• Belicosos Finos
    Dabei seit: 1114732800000
    Beiträge: 491
    geschrieben 1153653641000

    @'noki' sagte:

    Übrigens ist meine Meinung doch, daß es gravierende Unterschiede zwischen einer Flugbegleiterin und einer Serviererin in der Bar um die Ecke gibt!

    Dieter

    Hallo!

    Noki hat recht, es ist aus meiner Sicht ebenfalls ein gravierender Unterschied. Während die Eine "nur" bedient, muss die Andere noch viel mehr beherrschen und können.

    Überhaupt finde ich es sehr herabsetzend eine FB als "Bedienung" anzusehen. Gut sie ist eine Dienstleisterin, aber auch nicht des Fluggastes privater Butler/Hausmädchen. Aber es ist wie überall im Diensleistungssektor, da gibt es solche und solche auf jeder Seite.

    Gruß Belicosos

    Was nützen die schönsten Ohren, wenn nix dazwischen ist?
  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1153663519000

    @'Belicosos Finos' sagte:

    Hallo!

    Noki hat recht, es ist aus meiner Sicht ebenfalls ein gravierender Unterschied. Während die Eine "nur" bedient, muss die Andere noch viel mehr beherrschen und können.

    Überhaupt finde ich es sehr herabsetzend eine FB als "Bedienung" anzusehen. Gut sie ist eine Dienstleisterin, aber auch nicht des Fluggastes privater Butler/Hausmädchen. Aber es ist wie überall im Diensleistungssektor, da gibt es solche und solche auf jeder Seite.

    Gruß Belicosos

    Von Butler und Hausmädchen und privat war nie die Rede.

    Bedienung ist ein ehrenwerter Beruf, herabsetzen tut hier niemand was, gehts noch.

    Aber dann lasst mal hören:

    Beide bedienen die Gäste, arbeiten im Service, beide müssen abends oder nach dem Flug ihre Abrechnung machen, gut die Bedienung am Boden muß auch eine Flasche Wein servieren können, zwar ohne nur die Schraube abzudrehen, die FB muß dafür auf engstem Raum servieren. Gut, die am Boden ist vielleicht mehr motiviert, da Sie bei gutem Service Trinkgeld bekommt. (vielleicht der springende Punkt)

    Nur weil Sie jetzt Flugbegleiterin heißen und nicht mehr Stewardessen hat sich das Anforderungsprofil nicht geändert. Wenn ihr meint, dass hier eine Fb erste Hilfe leisten könne, oh weh!

    Nur weil Sie ne Sicherheitsansage macht und mit Hilfe vom Bodenpersonal die Türe schließt. Also gravierend ist da was anderes.

    Aber vielleicht warten wir mal ab, bis Belicosos die Antwort von Condor einstellt, um beim Thema zu bleiben.

    Denn wenns wirklich so war wie geschildert und im Flugprotokoll vermerkt ist, dann gibts auch ne Entschädigung mit Entschuldigung.

    Als ich einen Krauslaufzusammenbruch von der Dom.Rep nach München hatte wars zumindest so. Denn eine FB, die nur dumme Sprüche klopft und nicht in der Lage ist, ihren Beruf ordentlich auszuführen gehört auch zur Verantwortung gezogen.

    Vielleicht habe ich durch diese Erfahrung einen etwas anderen Bezug zur Sache.

    Es geht hier auch nicht um alle FB, sondern um solche, wie bei Flug DE3188 und damals bei mir, nicht mehr und nicht weniger.

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • Klaus43
    Dabei seit: 1063152000000
    Beiträge: 355
    geschrieben 1153666639000

    @'Belicosos Finos' sagte:

    Hi,

    soweit ich mich zurückerinnere, war die FB schon beim Boarding sch....e drauf.

    Szene vor uns:

    Entschuldigung wo ist bitte mein Platz:

    FB. Frau H.: Das steht doch auf dem Bordpass, und über ihrem Sitz auch.

    Toll wie dieser Passagier abgefertigt wurde.

    Naja, bis jetzt habe ich von der Condor nix gehört, das wird wohl im Sand verlaufen

    Gruß Belicosos

    Nun, vielleicht war das der dreiundsiebzigste Fluggast, der diese Frage gestellt hat. Die Antwort der FB an den offensichtlich analphabetischen Passagier war m.E. durchaus o.k., was soll sie ihm denn sonst sagen??? :? :?

  • emdebo
    Dabei seit: 1093392000000
    Beiträge: 902
    geschrieben 1153667625000

    sorry Klaus,

    auf die Frage WO ist mein Platz

    ist die Antwort äußerst unpassend.

