• jaykayham
    Dabei seit: 1093478400000
    Beiträge: 2370
    geschrieben 1154691333000

    hallo liebe forum-kollegen...

    habe mit meinen freunden über meinen ersten Dom.Rep. Flug vor jetzt 10Jahren gesprochen. Da gab es bei LTU -alles kostenlos-einen Piccolo zur Begrüßung, Aperitif Campari-O vor dem essen, und als digestif einen Baileys nach dem Essen; und vieles mehr! und kostenlose Piccolos wurden auch auf den längeren Kanarenflügen angeboten...

    UND DAS IST WAS AUF DIE GÄSTE IN DIESEM JAHR (oder vergangenen Jahren) ZUKOMMT:

    1.Hapagfly

    -extra bezahlte XL-Sitze

    -es wird geplant Decken und Kissen abzuschaffen

    -Alle Alkoholika (z.B. Wein z. Essen) muss bezahlt werden, auch auf die Kanaren

    -Auch die Mittelstrecke (Türkei) bekommt das Sandwich-Konzept (keine Mahlzeiten mehr)

    2.Condor

    -extra bezahlte XL-Sitze

    -Kaffee und Gebäck-Service auf der Mittelstrecke abgschafft

    -Sonderessen kosten ab Winter extra

    3.LTU

    -ebenfalls extra bezahlte XL-Sitze

    -es werden Test durchgeführt alle Softdrinks (auch zu den Mahlzeiten) abzukassieren

    -Sonderessen werden extra kosten

    -der Service in der Biz-Class soll reduziert werden (z.b. keine Auswahl an Magazinen) etc.

    4.Air Berlin

    -Ausbau der Gourmetmenüs

    -im zusammenhang mit der HF-Cooperation könnten weitere Massnahmen folgen

    Da fragt man sich, wo die Zukunft hinführt... Wird es bald keine Charterairlines mehr geben -nur noch Billigflieger??

    Anmerkung: wer bereits in England im Charterflieger war, weiß wie die Zukunft aussehen könnte: Essen gegen Bezahlung, Getränke gegen Bezahlung, Snacks gegen Bezahlung, Sitze gegen Bezahlung- dort sind die Pauschalreisen OHNE Service schon standard! :disappointed:

    LEBEN IST, WAS EINEM BEGEGNET, WÄHREND MAN AUF SEINE TRÄUME WARTET!
  • frequent flyer223
    Dabei seit: 1110758400000
    Beiträge: 160
    geschrieben 1154692862000

    Tja, ja....

    Ist jetzt jedem klar, dass Geiz nicht wirklich so geil ist?!?

  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 13781
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1154693297000

    Wo ist das Problem, wenn die Preise dementsprechend sind? Dann haben wir im Charter die gleiche Mehrklassengesellschaft wie auf der Linie.

    Werden wir uns also einen Henkelmann und eine Thermoskanne einpacken müssen. ;)

    I refuse to have a battle of wits with an unarmed person
  • hansbans
    Dabei seit: 1151280000000
    Beiträge: 39
    geschrieben 1154693610000

    Du hast schon recht Yaykayham..............

    aber ich muß auch sagen, wenn der Preis für die Flüge entsprechend nach unten korrigiert würde, verzichte ich auch auf Service an Bord.

    Das was teilweise dort serviert wird, ist sowieso grenzwertig!

    Vor 10 Jahren habe ich beispielsweise noch ca. 500 DM für einen Flug nach Griechenland bezahlt, heute schaffe ich eine Flug nach Athen problemlos für unter 100 €.

    Ich bin bereit auf Service zu verzichten. Eine Bütterken kann ich mir einpacken und in der kurzen Zeit verhungere ich auch nicht.

    take it easy!

    Allerdings würde ich aber bei Langstreckenflügen noch differenzieren!!

    Hansbans

  • frequent flyer223
    Dabei seit: 1110758400000
    Beiträge: 160
    geschrieben 1154694120000

    Hallo Sokrates,

    dass Problem dabei ist, dass ein durchschnittliches Charteressen (z.B. Mittelstrecke AB) nur mit ca. 2-3 Euro zu Buche schlägt. Dadurch wird der Flug eben nicht merklich günstiger.

    Möchte ich jedoch an Bord nicht nur ein Sandwich (Pappdinger) essen, muss ich auf einmal € 10,- - € 15,- für ein "Gourmetmenü" (so ein Schwachsinn) zahlen.

    Der Unterschied: Vorher hat sich eine Airline bemüht, Flugzeugessen gut und günstig (Qualitätsmerkmal) zu produzieren, da dieses Zweifellsohne ein Kostenfaktor ist. Jetzt wird mit diesem neune Konzept versucht, zusätzlich Geld zu verdienen. Hier wird garantiert nicht der Einkaufspreis weitergegeben.

