• Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9289
    Verwarnt
    geschrieben 1418682056000

    Noch schöner wäre es allerdings gewesen, wenn er erst hier gelesen hätte, dann wäre dem Forum das Abzocke-Gejeimele erspart geblieben...  ;)

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42911
    geschrieben 1418682694000

    Ganz meinerseits solymar60 - und "Schönes Leben noch!" :p

    Fielvlieger sind halt nicht gern dermaßen uncool ... :disappointed:

    (Tut mir so leid wie möglich!)

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16135
    geschrieben 1418716952000

    Wieder so ein Fall wo man sich wünscht, eine Airline/ein RV dürften einen IQ-Test zum Nachweis von wenigstens Mindestanforderungen vor eine Buchung schalten.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Reisemäuserich
    Dabei seit: 1230422400000
    Beiträge: 234
    geschrieben 1418722883000

    Hi, um mit vs zu sprechen:

    ich vlieg auch fiel, auch mit Tuifly im Rahmen einer Pauschalreise, bis dato hatte ich immer 20k Freigepäck.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42911
    geschrieben 1418726679000

    Wobei der Anspruch auf Freigebäck keinem Gewohnheitsrecht unterliegt und man durchaus bei einem Veranstalter landen kann, der einem den knausrigen Tarif mit 15kg und ohne Wasser und Brot bei der Airline kauft.

    Ob man wiel oder fenig vliegt spielt dabei keine Rolle - zumindest nicht bei X3.

    ;)

  • eva-maria
    Dabei seit: 1122940800000
    Beiträge: 855
    geschrieben 1418733628000

    @solymar,

    ich habe jetzt nicht die Absicht, mich auf den hier herrschenden Ton einzulassen, der ist Deine Sache. Aber was ich absolut nicht verstehe, Du sagst Du hast pauschal gebucht, gibst aber keinen Reiseveranstalter an, sondern redest nur von Tuifly, über welche Du Dich massiv beschwerst. Tuifly hat Dich transportiert zu den Bedingungen, die Dein RV mit Tuifly vereinbart hat. Bei unserem letzten Pauschalurlauberflug saßen wir in der X3 zusammen mit Urlaubern, die kein Getränk und keinen Snack erhalten haben und nur 15 kg Freigepäck mitnehmen durften, während andere mit Getränk und Snack evtl. 20 kg oder wie wir sogar 30 kg Freigepäck mitnehmen durften. Wie dies mehrfach gesagt worden ist in den letzten Beiträgen, es ist Sache (Verhandlungssache) der Reiseveranstalter, zu welchen Bedingungen sie Verträge mit den Airlines abschliessen. Aber da Du ja recht häufig fliegst wie Du eingangs geschrieben hast, müssten Dir diese Sachen ja bekannt sein. 

    Vielleicht solltest Du das nächste Mal einfach Hotel und Flug jeweils separat buchen, dann hast Du auf jeden Fall die Möglichkeit andere Bedingungen mit der Airline vertraglich festzulegen, als Dein Reiseveranstalter dies für die Pauschalreisen tut. Was dann billiger ist, musst Du selbst herausfinden. 

    LG

    Eva

    eva
  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9289
    Verwarnt
    geschrieben 1418735093000

    @eva-maria:

    vergebliche Liebesmüh'! ;)

    Doc3366 und Kourion hatten ihm ja bereits gestern Abend erklärt, dass es Sache des Veranstalters ist - und er hat's nicht verstanden...  :(

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • solymar60
    Dabei seit: 1156118400000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1418735958000

    @eva-maria

    Danke für deine Informationen!

    Sorry, wenn der Ton teilweise ein wenig rauher geworden ist, aber bei so viel Besserwisserei, Intoleranz und Arroganz, wie sie hier einige vor sich hertragen, kann man nicht nur mit Engelszungen reden, da auf grobe Klötze grobe Keile gehören! :-)

    Verständnisfrage: Du schreibst, in einem Flieger hätten Reisende unterschiedlicher Anbieter mit unterschiedlichen Konditionen gesessen!

    So etwas habe ich noch nie erlebt! Wie wurden die unterschieden? Hatten sie Sticker oder Armbänder? :-)

    Ich muss gestehen, dass mir nicht bekannt war bisher, dass die Reiseveranstalter unterschiedliche Bedingungen mit den Airlines aushandeln. War bisher der Meinung, eine Airline hat eben ihre Beförderungsbestimmungen und das ist es dann eben auch. Deshalb meine Aufregung über Tuifly. Bei Buchung der Reise waren übrigens die Beförderungsbedingungen von Tuifly nicht ersichtlich.

    Schön, dass hier auch Menschen zu normaler, gepflegter und polemikfreier Kommunikation in der Lage sind. Wie man liest, bin ich dann auch durchaus in der Lage, entsprechend zu antworten! :-)

    Mut zur Lücke!
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18109
    Verwarnt
    geschrieben 1418736984000

    Wenn Du dazu in der Lage wärst, hättest Du Dir einfach den ersten Absatz nach dem Dank an Eva-Maria gespart und Dich bei allen Usern bedankt/entschuldigt, die Dir diese Informationen schon gestern zukommen ließen. Aber wenigstens gibst Du jetzt Dein Unwissen zu, welches leider der Hauptgrund für die falsche Beschwerdeführung und die hier aufgekommene Stimmung war. Meinungen sind ja gut und schön, aber Du kennst bestimmt den Spruch mit ihnen und den Darmausgängen ;)

    Könntest Du bitte mal den Veranstalter benennen? Ich kann mir nicht vorstellen, daß er so gar keine Info zu den Beförderungbedingungen liefert und falls doch, hast Du endlich einen Adressaten für Deinen Unmut, wie schon vorher mehrfach beschrieben.

    Ach ja, die Verpflegungsleistung wurde übrigens über Coupons abgewickelt und die unterschiedliche Freigepäckmenge beim Check In eruiert.

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17519
    geschrieben 1418737276000

    Und das was gestern mein erstes Posting / meine Frage an dich - ohne "Besserwisserei, Intoleranz und Arroganz":

    Kourion@solymar

    Nö, da wurde nichts runtergesetzt. Das hat dein RV so eingekauft. Über welchen hattest du gebucht ? Ich hatte bei Buchung über TUI 20 kg.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!