• StefanLupus
    Dabei seit: 1216771200000
    Beiträge: 699
    geschrieben 1321992385000

    Ach, Gegenwind hat den Vorteil, das er immer etwas erfrischendes hat. :D

    @ Kourion: natürlich ist es zu begrüßen, wenn bei entsprechenden Umständen sinnvolle Maßnahmen ergriffen werden, gar keine Frage. Dies habe ich auch nie in Abrede gestellt. Der Nebel ist, meinen Informationen zur Folge, erst am frühen Abend aufgezogen. Also kann man dann durchaus die Fragen stellen, die in in den Raum geworfen habe. Falls diese Infos falsch sind bzw. waren, ist es eine andere Sache. Und- andere Maschinen sind nicht "noch" runter gekommen, sondern ganz normal gelandet.

    @ Lexitexi: die Landeanforderungen sind bestimmt dieselben, nur war in H klare Sicht, in HH eben nicht.

     

    Um vielleicht etwas mal klarzustellen: ich schildere hier und auch in meinen Hotelbewertungen MEINE Eindrücke und nicht mehr. Weder ist es mir vergönnt, eine technische Durchsicht vor, während noch nach den Flügen vorzunehmen.

    All die Einwände, die ich durchaus aufnehme und in meine Überlegungen einfließen lasse werden mich von den Eindrücken abbringen, dass es sich bei TunisAir um eine Airline handelt, die nicht den von vielen Mitreisenden erwarteten Standarts entsprochen hat. Auch werde ich bewusst das Risiko eingehen, meine "Nie-Wieder"-Liste zu erweitern. Wenn das so ist, hat das auch seine Gründe.

    Von mir aus können andere gerne auch mit Holzsitzen, Leitungswasser und pappigem Essen zufrieden sein. Jeder so wie er mag. Ich erwarte halt andere Dinge.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 18042
    geschrieben 1321992802000

    Na sowas ! Ich auch. Und leg' drum auch gern noch etwas drauf. ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1321993051000

    @StefanLupus sagte:

    ...

    All die Einwände, die ich durchaus aufnehme und in meine Überlegungen einfließen lasse werden mich von den Eindrücken abbringen, dass es sich bei TunisAir um eine Airline handelt, die nicht den von vielen Mitreisenden erwarteten Standarts entsprochen hat. Auch werde ich bewusst das Risiko eingehen, meine "Nie-Wieder"-Liste zu erweitern. Wenn das so ist, hat das auch seine Gründe.

    ...

     

    Ich glaube, diesen Satz solltest Du nach Deinen bisherigen Beiträgen nochmal ausführlichst überdenken ;)

    Könnte es vielleicht sein, das da ein "nicht" fehlt? :laughing:

     

    Dazu ein "Sorry" an die Admins für's zitieren in Bezug auf eine direkte Antwort - aber hier war's notwendig ;)

     

    Stefan, wenn Du "Holzsitzen, Leitunsgwasser und pappigem Essen" garantiert ausweichen willst, mußt Du aber zukünftig auch deutlichst mehr zu investieren bereit sein!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44939
    geschrieben 1321994975000

    Für jeden Flughafen gelten andere Grenzwerte bezüglich der Anflugbedingungen - falls dieser Hinweis erlaubt ist und nicht wieder in die Kategorie "weissagende Schwadronierer" und somit in Ungnade fällt?!?!

     

    Sofern es sich um "Eindrücke" handelt, sollte man sie auch so benennen.

    Standards hingegen sind nachgeprüfte Kriterien, deren Einhaltung unbedingt zu erfüllen ist, wenn man den Flugbetrieb aufrecht erhalten will.

    Die Erwähnung weiterer Laienmeinungen dazu ändert nichts am behördlichen Plazet bezüglich der Erfüllung. 

     

    SL räumt ein, über die Erwägungen betreffend die Erreichbarkeit des Zielflughafens nicht genauer informiert zu sein, hatte aber "den Eindruck", dass an dieser Stelle nicht befriedigend gehandelt wurde? Zudem hatte er "den Eindruck", auf "Holzstühlen zu sitzen" und kulinarisch unterversorgt zu werden.

    Erfrischender Gegenwind:

    Auf der Strecke FRA-TUN gibt es am frühen Nachmittag bei der LH ein Muffin.

    Man sollte diesen Umstand unbedingt mit Blick auf die  "internationalen Standards" prüfen lassen!

    :shock1: ;)

     

    Natürlich steht es StefanLupus frei, Tunis Air hiernach auf seine persönliche Schwarze Liste zu nehmen, "anderes (?) gewohnt zu sein / zu erwarten" ... es macht Mutmaßungen aber noch lange nicht zu substantiierten Kritikpunkten.

