• plinze
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10048
    geschrieben 1296398254000

    Nein birniboy...das siehst du falsch...

    Die Beiträge der "Airline-Anwälte" beinhalten einfach nur die nackten Tatsachen, die eigentlich jeder Pax in den AGB`s nachlesen kann.

    Erfahrungen mit den verschiedenen Airlines kann jeder hier in epischer Breite nachlesen. Danach könnte man dann entscheiden ob man die Airline nutzt, oder nicht.

    Aber nach dem (völlig normalen) Flug hier auf den Putz zu hauen und von ******* zu reden, provoziert dann nun einmal solche Antworten.

    Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit. Platon (um 400 v.Chr.)
  • Rodriganda
    Dabei seit: 1294963200000
    Beiträge: 575
    geschrieben 1296407441000

    Ich bin absolut kein Airline Anwalt. . Ich habe meine Erfahrungen mit GTI und deren Hausbomber Sky vor Jahren gemacht (u.a. auch über Bremen nach Paderborn, weil die Fußballtreter von Werder unbedingt so schnell wie möglich ins Weserstadium gekippt werden mussten). Ich habe meine persönlichen Konsequenzen (auch aus anderen unliebsamen Vorkommnissen) gezogen und fliege jetzt mit anderen Airlines und Veranstaltern, ohne vor lauter Frust mich über den schlecht vernähten Rocksaum der Stewardess hier lauthals aufzuregen. Wir können die Airline frei wählen und uns heutzutage auch sehr gut über die Firmenpolitik und das Gebaren der einzelnen Firmen informieren. Es wird aber von den "Meckerfritzen" immer gerne außer Acht gelassen, dass GTI / Sky oft Kampfpreise anbieten. Aber da ist wieder dieser hirnige Anspruch, zu Sky Preisen den Komfort und Service von Cathay Pacific haben zu wollen. Mit deutschsprachigen Kloschildern und Ansagen. Und das Unterhaltungsprogramm bitte auf  Deutsch, notfalls mit englischen Untertiteln für die paar Leute auf der Welt, die (noch) kein Deutsch sprechen :D

  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1296414444000

    @hirniboy: Das hat nix mit "Airline-Anwälten" zu tun, sondern mit Realismus.

    Wie immer: Geiz ist geil, bei einem niedrigen Preis wird sofort ein Vertrag unterschrieben. Aber wehe, es tritt das ein, was man (ohne es zu lesen) unterschrieben hat.

    Dann ist das Geschrei wieder groß, und im bösen Forum tummeln sich plötzlich angeblich die "Airline-Anwälte", die "Mitarbeiter" des gerade gescholtenen Unternehmens oder die "altklugen Altuser".

    Einfach traurig und armselig, was man hier manchmal so liest.

  • plinze
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10048
    geschrieben 1296414959000

    @ carsten

    hirniboy....... :laughing: ...?

    Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit. Platon (um 400 v.Chr.)
  • Sunrise_Sunset
    Dabei seit: 1177372800000
    Beiträge: 597
    geschrieben 1296416220000

    *******! Rücksichtslose Forumsteilnehmer nutzen kostenfreien Webspace für immergleiche Lamenti über Anbieter, die für wenig Geld wenig Extras bieten bzw. auf Einhaltung ihrer selbst gesetzten AGB pochen. Ich geh zur Schlichtungsstelle "Virtuelle Mobilität", um die einzelnen Threadklassiker in (manipuliertes) Übergepäck, Gummibrötchen, Direktflug und unmenschliche Sitzabstände auf ein nächstes Level zu heben. Sonst müssen hier mal  Entschädigungszahlungen fließen für literarische Grausamkeiten à la kma1 & 2, 3, 4, …

    Blondes have more fun.
  • omali
    Dabei seit: 1243814400000
    Beiträge: 1514
    geschrieben 1296417577000

    @plinze sagte:

    Aber nach dem (völlig normalen) Flug hier auf den Putz zu hauen und von ******* zu reden, provoziert dann nun einmal solche Antworten.

    Eine kleine Richtigstellung:

    Der Bericht von @kma1 ist zwar voller Empörung, aber er/sie hat im Beitrag an keiner Stelle von ******* gesprochen!

