• R-Luethi
    Dabei seit: 1238803200000
    Beiträge: 108
    geschrieben 1364668195000

    Was in der Presse immer wieder angesprochen wird, das Air Berlin rote Zahlen schreibe ist lediglich die Hälfte der Wahrheit. Die Wahrheit ist das die Air Berlin unter der Verschiebung der Eröffnung des Hauptstadtflughafens Berlin zu beissen hat. Da wurden Investionen getätigt, die nicht genutzt werden können, und diese Investitionen fallen mit Zinslast in die Abrechnung. Man muss also irgendwo sparen und dies ist halt mal das Drehkreutz in Nürnberg.

  • asienträume
    Dabei seit: 1364688000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1364727176000

    BER Deutschland und Air Berlin … die schlechtesten Aushängeschilder Deutschlands

    Hinflug am 09.03.2013 von Berlin über Abu Dhabi nach Phuket

    Rückflug am 25.03.2013 von Phuket über Abu Dhabi nach Berlin

    Gebucht haben wir unseren Urlaub etwa 6 Wochen früherund eigentlich hatten wir Etihad gebucht. Die Werbung im Fernsehen versprichtschließlich viel und es wurde uns auch versichert, dass Etihad von Berlinfliegt. Doch bekommen haben wir Air Berlin. Durch Kommentare einerArbeitskollegin wußten wir dann bald, dass Air Berlin nicht den selben Standardbietet wie Etihad und wir recherchierten im Internet und siehe da … dieMeinungen von Air Berlin-Kunden sind nicht nur schlecht, sondern sogargrauenvoll. Wir können das nun bestätigen.

    Wir buchten Sitzplätze vor, was einen Kostenpunkt bei 4Flügen für 2 Personen einen Betrag von 120,00 Euro ausmacht. Geklappt hat diesdann nur von Berlin nach Abu Dhabi und von Abu Dhabi nach Berlin … macht 60,00Euro. Allerdings war eine Vorbuchung im Internet nicht möglich, weil dieFlugtickets auf Etihad ausgestellt waren und auch deren Flugnummern hatten aberder Flug von Air Berlin durchgeführt wurde. Also hat mein Mann per Telefon beiAir Berlin die Flüge vorreservieren lassen. Nicht einfach, weil uns hier wiederweiß gemacht wurde, dass das bei Air Berlin nicht geht, da wir ja Etihadgebucht haben. Schon vor Abflug nur Widersprüche sogar durch Angestellte … unddie wollen mir doch nicht etwa klar machen, dass diese von dem ganzenSchlamassel nichts wissen.

    Abflug dann am 09.03.2013. Mein Mann hat das Alles dannam Check-In fertig gemacht und auch gesagt, ich hörte es selbst, dass wir bisnach Phuket durchfliegen. Es wurde genickt … Doch Leute von Air Berlin … Nickenreicht nicht … Durchchecken bitte. Wir hatten schon 4 Flüge mit 3 Zwischenstops… jeder kennt das, dass man dann pro Person 4 Bordkarten bekommt bis zumEndflughafen und das Gepäck durchgecheckt wird. Bei 2 Personen also 8Bordkarten.

    Im Flugzeug selbst dann das Entsetzen. Wir wolltenunsere nächsten, angeblich vorgebuchten Sitzplätze kontrollieren und stelltenfest, dass der gute Mann uns nur bis Abu Dhabi gebucht hat und auch unsereGepäckschein nur bis dahin ausgewiesen war. Ab da war mir klar, wir würdenunsere Koffer in Phuket nicht bekommen. Also zu einer Flugbegleiterin von AirBerlin und den Vorfall geschildert. Die Antwort darauf war … „Ja. Davon habenuns bereits mehrere Fluggäste berichtet. Dann müssten wir wohl in Abu Dhabikompl. Aus- und wieder Einchecken und das Gepäck ebenfalls.“ Leute … Absurd undDumm von Air Berlin. Aber siehe da … wir mussten einen weiteren Check-In in AbuDhabi machen und bekamen neue Bordkarten. Dort zeigten wir auch unserenGepäckschein. Dieser wurde gescannt und überprüft und uns wurde versichert,dass das Gepäck durchgecheckt werden würde. Ich hatte ein mulmiges Gefühl. Undüberfordert waren die am Schalter ebenfalls. Unheimlich viele Personen, die mitEtihad gebucht hatten aber mit Air Berlin flogen, mussten dieses Prozederemitmachen. Und zusätzlich kam hinzu, dass die angeblich vorgebuchten Plätze nunauch nicht mehr zu haben waren und wir schon froh waren, dass wir nur vom Gangund nicht durch etliche Reihen getrennt weitere 6 h Flug überstehen mussten.

