• wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5938
    geschrieben 1372590371000

    Seit 2011 gibt es auch für deutsche Touristen die Möglichkeit sich für Ernstfälle und aktuelle Sicherheitshinweise registrieren zu lassen.

    Hier mal die Rundmail von Donnerstag:

    Aktueller Sicherheitshinweis

    Liebe Landsleute,

    in guter Tradition möchte ich mich im Nachgang zu meinem Schreiben vom *18. Juni 2013 vor dem anstehenden Wochenende nochmals an Sie wenden:

    Für die nächsten Tage werden landesweit Großdemonstrationen erwartet. Höhepunkt soll der Jahrestag der Amtsübernahme des Präsidenten, also der 30. Juni 2013 sein.

    In Kairo will die Opposition am 30. Juni 2013 zahlreiche Sternmärsche aus verschiedenen Stadtbezirken zum Präsidentenpalast durchführen. Auch die Unterstützer von Präsident Mursi planen zahlreiche Aktionen. Gestern abend kam es in Mansoura bereits zu sehr gewalttätigen Ausschreitungen zwischen Gegnern und Anhängern von Präsident Mursi. Auch am Tahrir-Platz und vor dem Verteidigungsministerium gab es Demonstrationen.

    Gleichzeitig kann es zu Engpässen bei der Versorgung mit Treibstoff kommen. Dergleichen könnte sich wiederholen, was auch Auswirkungen auf die sonstige Versorgungslage hätte.

    Vor diesem Hintergrund möchte ich nochmals in Erinnerung rufen, was ich bereits letzte Woche geschrieben hatte:

    Diese Demonstrationen und Aktionen müssen keinen gewalttätigen Verlauf nehmen. Die Erfahrung zeigt aber, dass Auseinandersetzungen zwischen gewaltbereiten Splittergruppen und vielleicht auch zwischen gewaltbereiten Demonstranten und den Sicherheitskräften zu erwarten sind.

    Daher gilt: Seien Sie in den nächsten Tagen besonders aufmerksam und umsichtig. Verzichten Sie in den großen Städten wie Kairo und Alexandria auf Fahrten, die nicht notwendig sind.

    Informieren Sie sich vor Fahrtantritt jedenfalls durch die Medien und die laufend aktualisierten Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes über die Lage und meiden Sie Demonstrationen und Menschenansammlungen weiträumig.

    Für Kairo gilt dies insbesondere für die Innenstadt um den Tahrir-Platz und die Gegend um den Präsidentenpalast in Heliopolis; für Alexandria gilt dies insbesondere für die Corniche und Sidi Bishr.

    In den Touristenorten am Roten Meer wird die Lage nach aller Erfahrung vermutlich vergleichsweise ruhig bleiben.

    Ich versichere Ihnen, dass die Botschaft die Entwicklung weiterhin sehr genau verfolgt und sich bei Bedarf erneut an Sie wenden wird.

    *diese hatte eine PDF-Checkliste für den Krisenfall

     

    In Hurghada gibt es keine Mursi-Anhänger, nur -Gegner, die mit erhobenen roten Karten, Spruchbändern und Schuhen, sowie beifallklatschenden Zuschauern an der Sherry friedlich demonstrieren.

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • jetstream2x4
    Dabei seit: 1171065600000
    Beiträge: 1721
    geschrieben 1372590655000

    Deshalb rät das Auswärtige Amt ja bereits seit langem Menschenansammlungen GROSSRÄUMIG zu meiden ... Wenn ich meine Hand in das Maul des Löwen lege, darf ich nicht heulen, wenn er zubeisst ... :-)

    Übrigens - für diejenigen, die sich auch mal für das Ägypten jenseits des AI-Buffets interessieren: In der Wirtschaftswoche gibt es dazu einen schönen, wenn auch älteren Artikel, der die Lage im Ägypten nach Mubarak umschreibt:

    Ägypten droht der wirtschaftliche Kollaps (Wirtschaftswoche vom 23.05.2012)

    Ist ganz nett zu lesen und füttert etwas mit Zahlen und Fakten ... Ich bin sonst kein Fan dieser Zeitung, aber zumindest kann man ihn mal ohne die sonst üblichen journalistischen WiWo-Tiraden lesen.

