• vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42868
    geschrieben 1214963921000

    Klar, die Beziehung muss schon sehr am Argen sein, wenn man nur 340 Tage im Jahr auf die Reihe kriegt ...

    :frowning:

    Da werd ich doch lieber mal gaaanz schön locker bleiben ...

    :shock1:

    Wer bin ich - und wenn ja wieviele?
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1215007954000

    @maassiblau sagte:

    Aber ansonsten denke ich mal das da etwas in einer Beziehung nicht stimmt.

    In der Beziehung stimmt schon eher etwas nicht, wenn man außer dem Urlaub nichts gemeinsames mit dem Partner unternimmt.

    Der Mann hat eine Fußballdauerkarte, also jede zweite Woche, und wenn die Bundesliga nicht spielt, wird geschaut welches Kreisligaspiel interessant wäre - also Wochende futsch, die Frau geht drei mal in der Woche zu irgendwelchen Yoga- oder Volkshochschulekursen und am Wochenende wird geputzt. Gemeinsame Wochenendkurztrips, Konzert- Theater- oder Restaurantbesuche Fehlanzeige.

  • anika1412
    Dabei seit: 1193356800000
    Beiträge: 110
    geschrieben 1215013389000

    Och, ich bin auch zwei bis vier Mal in Jahr allein weg, privat und geschäftlich, ich finde das nicht schlimm. So lange, wie man immer das Gefühl hat, der Partner SOLLTE dabei sein und auch jemanden hat, dem man nachher begeistert erzählen kann: "Du hättest dabei sein müssen..." und er sich darüber freuen kann, ist doch alles schön.

    Man sollte auch in der Partnerschaft ein eigenständiger Mensch bleiben, mit eigenen Wünschen und Zielen und Pflichten.

    Natürlich ist es schön und erstrebenswert gemeinsam Neuland zu entdecken und Erlebnisse zu teilen, gute wie schlechte, um die Beziehung frisch und interessant zu halten, aber mal allein zu verreisen sehe ich nicht im Geringsten als ein Problem an.

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1215013833000

    Geschmäcker sind verschieden. Ich für meinen Teil kann nur sagen, daß ich meine Frau liebe, sonst in unserer Freizeit alles mit ihr zusammen unternehme u. dann auch die schönste Zeit im Jahr (den Urlaub) mit ihr zusammen verbringen möchte. Wenn ich doch das Gefühl habe, der Partner sollte dabei sein, dann nehme ich ihn doch auch mit ;) .

  • Reisemarie
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 7165
    geschrieben 1215014609000

    Da pflichte ich dir voll bei Carsten.

    Ich habe schon so oft Leute/Kunden gesprochen, die getrennt Urlaub gemacht haben. Das Ende war dann irgendwann absehbar.

    Gerade die schönste Zeit im Jahr mit fremden Menschen zusammen verbringen, kann ich mir nicht schön vorstellen.

    Gruß Reisemarie

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum. Erfüllung Traum 1: Oceania Marina 21 Tage, Erfüllung Traum 2: H.A.L. Noordam 27 Tage
  • anika1412
    Dabei seit: 1193356800000
    Beiträge: 110
    geschrieben 1215016412000

    Naja, wenn man vier/fünf Wochen Urlaub im Jahr zusammen verbringt, finde ich einfach, dass man ruhig allein fahren kann.

    Ich gestehe meinem Partner ja auch sonst zu, seinen Interessen nachzugehen, selbst wenn ich nicht dabei bin (dabei sein kann) und ich meine auch sicher nicht, dass jeder sein Ding plant und damit ist es gut. Natürlich macht man die Planung zusammen, dennoch finde ich es wichtig, in einer Partnerschaft eine eigenständige Person zu bleiben und damit eben auch, mal mit seiner Freundin/mit Kumpels alleine etwas zu unternehmen.

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1215017363000

    @reisemarie

    eben, wenn ich diese Zeit nicht mit meiner Partnernis verbringen möchte, kann irgendwas nicht stimmen.

    @anika

    da spricht ja auch keiner dagegen, mit Freundinnen oder Kumpels alleine etwas zu unternehmen. Für mich/uns ist es jedenfalls so, das wir uns zusammen freuen unsere Urlaube auch zusammen zu verbrinen, erst Recht den Jahresurlaub, wenn es in die Ferne geht. Alleine, absolutes no go.

  • simi23
    Dabei seit: 1108425600000
    Beiträge: 1208
    geschrieben 1215017602000

    Ich könnte mir nicht vorstellen, ohnen meinen Partner in Urlaub zu fahren. Wir verbringen auch zu Hause sehr viel Zeit miteinander und können es jedesmal kaum erwarten, zusammen in Urlaub zu fahren, weil es was anderes ist und es tut uns jedesmal sooo gut. Obwohl, wir haben auch nicht die gleichen Interessen. Ich mags lieber gemütlich mit einem Buch, er am liebsten am Beachvolley spielen oder sonst was. Ist doch absolut kein Problem, man kann ja auch im Urlaub ein paar Stunden getrennt sein ;)

    Ich hätte schon gar keine Lust drauf, mit einer Freundin in Urlaub zu fahren. Höchstens zum wellnessen! Das wär glaub ich, dass einzige was für mich in Frage käme....

    2014: Khao Lak, Rom, Kefalonia, Elsass, Venedig 2015: Zypern
  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1215017870000

    Sicherlich gibt es auch mal Momente, wo man eine Zeit für sich gerne nutzt. Aber dies ist bei mir zu mindest sehr selten. Urlaubstechnisch liegen wir zum Glück auf einen Nenner (faul am Strand liegen). Und darauf freuen wir uns das ganze Jahr, da wir uns zwar oft u. viel sehen, aber beide einen zeitlich intensiven Job haben, wo die ungestörte Zeit im Urlaub gerne nachgeholt wird.

    lG

  • Dylan
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 7599
    geschrieben 1215021651000

    @carstenW. sagte:

    Sicherlich gibt es auch mal Momente, wo man eine Zeit für sich gerne nutzt. Aber dies ist bei mir zu mindest sehr selten....

    Natürlich kann man auch im gemeinsamen Urlaub mal getrennte Wege gehen – was sich ja z.B. in manchen Ländern regelrecht anbietet... ;)

    ...und nun nicht gleich alle schimpfen und sagen: "So etwas mach ich doch nicht!" :D

    Dies ist mein persönlicher Eindruck oder meine persönliche Meinung oder meine persönliche Erfahrung und muss nicht mit den Eindrücken oder den Meinungen oder den Erfahrungen anderer Personen übereinstimmen oder entsprechen.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!