Bei Reisebuchung Kleinkind als Erwachsenen angeben und viel sparen !!!

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1334230459000

    @ReinaDoreen sagte:

    Es ist erstaunlich das das hier so anstandslos toleriert wird, aber Kinder jünger schwindeln um einen günstigen Preis zu bekommen völlig verkehrt ist und natürlich Betrug.

    Aber ist es nicht auch Betrug ein Kind als Erwachsenen auszugeben?

    Wo ist denn da der Unterschied?

    Reni

     

    Du kannst suchen und "graben" wo Du willst...es bleiben zwei völlig verschiedene Paar Schuhe.

    Das eine ist klein-kriminell, das andere eine "Lücke"(?) die zu nutzen völlig legitim ist, da die 2. Person als exakt ebensolche und nicht(!) als Erwachsener definiert ist.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Mühlengeist
    Dabei seit: 1103760000000
    Beiträge: 2215
    geschrieben 1334235665000

    Und gerade Familien mit mehr als 2 Kindern bleibt oft nichts anderes übrig (da große Familienzimmer rar gesät sind) als die "großen Kinder" als Erwachsene auszugeben - die zahlen dann eben den vollen Preis, und gut ist. Haben wir selber schon so gemacht: das Hotel was wir wollten hatte nur 2+1, wir waren aber 3+2, kurz entschlossen haben wir dann eben unsere Tochter als Erwachsenen genommen und einmal 2+1 und einmal nur 2 eingebucht, war überhaupt kein Problem. (Und das Hotel hat noch am alkohol gespart :laughing:   - und am Essen, bei den Miniportionen der Tochter.)

     

    Betrug wäre es, wenn ich unseren 15 Jährigen als 14 ausgeben würde um den KFP zu kriegen,( oder über 2-jährige als unter 2-Jährige) den es in einem  Hotel  vielleicht geben würde.

     

    Birgit

  • carofeli
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 5750
    geschrieben 1334239244000

    Viele Veranstalter bieten Kinderfestpreise nur noch bis 12 J. an. Dann ist ein älteres Kind zwar noch kein "Erwachsener", aber bei Pauschalreisen definitiv ein Vollzahler... Trifft uns mit unsrem 15jährigen dieses Jahr erstmals, aber das Urlaubsbudget gibts her :? .

     

    Ein Kleinkind als Erwachsenen angeben, um die Zimmerkonstellation wunschgemäß zu bekommen...ich zweifle noch...

    Wer reisen will, muss Liebe zu Land und Leute mitbringen, keine Voreingenommenheit.
  • grischtu
    Dabei seit: 1091404800000
    Beiträge: 423
    geschrieben 1334239404000

    Da ich immer Flug und Unterkunft separat buche ergibt sich ein solches Problem gar nicht erst. Bei der Unterkunft (Hotel) buche ich meine gewünschte Zimmerkategorie (Einzel, Doppel oder Suite) und dann ist das so was von egal wie alt oder jung die Bewohner des Zimmers sind solange die Kapazität eingehalten wird.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17318
    geschrieben 1334244010000

    @ReinaDoreen sagte:

    Wo ist denn da der Unterschied?

    Ich hab's an anderer Stelle bereits geschrieben:

     

    Lt. Katalog der RV sind die Zimmer 1+ auch (oder vllt. sogar insbesondere ? ) für Alleinreisende vorgesehen, die ein DZ zur Alleinbenutzung buchen.

     

    Die Zimmer sind aber so gestaltet, dass es auch problemlos noch Platz für ein Kind / einen Jugendlichen gibt und darum werden sie m. E. als 1+ (Erwachsener + Kind möglich) angeboten.

    Dies würde auch den höheren Preis erklären: Der Erwachsene zahlt ein DZ zum Preis der Alleinbenutzung, das Kind den Kinderpreis. (Rechnung siehe Eingangsposting.)

    Aber natürlich bist du nicht verpflichtet, als Single mit Kind diese Alternative zu buchen. Es steht nirgendwo, dass dies ein Muss ist.

     

    Ein Muss ist hingegen, dass korrekte Alter des Kindes anzugeben - wobei eine falsche Angabe nichts mehr mit "schwindeln" zu tun hat. Hier wird nicht geschwindelt, hier wird betrogen, um in den Genuss eines günstigeren Preises zu kommen.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Rentnertroll
    Dabei seit: 1381536000000
    Beiträge: 388
    gesperrt
    geschrieben 1334250008000

    @carofeli warum zweifelst Du noch?

    Bei den Angeboten mit Kleinkindern geht es doch wohl darum, dass die Kleinkinder entweder kostenlos oder mit Rabbatten Reisen können.

    Wenn ich diese nicht in Anspruch nehme, sondern für mein Kind (egal in welchem Alter) vollzahle, dann ist es doch wohl kaum Betrug.

    Und wie ich schon auf der Vorseite schrieb, habe ich noch nie das Alter der 2. Person angeben müssen und selbst wenn, na und?

    Es gibt keine dumme Fragen, sehr wohl aber dumme Antworten
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1334250347000

    Und nochmal:

     

    Der alles entscheidende Faktor ist die jeweilige Definition:

     

    Version a) "Kind"...und da darf nicht beim Alter manuipuliert werden!

     

    Version b) "Person"...und das kann vom Säugling bis zum Tattergreis alles sein!

     

    Sooooo schwer kann das doch eigentlich nicht zu verstehen sein!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Rentnertroll
    Dabei seit: 1381536000000
    Beiträge: 388
    gesperrt
    geschrieben 1334250512000

    @Holginho,

    genau!!! :laughing:

    Es gibt keine dumme Fragen, sehr wohl aber dumme Antworten
  • Heike Elbe
    Dabei seit: 1313625600000
    Beiträge: 320
    gesperrt
    geschrieben 1334264537000

    Hallo, es geht hier doch um die Moral. Wer selbst kein Kind hat und nicht betroffen ist, hat schließlich das Recht auf das Unrecht hinzuweisen, gerade moralisch!

    Ich persönlich bin für tricksen und täuschen um Kohle zu sparen. Vielleicht fehlen mir da oben auch die Vorbilder....

    Gruß Qwanter Welbe

  • ENIGMA13
    Dabei seit: 1291593600000
    Beiträge: 2492
    gesperrt
    geschrieben 1334265801000

    :frowning: Was will Er uns damit sagen?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!