• Sahnepuppe
    Dabei seit: 1268179200000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1372510991000

    Mein Bekannter arbeitet am Flughafen Marsalam, er meinte das dieser schon seit 2 Tagen immer wieder gesperrt wird. Oft kommen keine Maschine mehr an und fliegen nicht mehr los.

    Es herrscht langsam große Angst. Vorallem in Kairo.  Heute soll es richtig los gehen. Die meisten haben schon ihre Läden leer geräumt aus Angst vor Plünderungen.

    In Hurghada soll wohl alles ganz normal weiter laufen.

  • wackes1962
    Dabei seit: 1370736000000
    Beiträge: 125
    geschrieben 1372511429000

    Na wenn in Hurghada alles "normal" sein soll, dann wohl in Marsa Alam erst recht!!!

    Hurghada ist sicher exponierter als Marsa Alam. In Marsa geht es eher um Lohnforderungen usw

  • Eifelhippe
    Dabei seit: 1085616000000
    Beiträge: 107
    geschrieben 1372513036000

    Ich sehe das nicht ganz so locker ;-)

    Für mich war mein 26. Ägyptenurlaub wohl (erst mal) auch mein letzter.

    In den letzten 20 Jahren hat sich viel verändert.

    Früher habe ich mich sicher in Ägypten gefühlt, heute ist da schon ein bisschen Sorge.

    Zumal ich meine, dass sich die "Stimmung" bzw. "Atmosphäre" spürbar verändert hat.

    Erstmals fielen mir die Veränderungen auf, als wir vor Jahren kurz in SSH in der Fussgängerzone einkaufen gingen und ich halb scherzhaft zu meinem Mann sagte, dass das doch ein perfekter Anschlagsort wäre.

    2 Tage später knallte es dann genau da.

    2010 standen wir mit einer Reisegruppe nachts am Flughafen SSH.

    Unsere ursprüngliche Maschine sollte schon mittags starten.

    Sie musste wegen eines technischen Defekts gegen eine kleinere ausgetauscht werden und unsere Gruppe war quasi gestrandet.

    Bis 21.30 Uhr wurden wir in einem Tageshotel versorgt, dann in einen Bus gesetzt und zum Flughafen gefahren mit der Aussage, um 0.00 Uhr ginge unsere Maschine.

    Pustekuchen - am Flughafen war nichts bekannt, die Reiseleitung hatte ihr Handy ausgemacht und wir erreichten niemanden mehr von der Reisegesellschaft.

    Irgendwann gegen 1.00 Uhr brach eine Mutter nervlich zusammen, weil ihre kleinen Kinder Milch brauchten und sie nirgendwo etwas bekam.

    Mittlerweile wurden wir von der Fremdenpolizei "versorgt" (eher bewacht) und als ein Mann (der Vater) etwas lauter wurde, drohte die Stimmung zu kippen - die Polizei drohte mit Festnahme.

    Mir wurde damals sehr bewusst, wie rechtlos man in so einem Fall ist.

    Als unsere Maschine endlich um 4.30 Uhr startete, waren die Leute zum Teil nahe an einem Nervenzusammenbruch.

    Was nicht an der Verspätung lag, sondern an der "unheimlichen" Situation mit der Fremdenpolizei.

    In meinem Mai-Urlaub hatte ich den Eindruck, dass es einen Unterschied zu meinen früheren Urlauben gab:

    Natürlich waren die Angestellten sehr freundlich, aber es gab nicht mehr diese Lockerheit in Gesprächen, auch was Politik betrifft.

    Meine Bedenken sind, dass die Stimmung kippen könnte:

    Die Angestellten im Hotel sind in der Regel nicht die Intellektuellen aus Kairo.

    (Das ist keinesfalls böse gemeint).

    Durch den Tourismus werden in- und ausländische Investoren reicher, aber die Situation des einfachen Arbeiters hat sich nicht verbessert.

    Ich kann mir schon vorstellen, dass das die Leute wütend macht.

    Hinzu kommt ein respektloses Verhalten vieler Touristen, die den religiösen Teil der Ägypter verärgert.

