• Iris + Mario
    Dabei seit: 1328313600000
    Beiträge: 12
    gesperrt
    geschrieben 1337714856000

    [size=9px]Überflüssiges Zitat[color=darkblue] entfernt, da dieses bei einer direkten Antwort entbehrlich ist.[/size][/color]

    .daraus ist wohl zu verstehen:

    > Der Kunde soll Verständnis üben und zeigen. <

    Aber wie viel Verständnis hat dieses Unternehmen mit den Bedürfnissen , Sorgen und Problemen SEINER (jetzigen und evtl. auch noch zukünftigen) KUNDEN !?

    ...da past mir eher der Beitrag 4 Post vorher (von "unimolli" ).

    schönen Abend noch.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 43112
    geschrieben 1337719335000

    @Iris+Mario

    Seid ihr / bist du betroffen?

    Falls nicht, warum verlinkst du die "Sendung mit der Maus"?

    Ich sag´s mal so: Wäre Mehdorn so lausig, wie die selbsternannten Sanierungsstrategen hier vermuten, würde heute keine Socke mehr mit der Bahn fahren.

    Oder so: Schuster, bleib bei deinem Leisten!

    Es ist schlicht  populistisch, hier dies und das zu verlinken und diese oder jene Hypothese zu posten, wenn man dafür nicht unternehmerisch zur Verantwortung gezogen wird.

    Jeder, der sich H.M. meilenweit überlegen fühlt in Sachen strategische Ausrichtung möge sich bewerben - ich sehe da absolut Einsparpotenzial!!

    :?

    Archäologen finden 4000 Jahre altes Nokia 3310 mit nur noch zwei Balken Akku
  • 100MHC
    Dabei seit: 1334880000000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1337719543000

    @vonschmeling

    Unadäquat und auch kurzsichtig ist meiner Ansicht der Blick den AB im Moment seinen Kunden entgegenbringt.AB hat in den letzten Jahren eine Zukauf und Expansionspolitik jenseits von Gut und Böse betrieben für die jetzt die Kunden sehr viel Verständniss entgegenzubringen haben/solle.Das was der jetzige Chef versucht hat schon bei der Bahn nicht geklappt und ich glaube auch nicht das ein Flug des Herrn bei AB je verschoben oder abgesagt wurde oder wird.Ganz im Gegensatz zu seinen Kunden.

    Verständnis sollte in beide Richtungen gehen.Und nochmals sei gesagt das die Angestellten eine wirklich gute Arbeit machen die jedoch bei einer solchen "Beförderungspolitik" in Gänze untergeht.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 43112
    geschrieben 1337722040000

    @unimolli2

    Auch wenn ich jeden Betroffenen so gut wie möglich verstehe und zahlreichen Ungemachs eingedenks bin ... DAS ist nicht das Niveau der Diskussion und steht nicht zur Beurteilung an!

    Man kann negative und positive Erlebnisse schildern aus Kundensicht, die Aufrüstung mit strategischen Hinweisen ist jedoch vollkommen entbehrlich!

    Ich finde ICEs mit Flügeln schlicht bizarr, so gut sie beim Publikum ankommen mögen.

    Daher rate ich dazu, jeder möge sich den Schuh anziehen (ergo Vergleiche nicht überstrapazieren), der ihm passt.

    Die Sanierung einer defizitären Airline kann nicht auf der Basis von einzelnen Verbraucherkritiken angegangen werden.

    Punkt.

    Postet doch schlicht eure Erfahrungen und verzichtet auf "hilfreiche Hinweise" zur ökonomischen Rettung ... ?

    Das ist ein ganz einfacher Wunsch (allerdings mehrfach vorgetragen!), er würde zudem die Debatte entkrampfen und Raum lassen für ad hoc Hinweise, ganz ohne wirtschaftspolemische Nebenkriegsschauplätze.

    :?

    Archäologen finden 4000 Jahre altes Nokia 3310 mit nur noch zwei Balken Akku
  • serramanna
    Dabei seit: 1124755200000
    Beiträge: 869
    geschrieben 1337754277000

    AHA! Sind wir jetzt in einer HC Diskussion schon bei einer diktatiorischen "Punkt" bzw. BASTA!- Diskussion angekommen?

    Beispielhafte Zitate hierzu:

    .............

    die Aufrüstung mit strategischen Hinweisen ist jedoch vollkommen entbehrlich!.

    Die Sanierung einer defizitären Airline kann nicht auf der Basis von einzelnen Verbraucherkritiken angegangen werden.

