• Heigrub
    Dabei seit: 1360195200000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1360279850000

    Und jetzt warte ich auf Omali, oder wer sich von Auto Europe sonst noch unter Pseudonym dazu äußert.

    Scheint billiger zu sein, als ungerechtfertigt einbehaltene Beträge zu erstatten ...

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 17670
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1360279937000

    Hallo Heigrub,

    was ist denn das für eine Unterstellung? Nur wenn die Antwort nicht passt, ist man dann gleich ein Mitabeiter entsprechender Vermittler/Veranstalter/Airlines? Was ein Nonsens!

    Du sprichst hier von jahrelang bekannten Stammusern, die alles andere sind, als Mitarbeiter irgendwelcher Vermittler. Wenn Du Frust ablassen möchtest, dann schreibe sachlich und fundiert, aber lasse solche Angriffe.

  • katjaworld
    Dabei seit: 1177459200000
    Beiträge: 824
    geschrieben 1360280004000

    @Heigrub, ich hätte es begrüßt, wenn du in deinen Ausführungen etwas deutlicher geworden wärst. Aber natürlich begrüße ich dich erstmal ganz herzlich als neuen User hier bei HC! Meinst du mit "Sicherheit für eventuelle Schäden" die beim Vermieter zu hinterlegende Kaution? Wenn dem so ist, dann habe ich für dich auch einige Fakten: Auto Europe fungiert hier als Vermittler, der dir von sich aus im Falle eines Falles einen Schaden in Höhe der Selbstbeteiligung erstattet. Der Vermieter hingegen ist in einem Schadensfall berechtigt, dir die Schadenshöhe direkt in Rechnung zu stellen. Dies tut er, in dem er den Teil der Kaution einbehält, der der Selbstbeteiligung an dem Schaden entspricht. Zurück aus dem Urlaub reicht man die Schadensunterlagen beim Vermittler ein und erhält gewöhnlicherweise nach einer Prüfung auch genau den Betrag zurück, den man traurigerweise vorerst beim Vermieter "zurücklassen" musste. Weigerst du dich nun bei der Fahrzeugübergabe in dem Irrglauben, keine Kaution hinterlegen zu müssen, an der Hinterlegung derselbigen, dann signalisierst du, dass du trotz eines geschlossenen Vertrages mit Auto Europe kein Interesse hast, die Pflichten aus diesem Vertrag auch zu erfüllen. In diesem Falle stehen aber dem Vermittler und somit auch dem Vermieter die Zahlungen aus dem Vertrag zu, denn der Vermieter hat ja in keiner Weise signalisiert, dass er an der Leistungserbringung (sprich Bereitstellung des gebuchten Fahrzeugs in einem ordnungsgemäßen Zustand) kein Interesse hat. Nur du hast dann durch dein Verhalten in dem Falle erkennen lassen, dass du nachträglich kein Interesse mehr an den einst geschlossenen Mietbedingungen hast.

    Vielleicht äußerst du dich aber nochmal etwas detaillierter, damit dir in deinem Gram, den du momentan versprühst, auch geholfen werden kann (denn eine wirkliche Anfrage hattest du ja nicht).

  • Heigrub
    Dabei seit: 1360195200000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1360280482000

    Katjaworld,

    wer spricht davon, daß ich glaube, keine Kaution hinterlegen zu müssen?

    Denn darauf weist der Vermittler ja in seinem Voucher hin.

    Nur über die Höhe schweigt er sich aus. Obwohl in der Antwort auf meine Reklamation deutlich wird, daß er den Betrag kennt.

    Warum verschweigt er ihn dann bei der Buchung?

    Kreditkarten haben ein Limit.

    Und den Hinweis darauf, daß 2400,- Euro Kaution bei einer Miete von nicht einmal 140 Euro angemessen wären erachte ich als Frechheit.

    Und was signalisiert denn ein Vermieter, der vor den Augen des Mieters den Vertrag theatralisch zerreist? 

    Interressant, daß Du mein Verhalten so detailliert bewerten kannst ...

  • Heigrub
    Dabei seit: 1360195200000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1360281515000

    Übrigens, nein, ich hatte keine Anfrage.

    Im Threadtitel wurde nach Erfahrungen mit Auto Europe gefragt.

    Dazu habe ich mich geäußert.

    Meine "Anfragen" habe ich an den "Vermittler" gestellt, hier wollte ich nur meine Erfahrungen veröffentlichen. Und nicht etwa Frust abbauen, wie unterstellt.

    Ganz im Gegenteil. Ich finde es amüsant, wie ein Unternehmen um 140 Euro ohne Gegenleistung kämpft, anstatt eine Kunden zu halten ...

