• Sydney 1994
    Dabei seit: 1274054400000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1356892183000

    Malini:

    tina1312,

    Du weißt schon, dass die "Blick" ungefähr der deutschen "Bild" entspricht?!?  :shock1:   :p

    Ja, das mag ja sein...aber ich war auf diesem Flug und kann nur sagen: der Blick-Artikel war recht milde geschrieben...Wir saßen tatsächlich über drei Stunden am Gate, es gab keine Informationen, nur die halbstündliche Durchsage, dass es "aufgrund der verspäteten Ankunft der Maschine (was nicht stimmte, denn wir hatten alle die pünktliche Ankunft des Flugzeuges mitbekommen) der Abflug verzögert ist und es in einer halben Stunde neue Informationen gibt". 

    Zwischenzeitlich hatten einige Fluggäste zu ihren RV Kontakt aufgenommen (auch wir) und hatten so erfahren, was wirklich los war. Am Gate war zeitweise niemand zu sehen, sodass wir keinen Ansprechpartner hatten. Selbst das Verlassen des Gates war problematisch, da wir dafür wieder durch die Zollkontrolle mussten und die Zöllner natürlich auch genervt waren. Aber irgentwann musste man ja raus, da es an dem kleinen Imbiss nichts mehr zu essen gab und wir uns anderweitig "versorgen" mussten - es waren ja viele kleine Kinder dabei und ältere Menschen. Und von wegen "Fluggastrechte"...der Airport wollte uns nichts gratis zu trinken geben, da "man das Geld von Sky ja auch nicht mehr bekommen würde..." Dann ging es plötzlich ganz schnell: Erst eine Durchsage, dass es nun doch Gratisgetränke am Imbiss gäbe und -als sich alle davor in die Schlange stellten - die Durchsage, dass wir nun doch an Bord können - allerdings bitte ganz schnell und sofort! Der Flug war natürlich ein Albtraum: sowohl die Passagiere als auch die Crew hatten superschlechte Laune und es gab eine in schlechtem Englisch vom Capitain genuschelte Entschuldigung für die Verspätung.

    Wir sind seit gestern wieder zurück und über den Rückflug gäbe es auch noch so einiges zu berichten, aber dafür reicht der Platz hier im Forum nicht...

    Also soweit mein Bericht zu Sky und dem Ausruf: "NIE WIEDER!!!"

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42355
    geschrieben 1356894073000

    @sydney 1994

    Versorgungsleistungen sind selbstverständlich von der Airline oder dem Veranstalter zu erbringen, nicht vom Flughafenbetreiber.

    Ich wage zu bezweifeln, dass euch gesagt wurde "Ne, von uns gibt´s nix, wir legen nicht auch noch für eure Colas drauf!" - ???

    :frowning:

    Hast du denn beweisbelastbare Erkenntnisse, dass tatsächlich ein Gebührenrückstand ursächlich war für die Verzögerung oder war das nur Mundpropaganda?

    :frowning:

    (Es gibt leider noch immer wenig andere Presse hierzu als "Blick"!?)

    Für die Schilderung weiterer Probleme beim Rückflug ist im Forum reichlich Platz, und ggf. wären potenzielle Fluggäste der Airline sicher dankbar für eine genaue Information?

    Die Cockpit Crews "nuscheln" übrigens  nicht vorsätzlich, ebenso wenig wie Cabin Crews unisono rappen ...!?

    Sofern du verstanden hast, dass es sich um eine Entschuldigung handelte ist dem Zweck genügt!

    Ich stimme nicht schon wieder in den Kanon "Macht hoch den Preis, die AGB macht weit", möglicherweise ist die Sorge um ein weiteres Skyairlineoperating ohnehin bald obsolete?!

    :?

    Enthüllung: Zucker enthält viel zu viel Zucker!
  • Sydney 1994
    Dabei seit: 1274054400000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1356895582000

    Doch, so war es: die Durchsage, dass die Airline aufgrund von nicht bezahlten Gebühren am Boden bleiben muss, ging offiziell durch den Lautsprecher und auch die Aussage, dass es keine Leistungen vom Flughafen gäbe, da man das Geld nicht bekommt, wurde so gemacht. Ich gebe Dir recht: Die Leistungen sind nicht vom Airport zu erbringen, aber es wirft ein schlechtes Licht auf den Betreiber, wenn man so mit den Passagieren umgeht - mag die Ursache für die nichterteilte Starterlaubnis auch noch so nachvollziehbar sein.

    Und noch eines zu Ergänzung: ich bin schon aufgrund meines Berufes Vielflieger und habe da schon so einiges erlebt -aber das war schon grenzwertig. Und zu dem vielgelobten AGBs und den "billigen Preisen": Als Individualtouri buche ich alles selber und informiere mich genau, das habe ich in diesem Fall als Pauschaltouri nicht gemacht - o.k. mag ein Versäumnis sein, die AGBs der Sky nicht studiert zu haben :frowning:  und billig ist der Urlaub über Weihnachten nun wirklich nicht - mag sein, dass von unserem Rechnungsbetrag nicht viel bei Sky hängen bleibt, aber darauf habe ich keinen Einfluss.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42355
    geschrieben 1356896894000

    @sydney 1994

    Koffer!! :shock1:

    Danke für die Info, es ist wunderlich, dass das in der Presse nicht schon längst eine gewisse Aufmerksamkeit resultiert hat!

    :frowning: :?

