• StefanLupus
    Dabei seit: 1216771200000
    Beiträge: 672
    geschrieben 1359562459000

    @tpatti:

    Falsch, solange diese Informationen sachlicher Natur und entsprechend kommentiert sind interessieren mich auch negative Meldungen über Ägypten. Natürlich interessiert es einen geneigten Kairobesucher, dass gewisse Hotels nicht mehr als sicher angesehen werden können. Aber dann schreib es bitte auch so rein und nicht einfach einen solchen Satz, der vor allem in Gänze nicht der Wahrheit entspricht sondern nur Teilbereiche für Kairo meint. Also lassen wir doch bitte mal die Kirche im Dorf. Es ist halt nur so, dass einige User hier sich hervortun mit den Zitaten von Meldungen und/oder Verlinkung derselbigen und damit zum Ausdruck bringen wollen, dass eine Äußerung wie: derzeit empfinde ich einen Urlaub am Roten Meer für ungefährlich oder ich war da, es ist nichts von den Auswirkungen zu spüren, undifferenziert ist und so bitte nicht stehen bleiben darf.

    Und wie couriosus geschrieben hat, ist ein solch unkommentierter Halbsatz der Sache nicht dienlich. Und wenn du mein Posting dazu aufmerksam gelesen hast, wirst du ja festgestellt haben, dass ich dir zustimme- nur nicht in der von dir gewählten Form. DAS war BILD-Charakter. ;)

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18109
    Verwarnt
    geschrieben 1359569564000

    @curiosus sagte:

    ... Das Bild vor Ort ist ein ganz anderes, als es hier offenbar vermittelt werden soll. ...

    Anmerkung: Das "soll" habe ich in Fettdruck gesetzt, um zu betonen, was ich an der zitierten Aussage ausschlaggebend fand!

    Ich frage mich nur, welche Intention User wie z.B. vikuviku, serramanna oder MaCor haben sollten, sind sie doch ausgewiesene Ägyptenliebhaber und nicht gerade solche, die islamische Länder schon immer mieden und schlecht gemacht haben :frowning:

    MaCor und ich sind beileibe keine dicken Freunde, aber seine differenzierte Betrachtungsweise empfinde ich zumindest als ehrlich, wenn einen auch manchmal die vielen Links erschlagen können ;)

    Mir persönlich hat das Land bei zweieinhalb Besuchen auch sehr gut gefallen und wie schon öfter erwähnt, hätte ich momentan auch keine Bedenken, aber daß im ganzen Land nicht alles ok ist und es jederzeit umschlagen könnte, muss doch erwähnt werden dürfen?! Wenigstens genauso, wie zurückkehrende User berichten sollen und dürfen, daß es zu ihrer Zeit keinerlei Beanstandungen und Sicherheitsbedenken gab. Was daraus der Ägypteninteressierte für sich selbst macht, sei ihm überlassen.

    Aber im Gegensatz zu wally/x, sehe ich in einer dezidierten Betrachtungsweise keine Unkenrufe oder gar Panikmache, nur weil bis jetzt noch nichts passiert ist...

    Hier wird immer angeführt, in Berlin, Hamburg etc. könnte genauso etwas passieren, so könnte man dann auch argumentieren, es gibt auch Urlauber, denen in Downtown LA nix passiert ist, also mietet Euch einen Wagen und fahrt hin zur Fotosafari :?

    Es geht um Risikoabwertung, dem Einen ist es zu hoch, dem Anderen kommt es eher lächerlich vor, aber es sollte trotzdem möglich sein, beide Seiten zu beleuchten, ohne direkt als Panikmacher mit irgendwelchen Absichten bezeichnet zu werden?!

    Sehr fair finde ich die Herangehensweise von Nefe, der es nun wirklich an kommenden Touristen liegen könnte, die aber immer wieder betont, sie betrachtet es sehr genau und wartet ab, holt aber nie den rosaroten Buntstift raus!

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • hbrem
    Dabei seit: 1188000000000
    Beiträge: 250
    geschrieben 1359569604000

    curiosus:

    Hinweis/Information ist ja schön und gut, aber zur Kommunikation gehört mehr, z.B. die eigene Einschätzung/Beurteilung dieses Hinweises/Information.