    Salam ... du wollen kaufen Kamele? Ich dir auch geben Schwiegermutter und ihre drei Ziegen :-p
  • moerkeclan2010
    Dabei seit: 1372204800000
    Beiträge: 69
    geschrieben 1372592953000

    Brigitte:

    moerkeclan2010:.....Man muss ja nicht mittendrin sein und sich als Ausländer daneben benehmen und sich einmischen.

    lg

    :frowning:  was verstehst Du unter daneben benehmen?

    Soweit ich informiert bin, wurde ein amerikanischer Fotojournalist erstochen, weil er die Demonstranten fotografierte - oder auch anders gesagt, er machte eigentlich NUR seine Arbeit.

    ich meine damit, liebe Brigitte, viele Menschen die sich einmischen obwohl diese dort nicht unbedingt in solchen Diskusionen mitzureden haben. Ich will hier und werde hier nicht über Politische Situationen reden bzw. Mitreden. Das was dem Journalisten und anderen passiert ist ist tragisch, aber weißt du genau was passiert ist? oder weißt du das  alles aus den Medien, wie wir? Also ich bin der Meinung, Solidarität, ja....aber bitte nicht in den Brennpunkten und INFORMIERT EUCH. Nichts für ungut...lg Gudrun

  • moerkeclan2010
    Dabei seit: 1372204800000
    Beiträge: 69
    geschrieben 1372593310000

    Wenn ich meine Hand in das Maul des Löwen lege, darf ich nicht heulen, wenn er zubeisst ... :-)

     

    meine rede! Und genauso meine ich es!

  • RuckFulez
    Dabei seit: 1306713600000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1372599368000

    Hallo liebe Freunde,

    wir fliegen planweise nächsten Samstag in das Hotel 1001 Nacht für 14 Tage.

    Aufgrund der aktuellen Berichterstattung machen wir uns natürlich nun doch Sorgen, da heute morgen ja auch im Radio etwas von evt. Bürgerkrieg gemeldet wurde.

    Ich denke, im Tourismus Gebiet (Hurghada) bekommt man von den Unruhen so an sich ja nicht viel mit - wenn es zu einem Bürgerkrieg kommen sollte, kann das aber doch noch etwas anders aussehen.

    Dies sollte sich ja eigentlich heute weisen, oder?

    Mal eine organisatorische Frage dazu: Wir haben über Holidaycheck bei Alltours gebucht - wie sieht es bei sowas aus mit einer Umbuchung oder Ähnlichem? Ist dies überhaupt umsetzbar?

    Was würde da auf einen zukommen?

    Vielen Dank im Voraus!

    Grüße,

    Andi

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18690
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1372601563000

    Willkommen im Reiseforum von HC ;)

    Wie es mit den Umbuchungsmodalitäten bei Alltours aussieht, erfragst Du bitte im zuständigen Veranstalter-Thread.

    Hier geht es ausschließlich um die Unruhen bzw. aktuellen Ausschreitungen in Ägypten. Nicht aber um reiserechtliche Aspekte oder Veranstalterinfos.

  • XIROS
    Dabei seit: 1372204800000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1372602766000

    Das es in Ägypten immer Ballerei Mord und Totschlag gab ist nichts neues!

    Nur ist es ein Unterschied zwischen wie immer und Bürgerkrieg wie in Syrien.

    Ich kenne es aus der Türkei da herscht seit über 30 Jahren Krieg und der Tourismus wurde natürlich nie mit einbezogen weder vom Staat noch von den Guerilla und wieso weil beide sich den Krieg so finanzieren. Auch in Thailand herscht Ballerei bzw in vielen Ländern wo der Islam ist das ist nun mal fakt! Manchmal bekommt man es mit manchmal nicht.

