• ReinaDoreen
    Dabei seit: 1091491200000
    Beiträge: 354
    geschrieben 1336490120000

    Das sieht wirklich sehr toll aus und ich könnte mir durchaus vorstellen, dort gelegentlich zu essen, aber nicht jeden Tag und auch nur alleine. 

    Mit meinem Mann ist das definitiv nicht drin, der muss nach jedem Essen erst mal aufs Zimmer verschwinden. Was wir  auf jeder Reise unverzichtbar brauchen ist eine ordentliche Toilette.

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53024
    gesperrt
    geschrieben 1336490786000

    ...deswegen hatte ich ja bereits ein paar Grautöne zur Verfügung gestellt, chriwi... :laughing: ;)

  • katjaworld
    Dabei seit: 1177459200000
    Beiträge: 960
    geschrieben 1336491198000

    Grundsätzlich bin ich schon etwas erschrocken bei soviel "Fanpost" in diesem Thread, mit wie wenig Gelassenheit, Humor und offensichtlich viel Missverständnis zur Thematik auf meine und andere Beiträge hier reagiert wird. Da wir hier ja alle nichts anderes tun, als vermutlich zu kommunizieren, hier mal ein kleiner Einwurf aus der Kommunikationslehre: "Der Empfänger (nicht der Sender) einer Nachricht entscheidet über den Inhalt der Botschaft und somit über den Ausgang der Kommunikation. Wie wir eine Nachricht also interpretieren hängt nicht von der Sachaussage des hier Beitragenden ab, sondern wird durch unsere eigenen Empfindungen, Erfahrungen, Vorurteile und Verhaltensmuster gelenkt und führt letztendlich zu unserer positiven oder negativen oder aggressiven oder wohlwollenden, zustimmenden Antwort oder oder..., die hier wohl teilweise den einen oder anderen Beitragenden sprachlos macht, weil sein Beitrag nie als solcher verstanden werden sollte, als der er letztendlich durch sein Gegenüber interpretiert wurde. (Wen es ineressiert, kann hier oder hier durchaus einen Ansatz dazu nachlesen.) Geschadet hat es noch keinem, aber es soll auch keiner vermeintlich (ihr wisst ja, der Empfänger entscheidet über den Inhalt der Nachricht   und seine Gedanken dazu) überredet werden, sich mal über die Art der eigenen Kommunikation Gedanken zu machen. Der Beitrag von amca hat mir jedenfalls gezeigt, mit wem ich das Vergnügen hatte, denn eine Antwort spricht immer eine recht klare Sprache. Das wollte ich nur nochmal loswerden, bevor ich mich den Usern widme, die auf meine Beiträge reagiert haben.

  • katjaworld
    Dabei seit: 1177459200000
    Beiträge: 960
    geschrieben 1336492894000

    @mabysc, Vorurteile entstehen meistens aus der eigenen Erfahrung und eigenen Gedanken und entbehren oftmals tatsächlichen Argumenten dazu. Aber der Sinn einer guten Diskussion ist ja dazu da, eventuell auch bestehende Vorurteile anderen gegenüber abzubauen. Ich glaube eher, dass an jedem Klischee auch etwas Wahres ist und da geb ich dir auch Recht. Es ist nicht die Frage, wem ich den Schuh anziehe, sondern das Sprichwort besagt, dass sich jeder den Schuh anzieht, der ihm passt, also gänzlich andersherum. Auch wenn du keine Pauschalisierung erkennen kannst, heißt es ja noch nicht, dass hier nicht pauschalisiert wird (siehe mein letzter Beitrag zur Kommunikation). Aber ich nehme natürlich deine Meinung wertungsfrei zur Kenntnis, denn das gebietet mir mein meistens tolerantes Denken und meine Vorliebe zu den ironischen Geistesblitzen eines meiner Lieblingsautoren Ephraim Kishon.

    @Malini, man kann nicht mehr oder weniger pauschalisieren, sondern nur eben pauschalisieren. In sehe aber in meinen Beiträgen durch Begriffe, wie "manchmal" und  "einige User" davon ab, pauschal zu werden. Ob es als Pauschalisierung bei dir ankommt, hängt eben wieder davon ab, wie du meine Beiträge verstanden wissen wolltest. Ich gebe dir aber vollkommen Recht (und kann mich auch nicht erinnern, was Gegenteiliges behauptet zu haben), dass jeder seinen Urlaub so verbringen soll, wie er mag.  Ganz im Gegenteil, ich propagiere sogar, dass jeder nach seinem Gutdünken eine schöne Urlaubszeit verbringt.

    @chriwi, ich danke dir nach deinem 1. Beitrag zu den als "langweilig" (weil nicht diskussionswürdig) dargestellten individuell reisenden Individualreisenden  , dass du dein Weltbild nochmal korrigiert hast, denn auch Individualreisende untereinander haben eine menge Diskussionsbedarf, wenn es darum geht, wer denn nun von den individuell Reisenden der Individualreisende ist.

  • HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1336492981000

    Katja, zu Deinem ersten Satz des vorhergehenden Beitrages kann ich nur diesen Link beitragen, hier gab es wohl tasächlich schon User mit ähnlichen Gedanken :shock1: :laughing:

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44650
    geschrieben 1336493621000

    curiosus:

    ...deswegen ja die gemachte Differenzierung (s.o.)...