  • katjaworld
    Dabei seit: 1177459200000
    Beiträge: 824
    geschrieben 1360283213000

    @Heigrub, erstmal vorweg: Während ich genüsslich (und das tue ich bei Beträgen wie dem deinen immer) an meinen Beitrag feilte, um dir ein paar halbwegs vertragsgesetzeskonforme Hinweise zu geben, damit sich dein Gemütszustand unter Umständen etwas entkrampft in dem gewonnenen Wissen darum, dass sich manchmal vermeintliche Fakten nicht als solche erweisen, spielten sich offensichtlich hinter "meinem Rücken" wahre Verschwörungstheorien ab. Schön und durchaus auch befriedigend finde ich inzwischen die Tatsache (oder wie du sagen würdest: Fakten, Fakten, Fakten....), dass ich durch deine zwischenzeitlichen Beiträge darin bestärkt wurde, dass ich mit meinem letzten Beitrag mehr als richtig lag und mir selbst nicht vorwerfen muss, dass ich meine wenig bemessene Freizeit damit verschwendet habe, Nonsens zu reden und keinen wirkungsvollen Beitrag zum Fortbestand dieser ach so wissensbegierigen Gesellschaft geleistet habe. Nun ist es mir leider auch in die Wiege gelegt worden, eine gewisse Affinität zu Zahlen und Kalkulationen zu haben. (Papa, das war nicht fair von dir, aber ruhe in Frieden!) @Heigrub, entspricht denn tatsächlich das Fünffache von 140 € deinen angegebenen 2400 €? Mein ehemaliger Mathelehrer wüede sagen NEIN und wäre wahrscheinlich mächtig stolz auf mich, dass ich das sooo schnell herausgefunden habe.

    Du bist voll des Lobes darüber, dass ich dein Verhalten so detailliert bewerten kann... Nun ja, man sagt mir gewisse psychologische Fähigeiten nach :laughing: , aber in deinem Fall muss ich dich leider enttäuschen: Es ging in meinem letzten Beitrag nicht darum, dein Verhalten zu bewerten, sondern um sachliche Fakten, die sich aus einem Vertrag nun mal ergeben. Um dies zu erkennen, hättest du aber eben auch die Fähigkeit besitzen müssen, konstruktive Kritik meinerseits sachlich zu interpretieren (das nennt man im Berufsleben Konfliktfähigkeit). Im Vertragsrecht geht es nun mal nicht um Emotionen, sondern um Fakten, Fakten, Fakten.... Und ich dachte immer, das wäre deine Spezialität!

  • Heigrub
    Dabei seit: 1360195200000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1360283828000

    @ Katjaworld?

    Du kennst mich? Du glaubst meine Spezialität zu kennen?

    Und richtig erkannt. 2400 Euro sind nicht das Fünffache von 140 Euro.

    Habe ich auch nie behauptet. Ich habe nur geschrieben, daß Auto Europe 2400 Euro für angemessen hält.

    Hast Du meinen Beitrag wirklich gelesen und verstanden?

    Oder stand hier der Wunsch im Vordergrund, Auto Europe zu verteidigen.

    Und Danke, daß Du jetzt offensichtlich auf der Ebene der persönlichen Angriffe angekommen bist. Mich als Person zu diffamieren ist jetzt wohl die einzige Möglichkeit, Kritik gegen solch ein Geschäftsgebaren abzuwehren.

    Ja, es mangelt mir offensichtlich an Kritikfähigkeit.

    Wie den zahlreichen anderen AE Geschädigten.

    Danke für Deine Hilfe.

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 17670
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1360284762000

    @ Heigrub

    Im ersten Beitrag hast Du damit begonnen, den antwortenden Usern zu unterstellen, für den Vermittler unter einem Pseudonym zu antworten. Und jetzt spricht ausgerechnet Du von persönlichen Angriffen? Eine merkwürdige Darstellung der geschriebenen Fakten.

  • Heigrub
    Dabei seit: 1360195200000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1360284847000

    Wie gut, daß der Admin hier neutral ist.

  • katjaworld
    Dabei seit: 1177459200000
    Beiträge: 824
    geschrieben 1360285128000

    P.S. zu deinem letzten Beitrag @Heigrub: Ja richtig, du hattest keine Anfrage und hast mir inzwischen auch durch deine letzten Beiträge gezeigt, dass du an einer Erweiterung deines Horizonts in Bezug auf das Vertragsrecht (welches dich im Übrigen dein ganzes Leben lang begleiten wird) kein Interesse hast und dich stattdessen lieber in deinem vermeintlichen Leid wälzt und ein großes Interesse daran hast, dies auch in Zukunft zu tun. Also gibt es keinen Grund daran zu zweifeln, dass du hier tatsächlich nur mal Frust abbauen wolltest oder wie würdest du es nennen, wenn ein User hier unter dem Deckmantel von vermeintlichen Fakten, Fakten, Fakten gefährliche Halbwahrheiten und darüber hinaus Verschwörungstheorien verbreitet, über die sich sogar jeder halbwegs belesene Bild-Leser amüsieren würde.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!