• chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1237203393000

    @Alexa33 sagte:

    Als Indivídualbucher mache einfach sofort ein bisschen Rabatz beim Portier, verlange ein anderes Zimmer etc.

    Und wenn ich das nicht kriege, oder das ganze Hotel Mist ist, dann ziehe ich um, und zwar sofort, ohne Zeit zu verschwenden.

    Ich hatte letztes Jahr in Thailand ein Hotel, das unter jeder Kritik war. Und direkt neben meinem Bungi einen Bauzaun und dahinter eine Großbaustelle. Gebucht (und selbstverständlich auch im Voraus bezahlt) hab ich individuell bei einem der großen asiatischen Buchungsplattformen. Und leider auch im Voraus bezahlt. Wenn Du in ein anderes Hotel ziehst, ist das Geld weg. Da tut man sich schon leichter, wenn man bei einem hiesigen Veranstalter gebucht hat.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1237203881000

    Meiner Meinung nach hat man in vielen Fällen als Individualbucher die wenigsten Probleme, wobei das sicherlich nicht für alle Reiseziele gilt, meine Haupterfahrungen diesbezüglich beschränken sich auf Europa und Nordamerika.

    Wenn man direkt beim Hotel bucht, bekommt man so gut wie immer auch das, was man wollte - bei unzähligen Buchungen kann ich mich nur an 2 Fälle erinnern, wo dies nicht so war.

    Aber auch mit reinen Hotelbuchungen über deutsche Reiseveranstalter kann es Probleme geben - in diesen Fällen trifft man in den USA beispielsweise vor Ort keine Reiseleitung an, muß sich dann natürlich bei Problemen auch direkt mit dem Hotel auseinandersetzen. Erlebt habe ich in diesem Falle schon, dass meine Buchung nicht vorlag und kein Zimmer mehr frei war, meine Buchung nicht vorlag und ich eine Zahlungsgarantie unterschreiben mußte, dass ich das (bereits bezahlte) Zimmer noch einmal zahlen muß, wenn die Lage bis zu meiner Abreise 2 Tage später nicht geklärt werden kann (konnte geklärt werden, aber nur unter großen Schwierigkeiten, da Wochenende war und niemand telefonisch erreichbar), die Buchung für mehrere Tage zwar vorlag, mir bei Abreise aber 2 von 3 Tagen für ein bereits bezahltes Zimmer nochmal berechnet wurden usw. Im Falle des ausgebuchten Hotels mußte ich zu Hause mehrere Monate warten, bis ich von TUI das Geld zurück bekam. Auch bei Buchungen über Dertour gab es schon derartige Probleme.

    Aber auch als Pauschaltourist ist man ja vor "Überraschungen" nicht sicher, wie man hier jeden Tag nachlesen kann. Da schätze ich meine Chancen, als Individualbucher auch genau das zu bekommen, was ich wollte, doch erheblich besser ein.

  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5156
    geschrieben 1237208685000

    Ich sehe das auch so wie Alexa33. Wobei ich Zimmer praktisch immer direkt im Hotel buche und auch nicht im Voraus bezahle. Dabei habe ich noch immer die Preise bekommen die ich im Internet gefunden habe. Ok, als No-Show können die mir gerne eine Nacht auf die Kreditkarte buchen. Das war es dann aber auch.

    Und falls mit dem Hotel etwas nicht stimmt, das auch nicht abgestellt / behoben wird, dann suche ich mir etwas anderes und checke aus. Falls das Hotel da noch irgendetwas auf die Kreditkarte belastet, dann gibt es einen Widerspruch bei der KK Firma und der Betrag wird mir kommentarlos wieder gutgeschrieben.

    Das Hotel kann sich dann mit der KK Firma rumstreiten falls sie ihren Anspruch doch durchsetzen möchte.

    Wenn ich einen Anschlussflug, wegen Verspätung, verpasse ist erstmal die verspätete Airline in der Pflicht. Bisher kam ich in solchen Fällen noch immer ohne zusätzliche Kosten an meinem Zielort an.

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1237214117000

    @mkfpa sagte:

    Ich sehe das auch so wie Alexa33. Wobei ich Zimmer praktisch immer direkt im Hotel buche und auch nicht im Voraus bezahle. Dabei habe ich noch immer die Preise bekommen die ich im Internet gefunden habe.

