• reisegern
    Dabei seit: 1112572800000
    Beiträge: 193
    geschrieben 1156080019000

    Wenn ich von einem Ausflug mit einer halb gefüllten Wasserflasche zurückkomme, werfe ich die doch nicht weg......

    @ Plejadi

    Durian ist die stachelige Frucht des Durio- oder Zibetbaumes. Außerdem wird sie häufig auch als Stinkfrucht bezeichnet. ;)

  • sakura*no*hana
    Dabei seit: 1154563200000
    Beiträge: 390
    geschrieben 1156081365000

    @'Plejadi' sagte:

    Hallo sakura*no*hana,

    was sind denn Durian ???

    :D die hab ich noch nie mit auf´s Zimmer mitgenommen.. ;) "lach"

    Plejadi

    Wie bereits erwähnt, Durian ist die sogenannte "Stinkfrucht", man riecht sie schon, wenn ein Stand in 100m Entfernung sie anbietet. Dieser Geruch ist echt schlimm, aber sie soll toll schmecken. Hab ich aber noch nicht probiert, die Nase isst ja auch mit. ;) Die sind aber definitiv verboten in den Hotels, aber auch in U-Bahn Stationen. So was verstehe ich und halte ich natürlich auch ein.

    Ich bereise momentan lieber den asiatischen Raum, aber da fehlen auch nicht mehr viele Länder. Mal schauen was dann kommt.

    LG und einen schönen Sonntag.

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1156149893000

    Um die rechtliche Seite mal endgültig zu beleuchten:

    Ja, "sie" dürfen(!) die Taschen durchsuchen!

    Und ja, "sie" dürfen ggfs. von ihrem Hausrecht gebrauch machen und im Extremfall auch Urlauber vor die Türe setzen..

    ...und das ist nicht nur in der Türkei so geregelt!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1156151952000

    Danke Holginho, so bleiben jetzt auch weitere kindischen Bemerkungen aus!

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1156160401000

    Hallo holginho,

    meistens gehe ich ja konform mit dir. Nur diesmal würde mich interessieren, welchen Beleg du für "Ja sie dürfen" anführen kannst. Ich kann ja sogar das durchsuchen noch akzeptieren, wenn es mit dem Hinweis auf "Sicherheitskontrolle" begründet wird. Allerdings dürfte das nicht dazu führen, dass eine fremdgekaufte Flasche Wasser/Cola/Saft dann weggenommen wird.

    Und ob man wegen eingeschmuggelter Flaschen des Hotels unter Hinweis auf das Hausrecht verwiesen werden kann, bezweifle ich auch stark. Zu prüfen wäre, wieweit das Hausrecht durch die abgeschlossenen Verträge beschränkt wird.

    Abgesehen davon finde ich es einfach unwürdig, jemanden an der Tür zu kontrollieren, ob er sich evtl. ausserhalb eine Packung Keks oder eine Flasche Wasser gekauft hat. Ordentliche Hotels können das jedenfalls nicht sein.

    Gruss chepri

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1156160986000

    @'chepri' sagte:

    Abgesehen davon finde ich es einfach unwürdig, jemanden an der Tür zu kontrollieren, ob er sich evtl. ausserhalb eine Packung Keks oder eine Flasche Wasser gekauft hat. Ordentliche Hotels können das jedenfalls nicht sein.

    ...das denke ich auch, aber in ordentlichen Hotels hat man im Zimmer auch täglich kostenlos sein Wasser. Man braucht dieses also nicht "einzuschmuggeln" ;)

  • Sabine+Olli
    Dabei seit: 1139788800000
    Beiträge: 245
    geschrieben 1156167973000

    Hallo,

    ich habe nicht alle Beitäge zu diesem Thema gelesen, nur einige.

    Aber ich stelle mir die Frage, warum Du dieses Hotel überhaupt gebucht hast, wenn Du mit den Bedingungen ( ich nenn das jetzt mal so, denn in etwa sind es ja Bedingungen des Hotels, wenn man keine Getränke mit auf´s Zimmer nehmen darf) nicht einverstanden bist ?

    Es gibt doch sooo viele andere guten Hotels

    Gruß

    Sabine

    Die meisten Dinge haben mehr als eine Ebene!
  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1156168197000

    @'Sabine+Olli' sagte:

    Hallo,

    ich habe nicht alle Beitäge zu diesem Thema gelesen, nur einige.

    Aber ich stelle mir die Frage, warum Du dieses Hotel überhaupt gebucht hast, wenn Du mit den Bedingungen ( ich nenn das jetzt mal so, denn in etwa sind es ja Bedingungen des Hotels, wenn man keine Getränke mit auf´s Zimmer nehmen darf) nicht einverstanden bist ?

    Es gibt doch sooo viele andere guten Hotels

    Gruß

    Sabine

    Oftmals steht aber sowas nicht in den Katalogen. Sondern man wird damit erst vor Ort konfrontiert.

    Wie soll da jemand ein anderes Hotel wählen, wenn die Bedingungen - wie Du sie nennst - im vorherein nicht bekannt waren?

    Gruß

    holzwurm

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1156169869000

    Hallo Chepri!

    Du fragst nach einem "Beleg" für meine Aussage ...

    ... ich komme beruflich aus der "Ecke Tourismus" und kenne durch meine langjährige Tätigkeit für eine "größere" Unternehmensberatung (mein Fachbereich "Tourismus" ) gewisse Vertragsbestandteile...

    ...und nach denen ist eindeutig definiert, das alleine aus Sicherheitsgründen grundsätzlich jederzeit Taschen- (und auch Personen-)Kontrollen seitens des Hotels durchgeführt werden dürfen.

    Der Kommerzaspekt hinsichtlich Getränken ist sicherlich unbestreitbar oftmals gegeben, aber auch das fällt unter den Entscheidungsaspekt und die -Kompetenz des jeweiligen Hauses - sie können es zulassen, sie können es "dulden"...sie müssen aber nicht - und haben dann alle diesbezüglichen Rechte.

    In etwa gleich verhält es sich z.B. auch mit dem Faktor "Ruhestörung":

    Fällt hier ein Gast entsprechend auf, kann dies vom Hotel geduldet werden - muß aber nicht ... und dann reichen die "Sanktionen" von einer "sanften Aufforderung" dies zu unterlassen bis zum Verweis aus dem Hause.

    Und "ja", einige Dinge sollten in der Katalogsprache genauer formuliert...oder überhaupt erwähnt) werden...

    ...andere sollten für Gäste selbstverständlich sein!!!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1156170465000

    Hi holginho,

    ja ja, das Recht mit dem Blick in die Tasche wegen der Sicherheit (stehen da nicht häufig auch so "Piepstore" rum, die keinen Menschen interessieren :D ) habe ich ja schon eingeräumt. Aber ob der "Wachmann" dann das Recht hat, die fremdgekaufte Ware wegzunehmen???? Noch dazu, wenn der Urlauber vorher (Katalogbeschreibung) nichts davon wusste?

    Und was den Verweis aus dem Haus wegen Ruhestörung anbelangt hätte ich mir früher manchmal sehr gewünscht, das Hotel würde davon Gebrauch machen, wenn wieder mal Party in der Anlage war und ich eigentlich schlafen wollte.

    Aber diese Zeiten sind Gott sei Dank vorbei und deshalb ist dieses Problem für mich kein wirkliches, sondern nur von theoretischer Natur.

    Wobei für mich nach wie vor gilt:

    Vorher gewußt - kein meckern hinterher

    Vorher nichts gewußt - Verbot ignorieren

    LG chepri

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!