• chanel1987
    Dabei seit: 1344556800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1345468859000

    ok, danke für deine Antwort,

    bin neu hier, kenne noch nicht alle Foren.

  • ginger1967
    Dabei seit: 1358640000000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1360006487000

    "SriLankan Airlines, für uns der Horror am HimmelMir ist bewußt, dass der Bericht nicht in der richtigen Kategorie ist. Schiffe kann man bewerten, Fluglinien leider noch nicht. Vielleicht wäre das eine Sparte wert.

    Unsere Reise auf die Malediven begann im Oktober 2012. Durch zahlreiche Berichte im Internet war es uns recht mulmig zumute, da die Buchung aber leider keiner andere Airline zuließ und wir bisher noch nicht mit dieser Airline geflogen waren, sind wir das Wagnis trotzdem eingegangen. Mit der Zeit wurde ich etwas unruhig, weil sich die negativen Berichte mehrten und wir mit zwei Kindern auf die Malediven flogen. Daraufhin nahm ich Kontakt mit dem Kundenservice auf, die mir mitteilten, dass die Fluglinie mit unter den besten auf bestimmten Listen rangiert und die Internetbewertungen weder geprüft noch richtig seien. Es sei vorweggenommen, der Dame wünsche ich die Erfahrungen aus unserem Flug, dann würde sie nicht so leichtfertig mit ihren Angaben umgehen.

    Beginnen möchte ich mit dem Hinflug. Beim Einstieg in die Maschine fiel auf, dass sie sehr schmuddelig und desolat wirkte. Seit unseren Flugreisen, die sich mittlerweile das 18. Jahr schimpfen, habe ich noch nie so ein altes Flugzeug gesehen. Die Berichte im Internet entsprachen leider nicht nur der Wahrheit, sie wurden noch übertroffen. Meine Sitzfläche war im hinteren Bereich aus der linken Verankerung gerissen, so dass ich 9 Stunden schräg sitzen durfte. Eine Reinigung des Sitzplatzes, Fensters, Tisches, Kopfschutz hatte wohl nicht stattgefunden. Auf dem alten Kopfschutz waren noch die Haare und der braune Haartalg vom Vorgänger und offensichtlich war er so müde, dass er Spuren seines Gesichtsfettes auf dem Fenster hinterlassen hatte. Das war eigentlich jetzt nicht so dramatisch, den Kopfschutz habe ich heruntergenommen, den Tisch und das Fenster mit Desinfektionstüchern gereinigt. Als der Flieger abhob, klappten mehrere Gepäckfächer auf und, nicht nur wir hatten Sorge, dass bei dem Flugstil des Piloten, das Handgepäck auf dem Weg nach unten, noch unsere Köpfe touchiert. Auf Reisehöhe angekommen dachte ich mir, es wäre nett, sich mit dem Inflightsystem abzulenken. Hätte ich gerne gemacht, nur war dieses leider defekt, das meines Mannes übrigens auch. Wozu auch Ablenkung, haben wir doch früher auch ohne geschafft, dann wird halt ein Buch zur Hand genommen und fein gelesen. Ja, von wegen. Die Leselampen waren auch defekt....na super.....9 Stunden, die sich am Ende wie 18 angefühlt haben. Über den Service mag ich jetzt nichts sagen, aber ich habe schon deutlich besseren erlebt. Wenn man viel trinken mag, dürfte es schon etwas schwierig werden. Es sei denn, man geht sich selber bedienen...geht ja auch. Was mich neben den ganzen Unanehmlichkeiten noch mehr aufgeregt hat, war die verordnete Nachtruhe. Licht komplett aus und die Anordnung der Stewardess gefälligst den Schiebevorhang des Fensters zu schließen.--------Phhhhhhh------Nicht lesen, keine Filme, keine Unterhaltung, dann lasse ich mir bestimmt nicht die schöne Aussicht verbieten. Bei der Landung kenne ich das ja, aber nicht, wenn es gerade dämmert. Man kann sich vorstellen, dass wir überglücklich, aber mit schmerzenden Gliedern den Hinflug beenden konnten. Nach erholsamen 13 Tagen fürchteten wir den Rückflug. Mit Recht, wenn man tatsächlich denkt, es geht nicht mehr schlimmer. Bei SriLankan Airlines wird man eines Besseren belehrt. Ein uraltes Flugzeug, noch mit Aschenbechern in der Lehne, Teppich auf dem Boden......nöööööö......dafür bei meinem Sitz Körperflüssigkeiten auf dem Sitz selber, Erbrochenes an der Wand und auf dem Tisch. Lose Kabel vom Inflightsystem des Vordersitzes baumelten an meinen Füßen. Ich glaube das System des Vordersitzes dürfte nicht ganz so gut funktioniert haben. Der Unmut meiner Söhne war für mich mehr als nur nachvollziehbar. Die Abdeckung des Inflightsystems war komplett aus dem Vordersitz gebrochen, die Abdeckung des Aschenbechers aus der Armlehne auch. Der Ein- oder Andere mag denken, ist doch nicht so schlimm, nur, wenn man mit den Ellbogen fast 10 Stunden immer an der Kuhle in der Lehne vorbeischrabbt und mit langen Beinen und dazugehörnden Füßen immerzu in dem Inflightsystem des Vordersitzes hängt, ist das wirklich nicht mehr lustig. Wir haben schon viel erlebt, aber so etwas noch nie und wir sind nicht verwöhnt. Meine Kinder verreisen seit jetzt nunmehr 10 Jahren mit uns auf die Malediven und lieben diese Insel, aber haben mir nach dem Urlaub ernsthaft erklärt, dass, wenn ich noch einmal auf den Gedanken kommen sollte, mit dieser Airline zu verreisen, sie nicht mehr mitkommen würden. Das sagt schon alles. Ich versuche mal Fotos einzustellen, die ich gemacht habe. Es war der blanke Horror und kommt für uns nie mehr in Frage."

