• Elchelvis
    Dabei seit: 1153440000000
    Beiträge: 141
    geschrieben 1350491195000

    Haben heute eine Flug mit American Airlines von Düsseldorf nach Miami gebucht. Der Flug wird von Airberlin durchgeführt. Bei AA kostet der Flug für 4 Personen € 2.958. Der gleiche Flug kostet bei AB € 3.498. :shock1:

    Haben also bei AA über € 500 für den gleichen Flug wie bei AB weniger bezahlt. Die Sitzplatzreservierung haben wir über AB gebucht. Ging ohne Probleme und war auch noch umsonst, da wir eine Service-Card haben.

    Unser Fazit:

    Bei den One-World-Partnern schauen, ab es dort evtl. einen AB-Flug günstiger gibt.  

    Hat jemamd ähnlich Erfahrungen gemacht?

    Oktober 2013 Schweden/Stockholm April 2014 NCL EPIC/Florida Juli 2014 AIDA Sol Nordeuropa
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18190
    Verwarnt
    geschrieben 1350508632000

    Ja, schaue gerade nach Etihadflügen, bei denen 3 Teilstrecken von Etihad operated werden und eine von Air Berlin(ganz ohne geht auf meinem Wunschrouting nicht), man soll es kaum für möglich halten und mir als bekennendem "AB-Freund" fällt es wirklich schwer zuzugeben, sie sind über AB gebucht teilweise billiger :shock1:

    Aber so pauschal kann man das wohl auch nicht sagen, habe mir nämlich nicht die Mühe gemacht, Buchungsklassen, Stornobedingungen und alle AGBs durchzulesen, auch Specials könnten die ganze Sache beeinflussen...

    Bei mir ging es auch nur um 50-100€, bei 500€ würde ich dann wahrscheinlich noch weniger intensiv vergleichen, besonders wenn ich woanders buchen könnte und mich nicht bei Problemen mit dem AB-"Service" auseinander setzen müsste :p

    Achtung: Ich gebe zu, bei Air Berlin lässt meine Objektivität sehr zu wünschen übrig :laughing:

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • meer_fan
    Dabei seit: 1282003200000
    Beiträge: 2623
    geschrieben 1350557751000

    http://www.n-tv.de/wirtschaft/Air-Berlin-startet-Turbine-13-article7504526.html

     

    Härtere Gangart beim SparenAir Berlin startet "Turbine 13"Das derzeitige Sparprogramm "Shape & Size" hat Air Berlin bei den Kosten nicht so fit gemacht wie gewünscht. Deshalb schaltet Deutschlands zweitgrößte Airline jetzt einen Gang höher. Mit "Turbine 2013" sollen die Kosten deutlich gesenkt werden.

    Ich ahne was das heisst nachdem ich jetzt schon das 4mal in Folge 

    von zuerst "guten" Tag Flugzeiten auf schreckliche Nachtflugzeiten 

    geändert wurde. Diese erneuten Sparmassnahmen werden ganz sicher

    nicht sehr Verbraucherfreundlich sein. 

    Für mich hat sich dadurch jetzt erst recht das Thema Air Berlin erledigt.  :?

    Sei immer vorsichtig.......der Feind liest überall mit!
  • shippysly
    Dabei seit: 1304812800000
    Beiträge: 718
    geschrieben 1350560444000

    Was kann man denn dadurch einsparen, dass man die Flugzeiten, wie Du sagst, in die Nacht verlegt anstatt am Tag zu fliegen? Das solltest Du vielleicht einmal näher, vorallem aus betriebswirtschaftlicher Sicht näher erläutern.

    Die im ntv Artikel gemachte Aussage "Das Programm wird die Strukturen und Prozesse des Unternehmens auf den Prüfstand stellen mit dem Ziel, sie zu optimieren und signifikant Kosten zu reduzieren" ist nicht Air Berlin typisch, sondern in jedem Wirtschaftsunternehmen so oder in ähnlicher Form zu finden.

