• jetstream2x4
    Dabei seit: 1171065600000
    Beiträge: 1721
    geschrieben 1372547759000

    Also, so unsachlich empfinde ich die Beiträge hier gar nicht ... und ich glaube, dass man sich angesichts der momentanen Situation in Ägypten auch nicht in positive Euphorie flüchten sollte....

    Nicht falsch verstehen bitte ... Ich selbst bin seit 2006 Ägypten-Fan und habe heute meinen vierzehnten Urlaub in Ägypten gebucht ...

    Aber ein wenig spricht mir auch Eifelhippe aus der Seele, vor allem weil sie in einigen Elementen auch nicht ganz unrecht hat ... Konnte ich 2006 noch alleine durch die Alt-Stadt von Hurghada laufen, ohne die Krise zu kriegen, so wurde 2010 dann zum Teil schon ein nerv-aufreibendes Groß-Ereignis draus ...

    Auch bezüglich des Bildungsniveaus hat Eifelhippe durchaus bedingt recht. Die meisten Hotelangestellten kommen eben nicht aus dem "Bildungsmittelstand" der Großmetropolen; sondern oft aus städtischen oder dörflichen Basisschichten ... Aber eben nicht nur: Ich habe in den Hotels durchaus auch unter den Kellnern Juristen und Lehrer getroffen, die besser in der Tourismusindustrie als in ihren Studienberufen verdienten ... Aber selbst bei den "Jungs vom Lande" kann man sagen: Die haben andere Probleme, vor allem eben auch, wie sie ihre Familie durchbringen sollen ...

    Auch das der "Billigtourismus" bis 2011 zum Teil schon recht denkwürdige Gestalten aus aller Herren Länder Europas nach Ägypten gespült hat, ist nicht von der Hand zu weisen ... Ich habe durchaus Hotels erlebt, in denen ich letztendlich verstanden habe, warum manche konservative Ägypter - verzeiht bitte den Kraftausdruck - Touris bisweilen für eine "verkommene Pest" halten ... Nach dem Sturz Mubaraks wurden dann die Klientel zumindest in Südägypten wieder positiv anders: Vielleicht trinkt es sich an den Stränden von Malle, Gran Canaria und Kreta einfach sicherer ... Cheers ...

    Insofern hat sich Ägypten schon geändert, Frustration über steigende Preise mischt sich mit Angst um die eigene Zukunft ... jeder mit etwas EQ kann das deutlich spüren ... Aber wer kann es den Angestellten verdenken ...? Nach der Revolution geht es vielen schlechter als vorher ... Wie kommentierte es so schön der Deutschland-Funk: der Arabische Frühling ist dem Arabischen Herbst gewichen ... Insofern wird es interessant sein, in welche Richtung die Rufe nach einer Lösung gehen ... Wird es der Islam sein, der die Lösung propagiert? Werden es die Reformer sein ...? Keine Ahnung ... Meine Befürchtung ist eher, dass es keine der beiden angesprochen Seiten sein wird, sondern letztendlich die ägyptischen Streitkräfte ... Seit seinem Coup 2012 hat ein Großteil der Generalität und des höheren Offizierskorps eine Rechnung mit Mursi offen, zumal das Militär auch nicht unerheblich in die Tourismus-Industrie involviert ist ... Und wer gibt schon gern Macht und Einkommensquellen ab?

    Sorry, ich weiß, dass war jetzt ein recht Randbeitrag zum Topic, aber es lag mir irgendwie auf dem Herzen ...

    Salam ... du wollen kaufen Kamele? Ich dir auch geben Schwiegermutter und ihre drei Ziegen :-p
  • patzi_84
    Dabei seit: 1363737600000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1372547824000

    Wir fliegen am Donnerstag ich mag gar nicht mehr fliegen ich habe voll Angst. Was passiert wenn eine Reisewarnung kommt kann ich dann umbuchen? Weil ich habe schon angefragt aber ich kann nicht mehr umbuchen nur 30 Tage vor Abflug?

  • jetstream2x4
    Dabei seit: 1171065600000
    Beiträge: 1721
    geschrieben 1372549207000

    Hallo Patzi, also Angst brauchst du aus meiner Sicht nicht zu haben ... Solange du im Hotel bleibst, ist alles in Ordnung ... Ich würde mir halt nur überlegen, ob ich derzeit Ausflüge nach Kairo, Luxor, Assuan und Abu Simbel mache ... Und ich würde mich an die Empfehlungen des Auswärtigen Amtes halten ... :-) Menschenmassen würde ich vermeiden, und selbst wenn der Animateur noch so nett sein mag ... Die Umgebung kann er gerne seinen Kumpels, aber weder dir noch deiner Familie zeigen ...  Siehst also, lass einfach deinen gesunden Menschenverstand walten und du BIST sicher ... Momentan konzentriert sich vieles auf Kairo und die Großstädte ... und die sind weeeiittt weg von den Tourimetropolen ... :-)

    Spikey, wenn du in die Coraya Bay oder das nördliche Marsa fährst, kann ich dich beruhigen ... um die meisten Hotels ist echt nur Wüste und eventuell die Angestellten-Wohnungen ... Aus militärischer und sicherheitstechnischer Sicht sind diese Komplexe deutlich einfacher abzuschirmen, als die Hotels in Hurghada mit ihren verwinkelten Gassen und Straßenschluchten daneben ...

    Salam ... du wollen kaufen Kamele? Ich dir auch geben Schwiegermutter und ihre drei Ziegen :-p
  • Doc-b
    Dabei seit: 1360195200000
    Beiträge: 73
    geschrieben 1372568623000

    patzi_84:

    Wir fliegen am Donnerstag ich mag gar nicht mehr fliegen ich habe voll Angst.

