stört, wenn geraucht wird. Klar, ist ja an der frischen Luft. Nur merkt man nicht viel davon, wenn alle um einen rauchen.

    Nein liebe Dagmar, ich übertreibe nicht, denn ich bekomme dies täglich mit.

    LG

    Andreas

  • Fernweh02
    Dabei seit: 1159660800000
    Beiträge: 68
    geschrieben 1185203847000

    @Erika1 sagte:

    wiener-michl,

    wo habe ich geschrieben, dass ich im Hotel bzw. im Hotel-Restaurant rauchen will???

    Ich rauche und somit werden von mir auch nur "klassiche Raucherbeiträge" kommen.

    Im Gegensatz zu einigen postenden Nichtrauchern versuche ich nicht ständig, die Raucher zu missionieren.

    "Diese Verharmlosung von der Vergewaltigung zum passiv Rauchen stört mich manchmal ungemein." Was soll das denn???

    Schön, dass wenigstens Du ohne Polemik auskommst...

    Fernweh,

    es geht eben nicht darum, dass alle ein wenig Rücksicht aufeinander nehmen. Es geht darum, dass nur Rauchern Rücksicht abverlangt wird.

    Ein Raucher vermag durchaus zu erkennen, wo Rauchverbote herrschen und wo Rauchen unerwünscht ist. Ich habe noch keinen Raucher im Hotel gesehen, der sich über ein Verbot hinweg gesetzt hat.

    "Aber ignoriert man eine Sache, ignoriert man die anderen Sachen auch."

    Schreibst Du. Was meinst Du damit?

    Liebe Erika,

    ich sehe diese Sache ein wenig anders, da ich jeden Tag mitbekomme, wenn ich aus dem Haus gehe, dass man nur noch Rauch riecht. Ob Nichtraucherzonen oder rauchfreier Bahnhof stört die meisten schon kaum noch. Und wenn man was sagt, werden die Angesprochende direkt agressiv. Und dann frage ich mich, wo bleibt da die Rücksicht untereinander?

    Die andere Sache mit dem Ignorieren meinte ich im o.a. Zusammenhang. Rauchfreie Zonen werden ignoriert, so wie auf Strassen auch Geschwindigkeitsschilder ignoriert werden. Ich weiss dass gehört zu einem anderen Thema. Aber ich wollte damit nur sagen, dass es viele nicht interessiert, ob es verboten oder für die anderen unangenehm ist.

    Das nennt man dann Ignorieren.

    Kann ja sein, dass du anders bist. Aber wie gesagt, bei uns in der Gegend ist das nicht so.

    LG

    Andreas

  • nookie
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 306
    gesperrt
    geschrieben 1185204232000

    Ich bin Nichtraucher, aber es stoert mich ueberhaupt net wenn in meiner Umgebung geraucht wird.

    Hierzulande gibts auch keine Verbote und keiner regt sich auf.

    Also warum sowas verbieten?

    LG

    x
  • Mugla
    Dabei seit: 1183075200000
    Beiträge: 134
    geschrieben 1185282261000

    Fernweh,

    ich bin Deiner Meinung. Ich rauche selber gelegentlich. Gelegentlich heisst ca. eine Schachtel pro Woche, aber ich bin eine rücksichtsvolle Raucherin, weil ich es selber nicht gut finde, von allen Seiten vollgequalmt zu werden.

    Beispiel: Ich sitze morgens um 7.00 Uhr an der Bushaltestelle, kommt ein Mädchen, setzt sich neben mich, und fängt an zu rauchen, mir wird natürlich voll schlecht und ICH muss aufstehen, obwohl SIE doch dazu gekommen ist.

    Wenn ich mich irgendwo dazu setzte und eine rauchen will, dann frage ich vorher, ob es denn stört und wenn es stört, dann setze ich mich woanders hin oder rauche erst mal nicht.

    Die Raucher, also die rücksichtsvollen, die sollten sich bei den ganzen Rauchverboten bei den rücksichtslosen Rauchern beschweren.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!