Bei Reisebuchung Kleinkind als Erwachsenen angeben und viel sparen !!!

  • daggy1
    Dabei seit: 1222732800000
    Beiträge: 1189
    geschrieben 1334693852000

    Irgendwie verstehe ich den Sinn dieser Diskussion nicht - für mich sind sich alle einig.

    Wenn man das Geburtsdatum eines Kindes falsch angibt, um dadurch finanzielle Vorteile zu erlangen - Betrug.

    Dass in der Hauptsaison = Schulferien die Preise kräftig anziehen, ist natürlich ärgerlich für Reisewillige mit schulpflichtigem/n Kind/ern, aber marktwirtschaftlich normal.

    Wer mit Kindern reist, muss manchmal tief in die Trickkiste greifen, da gab es bei uns immer etliche Preis- und Buchungs-Varianten. Und somit viel Rechnerei. Da helfen Kataloge sehr, da sie einen guten Überblick über Kinderermäßigungen und sonstige Sonderangebote geben, die im Internet (entgegen aller Klischees) manchmal gar nicht auftauchen, da ist ein gutes RB mit den Tipps wirklich Geld wert.

    2 Erwachsene + 2 Kinder: zwischen 2 und 14/16 a) 2* Single mit Kind b) Appartement/Familienzimmer mit 2 oder 3 oder 4 Vollzahlern c) 2 Erwachsene + beide Kinder ermäßigt. d) 2mal Kinderfestpreis

    1 Erwachsener + 2 Kinder: a) Single + 2 ermäßigte Kinder, wobei man da höllisch aufpassen muss, dass man da kein mini-no-go-Zimmer mit 2 Zustellbetten beziehen soll b) 2 Erwachsene + Kind

    Und dann ging es weiter bei der Verpflegung. Denn ein Kinderfestpreis beiinhaltete die gleiche Verpflegung wie die der gebuchten Vollzahler. Also doch HP buchen? Oder VP+ oder a.i.? Also ging die Rechnerei wieder los.

    Wenn keine Kinderermäßigung beansprucht wurde, war dem RV das Alter der Reisenden absolut egal,.

    Wem das jetzt alles zu Cent-lastig scheint - dadurch, dass mein RB die Kids immer flexibel gebucht hat (mal als Kind, mal als Vollzahler) , habe ich sehr viel Geld gespart.

    LG

    Dagmar

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1334694968000

    @janontour

    das ist das typische problem, was jährlich zum saisonauftakt häufig auftaucht.

    in deinem beispiel fühlt sich tante trude "abgezockt", weil sie

    a) sich vorher nicht richtig informiert hat

    b) einfach das erstbeste angebot genommen hat

    c) in der irrtümlichen annahme war, dass im internet alles günstiger ist

    d) auf fachkundige beratung verzichtet hat

    für alle diese aufgeführten gründe kann der anbieter nichts. denn er hätte sogar bei gleichem preis einen großteil der aufgeführten punkte "on top" liefern können.

    wenn man sich also über die eigenen fehler ärgert, ist das durchaus legitim.

    aber eben nicht beonders sozial, andere dafür verantwortlich zu machen.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17507
    geschrieben 1334696434000

    @schlullibulli

    Und du versuchst leider nicht, die Erklärungen von Mausebaer, von curiosus, von daggy  (und auch von mir) nachzuvollziehen.

    Es handelt sich um unterschiedliche Angebote = unterschiedliche Zimmerkategorien und unterschiedliche Ermäßigungen / Festpreise, was zu unterschiedlichen Preisen führt.

    Bei einer Internetbuchung sind diese Unterschiede nicht immer wirklich offensichtlich. Nimm dir einen Katalog zur Hiilfe und schau dort in den Preisteil. Dort ist alles bis ins Kleinste aufgeschlüsselt.

    Mit "Abzocke" hat es nichts zu tun.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • katjaworld
    Dabei seit: 1177459200000
    Beiträge: 917
    geschrieben 1334697488000

