• emdebo
    Dabei seit: 1093392000000
    Beiträge: 902
    geschrieben 1160650333000

    ( die Zeitsteuerung hier im Forum. Beitrag von mir zur APU war als

    Antwort zur Frage von Exodos gegeben worden )

  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4493
    Verwarnt
    geschrieben 1160650346000

    An Onurverantwortliche:

    Begib dich in das ........ begib dich direkt dorthin,

    Gehe nicht über Los und ziehe nicht 4000,- ;)

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1160650787000

    @'Thorben-Hendrik' sagte:

    Noch Fragen zu Onur Air ?

    Ja, eine ganze Menge Fragen bleiben offen!

    Jeder muß selber entscheiden, ob Skandalberichte in irgendeinem Fernsehsender wirklich zur Wahrheitsfindung beitragen. Einerseits werden solche Berichte als Schlechtmacherei abgelehnt, wenn es aber zufällig in den Kram paßt, werden sie plötzlich als willkommene Beweismittel angesehen.

    Hier steht Aussage gegen Aussage. Was könnte also jemanden veranlassen, sich ein endgültiges Urteil über den Vorfall anzumaßen? Höchstens Vorurteile und Vermutungen!

    Vorurteile und Vermutungen haben aber hier nichts zu suchen.

    Für mich bleibt maßgebend, was die flugüberwachenden Stellen sagen. Und von denen liegt meines Wissens bisher keine Aussage vor.

    Damit nicht wieder der Vorwurf kommt, ich beschönige irgend etwas, noch mal zur Klarstellung: Ich schließe keineswegs aus, daß da was war, aber ich verlasse mich lieber auf Beweise als auf Gerüchte.

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1160651374000

    salvamor

    nach einem Skandalbericht hat mir das nicht ausgesehen.

    Ein Pilot hat die Verantwortung über die Maschine, sowie ein Busfahrer über seinen Bus.

    Schließlich sitzen ja ne Menge Menschen in einem Flugzeug!

    Was die angesprochene Flugüberwachung so leistet, das haben wir ja auch schon erlebt.

    Sind die wirklich so unabhängig?

    Alles wie überall eine Frage der Höhe! ;)

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1160653536000

    Also mir reicht das, was ich ueber Onur Air weiss, man muss nicht immer alles zerreden und erst wenn etwas passiert ist die Konsequenzen ziehen.

    Ich muss nicht erst mit denen verungluecken, um mir sicher zu sein, dass ich mit denen nicht fliegen will......

    Hoffentlich haben viel den Bericht gesehen, dann hat sich Onur bald erledigt.....

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1160655523000

    @'Thorben-Hendrik' sagte:

    Ich muss nicht erst mit denen verungluecken, um mir sicher zu sein, dass ich mit denen nicht fliegen will......

    @ Torben- Hendrik

    Na wenn du mit denen verunglückt bist, brauchst du dir keine Gedanken mehr zu machen, ob du nochmal mit denen fliegst. Das wäre nämlich dann sicherlich dein letzter Flug gewesen ;)

    Nee, im Ernst jetzt. Habe stern tv auch gesehen und der Pilot hat mir einen sehr seriösen Eindruck gemacht. Aus welchem Grund sollte er sich so ne Geschichte aus der Nase ziehen, wenn sie vorn und hinten nicht stimmt? Um mal im Fernseher gewesen zu sein? Um für die Medien mal kurzzeitig interessant zu sein? Ich glaube auf alle Fälle, dass die Geschichte so, wie er sie geschildert hatte, auch stimmte.

    Außerdem ist das ja nicht das erste mal, dass Onur negativ aufgefallen ist.

    Diese Airline ist mit hundertprozentiger Sicherheit nicht seriös oder sicher.

    Nichtmal wenn ich nen Flug von jemanden mit Onur gesponsert bekäme, würde ich einen Fuß in die Maschine setzen.

    Diesem Piloten wünsche ich jedenfalls, dass er schnellstmöglichst wieder nen Job in seiner Branche findet.

    Er hat richtig gehandelt, wenn man es den Passagieren auch etwas neutraler rüberbringen können hätte.

    Fern oder Busfahrer werden doch auch oft von ihren Vorgesetzten gezwungen, schnellstmöglichst (am besten ohne Pause) von A nach B zu fahren. Dadurch ist schon so viel passiert. Auch die Sicherheit an den LKW`s oder Bussen ist oft nichtmehr gewährleistet. Würden sich die Fahrer weigern, bekämen sie eben die Kündigung. Das ist doch das selbe in grün. Ein stehender Laster bringt keine Kohle ein, ein stehendes Flugzeug auch nicht.

    Man kann nur hoffen, dass die betreffende Maschine mitlerweile mal im Hangar stand.

    LG

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • Bubilein
    Dabei seit: 1159401600000
    Beiträge: 15736
    geschrieben 1160657622000

    Habe selber schon Erfahrung mit Onur Air 1998 und 1999 gemacht und muß sagen die Maschine vom Typ Airbus 300B4 mit der Ich nach Antalya geflogen bin,sah schon aus wie einmal Durchgekaut und Ausgespuckt.Es ist ja nicht das erstemal wo Onur Air in den Medien erscheint,haben ja andauernd Probleme mit ihren Flugzeugen.

    Gruß Matze

  • TvB
    Dabei seit: 1093478400000
    Beiträge: 601
    geschrieben 1160659182000

    Auch ich bin der Meinung, dass man hier nicht von einem sogenannten Skandalbericht sprechen kann. Was aber scheinbar wirkich skandalös ist, ist die vorherrschende "Sicherheitskultur" bei Onur Air.

  • jaykayham
    Dabei seit: 1093478400000
    Beiträge: 2408
    geschrieben 1160660609000

    @salvamor41

    Da gebe ich dir Recht! Aussage gegen Aussage....

    Und mich hat der Pilot z.T. unverantwortlich gehandelt. Es ist bravourös und richtig, dass der Kapitän den Start verweigert hat! Respekt!

    Aber dann seine absolut unprofessionelle Ansage vor den Passagieren, dass die Maschine nicht sicher ist und sie damit nicht fliegen sollten... War es aus Rache? Fakt ist, jeder Pilot sollte wissen, wieviel Passagiere Flugangst haben und was das für eine Panik auslöst! Diese Ansage war völlig unverantwortlich.

    Es wären andere Wege möglich gewesen, die er aber nicht gegangen ist! So hätte er sich weiter weigern können- sollte trotzdem keine Einigung möglich gewesen sein, wäre er wohl gekündigt worden. Dann hätte er z.B. den Vorfall sofort den türkischen/irischen Luftfahrtbehörden melden können, dass eine mangelhafte Maschine eingesetzt werden soll!

    LEBEN IST, WAS EINEM BEGEGNET, WÄHREND MAN AUF SEINE TRÄUME WARTET!
  • emdebo
    Dabei seit: 1093392000000
    Beiträge: 902
    geschrieben 1160662540000

    Auch bei den Iren kann man sich mal irren ;)

    Bristol liegt im Südwesten Englands ...

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!