    Von meiner Arbeitskollegin hatten wir ja bereitserfahren, dass das mit dem Getränkeservice nicht so toll sein soll. Wirorderten also bei der 1. Getränkeausgabe also immer gleich mind. 2 Getränke.Eine 2. Getränkeausgabe gab es in dem Sinn nicht … es wurden aber ½ Ltr.Flaschen Wasser ca. 1 h vor Ankunft in Abu Dhabi für jeden Fluggast ausgegeben.Das war o. K. Spricht nicht für einen überragenden Service, aber war o. k.Nicht mehr und nicht weniger.

    Auf dem Flug dann von Abu Dhabi nach Phuket war esetwas anders. Es gab nur mit der Sandwichausgabe nach dem Start Getränke undca. 1 h vor Ende des Fluges kam man mit Plastebechern und Wasser durch undkonnte sich noch mal 1 Becher Wasser geben lassen. Fazit! Nach dem Schlafen(Nachtflug) und trockenem Mund zu wenig. Wir waren von anderen Airlines bishergewöhnt, dass auch zwischendurch, außerhalb der Mahlzeitenausgabe, nachGetränken gefragt werden konnte. Hier kam niemand zusätzlich.

    In Phuket angekommen, haben wir dann ca. 20 min. nachAbstellen der Kofferbänder bei Lost and Found unser Gepäck als nicht angekommengemeldet. Und nun halte man sich fest …ca. weitere 10 Personen – allein aus unserem Flieger – hatten ihr Gepäck nichtbekommen und es war in Abu Dhabi geblieben. 1 verlorener Koffer pro Flieger… o. k. Aber ca. 12 Koffer nur für diesen einen Flug … völlig unakzeptabel undnicht nur ein Versehen.

    Also haben wir uns in Phuket jeder 1 paar Badelatschen,1 kurze Hose und 1 T-Shirt gekauft und uns unseren 1. Urlaubstag nur am Pool imHotel aufgehalten … auch, damit wir uns im Schatten vorm Verbrennen etwasschützen konnten, denn da wir hofften, dass unser Gepäck nur diesen einen Tagfehlen würde. Wir kauften also nicht kompl. unsere Waschtaschenutensilien mitSonnencreme etc. Gott sei Dank, hatten wir uns vom Flug die Zahnbürstenaufgehoben und Duschgel bekamen wir ja im Hotel. Ca. 21:00 Uhr Abends war dannunser Gepäck vom Flughafen gebracht worden. Wir waren vielleicht froh und erst2 Tage später begann der Urlaub endlich richtig. Verrückterweise kamen wir mitvielen Urlaubsgästen u. a. auch aus Polen ins Gespräch. Alle waren mit AirBerlin geflogen und es stellte sich heraus … nicht weiter transportierte Koffervon Abu Dhabi nach Phuket ist dort inzwischen völlig normal. Man wundert sichschon gar nicht mehr darüber. Auch am Lost and Found bestätigte man dies undhatte dadurch unheimlich viel Nacharbeit.

    Rückflug dann am 25.03.2013. Ein paar … logischerweiseinzwischen nicht mehr ganz so freundliche englische Worte am Check-In machtender Frau dort zwar klar, dass unser Gepäck schon auf dem Hinweg nicht dendirekten Weg gefunden hatte und wir diesmal darauf bestünden, dass das Gepäckdurchgecheckt wurde. Nach Kontrolle der Koffer mit persönlichem Blick noch aufdem Gepäckband wurde das garantiert. Wir selbst bekamen diesmal aber wiedernicht unsere vorgebuchten Plätze und wir bekamen auch wieder nur 2 Bordkartenbis nach Abu Dhabi. Wir bestanden auf die anderen 2 Bordkarten von Abu Dhabinach Berlin. Nichts da … nur Kopfschütteln. Eine Durchbuchung war nicht möglichund es wurde uns immer wieder verständlich erklärt, dass das daran liegt, dassdie Systeme von Etihad mit Air Berlin computertechnisch nicht zu verbindensind.