    Ganz wichtig, meiner Meinung ... betrachten wir die Region AYT als "Mutterland des AI Tourismus" stellen wir fest: Etliche Ansiedlungen sind erst mit den Hotels gekommen, vorher war da nichts in Strandnähe. Es "sterben" also auch keine pittoresken Tavernen in gewachsenen dörflichen Strukturen (es sei denn, man nimmt an, das Onkel Ali anno 1923 seine Kneipe "Schluckspecht" genannt hat ... ??), sondern es hat sich nie "Charme und Ambiente" entwickelt im Schatten der Vollversorgung im Hotel. 

    (Vollversorgung, Günter, ist für mich AI, Vollpension setze ich damit nicht gleich.)

    AI wurde genau so "erfunden": Man baute ein großes Hotel am Strand von Nirvanaköy und weil da nix war, musste man seinen Gästen alles unter einem Dach bieten.

    @chriwi

    Die "am Herd stehende Mutti" mit dem Prädikat "Selbstversorger" gleichzusetzen, ist genauso sinnlos schubladiert, da stimme ich dir zu.

    Es gibt sie aber, die Familien od. Paare, die aus Budgetgründen oder aus Passion (womöglich noch nicht mal der eigenen?!) auf 2 Herdplatten täglich 2-3 Menüs zaubern - wenn die dann berichten "AI war toll, da hatte ich es schön einfach!" ist das durchaus ein Argument!

    Würde hier jeder sein Modell vorstellen, beschreiben, was ihm so gefällt und nicht rechtfertigen oder missionieren, käme man sich sicherlich schnell näher ...

    ;)

    Studie: 80% aller Hummeln sind stark übergewichtig!
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17982
    geschrieben 1336494091000

    @'vonschmeling' sagte:

    Würde hier jeder sein Modell vorstellen, beschreiben, was ihm so gefällt und nicht rechtfertigen oder missionieren, käme man sich sicherlich schnell näher ...

    Versuche diesbezüglich wurden hier ja schon mehrmals gestartet, sind aber - scheint's - weniger interessant. ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • katjaworld
    Dabei seit: 1177459200000
    Beiträge: 960
    geschrieben 1336494899000

    Holger,  hääärrrlich, vor allem dein Link zur Basis, tzz tzz... Tja und der Flyer dort zur Verständigung in verschiedenen Sprachen..., auch wieder ein schönes Beispiel für missglückte Kommunikation, weil sich beide Gesprächspartner in verschiedenen Sprachen (und somit auf verschiedenen Ebenen) unterhalten. Jeder glaubt doch, dass das, was er für richtig hält, auch das Richtige ist, wie auch hier im Thread nur unschwer zu erkennen ist. Mir fällt da grad ne kleine Story ein und da sie ja im weitesten Sinne mit Verpflegung zu tun hat, hoffe ich, dass sie nicht gleich gänzlich OT ausfällt: Ich stehe vor 5 Jahren in Ägypten mit gierigen Augen und gefleschten Zähnen ( war ja schließlich AI und bezahlt ) am Frühstücksbüffet am "Hier-kriegen-sie-frische-Eierkreationen-für-jeden-Gaumen-Tisch. Vor mir eine ältere Dame mit ihrem Mann und der nette Eierkreationenzubereiter fragt die ältere Dame: "Eggs?" Darufhin dreht sich die Dame mit beginnender Schnappatmung völlig pickiert in alle Himmelsrichtungen um, bevor es unter Hüsteln aus ihr herausbricht: Dann ist nicht mein Ex, das ist mein Ehemann. Tja, da haben wir es wieder, das was jemand sagt, muss noch lange nicht als dieses beim Anderen ankommen. Der Empfänger der Nachricht entscheidet über den Inhalt der Botschaft und wie er im Endeffekt darauf reagieren möchte.    Wenn man sich übrigends nicht sicher ist, ob die eigene Meinung tatsächlich auch immer die "richtige" Wahrheit ist oder ob nicht doch ein Anderer aufgrund  stichhaltiger oder häufiger gemachter eigener Erfahrungen zur Thematik näher an der Wahrheit dran ist, dann hilft im besten Falle Toleranz!

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53024
    gesperrt
    geschrieben 1336495384000

    ...meine Meinung ist für mich die richtige Meinung. Soviel dazu, wenn wir hier schon anfangen zu philosophieren. ;)

    Und um es ganz deutlich zu machen, eines jeden Meinung (eigene Einstellung/Wertung) ist aufgrund der Subjektivität dieses Standpunktes für das Individuum die richtige Meinung, denn niemand kann eine falsche Meinung sein eigen nennen... ;)

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1336495945000

    @'katjaworld' sagte:

    @chriwi, ich danke dir nach deinem 1. Beitrag zu den als "langweilig" (weil nicht diskussionswürdig) dargestellten individuell reisenden Individualreisenden  , dass du dein Weltbild nochmal korrigiert hast, denn auch Individualreisende untereinander haben eine menge Diskussionsbedarf, wenn es darum geht, wer denn nun von den individuell Reisenden der Individualreisende ist.

    Mein Weltbild unterliegt ständigen Korrekturen. Aber hab ich tatsächlich die Individualreisenden als langweilig und nicht diskussionswürdig dargestellt? Ich bin mir doch dessen bewusst, dass es sich bei dieser Spezies nicht um eine homogene Gruppe handelt und es auch dort sämtliche Grauschattierungen bis ins tiefschwarze gibt.

    @katjaworld: Die komplette Verantwortung dem Empfänger aufzuhalsen, ist auch nicht die feine Art. Immerhin hat der Sender die Möglichkeit einen Code zu wählen, von dem er annehmen kann, dass er vom Empfänger verstanden wird. ;)

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!