• flkehn3956z
    Dabei seit: 1147564800000
    Beiträge: 1663
    geschrieben 1230981350000

    Hallo!

    Oh, falsch gelesen. Klar 3 Kinder. Na ja, oft liegt da auch die Schwierigkeit. Das bedarf wirklich einer guten Zusammenstellung des Reisebüros bei 3 Kindern. Aber es geht mit Sicherheit günstiger. Ich glaube nicht, dass es sich um Selekt-Hotel-Vorstellungen hier handelt, sondern ganz normaler Familienurlaub.

    Lieben Gruß

    DR

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1230982712000

    Hallo,

    auch wenn wir OT werden. 11 Tage hört sich für mich so nach der klassischen Donnerstag / Montag Kombination für Ägypten an. Nur 14 Tage Ferien und am letzten Tag werden die Kinder halt einen Tag aus der Schule genommen.

    Spontan würde ich jetzt mal ins Blaue raten, daß der Schreiber vielleicht mal in den ETI Katalog schauen könnte. Der Veranstalter hat viele eigene Charterketten am Samsteg / Sonntag nach Hurghada.

    Da könnten dann auch 14 Tage zum gleichen Preis klappen und das dann auch noch mit sehr entspannenden Nachtflügen. Alle meine Kunden, die das schon einmal gemacht haben waren begeistert. Gerade mit Kindern!

    Gruß

    Berthold

    p.s. Das soll's aber mit OT gewesen sein.

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14511
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1230985626000

    ok, Danke Berthold, aber bitte bleibt hier beim Thema des Threads (das inzwischen doch ziemlich umfassend behandelt wurde. Wir werden daher auch bald abschließen. Kreisverkehr droht (und die bekannten Endlosschleifen) gabs schon zur Genüge (....) ;)

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1230988328000

    Hallo Günter,

    vielleicht könnt Ihr ja auch irgendwelche Zahlen zu dem Thema beisteuern. Meine sehen zwar gut aus, sind aber alles andere, als repräsentativ. Da wären Eure Zahlen sicher viel interessanter und würden auch ein budesweites Abbild ergeben.

    Falls da Möglichkeiten vorhanden sind, wäre das nett, wenn hier entsprechendes gepostet werden könnte. Gerne auch noch zu anderen Märkten, da Ihr ja nicht nur in Deutschland Reisen verkauft.

    Danke

    Berthold

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14511
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1230991575000

    Hallo Berthold, nein kann ich leider nicht. Ich darf und werd hier sicher keine Zahlen nennen, da bitte ich um Verständnis!

    Die Konkurrenz hätte ihre Freude dran, alles über uns zu erfahren..

    Aber ich formuliers mal leicht und entspannt ;) : Wir singen wirklich und absolut keine Klagelieder ;)

    Übrigens rechnet die Online-Branche der Reisebüros insgesamt aktuell mit Zuwächsen von über 20 % für 2009!

    Alles was ich sonst aus der stationären Branche höre ist auch recht positiv.Deckt sich mit Deinen Angaben.

    Info genug? ;)

    (Mehr Smilies will jetzt aber nicht einsetzen und auf Endlosschleifen-vom Spezialisten dafür- nicht mehr antworten)

  • maximax
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 1242
    geschrieben 1231003668000

    Der Oberguru Laepple vom Deutschen Reiseverband scheint ja ein richtiger Defätist zu sein. Alle Fachleute schwelgen hier geradezu in ihren Zahlen und schätzen die Zukunft der Reisebranche durchweg positiv ein, und der Kerle äußert sich in einer Weise vorsichtig, abwartend, ja geradezu skeptisch, daß einem Nichtfachmann wie mir wirklich Bedenken kommen, wer denn jetzt Recht hat.

    Klar, wer Recht hat, wird man am Ende der nächsten Geschäftsjahre sehen. Aber mir kommt die Einschätzung einiger hier im Forum rein gefühlsmäßig etwas zu zuversichtlich vor, ohne daß ich sie mit Zahlen widerlegen könnte.

    Suaviter in modo, fortiter in re.
  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1231015739000

    Hallo Maximax,

    zwei Dinge solltest Du nicht vergessen.

    1. Der DRV vertritt nicht alle Büros und schon gar nicht alle Bereiche der Branche.

    2. Noch viel wichtiger!

    Der Herr vertritt einen Interessenverband. Würde er sagen, daß es der Reisebranche glänzend geht, dann würde er ja gegen die eigenen Mitglieder handeln. Wenn Du hörst, daß alles in Butter ist, dann würdest Du als Kunde, doch viel leichter auf einen kleinen Urlaub verzichten und das Geld anstatt dessen in ein Zubehör für Dein Auto stecken um der notleidenden Autoindustrie zu helfen!

    Hier hat also alles Methode. Denn nachdem viele der Dinestleistungen der Branche von Gesetzes wegen, oder freiwillig, gegen eine Insolvenz abgesichert sind, braucht er ja nicht befürchten, daß die Kunden aus einer solchen Angst heraus weniger buchen.

    Außerdem sagt er ja nicht, daß es der Reisebranche schlecht geht. Er jammert ja nur etwas und merkt an, daß vermutlich nur eine geringe Steigerung in diesem Jahr möglich ist. Also sogar diese Aussage relativiert sich ja schon in sich selbst. Uns geht es schlecht. Unsere Umsätze steigen nur noch ganz geringfügig! Alles klar - habe verstanden!

    Gruß

    Berthold

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1231016270000

    zu 2. der Mann ist ja ein richtiges Marketinggenie! :laughing: Für persönliche Konsequenzen traue ich mir den Faden garnicht weiterzuspinnen! Ich fahre nur noch in abgerissenen Klamotten mit dem Fahrrad durchs Dorf, das die Kneipe voll ist :rofl: Man könnte es noch weiter treiben.......

  • schlunz
    Dabei seit: 1135814400000
    Beiträge: 121
    geschrieben 1231064530000

    Hallo,

    ja es ging um Ägypten.

    AI, 4-5 Sterne

    11 Tage, da selbständig. Normal müsste es 1 Woche sein. Daher Kompromiss mit Familie.

    Letztlich wollte ich nur ausdrücken, das für den Urlaub so ziemlich jeder Preis hier in Deutschland bezahlt wird, und dieses wissen die Reiseanbieter auch. Und so wird alles als Argument genutzt, die Preise zu erhöhen. Hier 2 %, da 3 %.

    Ich bin schon für 5000,-DM 4 Wochen in den USA gewesen ( 2 x ).

    Heute wirds mit 5000,-€ wahrscheinlich eng. Ist doch ein Wahnsinn.

    Ein kleiner Buchungseinbruch würde die Preise schön regulieren, aber das wird, wie oben schon erwähnt, nicht möglich sein.

    Schönes WE

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1231065730000

    Hallo,

    bei der ganzen Geschichte um teure Preise darfst Du aber nicht vergessen, daß die Deutschen mit die niedrigsten Preise in Ganz Europa zahlen! Vergleiche die Reisepreise doch beispielsweise mit Skandinavien. Das wirst Du plötzlich wieder ganz dankbar über unsere Preise sein. Auch in der Schweiz war es jahrelang so, daß eine Familie in den Ferien mal locker das Doppelte von dem bezahlte, als wenn Sie eine Reise in Deutschland (natürlich auch mit Abflug Zürich) gebucht hätte.

    Gruß

    Berthold

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!