• wauzih
    Dabei seit: 1152316800000
    Beiträge: 848
    Zielexperte/in für: Madeira
    geschrieben 1337776677000

    Nun ja, im Prinzip war es schon immer so, daß man bei der Buchung eines Discount-Tarifes keinen Anspruch darauf hatte, zusammen zu sitzen.

    In der Praxis wurde dann beim Einchecken am Schalter möglichst den Wünschen der Kundschaft entsprochen, und auch beim Online-CheckIn wurde einem die Möglichkeit gegeben, sich entsprechende Konfigurationen auszusuchen- wobei man auch dort nicht die absolut freie Wahl hatte, es wurde nur eine begrenzte Anzahl von Sitzen zur Wahl gestellt.

    Bisher war das so, und ich hoffe mal, daß es so bleibt. Wenn jedoch die von AirBerlin in den Erläuterungen zum neuen Tarif "JustFly" genannten Möglichkeiten auf breiter Front bei Discounttarifen Wirklichkeit werden, hätte man dann zumindest beim Online-CheckIn keinerlei Wahlmöglichkeiten mehr, die Sitzplätze würden dann unabhängig voneinander lediglich nach ökonomischen Gesichtspunkten unveränderbar vom System zugewiesen:

    *******************

    Auszug aus den Erläuterungen von Air Berlin zum "JustFly"-Tarif:

    Im JustFly-Tarif ist der zusätzliche Service einer Sitzplatzreservierung (inkl. XL-Seat für mehr Beinfreiheit) nicht enthalten und kann nicht hinzu gebucht werden. Darüber hinaus haben Sie beim Web Check-in keine freie Sitzplatzwahl, d.h. Ihnen wird vom System ein Sitzplatz zugewiesen. Hierbei werden ökologische und ökonomische Aspekte bei der Flugzeugbeladung berücksichtigt. Aus diesem Grund können wir gemeinsam Reisenden nicht garantieren, dass Sie Sitzplätze nebeneinander erhalten.

    Sollten Sie eine Sitzplatzreservierung vornehmen oder Ihren Sitzplatz beim Web Check-in frei wählen wollen, empfehlen wir Ihnen die Buchung des FlyClassic- oder FlyFlex-Tarifs. Bei diesen Tarifen ist die Sitzplatzreservierung gegen Gebühr bzw. kostenlos möglich.

    **************************

    http://www.airberlin.com/site/landingpages/yourfare.php?LANG=deu&et_cid=128&et_lid=183&et_sub=redirect_yourfare

    meinereiner backt mit selbst aufgeschlagenen Eiern.
  • Luftibus77
    Dabei seit: 1337558400000
    Beiträge: 114
    geschrieben 1337778115000

    @ wauzih

    Na ja, es wir ja niemand gezwungen, den preiswertesten Tarif zu buchen, wer mehr will, soll mehr zahlen! Stelle mir nur gerade die Frage, was Platzverteilung nach ökonomischen und ökologischen Aspekten bedeutet. Muss ich dann da bei der Buchung auch mein Gewicht angeben?

    Wer seine Wünsche zähmt, ist immer reich - Voltaire
  • Alfred_Tetzlaff
    Dabei seit: 1236729600000
    Beiträge: 1823
    geschrieben 1337781521000

    @'tripplexXx' sagte:

    Da geht es doch schon wieder los. Warum soll es für Kinder ne Extrawurst geben?

    Ich finde das Prinzip ok, zahle gern für meinen Sitzplatz. Möchte dann aber darin NICHT eingeschränkt werden, weil jemand mit nem Kind ne Sonderbehandlung (natürlich kostenfrei) haben möchte.

    Ich denke, dass Eltern ruhig genauso zahlen sollen, wie frisch verliebte Paare, die nicht mal ein paar Stunden ohne einander sein können ;)

    Dann viel Spass beim nächsten Flug, wenn ein Fünfjähriger ganz alleine neben dir sitzt :)

    Kopfschüttel

    2015, Porto Angeli, Rhodos 2016 - LTI Glyfada, Korfu - 2017 Conil de la Frontera
  • shippysly
    Dabei seit: 1304812800000
    Beiträge: 718
    geschrieben 1337782888000

    um das zu vermeiden sollen ja die verantwortungsvollen Eltern für gemeinsame bzw. nebeneinander liegende Plätze, genau wie jeder andere Passagier auch, zahlen...

    -Nein, ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!-
  • carofeli
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 5806
    geschrieben 1337785860000

    Solange ich bei rechtzeitigem Erscheinen am Check-in-Schalter noch so ziemlich meine Wunschplätze bekomme  und nix zusätzlich zahlen muss, ist alles bestens (meist 2 x 2 hintereinander mit Festerplätzen).