    Eigentlich wollten wir die Fluglinie, ähnlich wie Schiffe bewerten, das ging leider nicht. Die dazugehörenden Fotos kann ich gerne Interessierten senden.

     LG

    Eliza

    Ich bin, wie ich bin. Wer mich unbedingt beugen möchte, bricht.
  • dieroe1
    Dabei seit: 1226966400000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1363179565000

    Hallo , habe eine Frage . Bei mir steht auf der Buchungsbestätigung von FTI Dittrich anstatt Dietrich ,muß man das ändern lassen oder nicht . Wir fliegen im Juni . Für Tipps und Ratschläge wäre ich dankbar .

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • neflecrush
    Dabei seit: 1366070400000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1368206525000

    Hallo zusammen,

    Wir fliegen diesen Juni auch mit Srilankan. Ich bin frueher (2003) schon einmal mit dieser Gesellschaft geflogen und fand sie gut. 

    Hat noch jemand erfahrungsberichte?

    Gruss

    Boris

  • charlie634
    Dabei seit: 1211328000000
    Beiträge: 99
    geschrieben 1368208799000

    2011 von Colombo nach Male.

    Airbus A 340 wie aus dem Ei gepellt.

    Auf der kurzen Strecke sogar Getränke UND Essen...

    Gruß Michael

  • Dietmar147
    Dabei seit: 1177113600000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1371933160000

    Hallo, nicht böse sein, aber die Meldungen hier über Sri Lankan sind teils schon sehr stumpfsinnig. Einerseits wird die Airline gelobt weil es gratis Sitzplatzreservierung gibt und gemeint "da könnten sich europäische Airlines was von abschneiden" und andererseits wird dann wieder auf die Airline geschimpft wenn irgendwas am Sitz nicht in Ordnung war oder der Flieger nicht gut gereinigt war.

    Wenn ich in Frankfurt in den Flieger steige und der Flieger ist schmutzig, - ja genau - dann ist die Crew - die Reinigungscrew!! in Frankfurt am Airport schuld und nicht Sri Lankan.

    Dann wird über die Premiumeco gesprochen. Es ist ja keine Premiumeco. Man erkauft sich in einem Bereich des Fliegers Sitze mit mehr Fussabstand - ist wie wenn an bei Austrian Airlines beim OnlineCheck-In die Emergency Seats bucht.

    Desweiteren... Wenn ich mir einen Maledivenurlaub leisten kann - Gerüchte sagen das für zwei Personen die Malediven selten unter 3000 Euro (Pauschale) für eine Woche zu buchen sind, dann kann man sich ja den eher geringen Aufpreis in die Business bei Sri Lankan auch leisten oder? In der Business habe ich dann bessere Sitze - so ähnliche wie früher die LTU First Comfort (Charter-Business). Ich zB bezahle für einen Business Flug mit Sri Lankan von Moskau nach Dubai return gerade mal 500 Euro! Und wenn ich hier halt 250 Euro bezahle darf ich auch damit rechnen das das Angebot geringer ist.

    Einige wünschen sich hier Möglichkeiten Airlines zu bewerten, diese gibt es ja - nur nicht hier - in speziellen Foren , eigentlich kenne ich glaube ich 20 dieser Seiten wo ich Airlines, Flugzeugessen etc bewerten kann. Ich hingegen bin froh das die Airlines HIER NICHT erwähnt werden da die Qualität der Schreiber und die Fachkenntnis extrem zu wünschen übrig lässt und somit auch eine durchschnittliche Bewertung von etwa 1000 Personen niemals der Realität entsprechen kann. Man kann einfach nicht den typischen "Charteranten" - sorry - Airlinesprache - mit einem Vielflieger vergleichen.

    Nicht böse sein und natürlich verstehe ich wie ihr es meints mit den Kommentaren jedoch versucht doch etwas Fachwissen zumindest "vorzuspielen"... danke

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1371937399000

    Ich finde es ausgesprochen prima, wenn ein erfahrener Premium-Fielvlieger uns schlichten usern endlich mal erklärt was Sache ist! :D

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • aurelia
    Dabei seit: 1137283200000
    Beiträge: 250
    geschrieben 1374434612000

    Gibt es neue Infos von HC Usern, bezüglich Sri Lanken Airlines.

    In diversen Flugbewertungsportalen gibt es ja alles von Top bis Flppp.

    Mein Problem ist in diesem Fall mein Mann. ;)

    Mit 1.90m braucht er schon etwas Raum vor den Füßen, bei einem 11h Flug

    Da wir sonst immer die XLSitze bei Charterfliegern buchen, scheint mir dies in diesen Fliegern nicht opportun, wenn ich da an Geruchsbelästigungen etc. denke.

    Wäre nett wenn ihr mir etwas mitteilen könntet.

    Aurela

  • Helmut & Ulla
    Dabei seit: 1250553600000
    Beiträge: 1784
    gesperrt
    geschrieben 1374435513000

    Ich verstehe das Anliegen nicht so recht. Sri Lankan fliegt die Langstrecken mit dem A330-200 oder A340-300. Beide Maschinentypen bieten in der Economy 32 Zoll Sitzabstand und befinden sich damit in allerbester Gesellschaft zu anderen renommierten Airlines.

    Ein hübsches Gesicht wird altern, ein geiler Körper ändert sich, aber ein guter Mensch wird immer ein guter Mensch bleiben
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!