• Giselle123
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 1681
    geschrieben 1269873698000

    Ich hatte angenommen, wir schreiben hier von unseren Vorlieben.

    @metrostar,

    Du mutmaßst immer nur darüber, wie die anderen Urlauber sich billige Hotels aussuchen und  sich insgeheim schwarzärgern, und sich am meisten ärgern über nicht einkalkulierter Kosten.

    Findest Du Dich hier wieder, oder warum schreibst Du über das Verhalten anderer??

    Schreib doch einfach über Deine Vorlieben und lass doch die Anderen machen, was sie wollen.

    Wer meint, sich im Urlaub wie zu Hause fühlen zu müssen, der sollte lieber gleich zu Hause bleiben.
  • carofeli
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 6002
    geschrieben 1269876793000

    Ist wohl mit der jeweils neu beginnenden Urlaubssaison eine immer wiederkehrende Frage...

     

    Zum Glück sind ja die Möglichkeiten, Urlaub zu machen, reichhaltig und vielseitig - da sollte jeder seins finden, aber gleichzeitig auch dem anderen seins gönnen.

     

    Wir haben bisher für unseren Sommer-Flugurlaub in den Süden fast immer AI gebucht und es als Familie auch recht gut gefunden, gerade mit zwei Teenies. Das hat uns aber auch nicht abgehalten, mal den ein oder anderen Tagesausflug zu buchen oder auch mal außerhalb des Hotels zu essen.

     

    Natürlich gibt es auch den AI-Urlauber, der dort so richtig die Sau rausläßt, sich Berge auf die Teller packt, davon dann die Hälfte stehen läßt und spätestens um 10.00 Uhr vormittags die Bar fürs erste Bier stürmt. Zum Glück zählen nicht alle AI-Urlauber dazu und deshalb sollte man auch nicht alle über den berühmten einen Kamm scheren.

     

    LG carofeli

    Wer reisen will, muss Liebe zu Land und Leute mitbringen, keine Voreingenommenheit.
  • Fugimaxi
    Dabei seit: 1235520000000
    Beiträge: 1131
    geschrieben 1269878382000

    Also wir haben bis jetzt noch nie AI gebucht.Uns hat bisher immer HP gereicht.Morgens ein gutes Frühstück und abends was vom Büffet.Zwischendurch mal in eine Tapasbar das reicht uns als Verpflegung im Urlaub.Hin und wieder wird abends nicht im Hotel gegessen, sondern in einem Restaurant in der Region.

    Ich bin umgezogen: Ich wohne nicht mehr in der Klar-mach-ich Straße,sondern in der Leck-mich-Allee.
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1269908996000

    @Giselle123 sagte:

    @metrostar,

    Du mutmaßst immer nur darüber, wie die anderen Urlauber sich billige Hotels aussuchen und  sich insgeheim schwarzärgern, und sich am meisten ärgern über nicht einkalkulierter Kosten.

    Findest Du Dich hier wieder, oder warum schreibst Du über das Verhalten anderer??

     

    In erster Linie wundere ich mit über 6-Sonnen-Bewertungen einfachster Bretterbuden, wie schmackhaft das Essen dort war (schaust du auf die Restaurantfotos, siehst du Pommes mit Ketchup, Fleisch in irgendwelcher Matsche u. ä.). Die Aussage: "Wir gehen auch gerne außerhalb essen" kann ich dann sehr gut verstehen.

    Unterhälst du dich nie mit Kollegen, Bekannten usw.?

     

    Bevor ich das 3-Sterne-Hotel in der Türkei buche, verzichte ich lieber auf den Urlaub, oder lege etwas darauf, und buche ein vernünftiges Hotel, um mich nicht zu ärgern.

     

    Bei der Städtereise ist Luxus-Schnickschnack wie Bademantel, Schluppen, Flachbild-TV u. ä. sekundär, das Zimmer muss aber einen gewissen Standard bieten (eigenes Bad), Sauberkeit eine Selbstverständlichkeit sein, und es vernünftige Betten geben.

  • Sibirier
    Dabei seit: 1233014400000
    Beiträge: 442
    geschrieben 1269932083000

    @Metrostar: Hast Du was gegen schöne Pommes mit Ketchup?

     

    Ich esse die jedenfalls auch mal gerne als Snack tagsüber.

     

    Ich denke um die Bewertungen einzelner, sollte man sich keine Gedanken macht. Jeder schreibt, so wie er es empfunden hat und wenn jemand mit Pommes mit Ketchup glücklich ist...

     

    Ich war letztes Jahr in Griechenland und war mit dem Mittagssnack Gyros, Zatziki, Pommes, Zwiebeln; Nachtisch Ananas, Erdbeeren glücklich...

     

    Du kannst natürlich schreiben, Sibirier, wie kann man damit glücklich sein? Du solltest jeden Tag was anderes essen.... Nur ich habe von den 8 Tagen mind. 6 Tagen Gyros gegessen, weil ich es lecker und gut für mich fand...

