Mehr Beinfreiheit im Flugzeug ab 2008 = Weniger Sitze = Höhere Preise?

  • mawota
    Dabei seit: 1140048000000
    Beiträge: 1324
    geschrieben 1185644061000

    Ja die Airlines wollen etwas für die BC. Aber dafür gibts auf Langstrecken statt der 80-83 cm Sitzabstand deren 152cm und für jeden Sitz 15cm mehr Abstand zum Nachbarn. Kein langes Anstehen am Check-In und eine Lounge, die insbesondere bei Verspätungen sehr angenehm sind. Dazu auf vielen Flughäfen separate Sicherheitskontrolle für BC und FC Passagiere. Bei Abflügen im Ausland beträgt die Check-In Zeit nicht 2-3 Stunden wie bei den Eco sondern 90-60 Minuten. Rechnet man die 10-14 Stunden in einer Sardinenbüchse mit Thrombose-Risiko zu 10-14 Stunden bequemen liegens um - so ist der Mehrpreis gar nicht mehr soooo absurd. Übrigens gilt auch bei BC - frühes Buchen = Sparen

    z.B. Zürich - Los Angeles mit Swiss in A340 in BC

    Jetzt gebucht für Frühjahr 2008 = 2750 Euro in J-Klasse

    Höhere Stufen nach Auslastung der BC= 3400 Euro bis 4300 Euro

    Im Leben wie auf Reisen: Qualtität ist wichtiger denn billig
  • SchadeumdieZeit...
    Dabei seit: 1185580800000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1185645112000

    @mawota sagte:

    z.B. Zürich - Los Angeles mit Swiss in A340 in BC

    Jetzt gebucht für Frühjahr 2008 = 2750 Euro in J-Klasse

    Höhere Stufen nach Auslastung der BC= 3400 Euro bis 4300 Euro

    Hmmm .... LTU im Frühjahr 2008 in B767

    Gesamtpreis: 484 € p.P. (inkl. Steuern, Gebühren, 100,- € Kerosinzuschlag und 30,- € Servicepauschale)

    Klar, normale Klasse.....

    alternativ dazu:

    Gesamtpreis: 1644 € p.P. (inkl. Steuern, Gebühren, 100,- € Kerosinzuschlag und 40,- € Servicepauschale)

    in der Business-Class

    Da muss man schon was bekommen für den Mehrpreis von der Swiss.

    Werbung - Unternehmensangebote - Über Google - Google.com in English Machen Sie Google zu Ihrer Startseite!
  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1185645578000

    @mawota

    und für die paar cm so viel Geld ausgeben? Da lob ich mir XL-Seats.

    Ob 2 Stunden vorher da oder da warten, macht keinen Unterschied. Abheben tun sie alle zusammen. Und durch irgendwelche spezielle Bereiche brauch ich nicht, Sicherheit ist überall gleich.

  • copyhero
    Dabei seit: 1080864000000
    Beiträge: 480
    geschrieben 1185646062000

    Sehe das immer noch anders! Lounge kostet nicht mehr als 35-45 Euro pro Person. Selbst wenn ich platz für 2 Eco Sitze habe zahl ich immer mehr als den Doppelten Preis.

    Späteres einchecken ist möglich , da weniger Paxe in der BC sitzen, also mit Mehrpreis nicht zu Rechtfertigen. Essen? Naja, man fliegt ja nicht First, wo das Essen am Sitz zubereitet wird, sondern bekommt das Essen aus der Großküche, dafür Metallbesteck und Porzelanteller. Metallbesteck haben viele Linienairlines auch in der Eco, Keramiktöpfchen fürs Essen made in China. Also bitte.

    Eine Verdopellung des Preises von Eco zur BC weil man doppelt soviel Platz hat -O.K., selbst bei bei 2,5 mal soviel. ABer was teilweise verlangt wird ist unverschähmt.

    Nimmt man den Unterschied wieder von BC zu First, dann sehe ich den Preis schon eher ein. Komfortsitze komplett zum Bett, pers. Steward und um einiges besser ausgestattet als BC.

    ABer BC sehe ich nur als ECO+ mit mehr Platz.

    Wer aber entspannt Langstrecke fliegen möchte muss es halt zahlen.