    Auf dem Flug von Phuket nach Abu Dhabi dann wieder dasProblem mit den Getränken. Wir hatten uns zwar am Flughafen noch reichlichWasser eingeflöst aber am Gate selbst konnten wir nicht noch noch mal Getränkekaufen und mit in den Flieger nehmen. Bei der Essensausgabe nach Start ordertenwir sogar gleich 3 Becher Getränke und hofften auf die ½ Ltr. Flasche ca. amEnde des Fluges. Doch pustekuchen …die gab es wieder nicht und bei der 2.Getränkeausgabe kurz vor Ende des Fluges stellte sich dann heraus, dass die Flugbegleiterinin dem einen Gang nur mit einem 1-fachen Trolley Getränke ausgeben konnte, weilnicht mehr genug Getränke für alle an Bord waren. Wir hörten dann, wie dieFlugbegleiter sich austauschten und die Damen aus unserem Gang dann versuchensollten, die Getränkeausgabe einschränkend weiterzuführen, damit diese dannauch den anderen Gang mit übernehmen konnten, da man dort nur geschafft hatteGetränke bis zur Reihe 34 auszuteilen. Das muss man sich mal vorstellen und wirreden hier nicht von Bier, Wein etc. Ich rede von ganz normalem Wasser undSaft.

    Also Fazit von uns …

    Air Berlin nur für Kurzstrecke bis in die Türkei,Spanien oder so. O. K. Da brauch man nicht viel und 4 h kommt man auch miteinem schlechten Getränkeservice klar. Aber mit Zwischenstops und Langstreckeein grauen. Der absolute Alptraum. Ein Beschwerde wird folgen.

    Mein Rat an alle Vielflieger … laßt die Finger vondieser Airline … Enttäuschung ist vorprogrammiert und so lange Etihad dieseZusammenarbeit nicht aufgibt, werden wir auch diese Flüge nicht mehr buchen.Egal von welchem Flughafen, denn man ist ja nicht sicher, was man bekommt.

    Wir haben sozusagen ein Glas Nutella gekauft und drin war eine NoName-Nugatcreme.

  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5390
    geschrieben 1364729573000

    Ein sehr langer Text. Ich versuche mal eine Zusammenfassung, so wie ich das verstanden habe.

    Am Check-in in Berlin hat ein Mitarbeiter einen Fehler gemacht und die Koffer nur bis Abu Dhabi eingecheckt. Hätte man selbst mit einem kurzen Blick auf den Kofferbänder kontrollieren und korrigieren können.

    Unschön dass die Koffer in Abu Dhabi hängen blieben, das ist aber sicher kein Fehler von Air Berlin.

    Im Flieger hätte ich den Klingelknopf betätigt oder wäre selbst in die Bordküche um mir einen Becher Wasser zu organisieren. Falls es tatsächlich aus war hätte ich eben € 4.- für ein Bier investiert.

  • Helmut & Ulla
    Dabei seit: 1250553600000
    Beiträge: 1784
    gesperrt
    geschrieben 1364730773000

    @asienträume

    Natürlich ist man bei AB und Etihad sicher was man bekommt.

    Bei jeder Buchung, egal ob im RB oder Online ist klar ersichtlich, das es sich bei der Strecke BER(TXL)-AUH-HKT und zurück um ein Codesharing durch AB für Etihad handelt.

    Und selbstverständlich kann man die Sitzplatzreservierungen trotz des Codesharings auch von Etihad telefonisch erledigen lassen - gar kein Problem.