    Punkt.

    Postet doch schlicht eure Erfahrungen und verzichtet auf "hilfreiche Hinweise" zur ökonomischen Rettung ... ?

    .............

    Widerspruch zu allen 3 Punkten.

    Ich denke, hier muss die Diskussion wieder vom Kopf auf die Füsse gestellt werden. AB hat gegen Geld Dienstleistung zu erbringen und nicht der Kunde für eine unadäquate Dienstleistung im Hinblick auf eine Sanierungspolitik vor Verständnis zu platzen. Die miese Dienstleistungspolitik von AB zieht sich wie ein roter Faden durch die gesamte Unternehmenskultur. Ungezählte Beispiele finden sich hier im Forum. Und da ist die Suche nach den Ursachen schon interessant.

    Referierende Artikel sind , jedenfalls meiner Meinung nach, nicht störend, sondern eine sinnvolle Ergänzung zu den Fallbeispielen, weil sie das Marktimage einer Gesellschaft reflektieren.

    Von daher fand ich den Link sehr interessant und finde es richtig, solche Verweise zu posten.......

    Gruss Serramanna

    To be is to do (Sokrates) To do is to be (Sartre) Do be do be do (Sinatra)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 43112
    geschrieben 1337772918000

    @seramanna

    Zustimmung zu allen Punkten, auch wenn man über "die Sendung mit der Maus" geteilter Meinung sein darf.

    ;)

    Ich stelle auch nicht in Abrede, dass es offenbar erhebliches Optimierungspotenzial beim Dienstleistungsgrad gibt, ich wehre mich nur a) gegen die allfällige Unterstellung des Vorsatzes (ökonomisch betrachtet Vollmumpitz!) und b) gegen "praxisnahe Tipps", wie man denn aus den dunkelroten Zahlen kommen könne, ganz geschmeidig und selbstverständlich ohne einschneidende Maßnahmen für den Verbraucher.

    Aus meiner Sicht reicht es aus, über negative Erfahrungen zu berichten, ohne zusätzlich ins "Mehdorn ist an allem schuld" Horn zu blasen.

    Ich habe vollstes Verständnis, wenn Kunden dieses nicht mehr haben und sich nach einer entsprechend miesen Performance eine andere Airline ihres Vertrauens suchen - so läuft nun mal der Wettbewerb!

    Archäologen finden 4000 Jahre altes Nokia 3310 mit nur noch zwei Balken Akku
  • Iris + Mario
    Dabei seit: 1328313600000
    Beiträge: 12
    gesperrt
    geschrieben 1337793097000

    Sehr geehrte Frau "vonSchmeling",

    die an uns gerichtete Frage - ob wir betroffen sind - könnten oder sollten wir wohl eher zurückstellen !

    Einerseits muß sich jeder aufmerksame Forumsleser fragen, wieso Sie mit über 12.ooo Posts immer wieder Partei für diese Airline ergreifen und entsprechend kritisch verfaste Posts ins Lächerliche ziehen (nur schon an den Vergleich mit der Kindersendung "Maus" zu erinnern) und zudem zu Verständnis für vermehrte Probleme bei dieser Airline aufrufen und auch werben !?

    Andererseits bezeichnen Sie sich ja gerne als "die Fachfrau" die wohl sicherlich auch ältere Posts eines Users (nach)liest !?

    So wäre Ihnen aufgefallen das wir sehrwohl gleiche, wie in dem TV-Beitrag beschriebene, Probleme mit dieser Airline hatten UND , was wiederum past , das diese TV-Berichte auch von unserem Reisebüro mehrfach (Zitat: "mit AB haben wir in letzter Zeit ständig nur Probleme") bestätigt wurden.

    Man muß nur mal die letzten 20 Posts von Ihnen bzgl. AB lesen, da findet sich kein "böses Wort" sondern nur Erklärungen, Entschuldigungen und Verständnisaufrufe.

    Wieso schreiben Sie`s eigentlich nicht ganz offen in Ihr Profil, das Sie "Zielexpertin für AirBerlin" sind `So wüste wenigstens jeder aus welcher Richtung man hier eine Antwort erhält...

    - nämlich von Seitens "interne Dienstanweisung AirBerlin Absender Herr Mehdorn".

    Ihre Antworten auf gestellte User-Fragen lesen sich nämlich immer nach dem Schema "AB-Service".....

    ...entschuldigen Sie, das dies nun arg persönlich wurde, aber im Grunde war Ihre Antwort ja auch persönl. an uns gerichtet und so betrifft es auch AB-Erfahrungen.

