• baer1309
    Dabei seit: 1219363200000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1407457521000

    So...ich bin heile wieder zurück.Bin mit der guten 24Jahre alten Airbüssin geflogen hin und zurück. ;o)

    Und eins muß ich jetzt mal loswerden...Bitte keine Horrorgeschichten mehr über Tailwind.

    Ja,das Flugzeug war in die Jahre gekommen,aber weder war die Kabine verdreckt noch

    habe ich mich irgendwann unsicher gefühlt.Ganz im Gegenteil!

    Ich hatte einen super Hin und Rückflug und der Service stimmte auch.

    Es gab zwar kein Entertainment,aber die Flugbegleiterinnen sprachen alle gutes Deutsch und es wurden den ganzen Flug über kostenlos Getränke serviert!So viel man wollte.

    Das hab ich ansonsten noch nirgends erlebt.

    Auch das warme Brötchen fand ich nicht schlecht und man bekam sogar auf Anfrage Nachschlag.

    Bekannte,die zur selben Zeit in der Türkei waren,sind mit einer Boing geflogen und konnten mir auch nur Gutes berichten.

    Also keine Angst vor Tailwind!!!

    Ich werde auf jeden Fall,wenn sich die Gelegenheit ergibt,wieder damit fliegen.

    Wünsche euch allen einen guten Flug und schönen Urlaub. :o)

  • Tatty123
    Dabei seit: 1296691200000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1407701899000

    So ,wir sind auch wieder zurück.Ich gebe zu mir war schon komisch nach dem ganzen hier mit Tailwind zu fliegen.Hier nun meine Erfahrung.

    Nachdem wir auf dem Flughafen nach der Maschiene schauten war sie lang nicht zu finden(meine hoffnung stieg das wir umgebucht wurden),doch ca 1 Stunde vor unseren Abflug kam sie denn angeflogen.Beim einsteigen wurden wir freundlich begrüsst,es wurde auch Deutsch gesprochen.Man sah beim betreten sofort das es eine alte Maschiene war.Die Ledersitze hatten einige Jahre hinter sich.Aber gut das optische is mir auch nicht so wichtig.Dann gingen wir auf unsere Plätze...hhhmmm mein Sohn ist 1,75m gross seine Knie drückten in den Sitz vor ihm.Ich bin 1,56m und es war für mich schon eng.Mein Mann hat es ganz schlecht erwischt,der vor ihm hatte sein Sitz nach hinten gemacht...den Tisch hatte er somit im Bauch.Eine Zeitung wäre echt schwer gewesen zu lesen,es war verdammt eng.Die Luft war auch sehr stickig.

    Kurz nach dem Start gab es kostenlos Trinken und ein warmes Käse Brötchen.Die Kinder fanden das richtig lecker,ich hatte kein Hunger.Nicht lange Zeit später kam das zweite mal der Getränkewagen,Kaffee,Tee,Wasser.Danach gab es Zigaretten und den Kram.Getränke bekam man aber wenn man nach fragte noch mehr.

    Die Maschiene war sehr laut,der Flug war ansonsten ok und die Landung verlief auch problemlos.

    Also für uns steht fest wir werden nicht noch einmal mit Tailwind fliegen!

    Der Grund dafür ist die extreme enge,die Lautstärke und das ich weiss das die Maschienen so alt sind.Der Rückflug zurück mit Air Berlin war wesentlich entspannter.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 39571
    geschrieben 1407705798000

    Es ist eine Maschine ... :?

    Dein fachkundiger Blick verriet allerdings gar das Alter?

    Den kannst du dann ja bei diversen anderen Anbietern im Produktumfeld auch anwenden - und ggf. deine Reise stornieren, sofern unverhofft wieder ein TWA Operating droht ...

    Happy landings! ;)

    wolves don´t loose sleep over the opinions of sheep
  • Tatty123
    Dabei seit: 1296691200000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1407717633000

    Oh je ... :shock1: Selbstverständlich Maschine ohne e.Das mir sowas passieren konnte

  • xoxo'jo
    Dabei seit: 1400716800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1408709408000

    Etwas verspätet, aber hier einmal meine Erfahrungen mit Tailwind Airline.

    & ich muss sagen, ich bin mehr als positiv überrascht denn die ganzen negativen

    Beitragen haben mir schon etwas "Angst" gemacht, wie ich finde total unberechtigt.

