• emdebo
    Dabei seit: 1093392000000
    Beiträge: 902
    geschrieben 1155820861000

    ... fordert Finanzminister P. Steinbrück.

    Hier klicken für Infos vom Bundesfinanzminister

    Mein Kommentar:

    Genießt das Leben so lange es noch geht.

    Von den ganzen Geldern, die Krankenkasse,

    Rentenversicherung und Pflegeversicherung

    verlangen, sieht man voraussichtlich nur wenig wieder.

    Die Kosten im Alter übersteigen die Grundversorgung ehedem.

    Also alle ab in die Suppenküche - Erbsensuppe All Inclusive.

    Oder wirklich nur sparen und die Konjunktur abwürgen?

    ( Überspitzte Formulierung ;) )

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1155821041000

    Bevor das Geld für andere im Staatssäckel landet, gebe ichs lieber im Urlaub für MICH aus.

  • puffel
    Dabei seit: 1095724800000
    Beiträge: 1058
    geschrieben 1155822324000

    Tja, in irgendeiner Weise hat er schon recht!

    Bitte, mich jetzt nicht steinigen! Aber es ist ja so: die Bevölkerung veraltet immer mehr, das Umlageprinzip funktioniert schon jetzt nicht mehr, aber alle wollen ihren Lebensstandard aufrecht erhalten.

    Wie sollte das noch lange gut gehen???

    Klar, auf der einen Seite wird einem das Kinder-kriegen unattraktiv gemacht, auf der anderen Seite fordern die Politiker aber wieder Nachwuchs, damit unsere Pensionen gesichert sind.

    Aber alleine, was pro Monat für Gesundheitsvorsorge, Altersversorgung draufgeht, belastet die Staatskasse. Von den Pflegebedürftigen noch gar nicht gesprochen!

    Es sollte jeder selbst wissen, was er mit seinem Geld anstellt! Aber man muß auch so weit schauen, um zu erkennen, daß diese Systeme nicht mehr lange aufrecht erhalten werden können, und dann der große GAU ansteht!

    Neid muss man sich hart erarbeiten!
  • Otti78
    Dabei seit: 1398643200000
    Beiträge: 43
    geschrieben 1155822380000

    Jaja nur noch sparen und bitte gar keinen Spaß mehr haben!!

    Aber nicht mit mir!

    Mallorca ich komme........... :D

  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1155823313000

    aber wenn ich mir die Gehaltsabrechnung anschaue mit deren Abzüge, die ich nicht selbst bestimme und dann im Gegenzug von der BfA die lächerliche Rentenberechnung kommt, frage ich mich schon, was unser Staat mit meinem Geld anstellt?

    Das Rentensystem hat Bismarck eingeführt und es ist mehr als veraltet.

    Imho gehört es abgeschafft, einen Generationenschnitt.

    Wie überm Teich:

    Sparsde was, dann hasde was.

    Allein nur die Rentenversicherung. Man nehme den AN-Anteil von 9,75 %.

    Meine Meinung: Auszahlen und selbst anlegen.

    Diese Abhängigkeit von irgendeiner Anstalt fällt weg und zus. noch die immensen Verwaltungs-und Personalkosten.

    Nicht schon einen Haufen abziehen und dann noch zus. Altersvorsorge verlangen.

    In anderen Staaten funktionierts doch auch.

    Dann kaufen wir uns Alle ein paar Touristikaktien, gehen fleißig in Urlaub und die Wirtschaft boomt ;)

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • mpenzi_18
    Dabei seit: 1110499200000
    Beiträge: 962
    geschrieben 1155823605000

    Puffel,und das aus Deinem Mund?Wo Du doch gerne mehrere Urlaube im Jahr machst und diese auch gerne etwas luxeriöser,unter 5 Sterne geht ja bei Dir nichts,Flug in Ecornomy auch nur wenn`s unbedingt sein muß usw.....

    Auf welchen Urlaub wirst Du in Zukunft verzichten?

    Ich bin nicht geboren worden, um so zu sein wie andere mich gerne hätten!!!
  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1155825170000

    Wieso soll ich beim Urlaub sparen???

    Fällt mir im Traum nicht ein! :D

    Sonst noch Wünsche, wie man die Bundesbürger regulieren kann?

    Mag schon sein, dass das dem Herrn Finanzminister nicht gefällt, was da bei manchen Menschen so abgeht- ist mir aber relativ egal, was der Herr oder seine Partei meint.

    Wir (meine Familie) haben vorgesorgt, in -wie wir denken- jeglicher Hinsicht- und wenn jetzt immer noch Geld für den Urlaub übrig ist, dann wird das auch "verbraten".