    Stay cool: ich wahr seit der Revolution schon drei mal da unten und in Hurghada merkt man nichts. Ich will auch am Donnerstag fliegen und hoffe, das klappt ;-)

    Die größte Gefahr ist, dass dein Reiseveranstalter die Reise absagt und du so kurzfristig nichts anderes bekommst! Sowas ist voll ärgerlich, insbesondere, weil dann alle Alternativen teurer sind und man ggf. auch Abweichungen beim Reisedatum hat (was in meinem Fall doof wäre -ich habe nur 8 Tage freischaufeln können!) und man ja vielleicht auch vor Ort schon Sachen angeleiert hat (z.B. Tauchen).

  • dexiUbine
    Dabei seit: 1194566400000
    Beiträge: 265
    geschrieben 1372575150000

    @jetstream: den beitrag von eifelhip hab ich total übersehen. danke nochmal für den hinweis und die ausführung.

    ich gebe dir total recht.

    nur diese "ich habe panik" und "mache anderen panik damit" beiträge verstehe ich nicht.

    überfallen werden kann man überall.

    aber sicherlich hast du recht, dass wenn die stimmung kippt es ganz schnell dazu kommen kann das der "mob" los geht und der frust der sich über jahre and vielen stellen aufgebaut hat auch z.b. hotelangestellte mitreissen kann.

    am 02.07 geht es nach marsa alam...

    mein mann war noch nie in luxor und auch dieses jahr wird es wohl nichts damit :(

    hoffen wir das beste und das die flüge direkt gehen. weil eine 350 km fahrt von hurghada nach marsa alam will ich nicht nochmal erleben...

    ...manchmal kann Regen viel schöner als Sonnenschein sein...
  • moerkeclan2010
    Dabei seit: 1372204800000
    Beiträge: 69
    geschrieben 1372586516000

    Hallo Leute, wir wollen eigentlich am 3. September für drei Wochen ins Sensimar Makadi fliegen. Nun habe ich ehrlich gesagt nicht so ein gutes Gefühl dabei nach Ägypten zu fliegen. Wir wollten eigentlich in diesen Wochen uns was ansehen. Also Luxor, Tal der Könige ect.....wir möchten also nicht 3 Wochen lang im Hotel allein "dahinsichen". Was meint Ihr? lg Gudrun

  • jetstream2x4
    Dabei seit: 1171065600000
    Beiträge: 1721
    geschrieben 1372587892000

    Hallo Moerke ... 

    Im postrevolutionären Ägypten ist so ziemlich alles möglich, Sprünge nach oben und Sprünge nach unten ... Insofern würde ich es die politische Lage entscheiden lassen ...  Ich war im September 2011 in Luxor, als es mehrheitlich im Forum hieß: "Oh, nein, bitte gar nicht" ... Resultat waren schöne Kulissen für Bilder, in denen mal nicht 180 Touristen gleichzeitig über die Fußwege krochen ... Am besten orientierst du dich an den Reiseempfehlungen des Auswärtigen Amtes ... :-)

    Salam ... du wollen kaufen Kamele? Ich dir auch geben Schwiegermutter und ihre drei Ziegen :-p
  • carofeli
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 5806
    geschrieben 1372588595000

    Man sollte den heutigen und die folgenden Tage abwarten.

    Wir haben einen guten Freund in Hurghada, er meinte, wir sollen uns von den Medienberichten nicht verrückt machen lassen.

    Auch erinnere ich mich gut an 2011...die Unruhen und Demonstrationen in Kairo waren Ende Januar...Anfang März wurden die ersten deutschen Urlauber wieder nach Hurghada geflogen. Wir waren im Juli in Hurghada und haben unsere geplante Tagestour nach Kairo unternommen. Am Tahrir-Platz sind wir nur entlang gefahren, aber es war ein sehr emotionaler Moment.

    Wir haben für Ende Juli Urlaub geplant und sollte uns niemand daran hindern, fliegen wir auch.

    Wer reisen will, muss Liebe zu Land und Leute mitbringen, keine Voreingenommenheit.
  • moerkeclan2010
    Dabei seit: 1372204800000
    Beiträge: 69
    geschrieben 1372588723000

    jetstream2x4:

    Hallo Moerke ... 

    Im postrevolutionären Ägypten ist so ziemlich alles möglich, Sprünge nach oben und Sprünge nach unten ... Insofern würde ich es die politische Lage entscheiden lassen ...  Ich war im September 2011 in Luxor, als es mehrheitlich im Forum hieß: "Oh, nein, bitte gar nicht" ... Resultat waren schöne Kulissen für Bilder, in denen mal nicht 180 Touristen gleichzeitig über die Fußwege krochen ... Am besten orientierst du dich an den Reiseempfehlungen des Auswärtigen Amtes ... :-)

    Danke jetstream2x4...habe mich mittlerweile auch bei Gästen die erst da waren erkundigt...wir freuen uns riesig auf unseren Urlaub und werden NUR von unserem Veranstalter Touren buchen. Ich bin mir sich es wird uns nichts passieren. Man muss ja nicht mittendrin sein und sich als Ausländer daneben benehmen und sich einmischen.

    lg

  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1372589307000

    moerkeclan2010:.....Man muss ja nicht mittendrin sein und sich als Ausländer daneben benehmen und sich einmischen.

    lg

    :frowning:  was verstehst Du unter daneben benehmen?

    Soweit ich informiert bin, wurde ein amerikanischer Fotojournalist erstochen, weil er die Demonstranten fotografierte - oder auch anders gesagt, er machte eigentlich NUR seine Arbeit.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!