    Einzelreisendes Kind hatten wir bislang noch nicht als Sitznachbar - aber wenns ein liebes ist

    Wer reisen will, muss Liebe zu Land und Leute mitbringen, keine Voreingenommenheit.
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42867
    geschrieben 1337785916000

    @Luftibus77

    Nein, man berechnet die Fluggäste mit einem Durchschnittsgewicht (100kg einschl. des Gepäcks).

    Da Flüge heute zumeist gut ausgelastet sind, nimmt man nicht mehr oft wahr, dass die Gewichtverteilung in der Kabine durchaus beachtet werden muss.

    Wer bin ich - und wenn ja wieviele?
  • abholl
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 1161
    geschrieben 1337786265000

    Das mit der Gewichtsverteilung in der Kabine ist interessant, wird das schon am Checkin gesteuert oder eher hauptsächlich von den Flugbegleitern dann eher jemand - sagen wir mal - Fülligerer umgesetzt?

    Das ist mir bisher zwar nicht aufgefallen, kann aber an der Professionalität liegen mit der das gemacht wird.

  • tripplexXx
    Dabei seit: 1215216000000
    Beiträge: 3730
    geschrieben 1337790823000

    @Alfred_Tetzlaff

     

    schüttel du nur dein Köpfchen ;)

    Ich möchte hier noch einmal betonen, dass ICH sehr wohl immer dafür gesorgt habe, dass mein Sohn niemandem auf den Wecker geht, und wenn es am Ende hieß, dass ich mir den Urlaub verkneifen muss, weil er grad mal ne Quängelphase hat. Und gleichwohl erwarte ich auch von anderen Eltern, dass sie sich nicht egoistisch verhalten. Leider ist meine Erwartungshaltung meistens absolut konträr mit dem Verhalten der Eltern^^

    Übrigens wird jeder 5-jährige gern neben mir sitzen, Tante Tripple macht nämlich super viel Quatsch ;)

    Aber um wieder topic zu werden - mir gefällt das neue System auch nicht, aber wenn ich mir angucke, dass Ryanair grad in Köln/Bonn aufrüstet, und AB und GW rumzicken, weil es "ihr" Airport ist, dann bitte - lasset die Spiele beginnen. Verlieren werden alle dabei :(

  • wauzih
    Dabei seit: 1152316800000
    Beiträge: 848
    Zielexperte/in für: Madeira
    geschrieben 1337798556000

    ...also meinereiner hält das Argument "nach ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten" für Leuteverdummdeubelei:

    Die "Beladung" mit Passagieren erfolgt meines Wissens primär von hinten nach vorn, wobei da natürlich beachtenswert ist, ob die Kiste ausgebucht ist, ansonsten dürfte das System das natürlich berücksichtigen.

    Ein klassischer Urlaubsbomber wie die B 737-800 hat ein Leergewicht von rund 41,5 t, ein maximales Startgewicht von ca. 78 t.

    Die reine Frischfleischmasse (um die geht es ja, denn die in den von VS genannten 100 kg enthaltenen Gepäckwerte dürften pro Nase ziemlich gleich sein) dürfte bei ca. 14,5 t (189 Passagiere, gut abgehangen durchschnittlich mit 75 kg berechnet) liegen -ist im Übrigen auch mal interessant, wieviel Biomasse da bei einem Crash zusammenkommt.

    Mal angenommen, 50% der Passagiere auf einem Flug wiegen netto 100 kg, die anderen nur jeweils 50 kg, und die Dicken sitzen alle hinten: dann sind etwas mehr als ca. 5 % des maximalen Startgewichtes ungleich verteilt, was problemlos durch die Trimmung ausgeglichen werden kann. In der Praxis dürfte dies jedoch so gut wie nie vorkommen, ganz einfach getreu dem Zufallsprinzip.

    Da zumindest beim OnlineCheckIn bisher das Gewicht nicht abgefragt wird, kann das gottähnliche System auch garnicht wissen, wie es denn das Gewicht ökologisch und ökonomisch verteilen soll.

    Wie schon oben geschrieben: erstmal von hinten nach vorne beladen, weil eine hecklastige Trimmung etwas ökonomischer ist: im Reiseflug ist die Nase des Fliegers meist leicht nach oben gerichtet, und das ist schon bei Papierschwalben so: mit der Nase nach oben fliegen die einfach weiter.

    Aber damit hat es sich auch schon, sonst dürften auch nie mehr als 2 Leute vor der Toilette warten ;-)

    *tschaui*

    das wauzih

    meinereiner backt mit selbst aufgeschlagenen Eiern.
  • wukovits
    Dabei seit: 1089417600000
    Beiträge: 1268
    geschrieben 1337851514000

    @ wauzih

    Ökologische und ökonomische Verteilung könnte bedeuten, das bei einem halb leeren Flugzeug die Passagiere nur im vorderen Teil der Maschine sitzen dürfen, damit zum einen das Aussteigen scneller funktioniert, (ökonomisch) und zum anderen nach der Landung nicht die ganze Maschine gereinigt werden muß (ökologisch).

    Gruß

    Karl

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!