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • ReinaDoreen
    Dabei seit: 1091491200000
    Beiträge: 354
    geschrieben 1155827125000

    Für was soll ich sparen. Damit ich es weggenommen bekomme, falls ich doch mal Hartz iV beantragen müßte. Da lieber nur den Sockelbetrag auf einem Konto liegen haben.

    Viele Grüße reni

  • mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2697
    geschrieben 1155827395000

    Spart man auch noch fleissig viel Geld, zahlt man dann auch noch kräftig Vermögenssteuer.

    Schliesst man heute noch ne Lebensversicherung ab, zahlt man später auch noch fleissig STeuern für, wenn man das Geld ausgezahlt bekommt.

    Also alles über diese Grenze hinaus für Urlaub und andere schöne Dinge im Leben verbrauchen, als dem Staat noch weitere Steuern zu schenken.

    Warum sollen die Familien weniger Urlaub machen, die fleissig für den Lebensunterhalt sorgen und keine Hartz4-Empfänger sind?

    Gruss

    Melly

  • puffel
    Dabei seit: 1095724800000
    Beiträge: 1058
    geschrieben 1155833919000

    @'kotu' sagte:

    Puffel,und das aus Deinem Mund?Wo Du doch gerne mehrere Urlaube im Jahr machst und diese auch gerne etwas luxeriöser,unter 5 Sterne geht ja bei Dir nichts,Flug in Ecornomy auch nur wenn`s unbedingt sein muß usw.....

    Auf welchen Urlaub wirst Du in Zukunft verzichten?

    Ich werde in Zukunft auf keinen Urlaub verzichten, da wir 1) zu den Glücklichen gehören, und recht viel Monatsnettoeinkommen beziehen.

    2) wir natürlich selbst vorsorgen, jeder hat 2 (!!!) Pensionsvorsorgen, auch für unsere 6-jährige Tochter

    3) Hast Du mich wohl falsch verstanden, oder???

    Ich habe nur gesagt, daß es aus der Sicht der Politiker, die doch einmal für den Erhalt des Sozialsystems verantwortlich sind (von deren Bezügen reden wir jetzt einmal nicht!), ganz normal ist, wenn sie sagen, daß mehr gespart werden müsse bzw. mehr Steuern eingenommen werden müssen!

    Bei uns in Österreich gibts ja generell urlaubsgeld in der Höhe eines Monatsgehaltes, so weit ich weiß, ist das in Deutschland nicht Usus! Gut, das wird total besteuert, es bleibt dann doch ein Montatsgehalt über. Weihnachten ebenso.

    Da kommt im Jahr nett was zusammen, wenn man es nicht braucht. Auch wir haben Haus gebaut und haben da Ausgaben im monat in Höhe von 2.500,-

    Trotzdem verzichten wir nicht auf den Urlaub. Jetzt und in Zukunft nicht!

    Ich sorge mich aber trotzdem um den Erhalt der Sozialleistungen.

    Mich ärgern z.Bsp. Personen aus meinem Bekanntenkreis, die wegen jedem Wehwechen zum Arzt rennen, wenns geht bitte gleich zum Spezialisten. Die verbringen mehr Zeit in Ordinationen und Krankenhäusern als bei sonstigen Freizeitaktivitäten.

    Irgendwoher muß das ja finanziert werden, oder?

    Wir haben z.Bsp. eine private Krankenversicherung, nutzen diese aber praktisch das ganze Jahr über nicht aus (selber Schuld?).

    Daß Arbeitslosen geholfen werden muß ist selbstverständlich, aber notorisch Arbeitslosen gehört die Stütze gestrichen! Die wollen einfach nicht. Und unter anderem wegen diesen Sozialschmarotzern (bitte um Entschuldigung - möchte niemanden beleidigen!) wankelt die 3. Säule!

    Bei uns gibt es z.Bsp. die betriebliche Altersvorsorge, wo brutto für netto in eine Sparform einbezahlt wird! Das ist immer mehr im Kommen, da man sich doch mehr ersparen kann.

    Außerdem, zum Thema private Vorsorge: eh klar, daß besteuert wird, wenn man sich das Kapital am Ende der Laufzeit ausbezahlen lässt, man konnte es ja (zumindest bei uns in Ö) jedes Jahr bei der Arbeitnehmerveranlagung abschreiben.

    Einiigt man sich auf monatliche Rentenzahlung (ein Leben lang von Antritt der Pension an), dann wird erst besteuert, wenn das angesparte Kapital inkl. Zinsen aufgebraucht ist! Klingt jetzt sehr theoretisch und kompliziert, vielleicht auch etwas unverständlich, aber ich bin Versicherungsfachfrau, ich weiß, wovon ich spreche!

    Mein Fazit: Urlaub ja, aber ich kümmere mich jedenfalls selbst um meine Zukunft!

    Neid muss man sich hart erarbeiten!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!