• maran-08
    Dabei seit: 1179964800000
    Beiträge: 6940
    geschrieben 1201777716000

    Hallo,

    so einen Fall hat es vor Jahren schon mal gegeben. Ich weiß aber nicht mehr bei welcher Airline. Allerdings tritt so ein Fall Gott sei Dank sehr sehr selten auf. Aber letztlich hat niemand von uns eine lebenslange Garantie dafür, dass er nicht plötzlich auch unter für ihn bis dahin unbekannten Ängsten zu leiden beginnt.

    Ein neben mir sitzender Fluggast hat mir mal erzählt, dass er über 20 Jahre lang beruflich jede Woche problemlos geflogen sei. Plötzlich bekam er Flugangst und es war ihm für lange Zeit unmöglich, in ein Flugzeug einzusteigen. Noch jetzt habe er ein mulmiges Gefühl, wenn er fliegen würde - was man an seiner leicht verschwitzen Stirn bestätigt fand.

    Bezüglich des Hinweises auf Drogen: Piloten müssen sich in regelmäßigen Abständen auch einem Drogentest unterziehen.

    Gruß, Hardy

  • taiger.wutz
    Dabei seit: 1155168000000
    Beiträge: 791
    geschrieben 1201779988000

    @struppi2209 sagte:

    Also, da drängt sich mir ein Verdacht auf: Der Typ hat eine gute Berufsunfähigkeits-Versicherung und will die möglichst lange geniessen.... ;)

    ...also wenn dem so sein sollte und - man sollte mittlerweile nichts, aber auch garnichts mehr ausschließen - dann wäre diese Geschichte ein nicht mehr zu übertreffender Geniestreich :laughing: :rofl:

    Hutziehender ;)

    Taiger

    "Fußball ist wie Schach, nur mit Würfeln" L. Podolski
  • struppi2209
    Dabei seit: 1153353600000
    Beiträge: 641
    Zielexperte/in für: Québec Ontario
    geschrieben 1201780484000

    Vielleicht hat der ja auch nur denselben Arzt wie ich: Als der mir neulich mal wieder gesagt hat, dass mir absolut gar nix fehlt, hab ich ihn nämlich scherzhaft gefragt, was ich denn haben müsste, um endlich mal in den Genuss meiner Berufsunfähigkeits-Versicherung zu kommen. Lapidare Antwort: "Am besten, Du hast 'nen Knall!"

    Der Air-Canadier scheint den Rat angenommen zu haben... ;)

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1201781326000

    Hallo,

    also ich habe einen ehemaligen Piloten in der Kundschaft der auch stundenlange, ja sogar tagelange Anreisen auf sich nimmt, nur um nicht mehr Fliegen zu müssen. Die Anreisen sind dabei durchaus auch schon einmal mit Auto, Zug und Fähre.

    Möglich ist das also schon.

    Gruß

    Berthold

  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4449
    Verwarnt
    geschrieben 1201781480000

    Also so als ob ein Pizzabäcker nach 1 Million Pizzas kotzen muß wenn er 'ne Pizza sieht ? :D

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1201782602000

    Hallo michl, hier hast du gar nicht mal so Unrecht.

    Ich habe im Einzelhandel gelernt. Eine Firma inkl. Fleisch, Wurst und Käseabteilung. Wenn Du das den ganzen Tag vor Dir hast, dann magst Du das irgendwann selbst nicht mehr. Nach geraumer Zeit in der Wurstabteilung isst man vermert Käse und umgekehrt auch.

    Wenn man etwas beruflich tun muß, kann es schon sein, daß man den Gefallen daran verliert. Ich denke auch, daß das normal ist. Bei Piloten ist dies aber sicher sehr selten, da diese ja in aller Regel Ihr größtes Hobby zum Beruf gemacht haben.

    Gruß

    Berthold

    Unnötiges Zitat entfernt!

  • vickymausi
    Dabei seit: 1142294400000
    Beiträge: 1374
    geschrieben 1202385369000

    Tja das ist eben Air Canada, habe keine gute Meinung von dieser Airline!

  • Marco L.
    Dabei seit: 1143417600000
    Beiträge: 4286
    geschrieben 1202393703000

    @vicky

    Deine Meinung kennt man auch schon aus dem anderen Thread wo Du Air Canada für Sachen verantwortlich machst die bei jeder X-beliebigen Airline passieren, aber...

    was kann Air Canada für Turbulenzen ??? Das erkläre mir mal bitte.

    Oder was kann Air Canada dafür das ein Pilot ein "Flugangst" bekommt.

    Gruß

    Gruß Marco
  • vickymausi
    Dabei seit: 1142294400000
    Beiträge: 1374
    geschrieben 1202462910000

    an sich kann die Airline ja nicht wirklich was dafür aber das hat sich nunmal so in meinen Kopf gefressen, habe das in dem anderen Thread auch erklärt warum, und das ich wenns heut passieren würde vielleicht anderst drüber nachdenken würde!?! Wenn ich im Oktober meine beste Freundin besuchen werde bleibt mir dann ggf nix anderes übrig als Air Canada aber mal schauen, will halt keine 3x umsteigen!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!