• serramanna
    Dabei seit: 1124755200000
    Beiträge: 869
    geschrieben 1128936723000

    Hallo,

    wer weiss was näheres über den am Samstag 8.10.2005 in der Welt erschienenen Artikel, insbesondere welche Airline es war:

    Pilot trank Alkohol - Flug nach München gestrichen

    Grenzschützer haben einem alkoholisierten Piloten in Posen (Polen) verboten, eine Passagiermaschine nach München zu fliegen. Im Atem des Piloten stellten die Beamten einen Alkoholgehalt von fast 0,2 Promille fest. Dies entspricht einem Alkoholgehalt von knapp 0,4 Promille im Blut. Da keine andere Besatzung die Maschine fliegen konnte, wurde der Flug abgesagt. dpa

    :shock1:

    Wodka rein und los gehts- sind wir jetzt im Urwald?????

    Gruß Gerd

    To be is to do (Sokrates) To do is to be (Sartre) Do be do be do (Sinatra)
  • melbelle
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1506
    geschrieben 1128938913000

    na, ich denke, der fliegt mit seinem Standardintus besser als ohne

    :laughing:

    ;) melbelle
  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1128943468000

    Der hatte nur sein Standgas eingestellt. ;)

    Nein, im Ernst, mich würde auch interessieren, um welche Gesellschaft es sich handelt. Doch wohl hoffentlich keine deutsche von südlich der Harburger Berge (wo für die Hamburger schon der Orient beginnt). :D

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • emdebo
    Dabei seit: 1093392000000
    Beiträge: 902
    geschrieben 1128948380000

    @salvamor

    Laut Amadeus fliegen die Strecke nonstop nur LH und LOT

    (beide Star Alliance). Ist aber nicht ausgeschlossen, dass

    weitere Airlines die Strecke bedienen.

    Kann aber auch ein Kleinflugzeug gewesen sein?

  • lutzigl
    Dabei seit: 1097798400000
    Beiträge: 161
    geschrieben 1128968622000

    Hallo Wolfgang,

    es war LOT. Der Vorfall ereignete sich am 7.10..

    Schöne Grüße

    von Lutz

  • eparalle
    Dabei seit: 1123545600000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1129123630000

    Wieso denkt Ihr das Piloten keine Fehler machen .

    Wenn ihr wüstet wie oft man Abends nach einem Langstreckenflug

    nich einschlafen kann und man dann am nächsten Morgen total übermüdet wieder Fliegen muss .

    Wenn man dann etwas getrunken hat hat man natürlich einen

    rest Alkoholgehalt im Blut.

    Ich bin überzeugt das min. 40% der Piloten schon einmal mit

    Restalkohol im Blut geflogen sind.

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1129123813000

    @'eparalle' sagte:

    Wieso denkt Ihr das Piloten keine Fehler machen .

    Wenn ihr wüstet wie oft man Abends nach einem Langstreckenflug

    nich einschlafen kann und man dann am nächsten Morgen total übermüdet wieder Fliegen muss .

    Wenn man dann etwas getrunken hat hat man natürlich einen

    rest Alkoholgehalt im Blut.

    Ich bin überzeugt das min. 40% der Piloten schon einmal mit

    Restalkohol im Blut geflogen sind.

    @ eparelle

    Das hört sich fast so an, daß Du selber Pilot bist und aus eigener Erfahrung sprichst?!

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • eparalle
    Dabei seit: 1123545600000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1129125103000

    Sagen wir mal so ,

    Ic habe mit Fliegen zu tun und bin auch schon mit Piloten geflogen

    die besser ein Mint genommen hätten .

    Aber ich als Person bin noch nie betrunken geflogen.(weder selbst noch als Pax.

  • emdebo
    Dabei seit: 1093392000000
    Beiträge: 902
    geschrieben 1129126826000

    Als Aussenstehender kann man das jetzt gut sagen - aber gab es

    keine Möglichkeit, den Mint-Piloten an der Aufnahme seiner

    Tätigkeit zu hindern. Er könnte sich nach einem 4-Augen-Gespräch

    ja immerhin krank melden oder wär dann der eigene Job in

    Gefahr geraten?

  • eparalle
    Dabei seit: 1123545600000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1129128596000

    Die möglichkeit gäbe es zwar,

    aber die Realität sieht anders aus.

    Meistens übernimmt der Co Pilot dann den gröstenteil.

    Denn zuviele Krankmeldungen gefährden auch als Pilot den Job.

    Eine Studie in Oestereich hat ergeben das bei stichproben 75%

    der überprüften Piloten in den letzten 24 Stunden Alkohol konsumiert hatten.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!