    Zumal es keine dummen Fragen, sondern

    nur dumme Antworten geben soll. Trifft hier aber voll zu.

    Und selbst wenn es die 100. Frage dieser Art ist ...

    Motivation und Berufsauffassung lassen sehr zu wünschen übrig.

    Das Gehalt dieser Dame kommt ausschließlich von Passagieren.

  • Klaus43
    Dabei seit: 1063152000000
    Beiträge: 355
    geschrieben 1153675734000

    @'emdebo' sagte:

    sorry Klaus,

    auf die Frage WO ist mein Platz

    ist die Antwort äußerst unpassend.

    Zumal es keine dummen Fragen, sondern

    nur dumme Antworten geben soll. Trifft hier aber voll zu.

    Und selbst wenn es die 100. Frage dieser Art ist ...

    Motivation und Berufsauffassung lassen sehr zu wünschen übrig.

    Das Gehalt dieser Dame kommt ausschließlich von Passagieren.

    Das Gehalt kommt von ihrem Arbeitgeber und nicht von den Passagieren. Obwohl diese manchmal meinen, dass die Crew ihr persönliches Eigentum ist, weil ja immerhin 750 Euro pauschal für 14 Tage bezahlt wurden. Oder man hat einen Billigflug für 29 Euro ergattert und fühlt sich als Herr/in der Lüfte.

    Okay, emdebo, was hätte die FB denn antworten sollen????Ich frage jetzt nochmals :question: :frage:

  • emdebo
    Dabei seit: 1093392000000
    Beiträge: 902
    geschrieben 1153679781000

    @klaus

    Rein formal zahlt der Arbeitgeber das Gehalt.

    Dennoch, das Gehalt kommt letztendlich von den "Auftraggebern",

    in diesem Fall den Fluggästen. Unzufriedene Gäste - weniger

    Einnahmen. Keine Passagiere - keine Airline.

    Hat schon so manches Unternehmen wegen Auftragsmangel

    schließen müssen, Airlines eingeschlossen. Und die Condor

    stand ja auch schon kurz vor'm Abdanken, noch gar nicht

    lange her. Und das hat nichts damit zu tun, wie flegelhaft

    sich auch Passagiere verhalten. Da sollten die, die sich

    angesprochen fühlen, drüber nachdenken. Aber hier

    geht es ja um "rüpelhaftes" Verhalten von Flugbegleitern.

    Und dann sind wir schon bei der Antwort:

    Freundlicher Hinweis wie "3 Reihen weiter, linke Seite",

    vielleicht reicht es noch zu einem Lächeln oder man

    geht gerade mal vorneweg. Service halt.

  • Belicosos Finos
    Dabei seit: 1114732800000
    Beiträge: 491
    geschrieben 1153682847000

    @'Klaus43' sagte:

    Das Gehalt kommt von ihrem Arbeitgeber und nicht von den Passagieren. Obwohl diese manchmal meinen, dass die Crew ihr persönliches Eigentum ist, weil ja immerhin 750 Euro pauschal für 14 Tage bezahlt wurden. Oder man hat einen Billigflug für 29 Euro ergattert und fühlt sich als Herr/in der Lüfte.

    Okay, emdebo, was hätte die FB denn antworten sollen????Ich frage jetzt nochmals :question: :frage:

    Aha! Vom Arbeitgeber kommt das Gehalt.....und wo nimmt der den das Geld für die Gehaltszahlungen her.....vom Goldesel? Ja richtig, natürlich vom Goldesel!

    Und dieser Goldesel heißt: Passagier!

    Was die FB hätte sagen sollen`

    Zum 99. Mal:

    "Hier bitte rechts und dann auf der..........Seite nach den Toiletten...."

    So oder ähnlich. Es ist halt nicht Jeder so versiert wie mancher Vielflieger.

    Es hat nie jemand behauptet daß es nur böse FB´s und liebe Passagiere gibt. Ich selbst arbeite im Dienstleistungssektor und weiss mit was für Vorstellungen mancher Kunde kommt. Aber trotzdem muss ich die Form wahren und freundlich bleiben, denn er ist einer von vielen, welche meinen Arbeitsplatz sichern und meine Brötchen auf dem Tisch bezahlen.

    Alles gefallen lassen muss man sich aber auch nicht, wenn die Grenze überschritten wird und das Gespräch persönlich wird, kann ich die Konsequenz ziehen und dieses beenden.

