• fio
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 4120
    Zielexperte/in für: Gran Canaria Chile Argentinien
    geschrieben 1144335796000

    @'salvamor41' sagte:

    @ Kroatien-Dario

    Du versuchst, mir hier eine Bewertung ("Nepp und Betrug" ) in den Mund zu schieben, die nicht meine ist. Meine Position ist eine andere. Wer Lust und Zeit hat, stundenlang nach passenden Angeboten zu suchen, der kann das von mir aus gerne tuen, wobei ich überhaupt nicht bestreite, daß mit viel Geduld und Zeitaufwand durchaus ein Schnäppchen zu finden ist.

    Mir geht es nicht um den Urlauber, der zeitlich völlig ungebunden ist, und auch nicht um den, der nur ein one-way-Ticket sucht, weil er ein Jahr oder so im Zielland bleiben möchte, sondern um den Normalurlauber, der aus beruflichen Gründen sich zwangsläufig einem bestimmten Termindiktat unterwerfen muß. Für den ist das Angebot von Condor schlicht unbrauchbar. Ich habe mir mehrmals bei Condor und auch anderen ähnlich gelagerten Angeboten die Mühe gemacht, etwas für mich passendes zu finden. Es ist mir noch nie gelungen. Wenn ich denn einen Fliegenpreis hatte und habe nach einem Rückflug innerhalb von sagen wir drei Wochen gesucht, dann kam jedes Mal ein Mondpreis raus. Insgesamt ergab das überhaupt keinen Vorteil, da hätte ich auch normal buchen können, und zwar sogar Linie.

    Du sprichst mir aus dem Herzen!! Genau so ist es! Genau aus diesem Grund fliegen wir nur noch mit Linie. Kein Gesuche mehr mit "günstigem Rückflug". Die Maschinen zum Teil nur zu 60% ausgelastet. Abwechslung der Maschinentypen. Mal ´ne B747 dann wieder ´ne A340-600. Keine Rückflugbestätigung mehr und nicht zuletzt deshalb, weil wie schon fünf mal in den Genuss eines "upgradings" kamen.

    gruß fio

  • Kroatien-Dario
    Dabei seit: 1141171200000
    Beiträge: 393
    gesperrt
    geschrieben 1144339801000

    Hi Fio,

    warum schreibst du so groß? Bist du so wichtig?

    Es geht hier nicht darum, ob du Linie bevorzugst oder nicht.

    Einzig alleine geht es darum, dass es Fliegenpreise gibt und

    das diese durchaus ein Schnäppchen sein können, wenn man flexibel ist und sich nicht zu schade, mal bei diesem Angebot 5 Minuten für die Suche zu opfern. Um bei meinem Beispiel zu bleiben, wirst du wohl nie einen Linienflug nach Salvador de Bahia unter 800 EUR bekommen.

    Es wird doch niemand gezwungen, diese Angebote von CONDOR oder anderen Charter- und Low Cost Airlines anzunehmen. Selbstverständlich steht es dir und Salver doch frei, mit welcher Airline Ihr fliegt. Kostet halt im Zweifelsfall das doppelte.

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1144340375000

    Dario, warum gleich so provozierend?

    Fio schreibt übrigens meistens so!

    Kehrt doch bitte wieder zu einer normalen Diskussionsebene zurück ... und dazu gehört auch, das man anderen usern nicht unterstellt, auf einen bestimmten Zug aufzuspringen.

    VG

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • "Ex"-Antje
    Dabei seit: 1094947200000
    Beiträge: 1187
    geschrieben 1144342552000

    Fliegenpreise bei Condor. Das ist im Moment der Trend, auch bei LTU, und anderen Fluglinien. Es ist "in" ein Schnäppchen zu haben.

    "Boah, neben mir sitzt jemand, der hat das doppelte oder dreifache bezahlt für den Flug als ich!"

    Ist ein tolles Gefühl, klar.

    Was mich aber an solchen AKtionen stört, daß diese Mode immer weiter geht... Für 29 Euro nach hierhin und für 39,99 nach dorthin.

    Das sind Lockangebote. Nicht im Ernst kann jemand glauben, daß kostendeckend geflogen werden kann zu diesem Preis.

    Ich finde grundsätzlich viele Preise für Flüge utopisch hoch, aber ich denke, das liegt auch mit an diesen Billigstangeboten.

    Mir wäre es persönlich lieber, jeweils einen ANGEMESSENEN Preis zu bezahlen, von dem alle profitieren können, als daß einige Fluggäste die günstigen Tarife im Endeffekt mitbezahlen müsen um den Verlust aufzufangen.

