ohrstöpsel, nasenspray usw. - wie wird das fliegen angenehmer???

  • minoo
    Dabei seit: 1168214400000
    Beiträge: 87
    geschrieben 1270850916000

    @Sandra78 sagte:

    Da muss die Krankenschwester mal nachfragen ;-)

    Auch ich überlege vor jedem Flug ob ich mal eine Schlaftablette nehmen sollte oder nicht, entscheide mich dann aber doch immer wieder dagegen weil ich Angst habe " wenn was ist " das ich nicht Herr meiner Sinne durch das Medikament bin.  

    Wenn ich da an meine Patienten denke.......die machen auf einmal ins Bett, wissen nicht wo sie sind oder stolpern im Rausch über die Station wenn sie mal wach werden. Ist alles selten aber es kommt vor.

    Deswegen traue ich mich einfach nicht. Ist denn jemand von Euch zwischendurch schon mal aufgewacht und wenn Ja wie ging es Euch?

    Testet Ihr die Tabletten schon mal für eine Nacht zu Hause?

    Danke und Grüsse

    Sandra

    hm, gute frage und danke für den hinweis!

  • 3Nicki
    Dabei seit: 1182038400000
    Beiträge: 6582
    geschrieben 1270855584000

    Ich hätte da die gleichen Bedenken wie Sandra! Hab seit Jahren Tavor zuhause (sind aber eher gegen Angstzustände). Hab sie einmal ausprobiert, aber wohl zuwenig genommen....hatte jedoch nix gemerkt und dann letztendlich doch wieder zum Wein gegriffen ;)

    Also ich kann mich mkfpa nur anschliessen-ich bestelle sozusagen ununterbrochen bis zum Einschlafen. Nur- es verträgt wirklich nicht jede(r). Den Cognac hinterher würde übrigens nicht mal ich vertragen :D

    Okt./Nov. 18 Siladen & Sulawesi***Juni 19 Hongkong & Philippinen
  • tripplexXx
    Dabei seit: 1215216000000
    Beiträge: 3730
    geschrieben 1270856050000

    @nicki26 sagte:

    1-2 Tabletten Hoggar Night (Einschlafhilfe) mit dem Essen und die nächsten Stunden sind angenehmer :-)

     

    Ich wollt es grad vorschlagen... Übrigens sind diese Tabletten ursprünglich als Antiallergikum hergestellt worden und rein pflanzlich.

    Nachdem sich einige (fast alle) Probanden gemeldet haben und über Müdigkeit geklagt haben, wurde dieses Mittel zum Schlafmittel deklariert....

    Bei mir helfen die stärksten Beruhigungstabletten NIX... Aber ne halbe Hoggar Night, und Mutti fängt an zu gähnen.

    Probiert es mal aus, klappt super.

    Ach ja... auf den Wein verzichte ich trotzdem nicht :laughing:

  • 3Nicki
    Dabei seit: 1182038400000
    Beiträge: 6582
    geschrieben 1270856301000

    :D  Wenn das mit dem Wein wirklich stimmt, und die Tabletten auch bei mir wirken, dann ist das das beste, was mir je passieren konnte!!!

    Da weiss ich ja, was ich mir noch besorgen werde. Auf jeden Fall. DANKE :laughing:

    Okt./Nov. 18 Siladen & Sulawesi***Juni 19 Hongkong & Philippinen
  • tripplexXx
    Dabei seit: 1215216000000
    Beiträge: 3730
    geschrieben 1270856668000

    Ist wirklich so. Ich habe (weil ich immer so zappelig bin ;)) Bromazanil verschrieben bekommen. -keine Wirkung- :shock1:  

    Und auf meinem letzten Flug von Egypt hab ich zum Essen nen Wein getrunken und ne Hoggar eingeschmissen.

    Plötzlich kam die FB vorbei und sagte: Bitte machen sie den Sitz gerade, wir befinden uns im Landeanflug auf Köln/Bonn!" 

    So lange kann ich nicht mal zuhause schlafen ;)

  • Backpacker0908
    Dabei seit: 1200009600000
    Beiträge: 1024
    geschrieben 1270866262000

    @ Sandra

     

    Ich würde einfach mal eine Tablette daheim ausprobieren, damit du siehst wie du darauf reagierst. Ich z.B nehme Alprazolam 1,0 mg. Die hab ich in 2008 von jemanden bekommen und hab sie gleich 2 Tage später auf auf einen Flug nach SYD genommen. Die tablette hat mich so "weggeblallert" das ich nicht einmal den take-off mitbekommen habe. 10 Stunden hab ich durchgeschlafen ohne Essen, Trinken. Die Einnahme von Alkohol mit verschreibungspf. Tabletten ist dann natürlich TABU, zumindest für mich ;)

    *
  • LJDasilva
    Dabei seit: 1246147200000
    Beiträge: 65
    geschrieben 1270898817000

    Krass, wie Ihr euch alle so wegbeamt mit Tabletten. Bin echt erstaunt!!! Einfach gutes Buch/eine Menge Tageszeitungen und schon sind ein paar Stunden vergangen. Dann nochmal 2 Essen und evtl. noch 1 Film, dann ist der Flug ja sowieso schon fast vorbei. Bei Start und Landung dann nochmal aus dem Fenster gucken und das wars. Wenn dann evtl. noch ein Sitznachbar gesprächig ist, ist die Zeit doch schnell vorbei!!

  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4457
    Verwarnt
    geschrieben 1270901071000

    @LJDasilva sagte:

    Krass, wie Ihr euch alle so wegbeamt mit Tabletten.

    Ich denke genau das selbe.

    Erwachsene gesunde vernünftige Menschen sollten es schon 10-12 Std ohne Tabletten aushalten können.

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
  • Backpacker0908
    Dabei seit: 1200009600000
    Beiträge: 1024
    geschrieben 1270903123000

    Wegbeamen oder einfach nur schön fest schlafen und erholt ans Ziel kommen - nennt ihr zwei wie ihr es wollt ;) . Und btw, es gibt auch Leute die mehr als 12 Stunden am Stück fliegen und da komm die tabletten ganz schön handy...

     

    Außerdem nimmt man die Tabletten ja auch nicht bei jedem Flug, wäre ja blödsinn sie tagsüber zu nehmen, durchzuschlafen, abends ans Ziel ankommen und man ist hellwach!

    *
  • 3Nicki
    Dabei seit: 1182038400000
    Beiträge: 6582
    geschrieben 1270916856000

    Ja gut, ich verstehe schon irgendwie, dass es sich etwas krass anhört, was hier so gepostet wurde ;)   Aber ich z.B. hab in den letzten Jahren eine mässige Flugangst entwickelt und kann deshalb keine 10 min. am Stück schlafen, da ich bei jedem "verdächtigen" Geräusch oder Wackler aufwache. Beame mich deshalb immer mit Rotwein weg (ist ganz angenehm). War jetzt angenehm überrascht, von einer Alternative wie Hoggar Night zu lesen-und auch noch nicht verschreibungspflichtig. Also kann es auch nicht so heftig sein :laughing:

    Okt./Nov. 18 Siladen & Sulawesi***Juni 19 Hongkong & Philippinen
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!