    Gerade aus Cairo zurück kann ich viele der hier verbreiteten Mutmaßungen oder undifferenzierten Verlinkungen einfach nicht nachvollziehen. Das Bild vor Ort ist ein ganz anderes, als es hier offenbar vermittelt werden soll.

    Wenn man sich mit den Gegebenheiten im Lande auseinandersetzt, dann gehört meiner Meinung nach auch ein differenzierter und kritisch hinterfragender Blick/Blickwinkel dazu. Allein durch die Verlautbarungen der Presse und de kurzen Hinweise vom AA ergibt sich ein anderes, meiner Meinung nach teils verzerrtes Bild der Situation.

    Dieses soll nicht bedeuten, daß es keine Probleme, Auseinandersetzungen zwischen Ägyptern, Proteste, Verletzte o.ä. gibt, nur ist eben die Intensität im alltäglichen Leben eine andere, als die oftmals vermittelte. Wenn ich mich in Cairo als Tourist vollkommen uneingeschränkt bewegen kann, mich mit den Passanten unterhalten kann, das besuchen kann was ich möchte und dabei weder von Polizei/Bodyguards oder ähnlichem begleitet werde, sondern freundlich begrüßt werde, dann empfinde ich die hiesige "Berichterstattung" schon ein wenig befremdlich.

    Auf den Punkt getroffen, absolut meine Meinung.

  • Fipz
    Dabei seit: 1122768000000
    Beiträge: 597
    geschrieben 1359570114000

    Sehr gut geschrieben ... trotzdem wollen das einige nicht kapieren, da es nicht in ihren Kram passt. 

    So, dann pack ich mal weiter meinen Koffer. ;)

    Gruß Ha-Jo . . . . . Carpe Diem . . . .
  • MaCor
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 2683
    geschrieben 1359570598000

    Na bitte es wird doch Mursi verspricht Merkel demokratische Reformen Also Sorry, mir haben sich gerade beim lesen des Artikels die Nackenhaare aufgestellt. Der Hintergrund ist doch Ägypten hofft auf deutsche Investoren und dabei steht das Land bei uns mit 2,5 Milliarden Euro in der Kreide.

    Mursi legt in Berlin den Schongang ein ....Auszug "Nein, man werde keinen Kandidaten für die Präsidentenwahl aufstellen, sagte Mitte 2011 der damalige Chef der neuen „Partei für Gerechtigkeit und Freiheit“. Sein Name: Mohammed Mursi. Ein Jahr später war er Präsident." ...und sowas braucht man dann wohl nicht zu kommentieren.

    Ich hoffe nur das Europa am richtigen Hebel zieht! Frau Merkel scheint zumindestens klare Vorstellungen zu haben und ihn zur Einhaltung von Demokratie und Menschenrechten aufgefordert.

    ...und mir wäre es lieber wenn über die Meldungen auch mal diskutiert würde und nicht nur Panikmache als Antwort käme. Wobei was hat z.B. dieser Bericht oder z.B. die von mir auf Seite 375 verlinkten und kurz kommentierten mit Panikmache zu tun?

    @yodalein ...wenn Du Reiseberichte von Rückkehrern lesen möchtest solltest Du im richtigen Thread nachlesen ;) ...einfach mal auf Seite 1 das Posting von Günter/HC lesen. Witzige Bemerkungen über die Kreidefelsen gehören auch nicht gerade zum Thema.

    @Nefe86 ...wenn ich schon mal geschrieben hatte, wenn ich in der Reise-/Tourismus-/ Hotelbranche wäre würde mir jeder negative Bericht auch weh tun. ...und wenn ich gefragt würde dann wäre auch alles Save.

    Ich selber war seit der Revolution 3 mal in Ägypten, davon 2 mal mit Bericht und "Nachweislich" bei HC. Urlauber sollten sich Informieren können und selber entscheiden können ob sie reisen oder nicht. Die "alles Save" Zwischenrufe nutzen da genau so wenig wie das sachliche Berichte erst oft durch Kommentare andere zur Panikmache werden. Darüber kann man sich dann auch seine Gedanken machen.

    So wie es jetzt hier läuft bleibt wirklich nur noch das Fun Forum, so traurig es momentan auch um Ägypten steht.

    Avatar: Koptisch-orthodoxe Kathedrale "Erzengel-Michael" in Assuan.
  • Ulf Barnstorf
    Dabei seit: 1145318400000
    Beiträge: 153
    geschrieben 1359571122000

    Wer hat die Macht und wenn ja wie viel davon? Wer will die Macht haben?