    Ob das eine gesunde Preispolitik ist, wage ich zu bezweifeln.

    Immer wieder kommt der Spruch Geiz ist geil zum Tragen.

    Und dadurch unterstützt man indirekt die nach oben explodierenden Preise.

    Nur mal als Anregung zum Weiterdiskutieren.

  • emdebo
    Dabei seit: 1093392000000
    Beiträge: 902
    geschrieben 1144343900000

    @ex-antje

    Was bitte, ist ein angemessener Preis?

    Niemand hat irgendeine Fluglinie dazu gezwungen, Preise in der von Dir bemängelten Höhe anzugeben. Und niemand der hier genannten deutschen Airlines macht momentan Verluste ( von der LTU mal abgesehen, aber deren Konzept befindet sich momentan ja auch

    in einer Änderungsphase durch die Mehrheitsübernahme der Intro )

    Im Gegenteil, erst nachdem die Maschinen durch Einzelplatzverkauf

    deutlich besser ausgelastet sind, steigt auch der Gewinn. Aktuelles

    Beispiel ist Condor, die noch vor etwas mehr als einem Jahr vor

    sich "hindümpelten".

    Der Markt ist in ständiger Veränderung, nicht zuletzt durch verschärften Wettbewerb in ganz Europa. Ausgeklügelte Software sorgt dafür, daß Preise automatisch dem Buchungsverhalten der Kunden angepaßt werden. Wer da nicht mitmacht, gerät schnell

    in eine Schieflage.

    Dabei gilt in der Regel das Prinzip: Wer zuerst bucht, zahlt weniger.

    Durch die aktuellen Kerosinpreise sind die Einstiegsraten ( von

    wenigen "Ausrutschern" mal abgesehen ) z.B. nach Mallorca

    von 19 / 29 € in diesem Jahr auf 49 / 58 € gestiegen. Natürlich

    ist auch das ein Superangebot, aber eben ein nicht jederzeit

    verfügbares. Wenn man aktuell für Mai die OneWay-

    Flugpreise nach Palma anschaut

    Preise ab Abflughafen überprüfte Fluglinen

    € 76,14 Stuttgart Condor, Air Berlin, Hapag-Lloyd Express, ...

    € 93,02 Berlin Schönefeld easyJet, Air Berlin, Condor, ...

    € 113,07 Münster - Osnabrück Condor, Hapag Lloyd und Air Berlin

    € 113,48 Köln Hapag-Lloyd Express, Condor, Air Berlin, ...

    € 120,02 Dortmund easyJet und Air Berlin

    € 120,07 Paderborn Condor, Hapag Lloyd und Air Berlin

    € 121,07 Berlin Tegel Hapag Lloyd, Condor, Air Berlin, ...

    € 123,07 Nürnberg Condor, Hapag Lloyd und Air Berlin

    € 124,97 Hannover Hapag Lloyd, Hapag-Lloyd Express, Air Berlin, ...

    € 130,00 Frankfurt am Main Air Berlin, Hapag Lloyd, Condor, ...

    € 132,00 München LTU, Hapag Lloyd, Air Berlin, ...

    € 134,00 Düsseldorf International Hapag Lloyd, LTU, Air Berlin, ...

    € 160,00 Saarbruecken Hapag Lloyd

    € 164,00 Leipzig Air Berlin, Condor und Hapag Lloyd

    € 165,00 Dresden Condor und Air Berlin

    € 174,14 Hamburg International Condor, Air Berlin, Hapag Lloyd, ...

    € 191,14 Bremen Condor und Hapag Lloyd

    € 273,00 Erfurt Air Berlin

    € 290,00 Karlsruhe Hapag Lloyd

    € 374,00 Rostock Air Berlin Stand heute 17:15

    so gibt es eine große Preisbreite. Eben Angebot und Nachfrage.

  • Kroatien-Dario
    Dabei seit: 1141171200000
    Beiträge: 393
    gesperrt
    geschrieben 1144347395000

    @ex-antje

    Komisch, immer schreit irgendeiner nach Reklementierung. Mal sind es zu hohe Preise mal zu niedrige.

    Gott sei dank leben wir jedoch in einem System, in dem der Markt die Preise selber regelt.

    Lockangebote sind diese Preise in jedem Fall nicht. Bei einem Lockangebot setzt der Verkäufer voraus, dass er beim gleichen Kunden durch Zusatzverkäufe seinen Profit macht. Das liegt hier wohl nicht vor. Eher wird hier noch ein geringer Deckungsbeitrag generiert, welcher vieleicht genau diese Flüge doch noch profitabel macht.

    Im Gegenzug gibt es natürlich auch Flüge, welche dir utopisch teuer erscheinen, aber eben trotzdem gut gebucht werden.

