viele gute ägyptische Hotels scheinen sich zu verschlechtern! Warum?

  • Indigo-Girl
    Dabei seit: 1184025600000
    Beiträge: 348
    geschrieben 1225294916000

    In unserem Stammhotel liegt die Verschlechterung am Managementwechsel, das sagen sogar die Angestellten, was ich eigentlich sehr schade finde. Es war sonst immer super und wenn man ein Hotel schon länger kennt, fallen einem die Unterschiede im Service etc. eher auf, als wenn man zum ersten Mal in einem Hotel ist. Gruß.

    Fly. Explore. Eat. Sleep. Repeat. 💕
  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1225296834000

    Meine Meinung: das ganze - egal wo auf der Welt - ist doch einem 'logischen' Zyklus unterworfen (und nicht nur was Hotels anbelangt):

    Der Anfang: korrektes Angebot, normale Nachfrage, gutes Preis-Leistungsverhältnis.

    Dann: die Nachfrage steigt, die Preise steigen moderat, Preis-Leistungsverhältnis noch akzeptabel.

    Später: Nachfrage steigt weiter, Preise werden 'unverschämt' ... Leistungen lassen nach ('Habgier' des Anbieters!!), Preis-Leistungsverhältnis kaputt !!

    Oder sehe ich das falsch?

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • UteEberhard
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 2896
    gesperrt
    geschrieben 1225299021000

    Sicherlich ist es häufig so und auch keine Besonderheit von Ägypten.

    Aber, es gibt in der Hotelerie auch gute Manager, die längerfristig planen und nicht nur den kurz/mittelfristigen Erfolg suchen. Leider werden aber immer mehr Hotelketten nur noch von Investoren Gruppen geführt, für die nur ein Ziel vorhanden ist:

    G e w i n n m a x i m i e r u n g

    und das bitte schnell. Das steigert den Unternehmenswert und nach 2 Jahren wird wieder verkauft - mit 30% Gewinn.

    Das einzige was stört ist der Hotelgast - oder so.

    Schöne Ferien,

    Hans

    Kapitalanleger, kommst Du nach Liechtenstein, tritt nicht daneben, tritt mittenrein.
  • Divepoint
    Dabei seit: 1173398400000
    Beiträge: 469
    gesperrt
    geschrieben 1225299902000

    Ich habe für mich beschlossen das ich dem Hotelmanager meines Stammhotels mal eine email zukommen lasse und ihn gezielt auf diesen Threat und den, der das Hotel umschriebt hinweise. Auch mache ich ihn auf die schlechten Hotelbewertungen aufmerksam und mal sehen was passiert!

  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1225300368000

    @tobias1983 sagte:

    Ich habe für mich beschlossen das ich dem Hotelmanager meines Stammhotels mal eine email zukommen lasse und ihn gezielt auf diesen Threat und den, der das Hotel umschriebt hinweise. Auch mache ich ihn auf die schlechten Hotelbewertungen aufmerksam und mal sehen was passiert!

    Warum auch nicht? Ich habe schon - des öfteren - mir bekannten Touristik-Managern (Hoteliers, Autovermietungen, Ausflugsanbieter, etc.) den Link eines sie betreffenden Threads zukommen lassen.

    Jeder Betroffene muss selbst wissen ob es in seinem Interesse (bzw. im Interesse seines Geschäfts) ist hier negative Kritik zu bekommen, oder ob ihn jegliche Komentare 'kalt lassen' weil er denkt diese Spirale geht unbegrenzt weiter ohne ihn Einbussen zu kosten.

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • Divepoint
    Dabei seit: 1173398400000
    Beiträge: 469
    gesperrt
    geschrieben 1225301071000

    Ich habe es einfach mal getan un dbin mal gespannt was passiert, halte euch jedenfalsl auf dem laufenden

  • noch_so_einer
    Dabei seit: 1223769600000
    Beiträge: 130
    geschrieben 1225302008000

    @UteEberhard sagte:

    G e w i n n m a x i m i e r u n g

    Naja, das ist das Grundprinzip der Freien Marktwirtschaft, das in diesem Bereich natürlich auch in Ägypten seine Gültigkeit hat. Jeder - egal ob Investor oder kleiner Wirt - wäre dumm, weniger zu verlangen, als der Markt hergibt. Unterschiede gibt es höchstens bezüglich Zeithorizont. Manche denken halt ein kleines Stückchen weiter als andere. Manche versuchen, ihre Gewinne langfristig zu maximieren, andere denken sich "was ich habe, das nimmt mir keiner mehr weg - daher kurzfristige Gewinnmaximierung".

    Der Kunde - der Nachfrager - hat es schließlich in der Hand, dieses Verhalten zu unterstützen; oder auch nicht.

    Ein Mensch erhofft sich fromm und still, dass er einst das kriegt, was er will. Bis er dann dem Wahn erliegt und schließlich das will, was er kriegt. (E. Roth)
  • Kidir
    Dabei seit: 1144108800000
    Beiträge: 1453
    geschrieben 1225302614000

    Bernat + Tobias :

    Eure letzten Postings würden auch gut in den Thread "Drohen mit HC ?" passen :laughing:

  • Divepoint
    Dabei seit: 1173398400000
    Beiträge: 469
    gesperrt
    geschrieben 1225304179000

    Naja drohen ist das ja nicht, ich sehe das eher so, das man jemanden freundlich darauf hinweist, das die Missstände große Runde machen und für jeden mit Internetanschluss zugänglich sind. Jeder muss dann selber wissen was er daraus macht. Aber wenn sie die Beschwerden hier häufen weiss man doch eigentlich in welchem Bereich man Verbesserungsarbeit zu leisten hat. Als drohen sehe ich das nicht, denn ich kann schließlich ein Versprechen drauf geben in kein schlechtes Hotel zu fahren.

  • Kidir
    Dabei seit: 1144108800000
    Beiträge: 1453
    geschrieben 1225305396000

    Tobias, ich hab ja in meinem Thread den Begriff "drohen" auch umformuliert. Wollte in obigen Posting ja nur den Titel des Threads angeben.

    Auch ich halte es für völlig legitim, Veranstalter/Hotelbesitzer auf schlechte Bewertungen anzusprechen, natürlich in einem höflichen Ton. Manche sind sich unterdessen evtl. gar nicht bewußt, was so alles im Internet verbreitet wird. Aber das ist hier nicht das Thema.

    Zum Thema zurück :

    Ich glaub, viele fahren ihre Leistungen auch deshalb zurück, weil sie merken, daß sie damit durchkommen. Zumindest für ne Zeitlang. Oder auch länger. Nicht alle reklamieren oder gehen/können ins Internet.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!