    Unsere Flugzeiten wurden fast auf die Minute genau eingehalten. Auf dem Hinflug waren wir sogar überpünktlich in der Türkei & auf dem Rückflug 5 Minuten zu spät.

    Dies hatte aber keinerlei Auswirkungen bezüglich der Ankunftszeit.

    Zu der Innenausstattung: Die Sitze waren weder schmuddelig noch stark abgenutzt, im Gegenteil die Sitze sahen teilweise sogar aus wie neu.

    Das Einzige was ich hier zu bemängeln habe ist der Abstand von den Sitzen.

    Mit einer Größe von 1,83 Meter hatte ich echt Pech, denn ich passte gerade so zwischen die Sitze und trotzdem kamen meine Knie an den Vorderstizt. Gut war

    etwas unbequem aber auch dies ist für eine Zeit von 3-4 Stunden auszuhalten. Dann muss man sich halt mal etwas schräg hinsetzten oder so, Schmerzen hatte ich

    nach dem Flug jedenfalls nicht.

    Was das Essen betrifft, da muss ich meinen Vorgängern Recht geben, es gab ein “labriges“ Brötchen, aufgewärmt mit Käse dazwischen. Ich mein man konnte es essen,dennoch wurde es auch von vielen liegen gelassen. Ich fands ok. Auch mit den Getränken sind die Stewardessen nur einmal durch den Gang gegangen, aber wenn man etwas trinken wollte hat man halt bescheid gesagt & es wurde einem dann auch was zutrinken gebracht. Die Auswahl an Getränken war in meinen Augen sehr groß. Es gab O-Saft, Apfelsaft, Wasser mit Sprudel und ohne, Cola, Fanta, Sprite, Tomatensaft, Kaffee & Tee etc. also beschweren kann ich mich nicht!

    Freundlich waren sie noch dazu.

     

    Also im Großen & Ganzen war ich sehr zufrieden und würdejederzeit wieder mitdieser Airline fliegen. :laughing:

    & Leute bedenkt eines; Ihr habt für den Flug kein Vermögen bezahlt also urteilt auch nicht so als ob ihr es hättet. ;-)

  • doctorcem94
    Dabei seit: 1296950400000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1409321367000

    Hallo Leute

    Bin gerade gestern von Antalya zurückgeflogen mit Tailwind Airlines. Hinflug war mit Freebird Airlines. Ich bin echt positiv überrascht. Tatsächlich sah es im innern des B737 Fliegers der Tailwind Airlines schon bisschen älter aus. Desto trotz hatte ich während des ganzen Fluges nie ein Gefühl der Unsicherheit. Auch war das Personal sehr nett. Es gab auch ein kleines Sandwich und was zu trinken. Abschliessend kann ich sagen: kann ich zu 100% weiterempfehlen.

    Es gibt nur eine Sache die größer ist als die Liebe zur Freiheit: Der Hass auf die Person, die sie dir weg nimmt. CHE
  • bellagiofan
    Dabei seit: 1410912000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1410968568000

    Bin gerade von Antalya zurück gekommen. Es war eine Katastrophe und ich bin mir sicher, nie wieder mit Tailwind zu fliegen.

    Wir hatte TW nur gewählt, weil es die einzige Maschine ware, die bereit früh gegen 6 in Dresden sein sollte (muss noch arbeiten gehen).

    Eine Woche vor dem Flug wurde uns mitgeteilt, dass wir nicht nur später fliegen, sondern auch noch über Hamburg!! So war es dann. Wir flogen nach Hamburg, mussten dort das Flugzeug verlassen, wurden wie Verbrecher durchsucht und flogen nach 1,5 Stunden weiter nach Dresden. Statt wie gebucht gegen 6 waren wir um 10:45 Uhr in Dresden. Das ist eine Sauerei! Die haben einfach aus 2 Flügen einen kombinierten Flug gemacht.

  • BirteMichael
    Dabei seit: 1405296000000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1411342281000

    Hallo,

    wir sind auf dem Rückflug von Antalya nach Berlin Schönefeld mit Tailwind geflogen und ich kann leider nicht so viel positives berichten...

    Wir hatten zunächst 2 Stunden Verspätung welche uns erst zur offiziellen Abflugszeit bekannt gegeben worden (nachdem eine halbe Stunde lang schon boarding sein sollte und somit einige Leute auch schon so lange in der Schlange standen). Die Maschine wurde weggeschoben, es kam eine Neue (Reperatur?).

