• mannige
    Dabei seit: 1270166400000
    Beiträge: 1986
    gesperrt
    geschrieben 1280249043000

    @bernhard707 sagte:

    @mannige

    Solange Airlines steigendem Kostendruck und Renditezwängen unterworfen sind, wird es auch in ferner Zukunft keine Abschaffung der vielleicht in Deinen Augen unsinnigen Kosten geben.

    Gelesen und verstanden? ;)

    habe ich gelesen und verstanden. ;)

    Und irgendwo werden Airline's  noch Gelegenheiten finden weitere Kosten auf den Gast abzuwälzen. ;)

  • serramanna
    Dabei seit: 1124755200000
    Beiträge: 869
    geschrieben 1280250119000

    ......hmmmmmm

    "Kostendruck und Renditezwänge" stecken nur im besten Falle dahinter. Kann auch schlicht Profitmaximierung sein. Z.B. Ryandriss erhöht die Preise für Gepäckstücke im Juli und August um 5 € auf 20 € . Ein Schelm, wer vermutet, hier würden Urlaubsreisende abgezockt...... :laughing:

    Gruß Serramanna

    To be is to do (Sokrates) To do is to be (Sartre) Do be do be do (Sinatra)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44418
    geschrieben 1280250576000

    Wahr und wahr ... sofern Ryandriss (sehr gut!) weiterhin Ein-Euro-Jobber als Tablettschleudern findet und demnächst nicht nur die Entsorgung von Stoffwechselendprodukten gebührenpflichtig macht, sondern auch noch die notwendigen hygienischen Accessoires verkauft, dürfte auch bei Ticketpreisen von 0,01 € noch was "hängenbleiben" - hoffentlich an der richtigen Stelle!

    :?

    Aber wir geraten von der Gepäck- in die Grundsatzdebatte um die Preisgestaltung und dazu gibts ja schon einen Plauderkasten.

    ;)

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12816
    geschrieben 1280250816000

    Und irgendwo werden Airline's noch Gelegenheiten finden weitere Kosten auf den Gast abzuwälzen

     

    Wer soll die Kosten sonst zahlen?

     

    Der Käpten? :laughing:

     

    LH wollte ihnen ja schon den Lohn kürzen.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • djolli1
    Dabei seit: 1280188800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1280254292000

    Hallo da ich beruflich in Monat juni nach Dubai fliegen musste ( Lufthansa) und bissl Übergepäck hatte musste ich tief in die Tasche greifen, na klar habe ich mich drüber geärgert. Nächstes mal fliege ich ohne Gepäck und kaufe dort meine sachen komm ich billiger weg als nachzuzahlen.

  • Schnuckelhase
    Dabei seit: 1158364800000
    Beiträge: 2985
    geschrieben 1280259341000

    Ist Ryanandriss eine neue Tochter von Ryanair?  ...noch nie gehört!

    :frowning: :frowning: :frowning:

    Mein liebster Vogel ist der Erlentrillich!
  • Silberlöckchen
    Dabei seit: 1218240000000
    Beiträge: 597
    geschrieben 1280260986000

    @Schnuckelhase

    Guckst du hier ;)

    LG Else

  • olmaBLN
    Dabei seit: 1214265600000
    Beiträge: 607
    geschrieben 1280265374000

    Eines verstehe ich immer nicht, bei Airlines steht veröffentlicht eine Maximumangabe zu Gepäckgewicht, und dass Überschreitungen Geld kosten!

    Daher kann ich kann ich dann immer nicht verstehen, warum es dann zu Grundsatzdiskussionen kommt, wenn man mit 19 Kilo in den Urlaub fliegt und mit 7 Kilo zusätzlichen Souveniers im Gepäck für 6 Überkilos zahlen muss... und das soooooo teuer ist.

     

    Packt bedacht, wenn es nicht geht, shoppt im Urlaub bedacht und wenn das auch nicht geht, dann muss man halt zahlen!!

     

     

    Ich: Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist der Schönste im ganzen Land? Spiegel: Geh zur Seite, fette Kuh, ich kann nix sehen!
  • janine messer
    Dabei seit: 1255651200000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1280268456000

    ja es stimmt, das die airlines strenger sind. habe es im märz selber erlebt mit air berlin, ich selber lag unter der gewichtsgrenze, ich habe aber sehr viele leute gesehen die jedes kilo welches drüber war zahlen mußten

  • Dahabfan
    Dabei seit: 1263081600000
    Beiträge: 826
    geschrieben 1280270655000

    Wenn schon Aufregung über derartige Zusatzkosten, dann bitte auch gleich für:

    Ticket Service Charge, meist 10 - 15 Euro für Mittelstrecke. Wenn ich schon der Airline all meine Daten in deren Rechner tippsele und sie dafür kein tippselndes Personal bezahlen müssen, sondern deren Rechenzentrum in Mikrosekunden die Daten speichert und mir ein Etix mailt, kostet das nicht mal einen Millicent.

    Kerosinzuschlag: Der Kerosinpreis hat sich gegenüber dem vergangenen Spitzenpreis fast halbiert, der Kerosinzuschlag aber nicht.

    Das System erinnert an VW in den 1970er Jahren: Zum Basispreis gabs ein nacktes Auto. Wer im Golf I einen Zigarettenanzünder wollte (Teilepreis bei VW keine 10 DM), musste basteln oder bekam ihn nur zusammen mit dem Luxuspaket für 600 DM.

    Fakt ist doch: Während Busfahren und Bahnfahren stetig teurer wurde, sind die Flugticketpreise gesunken. Das ganze ist eine versteckte Ticketpreiserhöhung, mehr nicht.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!