• Nefe66
    Dabei seit: 1156204800000
    Beiträge: 1527
    Zielexperte/in für: Ägypten
    geschrieben 1390668951000

    Also ans Rote Meer zu fliegen, da habe ich keine Bedenken. Allerdings habe ich den Kairobesuch für meine Tochter gerade gecancelled. Dafür 3 tage länger Deutschland. Am 6.2. geht es zurück, denn am 11. beginnt die Schule wieder.

    Ich gehe mal davon aus, daß sich die Anschläge, wenn es noch welche gibt, sich weiterhin auf die Sicherheitskräfte beziehen. Warten wir es ab, es ist so traurig..

    Lieben Gruß

    Nefe

    Ein Taucher der nicht taucht, tau(g)cht nicht. - So isset
  • Habibi20031
    Dabei seit: 1259280000000
    Beiträge: 115
    geschrieben 1390851121000

    Hallo Nefe,

    schön, daß Du wieder da bist und daß es Dir der Lage entsprechend gut geht.

    Deine Ansicht hinsichtlich der Ziele der Terroristen teile ich nicht.

    Ich gehe davon aus, ob uns oder mir das gefällt oder nicht,

    daß sie um ihr Kalifat errichten zu können, bald auch die nur noch spärlich fließenden

    Einnahmen aus den Tourismus austrocknen wollen.

    Und wie macht man das am wirkungsvollsten....

    Nein, ich will nicht schwarzmalen, aber ich bin derzeit sehr skeptisch.

                           ☺ *** Es tut mir... ach was, ich würd es wieder tun! *** ☺      
  • 396MHC
    Dabei seit: 1169942400000
    Beiträge: 315
    geschrieben 1390853932000

    Ich war letzte Woche in Hurghada.

    In den Hotels, auf den Straßen und am Flughafen war alles wie immer, nur etwas ruhiger.

    Viele Shops sind geschlossen oder ausgeräumt.

    An der schönen neuen Marina herrschte gähnende Leere. Einen Tag fand dort ein Konzert statt, mit sehr starken Sicherheitsvorkehrungen für die Besucher.

    Insgesamt raten die Reiseleitungen den Touristen von Fahrten mit dem Taxi und Besuchen in der City ab.

    Ich habe das nicht verstanden, denn mein Eindruck war, dass alle Menschen nur sehr dankbar über jeden Touristen waren, ohne dabei aufdringlich zu sein. Ich habe mich sicher und gut gefühlt, auch in der City.

  • Hans13
    Dabei seit: 1152748800000
    Beiträge: 535
    geschrieben 1390936636000

    Hallo Habibi20031.

    Wer will da bei den Einnahmen aus dem Tourismus was austrockenen? Welche Einnahmen denn? Ich persönlich gehe davon aus, das seit Neujahr die ganze Tourismusbranche eh nur noch ein Drittel der Einnahmen hat. Wenn überhaupt so viel. Wenn!!!

    Nur frage ich mich auch gleichzeitig, wovon und von was leben den die Leute dort alle nur? Sag mir jetzt aber bloß nicht von dem Geld, das sie auf die hohe Kante gelegt hatten. Da kann ich nur lachen.

    Wenn man sich das mal überlegt, dass der ganze Einbruch im Tourismus ja schon .....unzählige Monate geht? Die Leute dort brauchen doch mindestens ihr "täglich Brot" und Strom, Wasser, Gas, Miete..... Wo nehmen die das Geld her?

    Darüber grüble ich schon seit Monaten.

    MfG

    Hans13

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1390938521000

    Hans123, dazu solltest Du Dich einmal ein wenig mit der Gesellschaftsstruktur im Lande auseinandersetzen.

    Aber zum eigentlichen Thema:

    Wieder wurde in Giza ein Anschlag verübt. Im Stadtteil Haram wurde Mohamed Said, ein Berater des Innenministers, von zwei Attentätern erschossen.

  • sonia1
    Dabei seit: 1225843200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1390950525000

    Hallo liebe Community,

    habe mich hier angemeldet um Eure Meinung zu hören. Ich habe Urlaub gebucht Mitte Februar in Hurghada, wenn ich jetzt stornieren möcht, dann zahle ich 70% Stornogebühren,

    da es keine Reisewarnung, sondern nur eine Teilreisewarnung gibt.

    War letztes Jahr jemand in Hurghade zur kritschen Zeit. ist jemand sogar jetzt da und kann mir berichten?

    Danke für Eure Meinung

    lg Sonia

  • adnorbi
    Dabei seit: 1177027200000
    Beiträge: 169
    geschrieben 1390974429000

    Wir waren im Januar 2012 und im Februar 2013 in Hurghada,wegen dem Jahrestag war jedes Jahr dieser Knatsch wir hatten uns aber nicht beirren lassen und wurden nicht enttäuscht,wir hatten einen TOP Urlaub.Dieses Jahr fahren wir erst im Oktober ließ sich leider nicht anders einrichten.Wünsche dir einen wunderschönen Urlaub und wie gesagt laß dich nicht verrückt machen!

  • brackwede 105
    Dabei seit: 1273708800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1390975410000

    Überflüssiges Zitat entfernt.

    @sonia1

    wir sind am 21.1.2014 nach 2-wöchigem Aufenthalt aus Hurghada zurückgekommen -

    keinerlei Probleme . Es ist allerdings auf den Straßen aus Mangel an Touristen

    recht leer.

    Wir würden und werden jederzeit wieder hinfliegen.

    Jürgen

  • Bulgarienfan
    Dabei seit: 1091923200000
    Beiträge: 2713
    geschrieben 1390993360000

    Wenn ich das richtig verstanden habe, scheint der reine Bade- bzw. Tauchtourismus unproblematisch zu sein. Wie sieht es aber für den kulturell interessierten Urlauber aus? Gibt es Einschränkungen, wenn man z.B. Abu Simbel, das Tal der Könige oder die Pyramiden von Gizeh besichtigen möchte? Oder Museen in Kairo besuchen? Oder eine Nilkreuzfahrt unternehmen möchte?

    Einmal Bulgarien - immer Bulgarien! Once in Bulgaria - forever in Bulgaria! Веднъж в България – завинаги в България! Однажды в Болгарии – навсегда в Болгарии!
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1390994644000

    Nein, aktuell gibt es (fast) keine Einschränkungen diesbezüglich. Sowohl die Kreuzfahrten, als auch die Ausflüge werden derzeit angeboten und durchgeführt.

    Als Individualreisender hat man jedoch mit ein paar Einschränkungen zu leben, so verkehren in letzter Zeit Züge häufiger unregelmäßig und auch Touren zu abseits gelegenen Zielen sind teils mit ein paar Einschränkungen nur durchzuführen.

    Im großen und ganzen sind aber sämtliche touristische Ziele zu erreichen und zugänglich.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!