• puffel
    Dabei seit: 1095724800000
    Beiträge: 1058
    geschrieben 1180125100000

    @'carsten wismar' sagte:

    @puffel

    sorry, nicht böse gemeint, aber warum magst Du es nicht? Was gibt es für Beeinträchtigungen einen Gurt angelegt zu haben?

    klingt vielleicht komisch, aber ich fühle mich dabei beengt! ist leider so!

    beim autogurt bekomme ich z.bsp. immer einen roten ausschlag (naja, grüne oder blaue ausschläge gibts ja nicht ;)). mir kommt vor, ich bekomme keine luft mehr usw.

    ob das nun wirklich vom gurt selbst kommt, oder eingebildet bzw. psychisch ist, weiß ich nicht.

    kurz, ich fühl mich damit gar nicht wohl, fast schon irgendwie ausgeliefert - so angehängt zu sein...

    Neid muss man sich hart erarbeiten!
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1180126940000

    @mel888

    kennst du schon die flugzeiten?

    wenn der flieger in einer zeit fliegt, wo dein kind sowieso daran gewöhnt ist zu schlafen, ist es vielleicht ein bißchen angenehmer.

    so kriegt es von dem flug nicht viel mit und wenn es aufwacht, seid ihr schon da.

    doof ist natürlich, dass die flugzeiten eigentlich nur unverbindlich sind und die sich noch ändern können.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • yuccapalme
    Dabei seit: 1109980800000
    Beiträge: 12578
    geschrieben 1180129218000

    Hallo,

    nur mal so zur Info an diejenigen, die meinen, den Gurt nicht anlegen zu können oder zu müssen oder ihre kleinen Kinder auf dem Schoß sitzen zu lassen:

    Schon mal eine Vollbremsung miterlebt? Da wurde man aus den Sitzen herausgezogen. Und ein anderes Mal mußte der Flieger während einer Landung wieder durchstarten, auch hier wurde einem der Sinn und Zweck der Gurte bewußt. Die angeschnallten Passagiere kamen mit dem Schrecken davon, einige "Unangeschnallten" (auch kleine Kinder auf dem Schoß) erlitten etliche Blessuren.

    Ich fliege nun schon seit ca. 30 Jahren, aber solche brenzligen Situationen, einschließlich heftiger Luftturbulenzen, habe ich zum Glück nur selten erlebt, aber sie passieren und darum bleibt bei mir der Gurt geschlossen, den ich nicht als störend empfinde, im Gegenteil, ich merke ihn gar nicht.

    Aber letztendlich muß jeder für sich entscheiden, ob ihm Bequemlichkeit oder Sicherheit wichtig ist.

    Gruß, Barbara

  • puffel
    Dabei seit: 1095724800000
    Beiträge: 1058
    geschrieben 1180129785000

    @yuccapalme: ich bin ja nicht ständig abgeschnallt! sobald das anschnallzeichen erscheint bin ich ganz brav und schließe den gurt...

    Neid muss man sich hart erarbeiten!
  • Meik
    Dabei seit: 1089849600000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1180157707000

    Hallo,

    wir sind auch mit unserer Tochter 2. mal gelogen wo sie unter 2 Jahre war noch noch keinen Anspruch auf einen Sitzplatz hatte.

    Jedes mal 5 Stunden. Uns gab unsere Stammberaterin im Reisebüro den Tipp. Wir haben, meinMann und ich Sitzplätze reserviert Mein Mann den Fensterplatz und ich den Gangplatz und wir hatten jedesmal Glück, der Platz in der Mitte wurde nicht besetzt, so konnte unsere Tochter bequem zwischen uns sitzen uns schlafen.

    Vielleicht ist das ein Versuch wert und ein bisschen Glück dazu.

    meik

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1180189949000

    @puffel

    beim autofahren find ich es schon recht heftig nicht angeschnallt zu sein. Laß doch mal gegen Allergie untersuchen bzw. was es ist. Ich weiß von was ich rede, nicht angeschnallte Leute sehen wir öfter bei der Feuerwehr. Oftmals ist es dann zu spät

  • puffel
    Dabei seit: 1095724800000
    Beiträge: 1058
    geschrieben 1180190336000

    @'carsten wismar' sagte:

    @puffel

    beim autofahren find ich es schon recht heftig nicht angeschnallt zu sein. Laß doch mal gegen Allergie untersuchen bzw. was es ist. Ich weiß von was ich rede, nicht angeschnallte Leute sehen wir öfter bei der Feuerwehr. Oftmals ist es dann zu spät

    Danke für den Tip! Aber ich kann Dich beruhigen, ich bin im Auto angeschnallt, nachdem ich schon öfters Strafe zahlen musste... leider.

    Neid muss man sich hart erarbeiten!
  • CorayaDiver
    Dabei seit: 1178409600000
    Beiträge: 295
    gesperrt
    geschrieben 1180190968000

    @'puffel' sagte:

    @yuccapalme: ich bin ja nicht ständig abgeschnallt! sobald das anschnallzeichen erscheint bin ich ganz brav und schließe den gurt...

    Schön für dich ... aber manchmal, ja aber manchmal .... da sehen nicht mal die beiden in der ersten Reihe, dass es gleich richtig abwärts/aufwärts geht.

    Da ist es dann zu spät, du klebst an der Decke und fliegst durch den Flieger ...

    Gut dass es Dich gibt, einer muss ja für Nachrichtennachschub sorgen.

  • Marco L.
    Dabei seit: 1143417600000
    Beiträge: 4286
    geschrieben 1180615602000

    Es ist schon wieder passiert, ein Artikel für aller Besserwisser und Unbelehrbaren.

    Gruß Marco
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42897
    geschrieben 1180655148000

    Liebe Mel

    ... es gibt nun doch eine Diskussion, nur nicht über deine Frage, sondern über Luftlöcher ...!

    Ich habe meine Mutter gefragt: Bin mit 12 Wochen das erste Mal geflogen, damals in einer Art Hängematte, die die Airline zu Verfügung stellte - das war wohl noch easy. Sie sagt, mit 2 bis 4 habe ich stattdessen "den Flieger umgedreht", ein Sitzplatz wäre vollkommen sinnlos gewesen, weil ich keine Minute saß und nur auf Langstrecken auf verschiedenen Schößen ins Koma fiel.

    Hier interessiert ja aber das Alter um 2 Jahre auf Mittelstrecke und meine Mutter meint, er wird auf dir rumsteigen, mit der Reihe hinter dir kaspern und die vor dir nerven, weil er ständig gegen den Sitz bollert. Bei guten Airlines sitzen die "Infants" in den vorderen Reihen und kotzen höchstens mal auf die Stewardessen (FRAG NICHT!!) und nach Kreta sind CAT´s wohl kaum zu erwarten.

    Ihr Rat: 400 Öcken für einen Sitzplatz, auf dem er sich sowieso nicht anschnallen lässt, sind eine klare Fehlinvestition. Clear air turbulences sind vollkommen unvorhersehbare Ergeignisse, vergleichbar mit dem Blumentopf, der dir vor der Haustür auf den Kopp fällt, und Gedanken sind besser in seine Lieblingsanimation und entspannende Übungen für dich investiert.

    Regel: Je ruhiger du bist, desto entspannter ist auch dein Kind - Anschnallpaniker auf die Ränge!

    Info:Seit ich 8 bin, penne ich zu jeder Zeit und auf jedem noch so kurzen Flug. Anscheinend geht also alles wieder auf Anfang und ihr könnt euch ja dann im Urlaub vom Anreise-Gym erholen! ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!