• juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12725
    geschrieben 1196417812000

    Kann man bei Linie nicht den Platz buchen??

    :shock1:

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • nakolaus
    Dabei seit: 1137283200000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1196419577000

    Nikolaus - von Kopf bis Ferse 2,01 cm

    Zum einen glaube ich dass es egal ist ob Linie oder Charter...schließlich gibt es für einen vegetarier auch auf beider der Flüge kein Fleisch. Vielleicht nicht gerade das beste beispiel...

    Da ich im CRM (Customer Relationship Management) Bereich tätig bin,

    meine ich lediglich dass ich mit Buchungsdaten schon wirksam in die Buchung und Platzreservierung eingreifen könnte.

    Ich fliege mehrmals im Jahr Linie nach Asien, leider ist es mir nicht möglich Business zu fliegen, da die flüge meist Doppelt so teuer sind und ich mir lieber einen Aufenthalt mehr leisten möchte.

    Bin aber auch gerne bereit 20 bis 100 € mehr für einen halbwegs bequemen Eco Sitz zu bezahlen, dies läßt nur nicht jede Fluglinie zu.

    Die Kundendaten über den flieger bzw. Vielflieger liegen ja bereits mehrfach vor, sei es bei den diversen Vielfliegerbonusprogrammen wie zb. Miles and More oder bei den Fluglinien Selbst bzw. im Reisebüro bei der Buchung des Fluges, so könnte man mit Hinweis zur "Übergröße" auch schon einen Platz anbieten, bzw. beim Check in, diese "Übergröße" anzuzeigen.

    Dies würde warscheinlich einige an Fliegenden glücklich machen.

    Ich nutze aber auch Sky und Billigfluglinien um mich in Europa günstig zu bewegen, da fällt meistens auf, dass generel die erste Reihe "frei" gehalten wird... mir wurde gesagt dies seien die teuersten Plätze und werden bis zum Schluß freigehalten... ändert aber nix an der tatsache, dass beim Boarding diese Plätze freigegeben werden könnten... und bekäme ich das Angebot für einen kleinen Aufpreis diesen Platz einzunehmen, würde ich dies Angebot dankbar annehmen... Für die Linie bedeutet auch dies geringen Aufwand, eine Frage des Stewards und den 1x Aufpreis beim Getränkeservice mitkassieren ... am Gewicht der Maschine ändert dies ja nichts mehr...

    Individualreisende Grüsse!
  • Rumreisender
    Dabei seit: 1179014400000
    Beiträge: 685
    geschrieben 1196427643000

    nö kannst du nicht. Endgültig werden die Plätze erst beim Check in vergeben. Die Fliegertypen ändern sich oft noch. aber dafür gibt es ja auch online check in 24h vorher

    Zur Zeit leb ich im Flugzeug - 45 Länder hab ich schon und 30.000 km durch Australien
  • mawota
    Dabei seit: 1140048000000
    Beiträge: 1324
    geschrieben 1196446054000

    Also von wegen Sitze am Notausgang... Ich habe früher mal erlebt, dass Fluggäste die kein Englisch konnten von den Plätzen bei den Notausgängen umplatziert wurden. Wie die Flugbegleiterin damals sagte, würden auch gehbehinderte und minderjährige umplatziert. Die Personen bei den Notausgängen müssten im Stande sein die Anweisungen zu verstehen und sofort Platz zu machen. Ist das heute nicht mehr so? In der BC sind die Notausgänge ja immer bei den Galley's, somit weiss ich es nicht.

    Im Leben wie auf Reisen: Qualtität ist wichtiger denn billig
  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1196446243000

    also wir wurden nach Englisch Kenntnissen nicht gefragt u. haben die XL- Seats am Notausgang im Voraus gebucht (gegen Aufpreis).

    LG

  • mawota
    Dabei seit: 1140048000000
    Beiträge: 1324
    geschrieben 1196446482000

    Ok, aber an und für sich würde die Regelung ja Sinn machen. Denn wenn einer beim Notausgang nix versteht wäre ein schneller Ausstieg ja eventuell schwierig, oder?

    Meine Schilderung bezieht sich auf 1x American Airlines und Swissair, also schon ein paar Jahre her... :D

    Im Leben wie auf Reisen: Qualtität ist wichtiger denn billig
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12725
    geschrieben 1196446831000

    Bei der Swissair spricht man Englisch? :laughing:

    4 Sprachen-ja!

    Chönnet sie villiecht..... :D

    Seit 2 Jahren? kann man bei CONDOR und LTU die Notausgangssitze vorbuchen. Kosten für Langstrecke ( z.B. Karibik) 60 EUR.

    Früher war das nicht möglich. Da konnte man bitten, wg. der Länge der Beine dort hingesetzt zu werden.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • nakolaus
    Dabei seit: 1137283200000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1196615426000

    Geht ja auch nicht um ... wer könnte im Notfall die Notausstiegstüre öffnen...

    Geht eher um - ein wenig bzw. überhaupt Beinfreiheit für Personen über 190cm ...

    Individualreisende Grüsse!
  • JulieL.
    Dabei seit: 1117152000000
    Beiträge: 1991
    Zielexperte/in für: Zillertal und Tirol Tirol Florida Dubai
    geschrieben 1196617027000

    Tja, aber das gibt es nunmal nur in der Business, First oder auf den XL Sitzen. Und daher gehören die XL Sitze auch zum Thema.

    Ich verstehe trotzdem nicht das Problem. Man kann doch entweder aber nuL Sitze buchen. Solte das nicht möglich sein, z.B. bei Linienfügen, dann muß man halt rechtzeitig online einchecken. Ansonsten muß man Business fliegen.

    Auch kommen einem doch mittlerweile ganz viele Airlines entgegebn, indem man dort eine Premium Eco buchen kann.

    Es ist aber nunmal so, dass mehr Platz auch mehr Geld kostet.

  • nakolaus
    Dabei seit: 1137283200000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1196630134000

    HAllo JulieL. du verstehst das Problem nicht, weil du warscheinlich nicht in die kategorie "Größere Person" fällst.

    Auch Danke ich für die erneuten Hinweis auf Business oder First Class.

    Mehr Platz mehr Geld - kein Problem.

    Mehr Platz "Plätze" in der Eco eben für Personen aus der Eco welche mehr Platz benötigen würden :) nichts einfacher als das...

    In die Kundendatenbank auch die Größe des Passagiers aufnehmen und bei der Buchung/reservierung/checkin gleich diese Information miteinbringen.

    Individualreisende Grüsse!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!