• birniboy
    Dabei seit: 1243036800000
    Beiträge: 35
    geschrieben 1296389333000

    [size=9px]Überflüssiges Zitat[color=darkblue] entfernt, da dieses bei einer direkten Antwort entbehrlich ist.[/size][/color]

    Erzähl mal den Leuten, die 15 Stunden oder mehr gewartet haben, was von billiger Polemik!

    Was hat das mit billiger Polemik zu tun wenn hunderte (soviel sinds mittlerweile) von Urlaubern auf irgendeine Art und Weise schlechte Erfahrung mit KBR gemacht haben.

    Reklamationen in DIESER MENGE gibt es bei nur wenigen anderen Airlines, obwohl diese das Hundertfache von KBR fliegen.

    Aber Immerhin. Das Niveau von KBR scheint (was man so liest) in letzter Zeit etwas zugenommen zu haben. Es scheint mir, daß diverse Reiseveranstalter nach der Reklamationsflut doch etwas Druck auf die Airline ausgeübt haben.

  • chatizia
    Dabei seit: 1154131200000
    Beiträge: 404
    geschrieben 1296390160000

    Wenigstens sah die Crew verschlafen aus...Ausserdem habe ich in meinen vielen Flügen(circa 70start und landungen) noch Nie erlebt das die Crew vor unsern Augen den Flieger besteigt. Es dauert dann natürlich noch etwas länger bis der Flieger gestartet hatte. 

    Meine Infos wegen den Piloten hatte ich aus erster Quelle. Eine Tauchlehrerin die in den ersten Reihen sass, dank Vitamin B wie sie sagte. Und die fliessend Arabisch und auch englisch sprach. Sie meinte auch das die Piloten sich gestritten haben und der eine darauf hin das Cockpit verlassen hat. Später stieg der eine vor uns aus und verabschiedete sich. Was soll man dazu sagen???

    Die Welt ist wie ein Buch, wer noch nie verreist ist hat nur den Titel gelesen!!
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1296392576000

    Ich habe ca. die gleiche Flugzahl ! Vielflieger?eher wohl nicht :p   der macht das im Jahr, mindestens! Der restliche Inhalt hat aber durchaus die "Qualität" von KBR, nein, eher schlechter!

  • rotel
    Dabei seit: 1161043200000
    Beiträge: 1011
    geschrieben 1296392916000

    @birniboy

    was ist für dich die subjektive, übertriebene Darstellung, die aus Frust über die Verspätung, das schlechte Essen, unfreundliches Personal geschrieben werden denn sonst?

    Aussagen wie "Wir wurden wie eine Viehherde durch die Gänge getrieben" oder Geschichten über schlafende, verschlafen aussehende, Crewmitglieder und sich streitende Piloten sind für mich Polemik und helfen hier keinem weiter, sondern schüren nur Vorurteile und Ängste.

    Denk vielleicht auch mal an die Erstflieger und Menschen mit Flugphobie.

    Deshalb sind für mich 15 stündige Verspätungen nur als sehr, sehr, sehr nervig zu beschreiben und nicht als Weltuntergangsszenario.

    Schlechte Erfahrungen und Missstände sollen natürlich mitgeteilt werden,

    aber bitte nicht in einer Mischung aus Steven King und Hedwig Courths-Mahler ;)  

    “Zu viele Hunde bellen den falschen Bus(c)h an.” Homer Simpson
  • birniboy
    Dabei seit: 1243036800000
    Beiträge: 35
    geschrieben 1296395193000

    @rotel sagte:

    Aussagen wie "Wir wurden wie eine Viehherde durch die Gänge getrieben" oder Geschichten über schlafende, verschlafen aussehende, Crewmitglieder und sich streitende Piloten sind für mich Polemik und helfen hier keinem weiter, sondern schüren nur Vorurteile und Ängste.

    Denk vielleicht auch mal an die Erstflieger und Menschen mit Flugphobie.

    An die denk ich ja, damit sie bereits VOR Reisebuchung über ihre Airline bescheid wissen. Dafür ist das Forum schließlich da.

    OK, eins muß man aber KBR auch zu Gute halten: Es gab in der inzwischen 4jährigen Fluggeschichte noch keinen einzigen Vorfall. Hoffentlich liegt aber die Betonung nicht bei "noch". Insidern sind bestimmt ex-Airlines wie Flash-Air oder Birgenair ein Begriff.

  • jumpseat
    Dabei seit: 1274659200000
    Beiträge: 155
    geschrieben 1296396957000

    @'chatizia' sagte:

    Wenigstens sah die Crew verschlafen aus...Ausserdem habe ich in meinen vielen Flügen(circa 70start und landungen) noch Nie erlebt das die Crew vor unsern Augen den Flieger besteigt. Es dauert dann natürlich noch etwas länger bis der Flieger gestartet hatte. 

    Naja, zwischen verschlafen aussehen - was verschiedene Ursachen haben kann - und wirklich verschlafen haben, liegt ja noch ein Unterschied. Aber das sei mal dahin gestellt da jetzt keiner sagen kann, was wirklich war.

    Ansonsten solltest du ab deiner circa 71 Start und Landung am Gate einfach mal den Eingangsbereich zum Flieger beoachten ;-)

    Wenn man nicht gerade von seinem Heimatflughafen abfliegt wo einen der Crewbus von der Basis zum Flieger fährt, steigt die Crew - i.d.R. auf dem Rückflug - ganz normal am Gate in den Flieger vor den wartenden Passagieren ein. Dies kann ich dir aus noch "ersterer Quelle" sagen ;-)

    Verschiebt sich der Rückflug und die Crew ist noch im Hotel, schickt die Station eine Nachricht in das Crew Hotel das der Pick Up sich verschiebt. Aufgrund der Verspätung sitzen dann i.d.R. ja alle Passagiere schon am Gate und warten auf das boarding.