    Wir brauchen keine Eier, wir haben Pferdeschwänze!
  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5477
    geschrieben 1322012820000

    Auch wenn es schon viele Jahre her ist erinner ich mich noch sehr gut an eine Situation in einem Flieger einer international sehr bekannten Airline.

     

    Nach deutlich ueber eine Stunde kreisen ueber dem Flughafen kam die Durchsage: "Lufthansa just made it, so we will give it a try as well"

     

    Das fand ich durchaus noch witzig, aber dass wir 2 mal durchgestartet sind und erst beim 3. mal auf dem Boden waren fand ich dann nicht mehr ganz so lustig.

     

    Da ist eine Umleitung auf einen Ersatzflughafen ganz klar eine Sicherheitsmassnahme, denn keine Airline hat Interesse am "falschen" Flughafen zu landen. Das kostet nur boese Geld. !

     

    Ausserdem wuensche ich dir dass du nie einen verpassten Anschlussflug, trotz noch offenem Gate, bei Emirates erlebst. Denn genau wegen so was steht Emirates bei mir auf der persoenlichen Blacklist. ;)

     

    Und das dass Essen bei Emirates besser als bei Qatar ist halte ich fuer eine subjektive Meinung, die ich nicht teile.

  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3979
    geschrieben 1322036138000

    Vielleicht war das ILS ausgefallen ? Trotzdem kann ein Flieger ohne sicher von A nach B kommen, aba landen is dann halt nur auf Sicht...das hat nix mit Piloten und genereller Technik des Fliegers zum tun.

    Also soooo wie das hier dargestellt bzw. kommentiert wird isses sicher nicht.

    So Aussagen a la : '' Der Flieger is doch auch von X nach Y gekommen und is schon X Male in HH gelandet'' zeugen auch nich von mehr Sachverstand :?

     

    Und ja, ich habe genug Piloten in meinem Bekanntenkreis, die Fliegen ganz normal ohne ILS,denn Ausfall gen Basis oder Rundlauf is weitaus teurer.....

  • StefanLupus
    Dabei seit: 1216771200000
    Beiträge: 699
    geschrieben 1322048409000

    @ Holginho  Stimmt, da fehlte ein "nicht". Danke für den Hinweis. :D   Und logisch, wenn man mehr haben will, muß man auch mehr bezahlen. Rein theoretisch hätte mich aber TunisAir ja auch positiv überraschen können, gelle? Hats aber nicht, und somit ziehe ich da meine Konsequenzen. ;)

    Ach ja, @vonschmeling: Ich sprach davon, wenn andere mit Holzstühlen zufrieden sind. Dies war eine allgemeine, abschließende und nicht auf das Erlebte bezogene Bemerkung. Falls Sie meinen Beitrag aufmerksam lesen, werden Sie dies auch feststellen. :shock1:   Ergo ist es unrichtig, mir zu unterstellen, ich hätte das Gefühl gehabt, auf Holzstühlen zu sitzen. Ferner entzieht es sich meiner Kenntnis, wo Sie dieselbige herausziehen, ich sei kulinarisch unterversorgt gewesen. Da war nie die Rede von. Im Gegenteil, ich sprach von akzeptabel.

    Ferner glaube ich kaum, das Standards in Verpflegung, Komfort der Sitze oder Freundlichkeit des Flugpersonals etwas sind, "..deren Einhaltung unbedingt zu erfüllen sind, wenn man den Flugbetrieb aufrecht erhalten will..". Selbst in technischer Hinsicht gibt es Standards, die bei Nichteinhaltung nicht folgerichtig zum Lande- oder Startverbot auf deutschen Flughäfen führt. Es gibt Mindestanforderungen, die nicht den Standarts, die sich andere Airlines auferlegen, gleich zustellen sind.

    Ach, noch eines VS: wer hat jemals über "weissagende Schwadronierer" gesprochen? :question: .

    Nen Kleinen habe ich noch: ein guter Muffin freundlich serviert ist mir generell erheblich lieber als ein lieblos hingeknalltes Essen, selbst wenn es akzeptabel schmecken sollte. Aber DAS verstehen auch nur die die so etwas zu schätzen wissen. ;)   

    @ VS: dies war ein allgemeiner Hinweis in eigener Sache und ist nicht ursächlich und unbedingt mit dem geschilderten Flug in Verbindung zu bringen. Zu Nebenwirkungen und ............... ach was solls. :laughing:

     

  • zodiac18
    Dabei seit: 1256515200000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1322564710000

    Ich bin neu hier in diesem Forum und werde am 26.12. mit TU nach DJE fliegen.

    Zum Verständnis möchte ich vorab mitteilen, mein Urlaub fängt nicht erst im Hotelzimmer an. Auch der Check-In und erst recht der Flug gehört für mein Empfinden bereits zum Urlaub. Und wenn ich mich da schon nicht wohl fühle, ist der gesamte Urlaub auch nicht das, was er eigentlich sein sollte.

