• CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1220904882000

    @maximax sagte:

    Nun ja, so ganz schlecht ist das ja nicht.

    Wirklich gut aber auch nicht. Auch wenn bei uns anders und mehr bezahlt wird ( "Anreizsystem" mit einer Beteiligung an der Provision einer Pauschalreise ... aber auch mit der Pflicht im 90-Tage-Schnitt täglich 2500,- EUR zu verkaufen / zu vermitteln, sonst Kündigung ), so bin ich froh, dass ich einen gänzlich anderen "Job" habe und auch anders bezahlt werde.

    Wenn ich mir angucke, was unser neuer Azubi in diesem Jahr bekommt ( ca. 410,- EUR brutto, d.h. am Ende bleiben so 330,- EUR ) und der muss auch ´ne 40 Std. Woche mit 6 möglichen Arbeitstagen absolvieren und auch noch immer ca. 20 km pro Richtung auf eigene Kosten pendeln ... nein danke. Das wäre mir zu hart!

    Viele Grüße!

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1220905616000

    @CaptainJarek sagte:

    Das wäre mir zu hart!

    Mir auch !

    Und trotzdem gibt es da noch irgendwelche Herren "Professoren" von der Chemnitzer TU, die da der Meinung sind, daß ein Hartz4-Empfänger von 132 Euronen monatlich leben könnte !

    Einen Kommentar dazu erspare ich mir !

  • maximax
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 1242
    geschrieben 1220907008000

    ...solche absurden Ideen wie die von der Chemnitzer TU können nur den (kranken) Gehirnen völlig von der Realität abgehobener Wissenschaftler entsprungen sein, sie läßt man wirklich am besten unkommentiert stehen, so wirken sie am besten....

    Ich halte das von CaptainJarek angegene ca. Einkommen auch nicht wirklich für gut, bin deshalb "angenehm" überrascht, weil ich mir das eher noch schlimmer vorgestellt habe.

    Suaviter in modo, fortiter in re.
  • Sheridane
    Dabei seit: 1065744000000
    Beiträge: 836
    geschrieben 1221119852000

    Hallo zusammen

    Der Verdienst ist wirklich nicht sonderlich gut. Wir haben einen Bekannten, der hauptberuflich in einem sehr gut gehenden Reisebüro arbeitet. Er ist gelernter Reiseverkehrskaufmann, in der Branche schon seit etwa 5 bis 6 Jahren tätig und auch Abteilungsleiter und verdient trotzdem netto im Monat nicht mehr als 1.200,- €!! Ich finde das wenig, vor allem für einen Mann mit 33 Jahren und bei den Arbeitszeiten.

    Von daher würde ich das (momentan) auch nicht hauptberuflich machen. Wir haben nebenbei ein Reisebüro und können uns so noch etwas dazu verdienen, aber hauptberuflich haben wir einen ganz anderen Job.

    Viele Grüße

    Manuela

  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1221135904000

    @Sheridane sagte:

    Wir haben nebenbei ein Reisebüro und können uns so noch etwas dazu verdienen, aber hauptberuflich haben wir einen ganz anderen Job.

    Hm,

    geht denn sowas, ein Reisebüro so nebenbei zum Hauptjob zu führen ?

    Irgendwie habe ich da einen total falschen Job, denn ich hätte keine Zeit, noch was Anderes nebenbei zu machen - o.k., wenn ich die HC-Forumstipperei weglasse, dann vielleicht ! ;)

    Und liebe Manu, daß war jetzt keine Kritik, sondern nur etwas Neid so nach dem Motto" ich auch haben wollen"!

    liebe Grüße

    Erwin

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 13104
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1221137217000

    Ja klar geht das,Erwin- wir haben auch User unter uns, die zu den "Mobilen(Reisebüros)" gehören. Das ist in den Vertriebs-Strukturen inzwischen sogar ein beachtlicher Faktor.Er gewinnt zudem immer mehr an Bedeutung .Du brauchst kein Laden-Lokal, besuchst aber die Leute Zuhause. Oder es geht eben telefonisch!

    Allerdings sind die Erträge für die "Mobilen" nicht mit denen zu vergleichen,die ein normales Reisebüro kriegt!Da gibt es schon drastische Unterschiede.

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1221137588000

    @Günter/HolidayCheck sagte:

    Allerdings sind die Erträge für die "Mobilen" nicht mit denen zu vergleichen,die ein normales Reisebüro kriegt!Da gibt es schon drastische Unterschiede.

    Hallo,

    als mittlerweile vollzeit Mobiler hierzu aber noch eine OT Anmerkung. Bei den Ausgaben sind die Unterschiede aber noch viel drastischer. Vor allem fallen auch kaum Kosten an, wenn einmal keiner bucht.

    Denn Mitarbeiter und Mietzahlungen entfallen völlig.

    Sonstige Gebühren für "technische Dienstleistungen" und Versicherungen sind ebenfalls minimal.

    Einzig mich selbst muß ich ernähren können und ggf. eine Familie dazu.

    Gruß

    Berthold

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 13104
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1221137998000

    Danke fürs Outing--- Berthold, ;) Dich hatte ich natürlich als bekanntesten Vertreter hier im Forum im Visier, sind aber erheblich mehr!

    Durch die drastisch reduzierten Kosten fallen eben die geringeren Provisionen nicht mehr ganz so ins Gewicht...

  • Sheridane
    Dabei seit: 1065744000000
    Beiträge: 836
    geschrieben 1221205853000

    @Holzmichel sagte:

    Hm,

    geht denn sowas, ein Reisebüro so nebenbei zum Hauptjob zu führen ?

    Hallo Erwin

    Ja, das geht eigentlich ganz gut. Dank guter Arbeitszeiten im "normalen" Job und dadurch, dass man nur fünf Minuten davon entfernt wohnt. ;) Außerdem mache ich es ja nicht alleine, sondern gemeinsam mit meinem Mann. Sicher fällt dadurch viel Freizeit weg - mal mehr, mal weniger. Aber es macht Spaß und wenn dabei noch was rum kommt, dann ist es eine tolle Sache. Auch wir haben kein stationäres Büro, sind aber trotzdem immer und überall präsent. :D

    Viele Grüße

    Manuela

  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1221214370000

    Na dann wünsche ich Euch viel Glück und immer viele, viele Reisekunden,

    liebe Manu !

    Sollte vielleicht auch mal was Neues wagen und aus meinem eingefahrenen, aber oft stressigen und unregelmäßigen Jobleben ausbrechen (muß z.B. heute zum Freitag noch einen wichtigen Termin wahrnehmen, wo ich aber erstmal fast 200 km hinkutschen muß - und daß beim Freitags-Autobahnverkehr).

    vielen Dank jedenfalls für Deine Info und schönen Tag noch

    Erwin

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!