    Gruß Belicosos

    Was nützen die schönsten Ohren, wenn nix dazwischen ist?
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1153685249000

    ....persönliches Eigentum ist, weil ja immerhin 750 Euro pauschal für 14 Tage bezahlt wurden. Oder man hat einen Billigflug für 29 Euro ergattert und fühlt sich als Herr/in der Lüfte.

    Okay, emdebo, was hätte die FB denn antworten sollen????Ich frage jetzt nochmals :question: :frage: [/quote]

    also ich mußte mir noch nie, bevor ich ein flugzeug besteige, ein schild anhängen, wie viel ich für den gebuchten flug bezahlt habe.

    und selbst das ist noch lange kein grund, jemanden schlechter zu behandeln.

    man muß wohl auch mal berücksichtigen, dass es noch leute geben soll, die das erste mal fliegen und sich tatsächlich nicht auskennen. oder sie haben so viel flugangst, dass ihr gehirn eine sperre hat.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Klaus43
    Dabei seit: 1063152000000
    Beiträge: 355
    geschrieben 1153693671000

    @'Belicosos Finos' sagte:

    Aha! Vom Arbeitgeber kommt das Gehalt.....und wo nimmt der den das Geld für die Gehaltszahlungen her.....vom Goldesel? Ja richtig, natürlich vom Goldesel!

    Und dieser Goldesel heißt: Passagier!

    Was die FB hätte sagen sollen`

    Zum 99. Mal:

    "Hier bitte rechts und dann auf der..........Seite nach den Toiletten...."

    So oder ähnlich. Es ist halt nicht Jeder so versiert wie mancher Vielflieger.

    Es hat nie jemand behauptet daß es nur böse FB´s und liebe Passagiere gibt. Ich selbst arbeite im Dienstleistungssektor und weiss mit was für Vorstellungen mancher Kunde kommt. Aber trotzdem muss ich die Form wahren und freundlich bleiben, denn er ist einer von vielen, welche meinen Arbeitsplatz sichern und meine Brötchen auf dem Tisch bezahlen.

    Alles gefallen lassen muss man sich aber auch nicht, wenn die Grenze überschritten wird und das Gespräch persönlich wird, kann ich die Konsequenz ziehen und dieses beenden.

    Gruß Belicosos

    Ist doch alles klar, lieber Kubaner. Reg Dich mal wieder ab! Nur, diese Argumentation, dass der Passagier das Gehalt der FB bezahlt, ist etwas weit hergeholt. Die Herren Pischetsrieder von VW oder Panke von BMW wird es sicherlich auch freuen, wenn sie plötzlich feststellen, dass sie ihr Gehalt direkt von den Fahrern ihrer Marken beziehen. Wenn Du im Dienstleistungssektor beschäftigt bist, dann erwartest Du doch sicherlich auch, dass Dir Deine Kunden - sagen wir mal - mit etwas Distanz und ein bisschen Akzeptanz beiderseits begegnen.

    Genauso verfahre ich auch im Flugzeug. Ich bin da höflich und es würde mir nicht mal im Traum einfallen, eine FB als Saftschubbse zu bezeichnen, wie es hier schon angeklungen ist. Nun gut, ist eben unterstes Niveau.

  • melbelle
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1506
    geschrieben 1153694386000

    die Unfreundlichen gibt es nicht nur bei DE, sondern auch bei AB! Mein damaliger Freund hatte sich im Flieger, zugegeben, mit 3 oder 4 Tageszeitungen eingedecket. Nur lese ich keine solchen Zeitungen im Flieger, weil mir das viel zu viel Papier vom Format ist. Ich habe bescheiden eine einzige Frauenzeitschrift genommen, außerdem hat jeder sein Ticket selbst bezahlt und somit gehen mich die Zeitungen meines Begleiters eigentlich auch nix an. Auf meine "unverschämte" Frage beim Besteigen des Flugzeuges, ob ich noch die eine Zeitschrift, welche sich auf einem hinter der Stewardess schön versteckten Stapel befand, haben könnte, bekam ich zur Antwort: "nein, Sie haben schon so viele!" Ich habe damit geantwortet, dass ich keine Tageszeitungen lese und sie nicht die Zeitungen der anderen auf mich übertragen solle......

    Meine Zeitschrift habe ich bekommen, aber mit welchem Beigeschmack halt.....Wenn ich da Leute sehe, die sich wirklich jede Zeitung grapschen, egal ob sie dann gelesen wird oder nicht...... naja!

    ;) melbelle
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!