    Es muss sich doch wohl niemand vermeintlich "abzocken" lassen (mich schüttelt es immer bei derart umgangssprachlichen Begrifflichkeiten, die oftmals auch nur aus Unwissenheit heraus gebraucht werden und eher an eine Schlagzeile aus der BILD erinnern) oder auch vermeintlich tricksen, sondern nur mal den gesunden Menschenverstand eines mündigen Vetragspartners einschalten, der in der Lage ist, bezüglich eines anstehenden Urlaubs und eines eingeplanten Budgets dafür, für sich selbst anhand verschiedener Zimmerkonstellationen und damit verschiedener Preise bei verschiedenen Veranstaltern den für sich besten Preis bei einer bestimmten Familienkonstellation herauszuarbeiten. Dazu empfehle auch ich den schon von Kourion "beworbenen" guten alten Katalog in Papierform. Es fängt doch schon damit an, dass verschiedene Veranstalter teilweise für dasselbe Hotel verschiedene Zimmer und unterschiedliche Kinderfestpreise anbieten. Tja, und dann gibt es tatsächlich noch Hotels, die gar keine Kinderfestpreise anbieten. Es steht mir doch wohl frei, für meine Familienkonstellation Preise zu vergleichen, ohne gleichzeitig jedem RV, der keinen Kinderfestpreis bis zum 27. Lebensjahr im Programm hat, als Abzocker zu bezeichnen. Es ist doch wohl eher eine vernünftige Kalkulation aufgrund guter eigener Recherche anzuraten, die bei bestimmten familiären Gegebenheiten (wie eben Single mit Kind) eher einen Blick in einen Katalog rechtfertigen, in dem man schneller einen Gesamtüberblick über angebotene Zimmerkonstellationen erhält als im Netz. Ich habe jetzt mal wahllos einen Alltours-Katalog für die Balearen aufgeschlagen und allein dabei im Preisteil festgestellt, dass nur verhältnismäßig wenige Hotels generell für Single mit Kind angeboten werden. Heißt das jetzt, dass ich Herrn Alltours auf der Stelle "verklagen sollte wegen Abzocke" oder steht es mir als mündigem Bürger frei, nach einem anderen Veranstalter Ausschau zu halten, der für mein Wunschhotel und meine Familienkonstellationen einen besseren Preis anbietet? Im Übrigen sind im besagten Alltours-Katalog alle "Single mit Kind Angebote" preiswerter als ein normales DZ, dies nur nochmal zum besseren Verständnis. (Sehr nett von Ihnen Herr Alltours!) Die Konstellation, dass ein Einzelzimmer mit Kind teurer ist als ein typisches "Single mit Kind-Angebot" ist doch verhältnismäßig eher selten (was nicht heißt, dass es dies nicht gibt) und dann steht es mir immer noch frei, auf legalem Weg (ich muss mich also nicht verkleiden mit Frau-Jaschke-Perücke und Sonnenbrille) im Reisebüro des Vertrauens ein ganz normales DZ für mich und mein minderjähriges Kind zu buchen. Es steht mir im Übrigen auch frei, bei fehlender Übereinstimmung meiner eigenen Preisvorstellung zu meinem Wunschhotel zum angebotenen Preis des RV mal meine eigene Sichtweise in Bezug auf die Notwendigkeit, unter gefühlten 30 Millionen Hotelangeboten einer bestimmten Destination nur in ein bestimmtes Hotel zu meinen Vorstellungen reisen zu müssen, zu überdenken und gegebenfalls ein anderes Hotel zu buchen, in dem ich mich sooo richtig wohlfühle, weil es das beste Preis-Leistungsverhältnis bietet. Dies setzt natürlich wieder eine gute Recherche voraus, aber immerhin würde mich diese Vorgehensweise von meinen negativen Gedanken über all die profitgierigen RV ablenken und das Damoklesschwert namens "Abzocke" würde nicht mehr so mächtig über mir schweben.

  • katjaworld
    Dabei seit: 1177459200000
    Beiträge: 917
    geschrieben 1334699175000

    Nun, da ein längerer Beitrag von mir auch schon mal damit verbunden ist, dass ich zwischendurch noch einkaufen gehe, mich einer Freundin widme oder einfach nur lecker zu Abend esse, kann es eben auch schon mal passieren, dass sich doch bestimmte Beiträge meinerseits inhaltlich teilweise mit anderen Beiträgen überschneiden (Smiley-Funktion funktioniert bei mir gerade nicht). @Kourion, du hast den Sinn eines schönen Abends über verschiedenen Katalogen hängend zur optimalen Preisfindung für die eigene Familienkonstellation nochmal sehr schön erläutert. @daggy1, ich danke dir für deine umfassenden und sinnerfüllten Beiträge zum Thema. Wer sich jetzt noch nicht angesprochen fühlt, dem wird das Damoklesschwert "Abzocke" ewig über der Stirn hängen. Aber auch das steht natürlich jedem frei, ob er dieses Forum und seine Beiträge nutzt, um für sich selbst einen Nutzen daraus zu ziehen oder ob er es lediglich nutzt, um mal Dampf abzulassen und ansonsten weiterhin in seiner ureigens festgelegten Alltagslethargie zu verharren.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17507
    geschrieben 1334699874000

