• bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 24580
    geschrieben 1346719915000

    Mit dem letzten Satz hast du es auf den Punkt gebracht!

    Diese hanebüchene Geschichte solltest du besser bei "von jemand gehört" genauer hinterfragen, anstelle im Forum "Geschichten aus tausendundeiner Hörensagen-Nacht" zu verbreiten.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Lumpenpack
    Dabei seit: 1347062400000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1347215803000

    Meine aktuelle üblen Erfahrungen mit AirFrance (verschlamptes Gepäck) habe ich bereits gepostet (http://www.holidaycheck.de/thema-Umsteigen+in+Paris+Charles+de+Gaulle-id_51710.html?page=2#paginateAnchor).

    Kennt Ihr irgendeinen zuverlässigen Weg, den Kundendienst von AirFrance dazu zu bewegen, überhaupt tätig zu werden? So wie sich mir die Situation darstellt, reagieren die auf gar nichts. Die Telefondamen schicken  mich von einer zur anderen, die letzte zu einer Faxnummer, wo wohl direkt ein Papierkorb drunter steht, denn 2 Faxe führten zu null Reaktion. Internet-Kontaktformular: auch nichts. Einschreiben mit Rückschein? Wozu noch, frage ich mich, das schmeißen die doch auch sofort weg.

    Oder hat hier jeder, der mal ein winziges Problem mit AirFrance hatte, die Fluglinie direkt verklagt? Ich habe überhaupt keine Lust, vor Gericht zu ziehen. Aber wenn sich AirFrance als vertragsbrüchige Partei nicht mal herbeilässt, Kontakt mit mir aufrecht zu erhalten, was bleibt dann noch? Ideen, irgendjemand?

    Danke und Gruß

    Lumpenpack

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 24580
    geschrieben 1347217743000

    :frowning: Die Umsteigezeiten in CDG sind eben manchmal recht knapp, deinen Beitrag kann ich dennoch nicht so recht nachvollziehen.

    Nach Ankunft in Johannesburg ohne Gepäck wurde das am Schalter registriert und 24 Stunden später das Gepäck ins Hotel nachgeliefert.

    Auslagen für Kleidung etc. bis dahin wurden vor dem Rückflug im Air France Office im Airport gegen Vorlage der Belege bis € 300 zurückerstattet.

    Vielleicht funktioniert es ja besser mit Freundlichkeit und ohne Androhung von Klagen...

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53035
    gesperrt
    geschrieben 1347217803000

    AF hat bislang bei mir schnell und unkompliziert auf Fehler reagiert. Wenn es schriftlich/telefonisch bei Dir nicht geklappt hat, dann vielleicht einfach den direkten Kontakt im Stadtbüro oder Flughafen einmal versuchen.

  • Anchorage
    Dabei seit: 1335052800000
    Beiträge: 90
    geschrieben 1347218568000

    Hallo, weiss jemand ob die ,auf der Stecke Paris-Punta Cana eingesetzte B747, über ein Inseat Entertainment System ausgestattet ist?

    In welchen Sprache werden im Inseat Entertainment bei AF die Filme zur Auswahl gesetzt? Denke nur Französisch und Englisch, oder?(B777/747)

    Dane im Vorraus für Antworten

    18.9.12-25.9.12 Lyra Resort, Manavgat 9.11-13.11.12 Trihotel Rostock 11.4.13-23.4.13 Sirenis Tropical Suites, Uvero Alto 21.9.13-28.9.13 Club Grand Aqua, Colakli
  • Luftibus77
    Dabei seit: 1337558400000
    Beiträge: 113
    geschrieben 1347218933000

    Lumenpack

    Wann hast Du denn AF angeschrieben? Bei mir dauerte es 6 (!) Wochen bis eine Antowort kam, zwar nicht die gewünschte - aber immerhin haben Sie noch geantwortet.

    Wer seine Wünsche zähmt, ist immer reich - Voltaire
  • zurSache
    Dabei seit: 1347408000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1347460239000

    [size=9px]Überflüssiges Zitat[color=darkblue] derselben Seite entfernt, da ein @user vollkommen ausreichend ist.[/size][/color]

    @Anchorage

    Gewöhnlich wird von der Air France eine Boeing 777-300 ER "Karibischer Ozean" eingesetzt. Wie kommst du auf dine 747?

    https://www.airfrance.de/DE/de/common/guidevoyageur/classeetconfort/plan_cabine.htm

     Die Filme erscheinen jeweils in den verschiedenen Sprachen, in denen sie verfügbar sind - teilweise deutsch, japanisch, spanisch, italienisch usw.