    -Nein, ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!-
  • fallerof
    Dabei seit: 1092096000000
    Beiträge: 2563
    geschrieben 1350564683000

    Na was ist denn mit der AIR BELIN los ? Hat man denn plötzlich Probleme, die Flüge nach Asien (Phuket, Bangkok usw.) zu verkaufen.

    Air Berlin hat gemeinsam mit Etihad eine grosse Sales-Kampagne begonnen und bietet selbst während der Hochsaison sehr günstige Asienflüge an. Das ist für Air Berlin ungewöhnlich, denn bisher glänzte man nicht mit günstigen Fernflug-Preisen.

    Wer zu spät kommt mit günstigen Flugangeboten kann auch mal darauf sitzen bleiben!

    Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub. Erst einmal den Spätherbst und den Winter zuhause genießen. Im März ist eine Städtereise nach Lissabon angesagt, danach gehts im April 2019 nach Marsa Alam zum schnorcheln.
  • meer_fan
    Dabei seit: 1282003200000
    Beiträge: 2623
    geschrieben 1350569952000

    @shippysly

    wenn man erst Kundschaft mit günstigen Flugzeiten "lockt"...die zT NIE

    so in irgendeinem Flugplan standen!....dann hat man sich einen

    Wettbewerbsvorteil gegenüber denen die gleich weniger gefragte

    Flugzeiten angeben...verschafft....zumal in den allermeisten Fällen

    eben die Angebote mit den ungünstigen Flugzeiten preiswerter angeboten

    werden, ich lande bei meiner suche ,bei gleichen anderen Randbedingungen,

    eigentlich immer preislich über anderen Angeboten....mal davon ab das dies auch

    immer die Flüge sind die am schnellsten verkauft sind!... um dann am End doch schlechte Zeiten genannt zu bekommen. :?

    OK, sicher meine "Blödheit" wenn ich den Flugzeitangaben

    auch nur ansatzweise "vertrauen" schenke... :(

    seit versichert es ist mir zum letzten Mal passiert. ;)

     

    Sei immer vorsichtig.......der Feind liest überall mit!
  • shippysly
    Dabei seit: 1304812800000
    Beiträge: 718
    geschrieben 1350573433000

    ich habe Probleme, Deinen Ausführungen zu folgen. Redest du von "Nur Flug Angeboten" oder von Pauschalreisen?

    -Nein, ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!-
  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9348
    Verwarnt
    geschrieben 1350575620000

    shippysly:

    Was kann man denn dadurch einsparen, dass man die Flugzeiten, wie Du sagst, in die Nacht verlegt anstatt am Tag zu fliegen? Das solltest Du vielleicht einmal näher, vorallem aus betriebswirtschaftlicher Sicht näher erläutern.

    Keine Ahnung, wie das bei Pauschalreisen ist, wenn Du aber nur Flüge buchst, sind die vermeintlich schlechten Flugzeiten (z. B. morgens um 7 h) i.d.R. günstiger als jene, die bspw. mittags starten (da spielt es denn auch keine Rolle, ob es sich um LH oder Ryanair handelt)...

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1350576279000

    shippysly:

    Was kann man denn dadurch einsparen, dass man die Flugzeiten, wie Du sagst, in die Nacht verlegt anstatt am Tag zu fliegen? Das solltest Du vielleicht einmal näher, vorallem aus betriebswirtschaftlicher Sicht näher erläutern.

    Dafür gibt es eine ganz einfache Erklärung, die Gebühren der Airports sind für die Slots nachts günstiger als in den anderen Zeiten.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • shippysly
    Dabei seit: 1304812800000
    Beiträge: 718
    geschrieben 1350594308000

    das kann vielleicht eine teilweise Erklärung sein, aber nicht die Letztendliche. Denn fliege ich als Airline Nachts günstig los, komme ich am Tag irgendwo nicht so günstig an... Sollte also eher ein Nullsummenspiel werden :frowning:   Bedenke ich dann noch die Zuschläge für Nachts eingesetztes Personal (keine Ahnung ob und wieviel das ist), liege ich auch nicht so günstig. Also letztendlich werden wir das hier wohl nicht klären können. Aber dennoch danke für Eure Erklärungsversuche.

    -Nein, ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!-
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!