    Ich glaub Dir diese Aussage, aber ich denke, sie trifft für kein einziges Hotel in Thailand zu, das bei Meier's, Neckermann & Co. im Katalog ist.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • DerCaveman
    Dabei seit: 1213574400000
    Beiträge: 802
    geschrieben 1237257522000

    @mkfpa sagte:

    Wenn ich einen Anschlussflug, wegen Verspätung, verpasse ist erstmal die verspätete Airline in der Pflicht.

    Nur dann, wenn beide Fluege zusammen gebucht wurden. Buchst du die aber getrennt voneinander (z.B. weil der Anschlussflug bei einer regionalen Billigairline so huebsch billig ist), dann hat die verspaetete Airline nix mehr damit zu tun.

    In einigen asiatischen Laendern wirst du auch im Hotel selbst niemals den Preis bekommen, den du ueber gute Agenturen bekommst. Das kannst du dann zwar auch noch vor Ort machen (Internetagenturen, lokale Reisebueros), doch ist dies meist mit einer erheblichen Anzahlung verbunden. Und die ist in aller Regel futsch, wenn du da vorher wieder abhaust.

    Richtig problematisch wird es aber erst dann, wenn wirklich was passiert, du aufgrund einer Pflichtverletzung deines lokalen Vertragspartners einen Unfall erleidest und Schadenersatzansprueche geltend machen willst (z.B. Krankenhauskosten, Ruecktransportkosten, Folgekosten). Das kann dann ja durchaus richtig teuer werden. Wenn du die dann vor Ort erstreiten musst ... na, viel Vergnuegen!

    Gruss

    Caveman

  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1237278959000

    Die Prozesse gegen deutsche Reiseveranstalter gehen ja auch häufig bis zur

    letzten Instanz. Beispiel Wasserrutsche Griechenland. Da bleibt einem auch

    nur, "viel Vergnügen" zu wünschen.

    Ohne eine Rechtsschutzversicherung ist es jedenfalls sehr schwierig.

    Das Risiko bei Anschlußflügen läßt sich heutzutrage ebenfalls absichern.

    Gruß privacy

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • DerCaveman
    Dabei seit: 1213574400000
    Beiträge: 802
    geschrieben 1237281547000

    Du willst aber jetzt nicht die Schwierigkeiten beim Prozessieren gegen einen deutschen Reiseveranstalter mit denen vergleichen, die dich beispielsweise beim Prozessieren gegen einen indonesischen Schiffsbetreiber vor einem indonesischen Provinzgericht erwarten, oder?

    @privacy sagte:

    Das Risiko bei Anschlußflügen läßt sich heutzutrage ebenfalls absichern.

    Wie geht das denn? Beispielsweise in dieser Konstellation: Linienflug mit einer "klassischen" Fluggesellschaft nach Bangkok und davon unabhaengig gebuchter Inlandflug mit einer asiatischen Billigairline weiter zum endgueltigen Ziel? Gibt es da wirklich versicherungen, die in einem solchen Fall einspringen, was kosten die und wer schliesst sowas ab?

    Gruss

    Caveman

  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1237297986000

    Schau mal bei ticketsafe

    Gruß privacy

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1238160784000

    Ist ja auch logisch. Im Regelfall bei Buchungen über Hotelportal keine Storno- oder Änderungsgebühren gegenüber z.B. der Direktbuchung im Hotel und auch gegenüber Buchungen über Reiseveranstalter. Flexibel, zeitgemäß, modern.

    So darf das sein. Da buche ich gerne.

    Gruß privacy

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • Ronny87
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1808
    geschrieben 1238184802000

    Dafür sind die Raten der Hotels auch nicht selten doppelt so teuer als über Reiseveranstalter. Hatte erst wieder Anfang des Monats ein Hotel über Veranstalter gebucht, dass direkt oder über Portale 149,- € gekostet hätte zzgl. Frühstück, beim Veranstalter bezahlte ich 98,- € inkl. Frühstück. Und auch das ist nicht selten so ;) .

    Grüße

    Gehe deinen eigenen Weg und lass die anderen lachen.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!