    Dieses Wort wurde von jemand anders mehrfach ins Spiel gebracht.

    @ manche

    Das ewige Gemeckere einiger User über Dinge, die eigentlich die Normalität darstellen, ist mit der Zeit echt nervend. Lese lange genug im Forum, um das nachvollziehen zu können.

    Trotzdem fällt mir auf, daß es User gibt, denen es wahrscheinlich sichtlich Freude bereitet, Beiträge zu zerpflücken und dabei auch teilweise Inhalte nicht real zu interpretieren.

    Konkretes Beispiel: Die Toilettenbeschriftung in entsprechender Sprache wurde nur deshalb erwähnt, weil daraus die Schlußfolgerung abgeleitet wurde, weshalb so große (gefühlte?) Enge herrschte (Flugzeug für kleine Menschen?).

    Fleißige Kritiker legen das in ihrem Eifer sofort als Mißbilligung der nicht vorhandenen deutschen Beschriftung aus.

    Vielleicht würden manche kritischen Antworten offener aufgenommen werden, wenn sie weniger herablassend und spöttisch formuliert wären?

  • plinze
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10048
    geschrieben 1296418344000

    @omaliu hast natürlich völlig Recht, in dem Beitrag kam das Wort nicht vor.

    Ich meinte es allerdings auch eher gemünzt auf viele andere posts....hätte es aber besser ausdrücken können.... ;)

    d

    Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit. Platon (um 400 v.Chr.)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44394
    geschrieben 1296419185000

    @omali

    Es geht um Mutmaßungen und tatsächliche Sachverhalte.

    Enge Sitzabstände sind ein tatsächlicher Kritikpunkt, der Gedanke, dass Asiaten in Legebatterien geflogen werden ist eine Mutmaßung.

    Durch alle Threads ziehen sich Un-Informationen von wahrlich haarsträubender Banalität, die m.E. allein dem Zweck dienen, den billigen Service und die Bereicherungsstrategien der Fluggesellschaften mal so richtig schön in die Pfanne zu hauen. Je nach Absurditätsgrad hauen sich zwar die Autoren selber in die Pfanne, aber was soll´s?

    Sofern ein Sachverhalt das Prädikat "Kritik" verdient, ist er interessant und wird auch nicht zerrissen. Die omnipräsente Maulerei hat aber mit Kritik nichts zutun und nicht von ungefähr rege ich gebetsmühlenhaft an, man möge sich an die Fakten halten, um ernst genommen zu werden! Der Trend ist ganz einfach eine Aldiisierung von Verkehrsdienstleistern, denn Verbraucher ist gewohnt, dass nur der Preis billig ist, nicht jedoch die dafür zu erbringende Leistung!

    In einem anderen Kontext wäre das chinesische Cotpit vielleicht sogar launig gewesen ... schad drum!

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
  • Rodriganda
    Dabei seit: 1294963200000
    Beiträge: 575
    geschrieben 1296419386000

    @omali, ich muss da auch reumütig an meine Heldenbrust klopfen. Ich kann mir manchmal eine Portion Ironie oder Sarkasmus nicht verkneifen. Das dient aber (hoffentlich?) auch dazu, den Leuten den Spiegel vorzuhalten, damit sie erst mal nachdenken, bevor sie Empörungspostings schreiben, die z.T. jeder sachlich/rechtlichen Grundlage entbehren. Selbst wenn es so ist, wie Du mutmaßt (chenesische Zeichen, ergo Flugzeuge von Zwergen für Zwerge gebaut). Das ist einfach Blödsinn. Es gibt keine kleine Flugzeuge extra für kleine Leute. Okay, vor Jahren konnte ich mir auf einem JAL-Flug die Ohren mit den Knieen zuhalten, während mein (vermutlich) japanischer Sitznachbar ganz entspannt in seinem Sitz fast verschwand. Die setzen die Reihen enger, mehr nicht. Aber die 737-Pygmäo mit Mini-WCs für kleine Asiaten? Wer so einen Hass auf eine Airline hat, der denkt wohl so etwas. Und da kann ich meinen Sarkasmus manchmal nicht bremsen.

  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1296422221000

    @vonschmeling sagte:

    (...) Aldiisierung (...) Cotpit (...)

    Welch tolle Worte, Respekt!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!