• ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1191343506000

    @KaGu sagte:

    Die meisten Leute Buchen die Sitzplätze direkt bei der Resebuchung mit.

    Sorry, aber hier muß ich Dir wiedersprechen.

    Seit zehn Jahren bin ich jetzt in dem Geschäft und habe nur einmal eine aufpreispflichtige Reservierung für Sitzplätze (XL-Seats) verkauft. Das kann natürlich auch regional unterschiedlich sein, aber ich persönlich käme auch im Leben nie auf die Idee für reservierte Sitzplätze Geld zu bezahlen!

    Gruß

    Berthold

  • Timeroader
    Dabei seit: 1128470400000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1191408235000

    Habe bei LMX-Touristik gebucht, die wollten am Late Night Check in 20 Euro für die Sitze am Notausgang haben weil die bekannter Weise mehr Beinfreiheit haben. Ich fand dies Unverschämt und habe drauf verzichtet. :?

  • WonderfulNZ
    Dabei seit: 1189296000000
    Beiträge: 2513
    gesperrt
    geschrieben 1191410546000

    Dass hat nix mit LMX zu tun, sondern Sache der Airline.

    Dieser Aufpreis für Notausgang (XL)-Sitze ist mittlerweile Standard und überhaupt nichts außergewöhnliches mehr!

    Aus Freundschaft wurde Liebe und aus Liebe wurde Hass! Nun sitz ich 1.000 km entfernt von dir, schaue aufs Karibische Meer und DU bist nicht da :(
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1191421224000

    Bei Air Berlin bekommt man beim Check In die Sitze am Notausgang nach wie vor ohne Zuzahlung (wenn noch einer verfügbar ist natürlich, aber ich habe fast jedes mal das Glück) ;)

  • Shiny01
    Dabei seit: 1190764800000
    Beiträge: 73
    geschrieben 1191425221000

    Wer sicher gehen will, dass man Sitzplätze zusammen hat und evt. noch einen Fensterplatz möchte, sollte diese bereits bei der Buchung reservieren. Dies ist auf den meisten Linienfluggesellschaften gratis, währen man auf Charterflügen für die Reservation zahlt. Wer am Vorabend einchecked hat eine gute Chance die gewünschten Sitzplätze zu erhalten. Notausgangplätze dürfen in den meisten Fällen erst 24 Stunden vor Abflug herausgegeben werden. Auf diesen dürfen weder Kinder, noch gebrechliche oder gesundheitlich Angeschlagene Fluggäste sitzen. Ausserdem müssen sich diese Passagiere in der bei der Fluggesellschaft üblichen Sprache gut verständigen können (z.B. amerikanische Airlines - englisch). Es ist auf diversen Flügen üblich, dass man für die Notausgangsplätze (XL) bezahlen muss. Oft werden diese Plätze bei ausgebuchten Flügen am Schluss des Check-ins Gratis vergeben. Der Flug wird von den Handlingsfirmen im vorab editiert, d.h. bei den meisten Fluggesellschaften werden z.B. Familien mit Kleinkindern, behinderten Passagieren etc. die geeigneten Sitzplätze zugeteilt. Weitere Fragen?

  • Rambutan
    Dabei seit: 1164326400000
    Beiträge: 151
    geschrieben 1191429988000

    Es geht nichts über eine Sitzplatzreservierung, egal was es kostet. Wir sind vor 4 Jahren in der DomRep. gewesen. Hinzus ohne Probleme Fensterplätze auch ohne Reservierung ( warn noch recht unerfahren ), aber Rückzugs eine einzige Katastrophe :disappointed: trotz 3h eher am Flughafen und wir waren fast die ersten am Schalter gabs nichts mehr!!!!

    Wir mussten 10h in der Mittelreihe sitzen und das war der Abschuss!

    Das passiert uns nicht mehr, seit dem plane ich alles im vorhinein ganz genau und man hat nicht den Stress ewig vorher am Flughafen sein zu müsssen.

