• sakura*no*hana
    Dabei seit: 1154563200000
    Beiträge: 390
    geschrieben 1155902617000

    @melitta

    Das stimmt so leider nicht für alle Hotels. Ich hatte diesen Fall bei einem recht teuren 5 Sterne Hotel, sollte das Hotel noch teurer werden, würde mit Sicherheit nicht mehr viele Urlauber hinfahren. Nicht nur "günstige" Hotels haben diese Regelung! Und in anderen Hotels und Ländern geht es doch auch anders.

    Sicher gibt es auch Hotels, die günstige Zimmerpreise haben und das mit den Getränken kompensieren möchten. Aber das gilt nicht für alle. Viele möchten sich nebenbei noch mehr dazu verdienen. Legitim, aber Verbote akzeptiere ich nur, wenn ich das vor (!) der Buchung weiß.

    Gruß

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1155903216000

    Hi,

    dann werden ihr halt über kurz oder lang fürs Übernachten im Allgemeinen mehr löhnen müssen

    Das ist aber doch auch korrekt so, denn nur dann macht es Sinn, die Angebote verschiedener Hotels zu vergleichen. Was hilft es denn, wenn jemand ein günstiges Hotel bucht und erst vor Ort feststellt, dass es mit den zusätzlichen Kosten wesentlich teurer ist, als andere Hotels?

    Wenn ihr unbedingt Eure Getränke draußen kaufen wollt

    Ich könnte mir vorstellen, dass gerade Familie mit Kindern, die sehr viel trinken, dankbar sind, wenn sie hin und wieder mal ein paar Flaschen Saft o.ä. wenigstens für´s Zimmer draußen kaufen können. Und auf die Idee, seine Flasche Wiskey vom dutyfree-shop in die Bar mitzunehmen, wird ja wohl kaum jemand kommen.

    chepri

  • kaigoestoalanya
    Dabei seit: 1155772800000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1155903649000

    natürich geht es nur ums geld sonst könnten die hotels die getränke in der minibar auch zum normalen marktpreis verkaufen. und wenn man das gleiche wasser im supermarktnebenan für die hälfte bekommt dann is es ja wohl klar was der normale urlauber macht...

    davon abgesehen stand im katalog nichts von solchen verboten (die ja eigentlich keine verbote sind?! ich dachte es sei nur unerwünscht.

    gruß kai

  • sakura*no*hana
    Dabei seit: 1154563200000
    Beiträge: 390
    geschrieben 1155903903000

    Frag unbedingt noch mal beim Reiseveranstalter nach, wenn der hinte dir steht, kann dir egal sein, was das Hotel sagt! Bei mir war es nicht erwünscht, aber in die Taschen schauen wollten die auch. War mir aber egal, da der Veranstalter gesagt hat, dass solche Regelungen in diesem Hotel (für andere hab ich nicht gefragt) nicht gelten.

    Gruß

  • melitta
    Dabei seit: 1137110400000
    Beiträge: 621
    geschrieben 1155903960000

    ich nehm mir doch auch kein Getränk ins Restaurant mit (da gibts auch günsige und teure Speiselokale) auf den Gedanken käm ich gar nicht.

    Entweder konsumiere ich im Hotel, oder außerhalb; aber ich schlepp keine Sachen von draußen mit rein.

    Aber ich weiß wieder einmal, warum ich kein HP buche, sondern AI: da weiß ich nämlich im Vorhinein, was mich mein Urlaub kostet.

    (ist für Familien mit Kindern sowieso meist die günstigere Variante)

  • kaigoestoalanya
    Dabei seit: 1155772800000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1155904284000

    also hab angerufen.

    "mag sein dass das verboten ist aber man kann es ruhig trotzdem machen.. taschen kontrollieren DÜRFEN sie eh NICHT und wenn es probleme gibt bei der reiseeitung stress machen dann findet ich eine lösung...

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1155904287000

    @'chepri' sagte:

    Und auf die Idee, seine Flasche Wiskey vom dutyfree-shop in die Bar mitzunehmen, wird ja wohl kaum jemand kommen.

    ...da wäre ich mir nicht so sicher.

    @'kaigoestoalanya' sagte:

    und wenn man das gleiche wasser im supermarktnebenan für die hälfte bekommt dann is es ja wohl klar was der normale urlauber macht...

    ... und wenn Du hier mal essen gehst, nimmst Du auch Deine Getränke mit in das Lokal? :shock1:

    Service kostet! Wenn ich im Hotel oder im Restaurant etwas trinken möchte, bekomme ich es genau dort vor Ort und zahle dafür.

    Wer das nicht möchte kann ja campen gehen :D.

  • kaigoestoalanya
    Dabei seit: 1155772800000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1155904490000

    das ist was anderes. wenn ich bei halbpension abends im speisesaal sitze nehm ich meine getränke auch nicht mit. aber ich bin nicht bereits ne woche lang rund um die uhr "essen zu gehn"

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1155904878000

    [quote="melitta"]

    Entweder konsumiere ich im Hotel, oder außerhalb; aber ich schlepp keine Sachen von draußen mit rein.

    quote]

    Wenn auf einer 0,5-Liter-Flasche Wasser aus dem Hotelsupermarkt der Preis mit 5 Euro ausgezeichnet wäre, wer würde das zahlen? :shock1:

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1155907560000

    Hi,

    ich glaube, langsam driftet das Ganze in die falsche Richtung. Plötzlich wird was von "Getränke in´s Restaurant zum Abendessen mitnehmen" etc. geschrieben. Wenn ich es richtig sehe, geht´s aber da überhaupt nicht drum. Gefragt ist doch eher, ob ich mir draußen ein paar Flaschen Wasser o.ä. kaufe, das ich mit zum Strand oder auf´s Zimmer nehme. Und da bin ich der Meinung, dass das problemlos möglich sein sollte. Und was heißt "Service kostet"? Hat doch niemand verlangt, dass man zum mitgebrachten Getränk Gläser etc. bekommt. Und wenn ich die mitgebrachte Wasserflasche am Strand konsumiere und möglicherweise (wie oben geschrieben) den Müll sogar ausserhalb entsorge, wo ist dann hier der Service?

    Und ob es nicht vornehmer ist, sich auf dem Markt ein paar Bananen oder Äpfel zu kaufen, anstatt diese beim Frühstücksbuffet zu klauen ist die andere Frage.

    Aber ich weiß wieder einmal, warum ich kein HP buche, sondern AI

    Und ich weiß wieder einmal, warum ich keine Pauschalreisen mehr mache ;)

    Gruss chepri

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!