• erikroemer
    Dabei seit: 1332374400000
    Beiträge: 76
    geschrieben 1454240737000

    Der Opa mußte niemanden fragen. Als die Umsitzenden mitbekommen haben, daß ein Kind alleine sitzen sollte, haben sich direkt ein halbes Dutzend Personen zum Tausch angeboten.

    @Kaspar

    Beim Check-In kann das Personal natürlich sehen, wer wohin gesetzt wird und könnte entsprechend reagieren.

    Aber falls Condor neuerdings bewußt eine Software einsetzt, welche Familien oder Gruppen "elektronisch" über den Flieger streut, mag sich jeder seinen Teil denken.

    Das hat noch nicht mal Ryanair nötig.

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17501
    geschrieben 1454242412000

    Bei einem "falls" denke ich einzig, dass du Vermutungen anstellst.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Türkeifliegender
    Dabei seit: 1429920000000
    Beiträge: 1760
    gesperrt
    geschrieben 1454248585000

    @Kaspar, @Mk116,

    Ihr scheint beide den Satz "und ich nichts negatives für mich sehe" überlesen zu haben.

    Selbstverständlich tausche ich nicht wenn ich z.B. selbst in Begleitung bin und neben ihr sitzen möchte.

    Da ich Alleinreisender bin, währe es für mich z.B. kein Problem zu tauschen falls ich einen Ersatzplatz am Gang dafür bekäme.

    Was mich stört ist, dieses Unbarmherzige "nein Niemals, der spekuliert ja darauf, es ist mein Recht hier zu sitzen" und Ähnliches.

    Aus aktuellem Anlass mal wieder: Arroganz ist eine besondere Form von Dummheit.
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17501
    geschrieben 1454250576000

    Sehe gerade, dass @mk116 schneller war als ich. Darum:

    Mein obiges Posting von 12.13 Uhr war an @erikroemer gerichtet.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42865
    geschrieben 1454265712000

    Ich staune immer wieder über die Inkriminierungen der gesamten Branche.

    Sicherlich dauert das mit der Umstellung so lange, weil es unglaublich kompliziert ist, gemeinsam Reisende möglichst an entgegengesetzte Enden des Bombers zu verteilen.

    Bei zweien klappt es schon ganz gut, schwierig wird es bei 3 und mehr Passagieren, die mit ihrem Buchungsverhalten andeuten, ggf. zusammensitzen zu wollen. Die folgenden Reservierungen sind für die Airline so lukrativ, dass sie gerne Softwareentwicklungskosten in vielfacher Höhe der gewöhnlichen in kauf nimmt.

    Airlines sind der Antichrist des gutwilligen Reisenden, hintertrieben, profitgierig und gemein.

    Ausgemergelte Gestalten taumeln nach einen dreistündigen Flug dehydriert, halb erfroren und desorientiert auf der Suche nach ihrem Mitreisenden über das Vorfeld - tägliche Bilder des Grauens.

    Antonia Rados, Flughafen Frankfurt

    Wer bin ich - und wenn ja wieviele?
  • Avatar67
    Dabei seit: 1217203200000
    Beiträge: 267
    geschrieben 1454266101000

    Sorry, aber dein Beitrag erfüllt das Prädikat "nichts bringend" geradezu beispielhaft.

    Rheinländer (Pfalz)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42865
    geschrieben 1454268239000

    Immer wieder gerne! Deiner hingegen ist von fundamentaler Tragweite (wenigstens sofern man Defizite beim Nachtreten korrigieren möchte), großartig!

    Wer bin ich - und wenn ja wieviele?
  • hema2812
    Dabei seit: 1200614400000
    Beiträge: 864
    geschrieben 1454272713000

    vatar67:

    Sorry, aber dein Beitrag erfüllt das Prädikat "nichts bringend" geradezu beispielhaft.

    Das hast du noch sehr nett ausgedrückt.

    Ich weiß auch nicht , was iin diesem Thread  "ausgemergelte Gestalten "..... zu suchen haben.

    Und wenn schon sollte man/frau  Antonia R. korrekt zitieren.

    Ich wusste gar nicht, dass Antonia Rados mit Condor fliegt.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!