• 382MHC
    Dabei seit: 1370995200000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1372639770000

    Rate Euch, Urlaub nach Ägypten nicht zu machen. Wer weiß, wie es dort weiter geht. Vielleicht besser nach Griechenland, damit man dort Tourismus unterstützt.

  • XIROS
    Dabei seit: 1372204800000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1372642987000

    Genau alle nach Griechenland damit wir Doppelt zahlen! 

    Ne lass mal ich warte mal ab was Madame Westerwelle sagt ;-) ansonsten ganz klar Türkei da macht man nie was falsch und deren 30 jährigen Krieg hat auch keiner mitbekommen ;-)

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18200
    Verwarnt
    geschrieben 1372643398000

    Na hier prallen ja die Fachmänner nur so aufeinander, dann reicht es ja, wenn ich mal ganz ohne Wertung einen Link setze.

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • wackes1962
    Dabei seit: 1370736000000
    Beiträge: 125
    geschrieben 1372656413000

    alexi777:

    Rate Euch, Urlaub nach Ägypten nicht zu machen. Wer weiß, wie es dort weiter geht. Vielleicht besser nach Griechenland, damit man dort Tourismus unterstützt.

    Sorry, aber ich haben selten so einen Quatsch gelesen.

  • Sarael1108
    Dabei seit: 1372636800000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1372662892000

    Hi Debby23,

    wir sind ab 29.07. im Sensimar Makadi und machen uns auch Sorgen, ob wir die Reise überhaupt antreten können.... aber wie schon gesagt, erst mal abwarten und beobachten. Notfalls müssen wir halt stornieren. Haben uns aber auch schon seit Februar auf unseren 1. Urlaub gefreut :-(

    Gruß,

    Sarah

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18802
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1372663234000

    Bisher kam es zu keinen gewaltsamen Ausschreitungen in den Touristengebieten am Meer.

    Die Protestmärsche in SSH an der Naama Bay und in Dahar/Hurghada sowie Safaga waren friedlich. Bis zum 29. Juli kann noch viel passieren, die Entwicklung muß man täglich beobachten und dann entscheiden.

  • markus8691
    Dabei seit: 1334016000000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1372664055000

    Ich kann leider nichts mehr beobachten, denn wir fliegen morgen. Wenn in Hurghada bzw.  im ganzen Urlaubsgebiet alles friedlich ist, ist davon eventuell trotzdem etwas spürbar? Kann man damit rechnen, das es Einschränkungen in der Lebensmittelversorgung gibt oder derartiges?

  • StefanLupus
    Dabei seit: 1216771200000
    Beiträge: 677
    geschrieben 1372664928000

    @markus8691: Ich sage, Du musst in der jetzigen Situation mit allem rechnen. Die ganze Sache hat ja jetzt erst angefangen. Es kann sowohl zu keinerlei Auswirkungen, zu Einschränkungen in der Versorgung bis hin zum Abbruch der Reise kommen. Das ist jetzt keine Schwarzmalerei, sondern das gesamte Spektrum was passieren kann. Du kannst von niemandem ehrlich verlangen jetzt sagen zu können, wie sich die Lage in den nächsten 14 Tagen entwickeln wird. Ich würde hinfliegen und dann das einzig vernünftige machen: abwarten und versuchen, den Urlaub zu genießen. Folgt der Einladung der Reiseleitung vielleicht diesmal doch und geht zu den Treffen hin. Die Reiseleitung sollte im engen Kontakt mit den zuständigen Stellen stehen und Informationen aus der ersten Hand haben. Die Reiseveranstalter haben ein hohes Interesse daran, das den Urlaubern nichts passiert. Falls sich die Lage soweit zuspitzen sollte, dass eine Rückreise erforderlich ist, wird dies rechtzeitig geschehen, mit allen Konsequenzen, die daraus entstehen.

    Ich sehe die Chance, das die Auswirkungen auf die Urlaubsregionen eher gering sind, aber als deutlich höher an als umgekehrt. 2011 war es genauso: da waren die Urlauber eher überrascht, als sie evakuiert wurden von den Reiseveranstaltern- eben weil nichts zu spüren war in den Hotels. Und ich würde den Informationen von dort unten eher trauen als den deutschen Medien, die man dort empfangen oder kaufen kann.

  • misaja
    Dabei seit: 1307232000000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1372665797000

    Hallo zusammen ,

    auch wir fliegen am 23.7. Und verfolgen hier die letzten Tage leicht beunruhigt die Sache. 

    Wir fliegen bis Hurghada und müssen dann bis el quesier. Die lange Fahrt macht ein mulmiges Gefühl im Moment. ....... Mal sehen was in den nächsten Tagen passiert und wie sich alles entwickelt. Event. buchen wir den Flug nach Marsa alam um, damit der Transfer njcht so lang ist.

    @ ahotep: du schreibst vom 29,7. ..... Ich bin da nicht so ganz im Thema: was ist da ??? 

    ist direkt in unserem Urlaub ....;-)

  • Melanie2483
    Dabei seit: 1327622400000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1372666663000

    Hallo an Alle!

    Wir werden am 13.07. für zwei Wochen nach Makadi fliegen und machen uns natürlich auch schon unsere Gedanken, zumal man jetzt auch von Familie, Freunden und Bekannten täglich neue "Informationen" bekommt, weshalb man nicht fliegen sollte.

    Wir sind jedoch der Meinung, dass vieles wohl ziemlich aufgepusht wird und man einfach abwarten sollte, wie es sich entwickelt. Im letzten Jahr waren wir auch kurz nach der Verkündung des Wahlergebnisses in Ägypten und man hat auch keinerlei Auswirkungen gespürt in den Urlaubsorten.

    Zumal meiner Meinung bestes Beispiel momentan die Türkei ist... Auch dort wird demonstriert und meines Erachtens mit ziemlich harten Bandagen gekämpft und die Urlauber können in den Touristenregionen dennoch ihren Urlaub genießen...

    Also abwarten, fliegen und Urlaub genießen, sofern sich nichts zum Dramatischen wendet :-)

    Gruß,

    Melanie

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!