    Am Samstag gehts nach Ibiza früh um 6h mit AirBerlin das würde bedeuten , wir hätten spätestens um 4h da sein müssen???Die 8€ pro Person und Strecke sollten es einem Wert sein und außerdem können wir jetzt ne Stunde länger schlafen :laughing:

    lg anni

    " Lebe dein Leben und jage nicht deinen Träumen hinterher!
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1191434027000

    @AntjeMeier sagte:

    Am Samstag gehts nach Ibiza früh um 6h mit AirBerlin das würde bedeuten , wir hätten spätestens um 4h da sein müssen???Die 8€ pro Person und Strecke sollten es einem Wert sein und außerdem können wir jetzt ne Stunde länger schlafen :laughing:

    Bei einem Langstreckenflug verstehe ich das ja, aber bei einem Kurzflug nach Ibiza :frowning:

    Bei Air Berlin muß man nicht schon 2 Stunden vorher einchecken, der Annahmeschluß liegt meistens so bei 30-45 Minuten je nach Flughafen, ich bin meistens so 1 1/4 Stunden vorher da (wenn's nur nach Spanien geht).

  • Ardona
    Dabei seit: 1122681600000
    Beiträge: 361
    geschrieben 1191445293000

    Also wir haben bisher immer Vorabend-CheckIn gemacht.

    Bei Hapag Lloyd, Tunis Air und bei Singapore Airlines, und jedes mal haben wir zwei Plätze nebenbeinander und am Fenster bekommen.

    Am 18.11. gehts mir Air Berlin nach Hurghada und da werden wir auch Vorabendcheckin machen, ich find das eine prima sache und nutze das auch gerne.

    Also ich reservier nix bei der Buchung weil ich es nicht einsehe noch mehr Geld zu bezahlen, und hab bisher immer das bekommen was ich wollte :-)

    Liebe Grüße

    6x NYC / 3x Florida & Freedom of the Seas----------Immer wieder Pickalbatros / 1x Beach Albatros / 2x Albatros Palace/ 3x Jungle Park Resort
  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5934
    geschrieben 1191616071000

    @Susanne xyz sagte:

    Bei Air Berlin bekommt man beim Check In die Sitze am Notausgang nach wie vor ohne Zuzahlung (wenn noch einer verfügbar ist natürlich, aber ich habe fast jedes mal das Glück) ;)

    Das stimmt so nicht mehr:

    Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, einen Sitzplatz mit mehr Beinfreiheit zu reservieren. Die Reservierung dieser so genannten "XL-Seats" kostet pro Person und Strecke 20 EUR. Für Besitzer der Top Bonus Card Silver kostet die Reservierung 12 EUR, für Inhaber der Top Bonus Card Gold ist sie kostenlos. Die Reservierung dieser "XL-Seats" ist nur über unser Service-Center möglich. Bitte beachten Sie, dass Flüge auch durch einen Code Share-Partner durchgeführt werden können. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an die durchführende Fluggesellschaft. Sie ersehen aus Ihrer Flugbestätigung, um welche Fluggesellschaft es sich handelt.

    Quelle: AirBerlin

    @NBG1 sagte:

    Wie läuft das dann eigentlich auf der Rückreise aus?

    Da ich kostenlos meine Plätze bekomme, kann ich eigentlich nur jedem raten wenigstens für den Rückflug die Plätze im Voraus zu reservieren, denn es ist meines Wissens nach bei Rückflügen kein Vorabend-Checkin möglich.

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • aengler
    Dabei seit: 1189728000000
    Beiträge: 349
    gesperrt
    geschrieben 1191616792000

    Hast du recht wally, bei Rückflügen ist kein Vorabend-Check-In möglich. Also besser schon ab Deutschland die Plätze hin - und zurück reservieren und sich per Mail bestätigen lassen. Muss ich allerdings zu sagen, das wir auf unserem letzten Flug die XL`s gebucht hatten , bietet Condor jetzt auch für Kids ab 12 Jahren an, haben brav unseren Obulus bezahlt ( 20€ pro Strecke) und im Flieger kam dann eine Stewardess daher und plazierte unseren Sohn um , weil eine Tante hinter ihm gemeckert hatte (angeblich war er nicht in der Lage diesen Notausgang im Falle des Falles aufzuhebeln). Muss man zu sagen die Frau die dann Platz nahm war 155 und ca. 20kg schwer. Auf Nachfrage bei der Stewardess wo ich denn jetzt die 20 € für die Platzreservierung erstattet bekomm für meinen Sohn , bekam ich ne freche Antwort. Soviel dann mal zum Thema Platzreservierung

    Keine Panik Nachbarin, die Sprüche sollen ja eigentlich dazu da sein um ein Date klarzumachen, nicht um eins zu versauen.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!