  • 100MHC
    Dabei seit: 1334880000000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1337795089000

    @vonschmeling

    Da Sie ja hier scheinbar die Diskusionnen mit einem PUNKT zu beenden Wünschen komme ich diesem Wunsch nach.Auch das Sie das Niveau hier zu bestimmen scheinen habe ich nicht gewusst.Da Sie ja ebenfalls bestimmt haben was entbehrlich ist nehme ich an dieser Diskusion nun nicht mehr teil.

    Ich werde Sie in Zukunft nicht mehr mit meinen niveaulosen Anmerkungen belästigen.

    Hier aber noch ein kleiner letzter Denkanstoß für Sie.

    Die Bahn war/ist zu großen Teilen ein Staasunternehmen AB nicht.Letztendlich haben die Kunden zu entscheiden ob sie das Durchführungsrisko eines AB-Fluges eingehen.

    unimolli

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 43112
    geschrieben 1337796873000

    @unimolli2

    Weder "beende ich die Diskussion" mit einem Punkt, sondern steht der da, weil dem Satz nichts mehr hinzuzufügen ist von meiner Seite, noch lege ich das Niveau fest.

    Ich habe die Bitte geäußert, Querverweise bezüglich der Unternehmensführung aus dieser Diskussion herauszuhalten, denn sie haben mit dem Thema "Erfahrungen mit AB" nicht das Geringste zutun. Außerdem ist eine Bitte keine Forderung.

    Natürlich hat die Bahn monopolistische Vorteile, trotzdem kann das Unternehmen nicht weitere Jahrzehnte defizitär arbeiten, ebenso wenig wie Air Berlin, und dass nicht ganz um den wertvollen Kunden "herumsaniert" werden kann, ist wohl kaum zu bestreiten? Das ist nicht schön und macht keinem Spaß, markiert aber auch nicht die unternehmerische Götterdämmerung, die hier alle 2 Seiten mal beschworen wird.

    Letztlich ist es lt. Forenregeln gestattet, verschiedener Meinung zu sein zu einem Sachverhalt, so wie wir beide eben ... übrigens du und ich!

    ;)

    Archäologen finden 4000 Jahre altes Nokia 3310 mit nur noch zwei Balken Akku
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16137
    geschrieben 1337797169000

    @Iris+Mario u. unimolli2:

    Oh, nun sind wir wieder an dem Punkt "Wenn-ich-keine-Argumente-mehr-habe-werde-ich-beleidigendspekulativ-und-unterstellend"...

    ...im übrigen ist die Forensprache das "Du" und bewußtes siezen "naja, ich erspare mir eine Äußerung dazu, da diese gegen die Forenregeln verstossen würde"!

    Warum sollte vonschmeling (unabhängig von ihrer Beitragszahl) nicht "Partei für"(???) diese oder jede andere Airlien, wahlweise auuch einen RV oder ein Hotel etc. ergreifen? Desweiteren hat sie sich mehrfach relativierend oder gar kritisch geäußert - aber auch so etwas muß man lesen (und verstehen!) können und nicht nur das, was einem gerade in den teils reichlich stumpfsinnigen Kram paßt!

    Wo hat sie sich als "Fachfrau" bezeichnet? Ihr Wissen und  Kompetenz in einigen Themen anzuzweifeln, dürfte alleine aufgrund ihrer langen Forenzugehörigkeit und der durchgängigen Qualität der Beiträge sehr schwer fallen. Man muß sie/sich nicht mögen, das aber durchaus ein vernünftiger Umgang und ernsthafte (gerne dabei auch kontroverse) Diskussionen gepflegt weden können, zeigen auch die "letzten 20 posts" - aber auch hier: Es ist ja so einfach nur das zu lesen, was man gerade lesen bzw. so interpretieren möchte, was gerade in den Kram paßt.

    Und wenn sie "Zielexpertin für Air Berlin" wäre...so what? Sie ist Zielexpertin für die Türkei und deswegen noch lange nicht per Eidesstatt verpflichtet alles gut zu finden, was dort und in diesem Zusammenhang geschieht...und praktiziert dies im übrigen auch nicht so!

    Alleine Unterstellungen wie die Herleitung einer angeblichen internen Dienstanweisung seitens Herrn Mehdorns reicht hier denke ich für "dunkelst-rot".

    Ich glaube nicht, das dies HC-Niveau ist - zudem noch einmal der Hinweis, das Foren keine rechtsfreien Räume sind!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!