     

    Das meinte ich mit meinen Posting, jeder sollte den Urlaub so buchen, wer ER es möchte. Ebenfalls sollte jeder hier seine Beurteilung schreiben, wie ER es empfunden hat und nicht schreiben, was andere am Essen auszusetzen hatten, die essen wohl Zuhause nur die Tapete von der Wand und meinen im Urlaub gross aufmotzen zu müssen...

     

    Ich habe früher in Norddeutschland gewohnt. Dort wird in der Winterzeit gerne Grünkohl gegessen. Du glaubst nicht, wieviel verschiedene Rezepte Grünkohl ich gegessen habe. Da war auch für mich "abscheuliches" bei, aber die Gastgeberin war hellauf begeistert, wie sie den Grünkohl zubereitet hatte.... War halt ihr Geschmack....

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1269938374000

    @Sibirier sagte:

     

    Ich war letztes Jahr in Griechenland und war mit dem Mittagssnack Gyros, Zatziki, Pommes, Zwiebeln; Nachtisch Ananas, Erdbeeren glücklich...

     

    Das hast du aber jetzt falsch verstanden. Sicherlich hattest du die Möglichkeit, etwas anderes zu bestellen/auszuwählen, wenn es dir nicht geschmeckt hätte. Aber 14 Tage lang mittags/abends immer das Gleiche ohne große Abwechslung/Auswahl- oder Bestellmöglichkeit weil es nichts anderes gibt, möchte ja wohl kaum jemand.

  • Sibirier
    Dabei seit: 1233014400000
    Beiträge: 442
    geschrieben 1269939479000

    Naja, wenn das Buffet mir schon jeden Tag 14 verschiedene Suppen anbietet, kann ich bei gleichem Buffet jeden Tag eine andere Suppe essen... Wäre auch nicht "langweilig"...

     

    Meiner Frau und mir hat z. B. mal in einem Hotel die Tomatencremesuppe gut geschmeckt. Wir waren froh, dass die innerhalb 10 Tagen 3 Mal angeboten wurde (neben 3 weiteren Suppen).....

     

    Andere haben vielleicht gedacht, schon wieder diese Tomatencremesuppe....

     

    Deswegen 1 Suppe - 2 oder mehrere verschiedene Meinungen....

  • Sheridane
    Dabei seit: 1065744000000
    Beiträge: 836
    geschrieben 1269939575000

    Hallo zusammen

     

    Bei uns kommt's bei der Verpflegungsbuchung immer darauf an, welchen Urlaub wir machen.

     

    Sind wir auf Rundreise und nur immer ein oder zwei Nächte in einem Hotel, dann buchen wir meist nur mit Frühstück und gehen abends dann gemütlich essen. Sind wir in einem festen Hotel und machen wir von dort Ausflüge, dann nehmen wir schon mal Halbpension oder All Inklusive. Bei Städtereisen kommt auch nur Frühstück in Frage.

     

    Viele Grüße

    Manuela

  • Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1269941879000

    @Metrostar sagte:

     

    In erster Linie wundere ich mit über 6-Sonnen-Bewertungen einfachster Bretterbuden,

    "Einfache Bretterbuden" bieten meist kein AI oder noch nicht mal HP, das heisst, man weiss von vornherein, dass man ausserhalb isst. 

     

    Ich denke, die meisten Leute überlegen sich vorher schon sehr gut, was für sie im günstigsten kommt. AI ist sicher meist das günstigste, wenn ich mit der Familie zwei Wochen in ein Badehotel in der Pampa fahre, wo der nächste Laden 2km weg ist. Wer wie ich im Hotel nur schläft und gern jeden Abend ein anderes Restaurant austestet, der bucht Ü/F.

     

    Die meisten bösen Übrraschungen erleben meinem Eindruck nach die Leute, die ein billiges AI-Angebot buchen und denen vorher nicht klar ist, dass die Essensqualität dann entsprechend ist. 

     

    Übrigens ist es auf dem internationalen Konkurrenzportal von holidaycheck gang und gäbe, dass einfache Hostels Topbewertungen einheimsen.

    Weil die Leute, die diese Bewertungen abgeben, andere Kriterien haben, nämlich z.B. zentrale Lage, Top-Service, Sauberkeit, nettes Publikum.

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1269943377000

    @Alexa33 sagte:

    "Einfache Bretterbuden" bieten meist kein AI oder noch nicht mal HP, das heisst, man weiss von vornherein, dass man ausserhalb isst. 

     

    Zimmer und Gastronomie wird schließlich auch getrennt von einander bewertet.

    Wenn keine Gastronomie vorhanden ist, kann auch nichts bewertet werden.

    Bei den "Buden" denke ich oft: 1 Stern für das "Loch" und 5 dafür wie toll es dort war (entweder, um andere User in den April zu schicken oder "schönreden")

     

     

     

    Die meisten bösen Übrraschungen erleben meinem Eindruck nach die Leute, die ein billiges AI-Angebot buchen und denen vorher nicht klar ist, dass die Essensqualität dann entsprechend ist. 

     

    Sage ich ja, 200 € für 1 Woche AI kann nicht viel wert sein

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!