    Du musst nicht damit hadern, die AGB der ZY nicht gelesen zu haben - darin steht keineswegs "Falls wir mal unsere Gebühren schuldig bleiben, haben Sie leider die A-Karte und müssen auf fernen Flughäfen biwakieren, bis die Kuh vom Eis ist", ich meinte vielmehr die AGB deines Veranstalters, der sich bei Pauschalreisen zumeist weitgehend vorbehält, mit welchem Carrier er dich befördert.

    Das bezog sich also nur auf "Nie wieder!", die Vorkommnisse wie geschildert sind sicherlich einigermaßen "exotisch" und nicht etwa im Rahmen vertraglicher Vereinbarungen irgendwie "abgefedert" ...

    Enthüllung: Zucker enthält viel zu viel Zucker!
  • cayenne82
    Dabei seit: 1160611200000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1358169139000

    Hallo,

    ich bin etwas verwirrt, habe 2 unterschiedliche Aussagen von Rb bezueglich des Freigepaecks fuer Kleinkinder unter 2 ohne Sitzplatz.Beide Rb haben mir das auch schwarz auf weiss beleg...!

    Einmal heisst es, dass der Kleine gar kein Freigepaeck hat.

    Das andere Rb meinte, 20kg inkl Buggy! 

    Wisst ihr mehr und va eine zuverlaessige Quelle ?

    Zum Thema Sitzplatz habe ich auch kaum Infos bekommen. Wenn keine anderen Kinder unter 1 Jahr mitfliegen, wuerden wir in der 1. Reihe sitzen koennen, ansonsten haben die kleineren Babys den Anspruch...unser Kleiner ist dann 16 Monate

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1358172492000

    ...hier kannst Du die Gepäckbestimmungen für ZY nachlesen... ;)

  • Susi26
    Dabei seit: 1166486400000
    Beiträge: 541
    geschrieben 1358181481000

    Bezüglich des Sitzplatzes für das Kind berichte ich mal einfach von unserem letzten Flug. Wir hatten 2 Babys an Bord, beide ca. gleichalt (4 Monate) . Keine der Familien hatte in diesem Fall einen Platz in Reihe 2 (war hier Reihe 1 auf der rechten Seite bekommen Richtung Cockpit) - wir sind mit einer Boing 737 - 400 geflogen.

    Wir haben als Letztes für den Flug eingecheckt und haben 2 Plätze in dieser "begehrten" Reihe 1 bekommen - mein Lebensgefährte ist über 2 Meter. Als wir boardeten hatte eine der Mütter jedoch mit MaxiCosi unsere Plätze besetzt. Ihr Bitten wurde erhört und wir haben ihr die Plätze gelassen, wobei ich ehrlich bin, das Kind lag die ganze zeit unangeschnallt im MaxiCosi, während sie geschlafen hat :-/ ... was bei Turbolenzen hätte passieren können, gehört wohl in den dafür vorgesehenen Thread.

    Die andere Familie hatte ihre kleine Tochter 3 1/2 Stunden auf dem Schoss, sicherlich schon nicht angenehm bei Maschinen mit mehr Sitzplatzabstand.

    Reihe 1 linksseitig Richtung Cockpit war Notausgang und somit nicht mit Kindern zu besetzen.

    Vor noch 5 Jahren hatten Kinder unter 2 ohne eigenen Sitzplatz kein Anspruch auf Freigepäck, das hat sich aber geändert - jetzt gelten die oben bestätigten 20 kg inkl. Buggy.

    Ich würde mir hier wirklich überlegen, ob nicht die Möglichkeit besteht auf eine andere Fluggesellschaft zu wechseln.

    LG Susi

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42355
    geschrieben 1358187839000

    @cayenne82

    Schwärzer auf weiß als sich aus Curis Link ergibt wirst du´s nicht bekommen! ;)

    Die aktuelle Regelung sieht für Kinder ohne eigenen Sitzplatz 20kg Freigepäck einschl. des Buggys vor.

    Bezüglich der Sitzplätze für Familien mit Kleindkind unterscheidet sich die Handhabe bei ZY nicht wesentlich von der anderer Airlines im Produktumfeld.

    Üblicherweise heißt es "Wir bemühen uns" oder "sofern möglich" - das ist keine Zusage!

    Zudem ist das Reisen mit einem No-Seat Baby ohnehin nicht sonderlich komfortabel, analog zum sehr vergleichbaren Platzangebot anderer B734 im Budgetsegment.

    Letztlich plant @cayenne82 m.W. eine Pauschalreise; somit ist jetzt noch gar nicht vorhersehbar, mit welcher Airline sie in den Urlaub fliegt geschweige denn hätte sie die Option einen anderen Carrier als Skyairlines zu wählen ...

    :?

    Enthüllung: Zucker enthält viel zu viel Zucker!
  • Susi26
    Dabei seit: 1166486400000
    Beiträge: 541
    geschrieben 1358192548000

    @vS: natürlich ist man nie gegen Änderungen der Fluggesellschaft gefeiht, aber ich würde dennoch - zumindest hinsichtlich der voraussichtlichen Flugzeiten - schauen ob es Alternativen gibt.

    Ich persönlich fand den letzten Flug mit Sky durchaus OK (auch bei mir läuft mal Alles wie geplant und Sandwiches etc. stören mich nicht, hauptsache der Vogel startet und landet sicher). Nur fand ich eben den Umgang mit mitfliegenden Babys eher unprofessionel - und das schreibe ich aus Laiensicht. Das ein Kind in dem Alter selbst beim Start nicht angeschnallt im MaxiCosi sitzen bleiben kann, ist sicherlich nicht nur den Eltern anzurechnen.

    LG Susi

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!