• zaubi888
    Dabei seit: 1221782400000
    Beiträge: 162
    geschrieben 1470156677000

    ich habe lediglich die Frage gestellt, ob es rechtens sei, 50 Euro für 2 Kilo zu verlangen,mehr nicht!

    DAS hat mit nachträglichem Lamentieren nichts zu tun.

    Mir erschien das sehr viel und daher habe ich diesen Beitrag verfasst, wenn ich mich recht entsinne, ist dieses Forum dazu da ;)

    Selbstverständlich zahlt man für Übergepäck aber wie gesagt, das war auch nicht das Thema meines Beitrages.

  • HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1470157527000

    Sorry, hättest Du Dich vorher mit dem von DIR geschlossenen Vertrag beschäftigt, hättest Du a) die Gebühr vermeiden können, wüßtest b) daß sie "rechtens" ist und hättest Dir c) die Mail samt kompletten Anhang ersparen können, derer man sich "nicht annahm". Und für mich hörte sich das schon nach einem Lamento an, wenn ich auch die Schröpferaussage noch ein wenig weinerlicher fand.

    Sollte ich Euch damit zu nahe treten, nochmal sorry, aber wenn scheinbar vertragsmündige User den Weg im Nachgang in ein Forum finden, müssen sie sich schonmal die Frage gefallen lassen, warum das vor Vertragsschluß so schwer war...

  • Avatar67
    Dabei seit: 1217203200000
    Beiträge: 267
    geschrieben 1470191025000

    Sei doch net streng, doc. Auch wen du recht hast. ;)

    Rheinländer (Pfalz)
  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9691
    Verwarnt
    geschrieben 1470203092000

    Eben! Denn zu erwarten, dass der mündige Bürger seine Verträge liest, versteht und bei Nichteinhaltung seinerseits die Konsequenzen akzeptiert, hat nix mit "streng" zu tun...

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • Anonym
    Dabei seit: 1481202102386
    Beiträge: 1182
    geschrieben 1470244532000

    Handelsübliche Haushaltswaagen und die Bänder am Flughafen können durchaus ein unterschiedliches Gewicht anzeigen. Da können auch schnell mal 2 Kilo Unterschied im Gesamtgewicht herauskommen, obwohl man seinen Vertrag gelesen hat ;-)

    Nur als Beispiel, ich fand die Antwort auch etwas "streng" (und ich verfüge über 12 Jahre Flughafenerfahrung, fliegendes Personal & Boden, DAS hätte ich dem Passagier so nicht sagen können).

    @zaubi888 der Grund, warum du gleich 50€ bezahlen mußtest, unabhängig von dem "Übergewicht" deines Gepäcks: es wird nach Piece-Concept abgerechnet, das heißt du zahlst quasi direkt 1 Gepäckstück mehr, sobald du über dem zulässigen Gesamtgewicht bist. Da ist es dann egal, ob 1, 2 oder 20 Kilo...

  • katjaworld
    Dabei seit: 1177459200000
    Beiträge: 960
    geschrieben 1470254121000

    Sorry @Astrid, aber manchmal ist etwas Strenge besser investiert in zukünftige Projekte als die Verkündung von sachlich unkorrekten Halbwahrheiten. Es ist nicht egal, ob ich mit 1 oder 20 kg Übergewicht um die Ecke komme. Was ist so schwer daran, auf der Website von Airberlin mit einigen wenigen Klicks zur Gebührenübersicht zu gelangen, um nachzuvollziehen, was ich wofür bezahle, wenn ich es doch auch mit einigen wenigen Klicks schaffe, mich bis zum Beschwerdemanagment von Airberlin durchzugraben. Auch @4Traveller hat die Gebührenübersicht noch mal verlinkt, interessiert aber irgendwie niemanden.

    Somit auch für das Flug- und Bodenpersonal noch mal zur Info: Im normalen Tarif ist das 1. Gepäckstück bis 23 kg frei. Ab 23 kg bis 32 kg zahlt man 50 Euronen drauf, unabhängig vom tatsächlichen Übergewicht in dieser Liga. Mehr Gewicht darf ein Koffer vermutlich sowieso nicht haben. Kommst du mit noch mehr Gepäck um die Ecke, wird ein 2. Gepäckstück ab 30h vor Abflug mit 95 €! berechnet. Und da liebe Astrid besteht für mich der Unterschied in der sachlichen Interpretation von einfach gehaltenen Tabellen im Verhältnis zur Ankündigung, dass eine Überdosis von 20 kg das Bodenpersonal bei der Abfertigung auch nicht mehr in Verzückung bringt als 2 kg Übergewicht.

  • Anonym
    Dabei seit: 1481202102386
    Beiträge: 1182
    geschrieben 1470322410000

    Ihr habt Recht, ich halte mich raus.

  • Bianca259
    Dabei seit: 1210809600000
    Beiträge: 133
    geschrieben 1470380651000

    Hallo zaubi888

    ja es isr rechtens.

    Ob nun airberlin ,tui oder condor.....wird beim check in am Flughafen Uebergepaeck festgestelt zahlt man ordendlich drauf.Auch bei den anderen Fluggeselschaften liegt es dann um die 50 Euro.

    Haette man sein Uebergepack voher dazugebucht heatte man sich aufjedemfall die Haelfte der Gebuehren erspart.

    So ist das nun mal wen man fliegt..

    Voher informieren und seine Reiseunterlagen checken ist das A und O.

    Gruß Bianca

    05.10.2016 bis 12.10.2016 Playa de Ingles...einmal Gran Canaria immer Gran Canaria.
  • Avatar67
    Dabei seit: 1217203200000
    Beiträge: 267
    geschrieben 1470389932000

    Danke katjaworld, also doch etwas streng. Siehste Malini.  ;)

    Rheinländer (Pfalz)
  • HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1470410729000

    Mag durchaus sein, ich war noch nie ein Waldorfanhänger :p

    Der eine nennt es Strenge, der andere Hilfe zur Selbsthilfe und zieht die richtigen Schlüsse daraus, statt für den nächsten eigenen Fehler wieder andere Schuldige zu suchen...

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!