    Und man sollte immer eines bedenken: Für das vermeintliche Schnäppchen schreibt einem die Airline und/oder der Reiseveranstalter vor, wann man mit welchem Flug für wie lange wohin fliegen kann. Mehr ist für das Geld nicht drin.

    Der Andere, welcher das doppelte oder auch vielfache für den gleichen Flug bezahlt hat, hatte den Vorteil, genau diesen Flug zu seiner Wunschzeit zu seinem Wunschziel zu bekommen. Das kostet nun eben mehr.

    Alles in allem hat das nichts mit "Geiz ist Geil" zutun, sondern jeder profitiert. Insbesondere auch der "Normalfluggast", denn er hätte sonst noch mehr für sein Ticket bezahlen müssen.

  • fio
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 4120
    Zielexperte/in für: Gran Canaria Chile Argentinien
    geschrieben 1144400886000

    @'Kroatien-Dario' sagte:

    Hi Fio,

    warum schreibst du so groß? Bist du so wichtig?

    Nein, bin ich nicht. Warum ich so groß schreibe, müsste dir doch eigentlich bekannt sein; oder findest du den Beitrag "Netiquette " unter Lob und Kritik vom 16.03.03 gegenstandslos? Zum anderen schreibe ich groß, weil ich etwas Schwierigkeiten mit meinen Augen habe.

    Um bei meinem Beispiel zu bleiben, wirst du wohl nie einen Linienflug nach Salvador de Bahia unter 800 EUR bekommen.

    Da haste dich wieder getäuscht. Linienflug mit LAN Chile von FRA-SCL-FRA vom 23. Dezember 05 bis 7. Januar 06 für € 750.- Meiner Meinung nach dürfte die Entfernung im direkten Vergleich mit Salvador de Bahia doch etwas weiter sein - oder?

    Es wird doch niemand gezwungen, diese Angebote von CONDOR oder anderen Charter- und Low Cost Airlines anzunehmen. Selbstverständlich steht es dir und Salver doch frei, mit welcher Airline Ihr fliegt. Kostet halt im Zweifelsfall das doppelte.

    Wiederum falsch. So zahlten wir letzten Sommer bei IBERIA pro Person € 212.-für Hin/Rückflug. Bei Chartern hätten wir pro Person sage und schreibe € 675.- hinblättern müssen. Eine Ersparnis von über 400.- €. Wohlgemerkt pro Person.

    Das Beispiel für diesen Sommer sieht so aus: IBERIA für zwei Personen € 510.-. Bei Hapagfly folgendermaßen:

    Preis

    Hinflug (Oneway)

    Tarif / Erw. 269,00 EUR

    Steuern / Erw. (Details) 28,00 EUR

    Zwischensumme / Erw. 297,00 EUR

    X 2 Erw. 594,00 EUR

    Rückflug (Oneway)

    Tarif / Erw. 271,00 EUR

    Steuern / Erw. (Details) 26,00 EUR

    Zwischensumme / Erw. 297,00 EUR

    X 2 Erw. 594,00 EUR

    Gesamter Flugpreis 1.188,00 EUR

    Wiederum eine Ersparnis von beinahe € 700.-

    Und da sprichst du noch von günstigen Preisen bei Chartern?. Natürlich, bin ich ungebunden und hab jedesmal `nen Zeitpuffer von mehreren Wochen (um auf `nen billigen Rückflug zu hoffen), ja dann. Aber die Regel sieht doch aus, dass Eltern mit schulpflichtigen Kindern exakt auf die Ferienzeiten angewiesen sind und nicht auf irgend "Fliegenzeiten".

    Nichts für ungut

    vg fio

  • Kroatien-Dario
    Dabei seit: 1141171200000
    Beiträge: 393
    gesperrt
    geschrieben 1144416740000

    Hallo Fio,

    das mit deinen Augen wusste ich nicht. Ich wusste auch nicht, dass man zum schreiben so groß schreiben muss, aber die Beiträge anderer User auch dann lesen kann, wenn diese normal geschrieben sind. Des weiteren kann ich mit deinem Verweis auf den Tread "Netiquette" nicht wirklich was anfangen, da weder ich noch du in diesem Thread was geschrieben haben.

    Schön, dass du einen Linienflug nach Chile für 750 EUR bekommen hast. Auch ich fliege jetzt für 380 EUR nach Thailand mit Thai Airline.

    Aber selbst wenn es einen Flug nach Salvador für 750 EUR gibt, ist dies immer noch mehr als doppelt so teuer wie der Fliegenpreis. Übrigens, die Entfernung spielt bei den Preisen nicht zwangsläufig eine Rolle, deshalb kann man die Flugziele auch nicht wirklich vergleichen.