    So nun das selbe spiel in Ägypten deren einnahme Quelle ist nun mal der Tourismus und auch der Terrorismus läst sich dadurch finanzieren also denke ich die werden die Finger weglassen von den Touristen Gebieten. Außer das wirklich ein Bürgerkrieg ausbricht und dazu müssen erstmal Waffen von Europa und USA an beide Seiten verteilt werden wie in Syrien  :shock1:   da aber noch das Militär in Ägypten das sagen hat sehe ich es easy und warte erstmal ab. Fall vom Auswertigenamt aber eine Reisewarnung kommt werd ich ganz klar die Reise absagen und umbuchen weil ich mir Papierkram und Geld sparen will und vorallem nerven und meinen lang ersähnten Urlaub!

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18690
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1372604604000

    Noch mußt Du den ersehnten Ägyptenurlaub nicht abschreiben. In den Urlaubsgebieten ist es bisher zu keinen gewaltsamen Ausschreitungen gekommen. Auch wird das Auswärtige Amt so schnell keine Reisewarnung rausgeben. Lediglich die Sicherheitshinweise wurden gestern ergänzt, in Bezug auf die für heute geplanten Großdemos und die Ereignisse der letzten Tage.

    Jetzt und hier von Bürgerkrieg zu sprechen, halte ich für überzogen und verfrüht.

    In Hurghada auf der Sheraton Road findet eine Kundgebung statt, in Marsa Alam oder SSH ist mir nichts bekannt. Ebenso finden Kundgebungen in Luxor statt. Auch hier habe ich noch keine näheren Infos zu Ausschreitungen dieser Demos. Die Flughäfen sind sicher und werden verstärkt bewacht. Ebenso alle Zugangsstraßen, Checkpoints (gerade die, die zu den touristischen Zielen führen)

  • Mettigelmädchen
    Dabei seit: 1302739200000
    Beiträge: 4190
    Zielexperte/in für: Düsseldorf
    geschrieben 1372604636000

    Ich hatte eigentlich vor gestern meine Ägypten-Reise für die ersten 2 Wochen im November zu buchen.

    Aber aufgrund der vorliegenden Ereignisse werde ich mich nun in Geduld üben müssen, obwohl mich die Aussage von @curiosus zum nachdenken gebracht hat.

    Er wird vorerst die letzte Reise nach Ägypten durchführen. Zur Zeit ist er unterwegs.

    Vllt. müssen wir uns wirklich für eine längere Zeit von diesem Land verabschieden.

    Schade! Habe das Land erst zweimal besucht und wollte im November einige größere Städte erkunden.

    Auch schade für das Land, die Menschen...............

    Wir werden alle mitbekommen wohin die Reise gehen wird.

    Meine Gedanken sind bei den Menschen vor Ort.

    Ich lebe nicht um zu arbeiten sondern ich arbeite um zu leben
  • kiba76
    Dabei seit: 1213142400000
    Beiträge: 259
    geschrieben 1372615507000

    auch wenn couriosus hier als experte steht.. und auch in sachen info´s sicher einer ist -  fände ich es sehr schade wenn man anhand dieser aussage abwäge würde..

    viele haben mir ebenso abgeraten 2011 zu reisen.. aber mir ging es wie jetstream.. und ich war teilweise auch alleine unterwegs.. 

    ich würde niemand raten heute oder morgen direkt nach kairo zu fliegen.

    aber ich habe genügend bekannte und freunde in hurghada und luxor die mir selbst heute noch per tel. berichteten das es ruhig ist. ja in hurgh gab es demo schon vor ein paar tagen.. und überall ist die lage angespannt. aber ein badeurlaub ist denke ich drinn.

    und auch sollte man erst mal abwarten was nach dem heutigen tag oder meinetwegen 2 -3 wochen passiert ist. um zu sagen ob ich erstmal nicht wieder in das land fliege..  

    mich wird luxor auf alle fälle wiedersehen..

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!