    Ein Restaurantangestellter sagte mir, wenn seine Mutter wüsste, wie die Frauen im Hotel herumlaufen, würde sie ihm die Arbeit dort untersagen.

    Der Mann war 35, verheiratet und hatte 3 Kinder.

    Meine Sorge ist wirklich, dass die Situation kippen könnte und die Wut sich irgendwann entlädt.

    Und dann möchte ich nicht vor Ort sein...

  • Marion&Wolfgang
    Dabei seit: 1308268800000
    Beiträge: 59
    geschrieben 1372513528000

    Hallo zusammen,

    wir fliegen in 5 Wochen zur Sinaihalbinsel und ich

    finde , die Suppe wird nie so heiß gegessen wie sie gekocht 

    wird. Die Medien spielen alles wieder voll hoch !!!

    Die Menschen in Ägyten haben recht sich zu wehren ,wir

    würden es auch machen und würden uns nicht unterdrücken 

    lassen.

    Ich habe keine angst zu fliegen und mein Mann auch nicht.

  • spiky1boxer
    Dabei seit: 1282608000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1372513661000

    Hallo fliege am 02.07. nach Marsalam .Kann mir jemand von dort berichten ob es da noch sicher ist?Soll ja schon Streiks etc gegeben haben.

  • wackes1962
    Dabei seit: 1370736000000
    Beiträge: 125
    geschrieben 1372514543000

    Die " schlechten" Erfahrungen die hier ausgebreitet werden sind absolut unangebracht in einem Reiseforum,sorry! Die Reiseveranstalter werden schon reagieren wenn es nötig wird.

    Ich war vor 10 Jahren an einem 1 Mai in Berlin und obwohl es in der Stadt schwere Krawalle gab bin ich unbeschadet nach Hause gekommen. Das nur zur Anschauung dass man überall auf der Welt Probleme sehen kann.

    Also liebe Leute, nehmt den Leuten die noch ihr Urlaub vor sich haben nicht die Lust zu fliegen.

    Dies ist Holidaycheck, wenn ich etwas über die Lage in der Welt erfahren will geh ich zur Seite der Auswärtigen Amtes.

  • klaus81
    Dabei seit: 1132012800000
    Beiträge: 109
    geschrieben 1372517437000

    Vor Flughafenstreiks ist man nirgends sicher, mehr wird es im verschlafenen M.A. nicht geben. Also Verspätungen oder die Unbequemlichkeit, nach Hurghada zu müssen, wären evtl. möglich, Schlimmeres ist unwahrscheinlich. In den Hotels geht es zu wie immer, bin gerade zurück. Nur die Daily News, die die Ernennung des Islamisten zum Gouverneur von Luxor kritisiert hatten, gab es danach im Hotel nicht mehr. Ich hätte keine Bedenken, jetzt einen Rotmeer-Urlaub anzutreten, aber Ausflüge nach Kairo oder Luxor würde ich nicht machen. Dafür ist Marsa sowieso zu weit weg.

    Schönen Urlaub!

    Klaus

  • Doc-b
    Dabei seit: 1360195200000
    Beiträge: 73
    geschrieben 1372522948000

    Hmmm... irgendwie hab ich das Gefühl, dass das bei mir (geplant: Donnerstag nach Ägypten) wie bei der letzten Revolution endet: Zwei Tage vor Abflug kam die Absage...

    SPON schiebt schon mal Panik:

    Ausländer fliehen aus Ägypten

    Auch wenn es in Hurghada ruhig sein sollte -ich wette, dass demnächst die Absagen losgehen...

  • dexiUbine
    Dabei seit: 1194566400000
    Beiträge: 265
    geschrieben 1372535288000

    @rubin: wie meinst du das??

    ...einen überfall hab ich beim bummeln in zürich, mitten in der stadt, am späten nachmittag zur sommerzeit, also wo es noch hell war, erlebt...

    heißt scheisse kann dir überall auf der welt passieren(punkt)

    ...manchmal kann Regen viel schöner als Sonnenschein sein...
  • derjorgi
    Dabei seit: 1185062400000
    Beiträge: 111
    geschrieben 1372536464000

    die machen ihr tolles Land nur noch mehr kaputt .......

    ich hätte doch in der EU bleiben sollen !!!!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!