    Die Auswahl in Deutsch ist ok.

    Grüße

    W.

  • zurSache
    Dabei seit: 1347408000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1347461333000

    Hallo Steffi,

    die Geschichten sind meiner Erfahrung nach einfach erfunden:

    1. Es handelt sich nie um eine Zwischenlandung in Paris (vermutlich hast du das auch nicht gemeint - sondern du meintest "umsteigen"). Die Airfrance fliegt die Strecke Paris CDG -> Punta Cana -> Santo-Domingo -> Paris täglich in einem Aufwasch - mit Betankung und Reinigung der Maschine, Wechsel der Crew in Santo Domino. (Boeing 777-300 ER "Karibischer Ozean" https://www.airfrance.de/DE/de/common/guidevoyageur/classeetconfort/plan_cabine.htm )

     2. Der Service von Airfrance auf deren Heimatflughafen Paris Charles de Gaulles ist gut, das Personal kompetent und freundlich. Dass jemand nach einem schuldlos verpassten Airfrance-Flug auf dem Flughafen übernachten muss, halte ich für Seemannsgarn. Direkt um den Flughafen herum gibt es eine Unmenge an Hotels der allseits bekannten weltweiten Ketten.

    3. Dass Koffer fehlen, haben wir selbst erlebt. Diese werden allerdings gewöhnlich binnen 24 h ins Hotel nachgeliefert.

    4. Wenn jemand in ein anderes Ferienhotel kommt, ist das Sache des Reiseveranstalters und nicht der Fluggesellschaft.

    Allerdings ist der Flughafen Charles de Gaulle etwas unübersichtlich und groß. Es ist genügend Zeit zum Umsteigen einzuplanen (nochmaliger Sicherheitscheck erforderlich) – insbesondere für den Rückflug, da die Maschine aus der Karibik kommend gewöhnlich Verspätung hat - 1 Stunde ist zu knapp. Dein Reisebüro ist hier beim Buchen der passenden Anschlussflügel sicherlich behilflich.

    Beim Rückflug von Punta Cana musst du bei der Zwischenlandung in Santo Domingo (Flug Punta Cana - Santo Domingo nur 25 Minuten) allerdings mit 3 h Aufenthalt rechnen. Du musst dort die Maschine verlassen und neu durch den Sicherheitsscheck. Insgesamt verlierst du so auf dem Rückweg mit dem Anschlussflug in Paris mehr als  6 Stunden gegenüber einem Direktflug.

    Ob du dies möchtest, hängt vom Preisvorteil ab und ist deine individuelle Entscheidung.

    Liebe Grüße

    W.

    steffiundmarcel:

    Hallo

    Ich höre immer wieder Geschichten die mir echt Angst machen!!

    Habe heute von jemand gehört das sie mit der Air France nach Punta cana geflogen sind, mit zwischenlanlandung in Paris!

    Sie hat erzählt das sie ihren Anschluss Flug  verpasst hat und 2 Tage nicht weider fliegen konnte und in der Flughafen Halle schlafen musste Air france hat es nicht fertig bekommEN ihnen Infos zu geben wie und wann es weider geht!!! Nach 2 Tagen konnten sie dann endlich los fliegen aber nicht nach Punta cana sondern nach Santa Domingo!!! Dort angekommen hatten sie dann keine Koffer! Sie bekamen dann noch ein anderes Hotel wie gebucht!!! Die Koffer haben sie dann erst 10 Tage später ins Hotel bekommen!! Von Air france haben sie bis heute noch kein Geld gesehen!

    Kann das wirklich so schlimm werden??

    Wenn es öfters vorkommt würde doch keiner mehr fliegen mit Air france oder???

    Lg Steffi

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16148
    geschrieben 1347464741000

    @Lumpenpack

    Kann deine Erfahrungen nicht bestätigen:

    Trotz Weihnachts- und vor allem Schneechaos im Winter 11 freundliches und bemühtes / hilfreiches Personal sowohl am Flughafen als auch später am Telefon. (Ging um verirrtes Gepäck.)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Anchorage
    Dabei seit: 1335052800000
    Beiträge: 90
    geschrieben 1347562831000

    @ zurSache:   Habe unsere Flugdaten bei Aifrance eingegeben und da stand unter details Boeing 747-400....

    18.9.12-25.9.12 Lyra Resort, Manavgat 9.11-13.11.12 Trihotel Rostock 11.4.13-23.4.13 Sirenis Tropical Suites, Uvero Alto 21.9.13-28.9.13 Club Grand Aqua, Colakli
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!