    Nur mal das Szenario, dass eine Extremistengruppe den "wankenden" Mursi und die "junge Demokratie" zum Sturz bringen will.

    Ein gezielter Anschlag und schon müssten meisten Beiträge hier nochmal komplett neu geschrieben werden, weil sich die Meinungen stark verschieben werden.

    Ich sehe grundsätzlich keine Gefahr für Touristen in den Touristenregionen. Ich würde auch persönlich keine Bedenken haben einen Urlaub in Ägypten zu buchen.

    Ich schließe aber nicht aus, dass es in Ägypten Gruppierungen gibt, die daran arbeiten das Chaos zu verstärken, um ihrerseits daraus Vorteile für eine Umverteilung der Macht zu ziehen.

    Was ich heute schreibe kann in kurzer Zeit schon überholt sein.

    Was wissen wir denn wirklich, was hinter den Kulissen dieses Landes geschieht?

    Sinnbildlich gesprochen geht der Tourismus auf Sylt oder Rügen weiter wie normal, selbst wenn es in einer deutschen Stadt einen Anschlag geben sollte. Ich gestehe gleichzeitig ein, dass Deutschland nicht Ägypten ist und deshalb der Vergleich hinkt.

    Ich wünsche allen Urlaubern trotz aller Gedanken im Hinterkopf einen schönen und entspannten Urlaub in Ägypten. Und alle Ägyptern wünsche ich die Ruhe und Gelassenheit um einen Weg in die Demokratie zu finden.

    Marsa Alam für November ist gedanklich schon fest gebucht.

    So schön wie der schönste Urlaub auch sein mag, ich freue mich wieder auf zu Hause, um dann wieder...träum!
  • StefanLupus
    Dabei seit: 1216771200000
    Beiträge: 672
    geschrieben 1359571388000

    @doc3366

    "Hier wird immer angeführt, in Berlin, Hamburg etc. könnte genauso etwas passieren,...."

    So habe zumindest ich es nicht gemeint. Mir ging es darum zu sagen, dass es einen Urlauber in Berlin nicht unbedingt interessiert, wenn man sich in Hamburg die Köpfe einhaut. Und da ist die Entfernung geringer als zwischen Cairo und Hurghada.... glaube ich zumindest. :p Und das vollkommen unvoreingenommen von meiner persönlichen Einschätzung der gesamtpolitischen Lage, da kann nämlich zumindest ich trennen.

    Außer du hast mich nicht gemeint. ;)

  • Fipz
    Dabei seit: 1122768000000
    Beiträge: 597
    geschrieben 1359573854000

    seit es diesen Thread gibt, fahre ich zum 2. mal ans rote Meer. Es hat sich auf fast 400 Seiten nichts geändert; in den Touristengebieten am roten Meer und in diesem Thread. Es wiederholt sich alles alle paar Seiten. Einige User versuchen aus einem Touriforum ein politisches Forum zu machen, es wird ihnen nicht gelingen, da immer neue User nur daran interessiert sind ob sie fliegen können oder nicht. Und täglich grüßt das Murmeltier ... :?

    Gruß Ha-Jo . . . . . Carpe Diem . . . .
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18109
    Verwarnt
    geschrieben 1359574198000

    Stefan, ich habe jegliche unangebrachte Vergleiche gemeint...

    Klar interessiert es einen Berlin Besucher nicht, was in Hamburg in der Hafenstrasse oder bei Stuttgart 21 abgeht, das wird nämlich auf diese Gebiete begrenzt bleiben. In Ägypten geht es aber um die gesamtinnenpolitische Lage und diese kann schnell auch in andere Regionen ausufern.

    Deshalb finde ich die sicherheitstechnischen Vergleiche zwischen Deutschland und Ägypten mehr als hinkend und habe mit LA einen ebenso schlechten ins Feld geführt ;)

    Fipz, sorry, Du hast weder den Threadtitel, noch das Eröffnungspost verstanden :disappointed:

    Aber dennoch, schönen Urlaub!

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • Fipz
    Dabei seit: 1122768000000
    Beiträge: 597
    geschrieben 1359574517000

    aber alle anderen haben es verstanden?  :shock1:

    Danke :D

    .

    Gruß Ha-Jo . . . . . Carpe Diem . . . .
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!