• xadoo
    Dabei seit: 1292889600000
    Beiträge: 901
    geschrieben 1380012012000

    Ich finde die allgemeine Polizei- und Militärpräsenz in Ägypten schon bedrückend und kann man mit Kontrollen in Deutschland garnicht vergleichen.

    Wenn man als Urlauber durch scharf bewachte Hotelportale schreitet, man bei Busfahrten öfters angehalten wird weil strenge Personenkontrollen durchgeführt werden, und auch der Strand einem Hochsicherheitsgebiet gleicht, schleicht sich doch eher das Gefühl ein dass ständig mit Anschlägen gerechnet wird. Auf so einen Urlaub kann man verzichten...

    Ein Leben ohne Urlaub ist möglich, aber sinnlos
  • Nefe66
    Dabei seit: 1156204800000
    Beiträge: 1527
    Zielexperte/in für: Ägypten
    geschrieben 1380012887000

    @xadoo,

    Wann warst Du denn bitte schön hier. Nach der Revolution war Militär und Polizei kaum present. Die Checkpoints gibt es zwar noch, wenn man über Land fährt, aber in der regel wird durch gewunken. Und Polizei am Strand habe ich noch nie gesehen. Schwer bewaffnete Polizisten an Hoteleingängen auch nicht. Sicher da steht Touristenpolizei und es gibt Meltalldedektoren, aber letztere gibt es anderwo auch.

    Sonnigen Gruß

    Nefe

    Ein Taucher der nicht taucht, tau(g)cht nicht. - So isset
  • horhan
    Dabei seit: 1250985600000
    Beiträge: 664
    geschrieben 1380013527000

    Da scheinen sich doch mal wieder die Bildzeitungsleser zu Wort zu melden.

    So kann man doch nur schreiben, wenn man seine Info aus dieser Zeitung hat.

    Militärpresenz gab es schon immer und das ist auch gut so.

    Genauso verhält es sich mit den Polizeikontrollen.......

    Was also soll daran soooooo schlimm sein?

    29x Mallorca,9xÄgypten,3xThailand, 1xLangkawi,1xSri Lanka,1x Malediven,1xTürkei,1xTunesien, 1xGran Canaria,1xTeneriffa, 1xIbiza
  • Nefe66
    Dabei seit: 1156204800000
    Beiträge: 1527
    Zielexperte/in für: Ägypten
    geschrieben 1380014004000

    @horhan,

    so isses. Wenn ich zum Tauchen gehe, gehe ich entweder durch das Hauptportal oder Nebeneingang, sage da Tauchcenter und gut is, da haben es Einheimische schwerer. ;)

    So ein Zwangsurlaub hat auch was gutes, da kann ich morgen noch mal meinem Hobby frönen :D . Hoffe mir wachsen keine Kiemen.... :laughing:

    Euch allen einen schönen Tag.

    Sonnigen Gruß

    Nefe

    Ein Taucher der nicht taucht, tau(g)cht nicht. - So isset
  • ReneBln
    Dabei seit: 1221177600000
    Beiträge: 90
    geschrieben 1380015247000

    Ich gebe zu, dass ich 2009, bei meinem ersten Ägypten-Urlaub, auch etwas erschrocken über die Checkpoints war. Aber ich bin immer erschrocken, wenn ich Polizei oder Soldaten sehe. Frage mich dann immer "habe ich was ausgeheckt, oder war ich doch ein braver Mensch?" ;)    Aber die Reisebusse der Reiseveranstalter werden in der Regel durchgewunken, ein einziges Mal sah ich letztes Jahr, dass ein Auto angehalten wurde. Weiß aber nicht genau, ob der jetzt kontrolliert wurde, oder ob man sich kannte. Ich selbst finde die Checkpoints nicht so schlimm.

    Und die Soldatenpräsenz im Hotel? also an den beiden Hotels, wo wir waren, war lediglich am Eingang des Hotels ein Metalldetektor und zwei Soldaten. Die bekam man aber so rein gar nicht mit. Allerdings war da auch was lachhaft gewesen, denn die Eingangstür des Hotels war stets so weit auf, dass man auch am Metalldetektor vorbeilaufen konnte - sicherlich für die Touris so gemacht. Aber man konnte auch jeweils auf das Hotelgelände ohne durch das Hauptgebäude zu müssen :D

    Ich hasse Signaturen... ;)
  • MaCor
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 2683
    geschrieben 1380015253000

    @Nefe66 ...wie kommst du eigentlich dazu ägyptische Polizeikontrollen mit unsrer deutschen Polizei zu vergleichen? Die Not in Hurghada muss schon schlimm sein  :p   ...und mit welcher bestimmtheit Du behauptest "die anderen" seien Terroristen. Dann war deiner Meinung nach doch auch der Polizeistaat unter Mubarak im Recht? 