    Leider hast du vergessen, mitzuteilen, wo denn dein Flug im letzten Sommer hingegangen ist. Kanaren? Wenn ja, es gab letzten Sommer auch Fliegenpreise auf alle Kanareninseln für 58 EUR return. Du darfst nicht mit dem teuersten Mondangebot der

    HF vergleichen.

    Du unterstellst in deinem Nachsatz, dass Charter teuer ist. Ich aber sprach von Fliegenpreisen der Condor. Darüber, dass zu Ferienzeiten die Reisen teurer sind und Eltern mit schulpflichtigen Kindern bei solchen Angeboten einfach keine Möglichkeiten haben, brauchen wir nicht reden. Aber vieleicht gönnen sich die Eltern ja mal ein Wochenende in Paris, Barcelona oder Pisa, und stecken die Kinder zu den Großeltern. Dann sind doch Fliegenpreise für 58 EUR return recht nett. Oder die Lufthansa ... für 99 EUR + 10 EUR gebühr.

    Übrigens, du brauchst nicht so groß schreiben, meine Augen sind OK. Ich kann auch normale Schriftgröße lesen.

  • fio
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 4120
    Zielexperte/in für: Gran Canaria Chile Argentinien
    geschrieben 1144421022000

    @'Kroatien-Dario' sagte:

    Hallo Fio,

    das mit deinen Augen wusste ich nicht. Ich wusste auch nicht, dass man zum schreiben so groß schreiben muss, aber die Beiträge anderer User auch dann lesen kann, wenn diese normal geschrieben sind.

    Wenn du alles klein Geschriebene lesen kannst, ist das doch gut. Es gibt aber in diesem Forum sicher genügend andere Leute, die nicht so scharfe Augen haben wie du.

    Ebenso fällt es mir wesentlich leichter, bei der Vorschau in einer größeren Schrift das von mir Verfasste zu überprüfen.

    Des weiteren kann ich mit deinem Verweis auf den Tread "Netiquette" nicht wirklich was anfangen, da weder ich noch du in diesem Thread was geschrieben haben.

    Weder du noch ich, so glaube ich zumindest, müssten hier bei der Fülle von Antworten, noch unsere Meinung sagen. Und ob man nur was anfangen kann, wenn man irgendwas geschrieben hat; na ja - Jedem das seine. Ich begnüge mich auch gerne mit nur Lesen.

    Leider hast du vergessen, mitzuteilen, wo denn dein Flug im letzten Sommer hingegangen ist. Kanaren?

    Ja, auf Gran Canaria.

    Wenn ja, es gab letzten Sommer auch Fliegenpreise auf alle Kanareninseln für 58 EUR return. Du darfst nicht mit dem teuersten Mondangebot der HF vergleichen.

    Ich habe weder verglichen, noch auf "Fliegenpreise" geschaut. Es gab in dieser Zeit (August-Anfang Sept.) keinen einzigen Flug für 58.-. Richtig sind vielmehr die von mir oben genannten Preise. Ähnlich verhält es sich auch heuer. Vergleichen kannst du das allemal.

    Übrigens, du brauchst nicht so groß schreiben, meine Augen sind OK. Ich kann auch normale Schriftgröße lesen.

    Das glaube ich dir sehr gerne. Allerdings könnten (werden) diese Beiträge auch von Leuten gelesen, die sich ähnlich schwertun wie ich.

    Und für genau diese Klientel ist diese Schriftgröße da.

    Hoffentlich ist nun der "schreibtechnische Modus" geklärt. Und da ich ein höflicher Mensch bin wünsche ich dir auch alles Gute; und noch `nen schönen Gruß

    fio

  • addipilz
    Dabei seit: 1096070400000
    Beiträge: 406
    geschrieben 1144426085000

    also zu den genannten flügen mit linienairlines wie lufthansa, spanair, iberia und wie sie alle heissen möchte ich auch noch was sagen. es ist schon richtig, dass oft diese flüge billiger sind als wenn ich bei hapagfly, condor oder ltu buche, nur haben viele dann den nachteil, dass sie ein- oder zweimal umsteigen müssen oftmals auf chaotischen ausländischen flughäfen, da nicht jeder dem englisch oder spanisch oder....mächtig ist, ziehen viele dann doch den teureren flug mit einer deutschen airline die sie im besten fall nonstop von a nach b bringt, an bord wird deutsch gesprochen, es gibt deutsche bordunterhaltung und deutsche zeitschriften außerdem verkürzt sich auch die anreise oftmals um einige stunden.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!