    Da die Crew nicht früher als nötig kommt, steigt sie eben vor den Augen der Passagiere ganz normal am Gate ein da man Vielerorts die normalen Passagierwege am Flughafen nimmt.

    Meine Infos wegen den Piloten hatte ich aus erster Quelle. Eine Tauchlehrerin die in den ersten Reihen sass, dank Vitamin B wie sie sagte. Und die fliessend Arabisch und auch englisch sprach. Sie meinte auch das die Piloten sich gestritten haben und der eine darauf hin das Cockpit verlassen hat. Später stieg der eine vor uns aus und verabschiedete sich. Was soll man dazu sagen???

    Nunja, abgesehen davon das Airline Mitarbeiter, Angehörige oder andere Standby / PAD Gäste angewiesen sind, mit Upgrades oder sonstigen "Vorzügen" diskret umzugehen und nicht rumzuerzählen, dass man z.B. die erste Reihe oder die Business Class dank "Vitamin B" erhalten oder was man für den Flug gezahlt hat etc., kann es natürlich sein dass die Piloten irgendwelche Meinungsverschiedenheiten hatten - aus welchen Gründen auch immer, kann ich hier jetzt natürlich nicht beurteilen.

    Dennoch sage ich das es völlig (!!!) ausgeschlossen ist, dass im Cockpit nur eine Person saß die den Flug dann allein geflogen ist. Niemals!

    Sollte ein Crewmitglied nicht den vorgesehenen Flug antreten, wird entweder bei Möglichkeit jemand aus dem Standby / Reserve gerufen, oder aber der Flug findet so lange nicht statt bis die Crew vollständig ist.

    Ich zweifel keineswegs deine negative Erfahrung bei diesem Flug an und kann dich dadurch auch durchaus verstehen - auch das für dich ein weiterer Flug mit der Airline eher nicht in Frage kommt. Es ist ja sicherlich kein Zufall, dass die allgemeine Meinung über die Airline eher negativ ist.

    Aber manche Dinge sollte man dann doch objektiver betrachten ;-)

  • chatizia
    Dabei seit: 1154131200000
    Beiträge: 404
    geschrieben 1296401511000

    Ob einer alleine im Cockpit sass kann ich nicht behaupten, ich habe es ja nicht gesehen. Die bekannte meinte nur das sie sich gestritten haben und der eine dann rauskam und mit jemand diskutierte. Ob das vor oder nach dem Start war kann ich nicht sagen. Aber eigentlich ist es ja egal, mich hat das ganze Entäuscht und ich werde nicht mehr mit Koral Blue fliegen. Bis du schon mit denen geflogen und kannst mehr positives berichten als negatives???

    Und mit Tempo Taschentücher die undichte Toilette abzudichten finde ich auch nicht ganz normal. Ansonsten war es ganz normaler Flug mit leichten Turbulenzen. Start und Landung alles Tadellos. Also Angst braucht man keine zu haben! Es mangelt einfach beim Service.

    Mit Verspätungen muss man auch immer rechnen. Bei unsern hinflug war es ja so das wir erst nach Mitternacht im Airport waren und somit erst um 3.00Uhr im Hotel bis die Koffer im Zimmer waren, war es dann 4.00Uhr. Da es so spät war gab es weder was zu trinken noch zu Essen. Beim Rückflug morgens nur ein Lunchpaket...klar das man sich dann auf einen Kaffee im Flieger freut.

    Währe ja mal Interessant was gutes zu lesen. Ich dachte vor 3Wochen auch noch das es übertrieben ist aber jetzt musste ich selber feststellen das alles was hier steht eingetroffen ist...

    Die Welt ist wie ein Buch, wer noch nie verreist ist hat nur den Titel gelesen!!
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 38613
    geschrieben 1296402365000

    @chatizia

    Was hier ständig falsch verstanden wird: Es geht nicht darum, unerfreuliche Erlebnisse mit Airlines (und es gibt negative Berichte von jeder!) "schönzureden", sondern darum, Tatsachen zu berichten und nicht Hörensagen "aus erster Hand" zu verbreiten.

    Steht in einem Erfahrungsbericht "Die Sitze waren durchgesessen, Ritzen in der Toilette mit Papiertaschentüchern provisorisch geflickt, wir hoben mit 3h delay ab ..." so sind das immer noch unerfreuliche Dinge, aber eben keine schieren Mutmaßungen.

    Je mehr Auschmückung der eher brisanten Art (schläfrige Crew, zankendes Flight Deck, kein richtiger Schub) in eine Bewertung eingebaut wird, desto weniger nimmt man sie ernst und haften bleibt der Eindruck, der Autor mache sich einfach nur wichtig.

    Ich denke, das ist weder im Sinne des Verfassers, noch dient es der Information!

    :?

    Evolution: Frauen kommen in 20 Millionen Jahren mit angewachsener Fleece-Decke zur Welt
  • chatizia
    Dabei seit: 1154131200000
    Beiträge: 404
    geschrieben 1296403463000

    Okay verstehe,

    dann nehme ich alles zurück was ich vermute oder gehört habe.

    Bleibt die Tatsache: Verspätung hin und zurück, Unfreundlichkeit, Verschmutzungen, zu wenig Getränke (Minikaffee und zwischen drin nur Wasser),defekte Toilette,hinflug alles nur in Englisch, später check Inn.

    Die Welt ist wie ein Buch, wer noch nie verreist ist hat nur den Titel gelesen!!
  • plinze
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10048
    geschrieben 1296404516000

    Also...alles wie immer und überall..... ;)

    Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit. Platon (um 400 v.Chr.)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!