    Ich war vor 5 Jahren in Ägypten und habe mich bereits bei der Ankunft am Flughafen „fürstlich“ abgezockt und total ungastlich behandelt gefühlt, was dann beim Check-In zum Rückflug seinen absoluten Höhenpunkt erreicht hatte. Alleine aus diesem Grund ist das Reiseziel Ägypten für mich von der Liste gestrichen.

    Da bringt es für mich auch nicht mehr viel, das die Unterkunft und die 3 Wochen Urlaub wirklich schön waren. Wenn man am Flughafen beim Rückflug dermaßen gestresst wird, das die 3 Wochen Urlaub wie weggeblasen sind, was hat dann der Urlaub für einen Sinn gemacht?

    Jeder Mensch ist da anders gestrickt. Dem einen ist es absolut Wurscht, ob er auf dem Flug ein tolles Essen, mit guten Getränken bekommt. Solange das ganze kostenlos ist, ist dieser auch mit einem Glas „Leitungswasser“ und einem trockenen Plätzchen zufrieden. Das gleiche zählt auch beim Sitzkomfort.

    Logischerweise kann man auch bei der einen oder anderen Fluggesellschaft gleich Business buchen und hat dann das, was man möchte.

    Ich war 1978 das erste Mal in Tunesien, habe schon 12-Mal dieses schöne Land besucht und bin in den 20 Jahren nicht nur mit "Aeroloyd" dorthin geflogen. 5-mal wurde dieses unter anderem auch mit TunisAir durchgeführt. Der letzte Flug mit TU war im Jahr 1996 und ich war bisher stets begeistert.

    Genau aus diesem Grund wurde ich nach einigen Recherchen doch sehr negativ überrascht, als ich die zahlreich negativen Kommentare in den verschiedenen Foren lesen durfte.

    Pro Jahr bin ich 3-4-mal auf Reisen, wovon min. 2 Reisen mit dem Flieger gehen. Die reinen Flugzeiten liegen zwischen 2,5 Stunden für Euroflüge, bis zu 14 Stunden Interconti-Flüge. Auf meiner Blacklist steht als Beispiel auch TUI-Fly, da ich bei einem 4-5 Stündigen Flug sicherlich keine gefühlten Holzsitze in Kauf nehmen muss. Diesen "Service" hatte ich bei zwei Flügen auf die Kanaren. Genauso wenig muss ich mir einen Zwischenstop auf Lanzarote gefallen lassen, wenn ich auf die Isla Bonita (La Palma)möchte.

    Hier müssten sich die Veranstalter mal langsam Gedanken machen. 

    Meiner Meinung nach sollte man bei einem gebuchten Pauschalurlaub eine gewisse Qualität erwarten können. Und wenn der Veranstalter diesen aus Kostengründen nicht mehr gewährleisten kann, dann muss er die Preise halt erhöhen. Für günstige Reisen gibt es auf dem Markt genug andere Alternativen. Und wer sparen will oder muß, der findet auch für sich ein Angebot.

    Was das Thema Sicherheit angeht, da kann ich als Kunde von PST-Travel, TUI, Neckermann und Co. erwarten, dass diese ohne Frage für mich gewährleistet ist. Dieses darf vom Preis der Reise nicht abhängig gemacht werden.

     

    Ich glaube nicht, dass wir hier nun über nur Flugangebote der Marke Ryanair und Co. diskutieren müssen. Da liegt der Wert doch etwas anders und ein Stehplatz scheint nur noch eine Frage der Zeit. *Ironie* :p  

     

    Einen gewissen Preis zahle ich gerne für meinen Urlaub, wenn ich dafür garantiert ab dem 1. Urlaubstag auch Urlaub habe und dieser auch noch bis zu meiner Haustür anhält. Den Streßigen Alltag bekommen wir doch alle spätestens am Briefkasten wieder zurück.  :shock1: :laughing:  

     

    Ich möchte weder Passage gem. Forenregeln entfernt. in meinem Urlaub haben, genauso wenig wie diese bei ihren Live-Partys Leute von meiner Sorte bei sich haben möchten. Dafür ist meine Reise auch in einem anderen Preissegment angordnet. Und das ist auch in Ordnung so.

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53024
    gesperrt
    geschrieben 1322565088000

    ...und was hat der Monolog nun mit Tunisair zu tun? :frowning:

  • zodiac18
    Dabei seit: 1256515200000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1322565363000

    [size=9px]Überflüssiges Zitat[color=darkblue] entfernt, da dieses bei einer direkten Antwort entbehrlich ist.[/size][/color]

    Das jeder bei seinem Flug in den Urlaub einen gewissen Service erwarten kann und TU diesen anscheinend seit etlichen Monaten nicht leisten kann, oder will!!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!