  • mawota
    Dabei seit: 1140048000000
    Beiträge: 1324
    geschrieben 1185659109000

    Hallo Carsten

    Nun ja das Thema BC scheint unendlich zu sein - schade können wir darauf nicht mit einem Glas Wein anstossen. Aber zu deinem Einwand betreffend Sicherheit ist über gleich - ja die ist gleich, aber wenn du auf dem Rückflug von San Juan nach Miami 2 Stunden oder 20 Minuten für den Check brauchst ist da ein Unterschied. Im übrigen ist es doch so, dass jeder mit seiner Klasse zufrieden sein kann. War früher über 40x auf Langstrecke in Eco unterwegs, aber irgendwann kam das Gefühl ich müsste jetzt aussteigen, da die Beine zu zittern begannen und ich mich überhaupt nicht mehr wohl in der Kiste fühlte. Da gab es nur noch nicht mehr zu fliegen oder eben mehr zu bezahlen.

    Wenn das so weitergeht gibts ja doch noch ein Glas...

    Gruss Markus

    Im Leben wie auf Reisen: Qualtität ist wichtiger denn billig
  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1185659589000

    @mawota

    auch so würd ich mit Dir auf ein Glas Wein anstoßen ;) .

    Natürlich legt jeder seine Prioritäten anders. Dafür sind bei mir vieleicht Dinge wofür Du das Geld nicht nutzen würdest.

    LG

  • JulieL.
    Dabei seit: 1117152000000
    Beiträge: 1997
    Zielexperte/in für: Zillertal und Tirol Tirol Florida Dubai
    geschrieben 1185746036000

    Na mawota, das ist aber nicht günstig für die Business nach LAX, das geht mit der Swiss auch noch wesentlich günstiger :-)

    Ich sehe es aber auch so, sicherlich ist eine Business nicht gerade günstig, aber man bekommt schon viel geboten, je nach Airline natürlich unterschiedlich. AUch wenn man mal bedenkt, dass man einen Flug von 18 Stunden hat, dann ist das in der Eco sehr anstrengend. Da braucht man dann erstmal Urlaub vom Flug und nach der Rückreise ist man nicht mehr erholt, sondern braucht erst Recht wieder Urlaub. Das ist ist der Business ganz anders.

    Zudem sind die Flüge in der Business oftmals auch gar nicht mehr so teuer, es gibt da auch schon so einige Kniffe.

    Zu den XL-Seats, natürlich hat man dort mehr Beinfreiheit, aber man kann deswegen auch nicht gleich besser schlafen. In der Business hat man Betten mit 180cm Länge, da läßt es sich gut schlafen.Auch an dem ganzen Service, ob am Boden oder in der Luft, ändert sich natürlich nichts. Und so günstig sind die Sitze für den Service dann auch nicht. Wenn man außerdem bedenkt, was die Airlines so alles XL-Seat nennen, ich hatte bei der Air Berlin neulich einen, das war die erste Reihe und ich hatte nicht einen cm mehr Beinfreiheit.

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1185816656000

    @JulieL

    bei den Charterflügen der LTU nach Punta Cana hatten in der EC die XL-Seats imme mehr Platz als die anderen Sitze der EC. Und nur um in 10 Stunden schlafen zu können oder etwas mehr Service zu bekommen, zahle ich persönlich keine 700 Euro mehr.

    LG

  • JulieL.
    Dabei seit: 1117152000000
    Beiträge: 1997
    Zielexperte/in für: Zillertal und Tirol Tirol Florida Dubai
    geschrieben 1185829087000

    @ carsten

    Es ist auch vollkommen okay, soll derjenige zahlen, der es möchte und dann Business fliegen und derjenige, der es nicht zahlen will oder kann eben nicht.

    Aber ich kann auch von mehreren Fällen sprechen, wo der XL Seat ein ganz normaler Sitz in der ersten Reihe war und nicht 1cm mehr Platz hat, aber das Geld wurde dafür schon kassiert.

  • mountainfreak
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 124
    geschrieben 1185831468000

    Hallo allerseits

    Mich freut es riesig das die Fluggesellschaften verpflichtet werden mehr Platz zu schaffen. Was in Sachen Platz zum teil geboten wird erachte ich als eine zumutung nein sogar eine Frechheit.

    Ob die Preise steigen lässt sich nur schwer vorhersagen. das kommt narürlich auf das Angebot und Nachfrage an. Hat eine Airline auf einer Strecke harte konkurenz werden die Preise kaum steigen.

    Die Preisentwicklung hängt in Zukunft eher von den Kerosenpreisen ab und die zeigen eher nach oben.

    Daniel

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!