    Und so verschwimmt das USP (Alleinstellungsmerkmal) einer Airline und man schaut zwangsläufig nur noch auf den Preis - die on board features sind eh weg. Irgendwann sind alle Frills gestrichen. Der Kunde sucht immer nur den günstigsten Preis. Die Airlines müssen dann also irgendwo anders sparen, um andere auszustechen. Eine Spirale ohne Ende. Die nächsten Schritte sind dann andere Einschnitte: Personal, Sicherheit???

    Früher habe ich mich bewusst für eine Airline entschieden, bei der ich guten Service hatte. Wo buch ich nun???

    Nicht Geiz ist geil, Qualität ist geil!

  • emdebo
    Dabei seit: 1093392000000
    Beiträge: 902
    geschrieben 1154694208000

    So wird (ist) es nun mal. Extrawünsche kosten Extra.

    Wie Fahrten mit dem Linienbus, nur Stehplätze fehlen (noch).

    Wer sich auf das unterste Service-Niveau hinabläßt, ist eben nur

    ein Günstigflieger ohne Profil - und jederzeit austauschbar. Dem-

    entsprechend sind Zusammenschlüße dieser 08/15-Flieger zwangs-

    läufig vorprogrammiert. Denn warum sollte jemand die eine oder

    andere Airline bei vergleichbaren Leistungen zukünftig bevorzugen?

    Der Markt wird sich noch stark verändern. Jede Menge Flugzeuge

    sind speziell von EasyJet und Ryanair geordert und klassische,

    bisher von diesen Günstig-Airlines noch nicht angesteuerte Regionen

    wie die Kanarischen Inseln, Marokko, Tunesien, Malta usw. werden

    zu einem noch härteren Wettbewerb führen.

    In 2-3 Jahren spätestens werden Unternehmensberater dann

    vermitteln, dass man sich nur von der Einheitsbrei-Konkurrenz abheben kann, wenn man den Fluggästen mehr Komfort bietet.

    Wetten dass ...

  • hansbans
    Dabei seit: 1151280000000
    Beiträge: 39
    geschrieben 1154696789000

    emdebo schreib:

    "Wer sich auf das unterste Service-Niveau hinabläßt, ist eben nur

    ein Günstigflieger ohne Profil - und jederzeit austauschbar".

    HOI HOI HOi..............

    und woher hast Du diese Weisheit?

    Meinst Du, das das Profil davon abhängt, was man in drei Flugstunden an Bord einer x-beliebigen Maschine zu essen und zu trinken bekommt!?

    Mir ist es viiiiiiel wichtiger in sicheren und gewarteten Flugzeugen ans Ziel zu gelangen, als das ich an Bordservice mein Profil festmache.

    Frage mal nach, ob es nicht wirklich egal ist, ob Du mit LTU, Air Berlin und oder einer anderen Gesllschaften nach Mallorca gebracht wirst??

    Der Preis wird Deine Entscheidung beeinflussen und nicht weil die Nudelportion bei Condor größer ist, als bei LTu noch ein Sekt ausgeschenkt wird.

    Sorry

  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1154696850000

    Ich finde es gut, denn keiner kocht für mich so gut wie ich selber, gleiches gilt für die Getränke, ich bestimme was, wann und wie oft serviert wird, klasse!

    Und wenn der Preis auch noch dazu sinkt, um so besser!!!!

    Egal ob Langtrecke oder Kurzstecke...nie wieder schlechtes Essen oder schlechter Service SUPI! :D

    Bye bye Ihr Saftschupsen ich bin independent!

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3967
    geschrieben 1154697496000

    Mir ist das auch vollkommen egal, ich bin in der Lage mich auch auf einem Langstreckenflug selbst zu verpflegen !

    Wenn das vorher bekannt ist, dann wir halt des entsprechende eingepackt, wo ist das Problem !

    Mir wäre es ebenfalls wurscht, wenn die Filme an Board nur noch im PayPerView verfahren zu sehen wären, dann zahlt halt jeder, der meint er müssen einen Film schaun.

    Ein Flugzeug soll mich in küzester Zeit sicher und wenns möglich ist einigermassen bequem von A nach B bringen, alles andere ist doch wenn man ernsthaft drüber nachdenkt schnickschnack !

    Gruß

    Tom

  • emdebo
    Dabei seit: 1093392000000
    Beiträge: 902
    geschrieben 1154697792000

    @hansbans

    Klare Ansage für die Veränderungen, die momentan im Markt stattfinden.

    Das Profil einer Airline setzt sich natürlich aus verschiedenen Punkten

    zusammen. Kundenservice, Service an Bord und wie von Dir

    berechtigterweise angesprochen, natürlich auch die Sicherheit.

    Und da ich momentan alle deutschen Airlines auf relativ gleichem Sicherheitsniveau sehe, sind diese dann bei der Auswahl - eben

    vergleichbar geringem Service - entsprechend gegenseitig austauschbar.

    Jedenfalls gibt es dann keinen Anreiz, bei bestimmter Airline zu buchen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!