    @katjaworld

    Ich zitiere: "Ich habe jetzt mal wahllos einen Alltours-Katalog für die Balearen aufgeschlagen und allein dabei im Preisteil festgestellt, dass nur verhältnismäßig wenige Hotels generell für Single mit Kind angeboten werden"

    Stimmt. Ich habe zwar bei zwei anderen RV nachgeschlagen, aber auch dort eben dieses festgestellt. Eine Erklärung dafür ist relativ einfach und identisch mit der, warum es nicht massenhaft DZ zur Alleinbenutzung gibt.

    Die meisten Urlauber reisen halt immer noch zu zweit oder zu zweit mit Kindern und für diese ist der Großteil der Zimmer ausgerichtet.

    Darum kann ich jedem Single mit Kind nur raten, sich sehr frühzeitig Kataloge anzuschauen, sich dort nach Single mit Kind (1+1) Zimmern umzusehen, schaun, ob's einen Kinderfestpreis gibt (oder zumindest eine ordentliche Kinderermäßigung) und dann unverzüglich "zuzuschlagen". Denn diese Zimmer gehen sehr gut weg und die Singles mit Kind müssen sie sich mit den Alleinreisenden "teilen", die ein DZ zur Alleinbenutzung wünschen.

    Außerdem sind die XXS Kinderfestpreise oft nur bei früher Buchung gegeben.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • katjaworld
    Dabei seit: 1177459200000
    Beiträge: 917
    geschrieben 1334701246000

    @lexilexi, so ist es!! Die Konstellation Single mit Kind ist eben auch im Buchungsverhalten der Reisefreudigen nicht so verbreitet wie z.B. ein DZ mit Aufbettung für die Kids oder gar ein Familienzimmer. Da hast du vollkommen Recht, wenn du für eine frühzeitige Buchung und eben auch für eine gute Recherche in verschiedenen Katalogen plädierst.

    @schlullibulli, was bereitet dir gerade derartige Bauchschmerzen an den Beiträgen von @Kourion, dass du keine eigene Meinung mehr zum Thema hast (was ja mehr als erwünscht wäre in einem Forum), sondern nur noch völlig OT drauf loshämmerst? Also ich für meinen Teil wäre durchaus an einer konstruktiven Meinung deinerseits sehr interessiert, wenn es noch etwas gibt, was du zum Thema beitragen könntest. Also nur Mut....

  • schlullibulli
    Dabei seit: 1333929600000
    Beiträge: 14
    gesperrt
    geschrieben 1334703223000

    @Kurion, Lexii, Katja ....

    Ihr habt immer noch nicht das Grundproblem erkannt. Jeder weiss, dass es diese Kinderfestpreise gibt. Jeder kann die im Katalog nachgucken, aber der TO bemängelt, dass die Suchmaschinen diese Angebote nur bedingt finden. Und da hat er nun mal recht!

    Nur, während er dies auf den Versuch auf "Abzocke" zurück führt, ist der wahre Grund eben, dass die Suchmaschinen im Internet diese Selektion nur bedingt und mit großem Aufwand hergeben. Ein Gang ins Reisebüro oder der Griff zum Telefon könnten hier schon sehr viel Abhilfe schaffen. Dazu sind Kataloge nur bedingt geeignet, denn wer hat schon die Kataloge von 40 Anbietern zur Hand und das noch zu Zeiten, wo es täglich neue Reiseangebot gibt.

    @soosi

    Hast du ein Problem? Wenn ja, dann welches? Wie kann ich dir helfen?

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17507
    geschrieben 1334703790000

    @schlullibulli

    Asche auf mein Haupt... :disappointed:

    Ich hab dich mit janontour in einen Topf geworfen und einmal kräftig umgerührt. Lag wohl an deiner Antwort an @daggy.

    Tut mir leid.

    Denn dein erstes Posting fand ich ja interessant... Also nochmals sorry.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Mausebaer120
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 28978
    Zielexperte/in für: ZE
    geschrieben 1334727421000

    In diesem Thread wurden etliche Beiträge gelöscht !

    Bitte diskutiert hier sachlich und wenn euch etwas stört, dann klärt das per PN - danke.

    Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude. ( Epikur von Samos )
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!