    Zwei Stunden später ging es immer noch nicht los, langes Warten bis die Durchsage kam dass die neue Maschine 6 Plätze weniger hat; also erst wenn sich 6 Leute finden die sich bereit erklären, noch eine Nacht in Antalya zu bleiben wird die Maschine fliegen. Schön und gut, wir haben unseren Anschluss ab Berlin eh schon verpasst und hätten dort die Nacht ausharren müssen. Auf unsere Anfrage hin wurde uns dann widersprüchliches gesagt, zu der möglichen Unterkunft in Antalya wurde uns nichts gesagt, aber und wurde beteuert dass wir am nächsten Tag fliegen können. Eine andere Frau welche daneben stand und sich offenbar auch erkundigt hatte sagte uns dann jedoch dass sie die Auskunft erhielt, dass der Flug am kommenden Tag nur nach Dresden ginge, nicht nach Berlin! Total undurchsichtig, aber da es nicht vor oder zurück ging haben wir zugestimmt zu bleiben, solange wir irgendwie die Rückreise nach Berlin bezahlt bekommen. So waren wir also zu sechst, Boadring begann. Kurz vor Ende des Boardings wurden wir noch hinzugewunken, wir können doch mitfliegen. Nun gut, das hinterfragt man nicht, hauptsache es passiert mal was. Wir haben die Geschichte die dann anfing nicht zu 100% verfolgen können, jedoch wurde eine andere Frau nicht durchgelassen. Ich weiß nicht welche Art von Ticket sie hatte, aber die Mitarbeiter verweigerten ihr nun den Zutritt zur Maschine. Wir wurden vom Personal gedrängt in den Bus zu steigen, konnten von dort noch sehen wie die Frau versucht hat am Personal vorbeizukommen, erfolgslos. Der Bus fuhr ab und die Passagierin musste bleiben. Ist das ein Zustand, kann man so Passagiere behandeln? Ich habe wie gesagt keine Ahnung was hier die Hintergründe waren, aber es ist doch eine Frechheit!

    Die Abstände der Sitze waren sehr eng, definitiv nichts für große Menschen mit langen Beinen. Mein Freund hat sich ziemlich quetschen müssen, er konnte mit dem Daumen einer Hand den eigenen Sitz und gleichzeitig mit dem kleinen Finger der selben Hand den Stuhl vor ihm berühren.

    Positiv ist der Service an Bord, die Verpflegung war inklusive was heue bei vielen türkischen Airlines nicht mehr der Fall ist.

    Insgesamt hatten wir über drei Stunden Verspätung, Schadensersatzansprüche bestehen nicht da Tailwind seinen Sitz in der Türkei hat. Die letzte Bahn vom Flughafen Schönefeld haben alle verpasst, wir sind mit dem Bus zum HBF gefahren. Auf dem Weg haben wir noch von einer Gruppe anderer betroffener gehört, ihnen wurde von einer Stewardess gesagt sie sollen sich ein Taxi nach Hause nehmen. Nichts schriftliches, keiner glaubte daran dass Tailwind diese kosten wirklich übernimmt. Wie es ausging weiß ich nicht, aber schlimmer geht hier wohl kaum noch...

    Eine interessante Erfahrung, aber bitte nicht wieder.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 39571
    geschrieben 1411344574000

    Selbstverständlich bestehen Schadenersatzansprüche - der Flug ging in die EU und ist somit die Airline gem. VO(EG)261/04 in Anspruch zu nehmen.

    Zum Rest der Dramaturgie schweigt des Sängers Höflichkeit ...

    wolves don´t loose sleep over the opinions of sheep
  • Glokta
    Dabei seit: 1407369600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1411393329000

    Sind vor kurzem von Hamburg nach Antalya geflogen und 1 Woche später wieder zurück. Hatte wegen des Alters der Flugzeuge schon etwas schiss. hatte mich 1 Woche vorm Urlaub überhaupt erst damit beschäftigt mit welcher Airline wir fliegen. Kann eigentlich ein positives Fazit ziehen. Flüge waren überpünktlich, Personal sehr freundlich,Essen gut,  Flugzeuge sauber und die Ledersitze ganz bequem. Beinfreiheit ging auch. Natürlich ist alles im Flugzeug total oldschool und bescheiden, aber was soll man erwarten bei einem Billigflug.Ich würde aber wohl nicht nochmal in ein 20 Jahre oder älteres Flugzeug steigen, da zahl ich glaub ich lieber etwas drauf.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!