    Ein hübsches Gesicht wird altern, ein geiler Körper ändert sich, aber ein guter Mensch wird immer ein guter Mensch bleiben
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1364762125000

    Zudem ist

    asienträume:

    ...Auf dem Flug von Phuket nach Abu Dhabi dann wieder dasProblem mit den Getränken. Wir hatten uns zwar am Flughafen noch reichlichWasser eingeflöst aber am Gate selbst konnten wir nicht noch noch mal Getränkekaufen und mit in den Flieger nehmen...

    völliger Schmarrn!

    Im Abfluggate des Phuket Airport nach dem Security Check gibt es neben dem Duty Free und anderen Shops jede Menge Fastfood Läden, in nahezu allen kann man gekühlte Getränke aller Art in Dosen oder Flaschen käuflich erwerben und problemlos mit in den Flieger nehmen.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Einsteller
    Dabei seit: 1194652800000
    Beiträge: 106
    geschrieben 1364767671000

    Das sind mir alles zu viel Ungereimtheiten. Angefangen bei der Buchung mit Etihad – Bei einer Online Buchung steht es dabei das dieser Flug von Air Berlin durchgeführt wird und jedes RB weiß das auch- über das Durchchecken von Gepäck – ist bei Air Berlin und Etihad normal – bis zu den nicht mehr vorhandenen Getränken. Ich denke ihr habt euch im vorn hinein zu wenig Informiert und wart enttäusch das der rote Teppich für euch nicht ausgerollt war. Auch bei Etihad ist nicht alles Gold was glänzt. Nicht jede Crew ist gleich, aber uns hat angefangen vom Fluggerät bis hin zum Service die Air Berlin besser gefallen. Und für umsonst die diese Flüge nicht so gut gebucht.

    Das ist meine Meinung!

     

    Nun Träume weiter von Asien

  • KatharinaBernd
    Dabei seit: 1190505600000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1364829708000

    Business Class nach Punta Cana Mai 2013

    Wir fliegen Anfang Mai mit Air Berlin nach Punta Cana - business class. Kann uns jemand sagen ob auf der Strecke schon die ganz neue Businessklasse eingerichtet ist oder doch noch das "neue Modell von 2012" oder wenn es ganz dumm kommt sogar die grauen Ledersitze der "uralten" Businessklasse?

    Wo können wir vorab die Speisekarte der Businessklasse bekommen?

    Leider ist die Serviceabteilung von AirBerlin wenig auskunftsfreudig - Anfrage seit einem Monat unbeantwortet.

    Danke. Katharina

  • rahlstedt
    Dabei seit: 1260316800000
    Beiträge: 84
    geschrieben 1364900086000

    @KatharinaBernd

    Wie es momentan ausschaut wird die neue Business das erste Mal am 13. Juni von Düsseldorf nach Punta Cana eingesetzt. Es kann sich allerdings jederzeit etwas ändern.

    Laut Air-Berlin wird bis dahin die Business aus 2012 mit 20 Plätzen genutzt.

    Die Uralte mit den grauen Ledersitzen gibt es hoffentlich nicht mehr.

  • Karl99
    Dabei seit: 1186444800000
    Beiträge: 908
    geschrieben 1364902698000

    Ich fliege im Sommer mit Fly Niki - das ist mittlerweile voll AB von Wien nach Nizza.

    Wir hatten extra Sitzplätze dazugebucht.

    Plötzlich waren die weg - es war nämlich an anderer Flugzeugtyp vorgesehen.

    Ich hab dann AB geschrieben und nach ein paar Tagen eine neuerliche Buchungsbestätigung bekommen, jetzt sind sie wieder reserviert.

  • asienfan00
    Dabei seit: 1364860800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1364920436000

    Hallo

    Wir hatten dieselben Probleme mit der Etihad/Air Berlin.

    Ist schon witzig, wenn man sich als Etihadkunde in Abu D. erneut einchecken muß.

    Das alles ohne eine Info zu erhalten. Spannende Geschichte.

    Die Sache mit dem Gepäck ist natürlich ärgerlich, wenn Du Rechnungen hast so

    hilf sie der Airline über. :-)

    An alle Air Berlinliebhaber, mir sind die Fluggeräte auch zu eng, das Unterhaltungsprogr.

    im A330/200 ist aber aller erste Sahne

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!