    ...und deinem passieren kann Weltweit was setze ich folgenden Auszug entgegen "Seit die Sicherheitskräfte am 14. August die beiden Protestcamps der Muslimbrüder in Nasr City und Dokki mit blutiger Gewalt aufgelöst haben, herrscht in Ägypten wieder der Ausnahmezustand mit nächtlicher Ausgangssperre, die kürzlich bis Mitte November verlängert wurde. Mehr als 600 Demonstranten starben bei dem Massaker, die meisten durch gezielte Schüsse von Scharfschützen. Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch sprach von dem "schlimmsten Ereignis ungesetzlicher Massentötungen in der modernen Geschichte Ägyptens" und warf den Einsatzkräften vor, die simpelsten internationalen Polizeistandards missachtet zu haben." Quelle: Zeit Online (und nix Bildzeitung @horhan)

    Du fragst was an den Polizeikontrollen beklemmend ist ? Früher lies sich mit "Trinkgeld" alles Regeln. Nach der sogenannten "Revolution" hies es dann "der Polizei geben wir nichts mehr, nie mehr". Jetzt ist sie wieder da und kassiert munter ab und alle zahlen. So funktioniert eben Ägypten. Es läuft eben anders ab!

    Schwer bewaffnete Polizisten (die ganz schwarzen aus der damaligen Kaserne in Aswan) an Hoteleingängen habe ich schon gesehen. Da hast Du aber noch gar nicht an Ägypten gedacht.  ;)  ...und durchgewunken wird man am Checkpoint nur wenn der Polizist gerade mal keine Lust hat oder schon genug Geld in der Tasche hat. Du weißt doch selber das es mit das schlechtbezahlteste "Gewerbe" in Ägypten ist.

    @horhahn ...liest Du auf Mallorca keine Bild?  :laughing:

    Avatar: Koptisch-orthodoxe Kathedrale "Erzengel-Michael" in Assuan.
  • MaCor
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 2683
    geschrieben 1380015600000

    ...und wieso wird hier von einigen immer Hurghada mit Ägypten gleichgesetzt ??

    Hurghada hat mit Ägypten genausowenig oder viel gemein wie Mallorca mit Spanien  :kuesse:

    Avatar: Koptisch-orthodoxe Kathedrale "Erzengel-Michael" in Assuan.
  • Nefe66
    Dabei seit: 1156204800000
    Beiträge: 1527
    Zielexperte/in für: Ägypten
    geschrieben 1380016068000

    @MaCor,

    nun ja Du scheinst ja alles Mißverstehen zu wollen. Bitte schön  kannst Du haben und sei glücklich.

    Was ist anders an einer Polizeikontrolle in Hurghada wo Papiere kontrolliert und in Hintertupfingen wo ebenfalls Papiere kontrolliert werden? :frowning:   Und zu allem anderen sage ich einfach mal nix :p

    Ein Taucher der nicht taucht, tau(g)cht nicht. - So isset
  • MaCor
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 2683
    geschrieben 1380016495000

    @Nefe66 ...ich schließe mich da @regent0 an. Ich weiß schon das es Sch... ist wenn die Existenz wackelt  :disappointed:  

    Wenn du den Unterschied zwischen einer deutschen Polizeikontrolle in Hintertupfingen und der in Ägypten nicht kennst bist du entweder völlig Weltfremd oder oben gesagtes trifft zu.  :kuesse:

    Avatar: Koptisch-orthodoxe Kathedrale "Erzengel-Michael" in Assuan.
  • PeterBusch
    Dabei seit: 1341878400000
    Beiträge: 267
    geschrieben 1380016769000

    horhan:

    Was also soll daran soooooo schlimm sein?

    ..........

    Nix.

    Schlimmist nur die ganze Zerstörung der Riffe durch Freizeittaucher.

    Das wird sich dan nie mehr erholen. :shock1:

    Anker von den Einheimischen auf die Riffe werfen,  muss man erstmal schaffen.

    Ich habe den Vergleich mit den Maladiven.

    Es gibt Tage, da wirst du mit dem Kopfschütteln einfach nicht fertig!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!