• holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1154862439000

    @'vereisegern' sagte:

    Das kann man sehen wie man will, ich kann mir nach seiner Aussage gut vorstellen, wie er reagiert wenn er mal von einem unzufriedenen Kunden "angemacht" wird.

    Im Service hat er aber darüber hinwegzusehen und muss "Fassung" waren, denn der Kunde ist König.

    Wie er nach Feierabend mit seinen Kollegen über die wieder "ach so dumm Nörgeler" abledert ist seine Sache, aber im Dienst muss er sich wohl zurücknehmen.

    Pech, Serviceberuf selbst gewählt ;)

    Deine Aussage ist völlig richtig.

    Man kann aber genau das gleiche von einem Kunden verlangen. Er hat ja hinterher die Möglichkeit sich bei der Geschäftsleitung entsprechend über den oder die FB auszulassen.

    Von dem her braucht man sich doch gar nicht wundern, wenn ein Fluggast den oder die FB angiftet und diese dann entsprechend reagiert.

    Gruß

    holzwurm

  • addipilz
    Dabei seit: 1096070400000
    Beiträge: 406
    geschrieben 1154873126000

    @ wiener-michl: gutes benehmen sollte selbstverständlich sein und nicht teil irgendeiner ausbildung sondern vom elternhaus vermittelt werden, tja wie man sieht leider häufig misslungen

    da fällt mir nur noch ein zitat ein, was ich mal in'nem webblog gelesen habe (vcrews.com)

    Wie sagen Flugbegleiter: "Leck mich am A****!" -> "Gerne!"

    ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!