• wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 6009
    geschrieben 1201433432000

    Guten Morgen allerseits und hallo gusca,

    du hast die Problematik sehr gut beschrieben.

    Für viele Neulinge kommt aber noch dazu, dass sie noch keine/n Übersicht/Bezug der Trinkgelder in LE haben. Ich weiß das aus eigener Erfahrung.

    Zur Zeit erhält man für einen € gut 8 LE.

    Mit 5 LE=0,63€ oder 10LE=1,26€ kann ein Angestellter wesentlich mehr anfangen, als mit einer Euromünze.

    Auch wenn viele hier widersprechen, in unserem Hotel kommt das TG leider immer noch in den Gemeinschaftstopf und der Bedachte erhält meist nur den geringsten Teil davon.

    LG

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • jordan26
    Dabei seit: 1164326400000
    Beiträge: 6008
    geschrieben 1201441320000

    @all

    Trinkgeld für die Reinigung des Zimmers gebe ich immer am 2.letzten Tag.

    Hat sich bewährt.

    ansonsten halte ich es wie @chinamoon ich mag den Stress schon lange nicht mehr mir immer und ewigs den Kopf zu zerbrechen was und wieviel muss ich nun geben.

    habe ich dann doch mal eine extra Wurst,lass ich es mich was kosten.

    LG

    fred

  • arkadas
    Dabei seit: 1154908800000
    Beiträge: 2360
    geschrieben 1201444836000

    @wally/x sagte:

    in unserem Hotel kommt das TG leider immer noch in den Gemeinschaftstopf und der Bedachte erhält meist nur den geringsten Teil davon. LG

    Der großte Topf ist aber allemal gerechter als die andere Variante.

    Wer seinem Lieblingskellner unbedingt was zukommen lassen möchte, der findet einen Weg. ;)

  • Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1201446166000

    @chinamoon sagte:

    Ich persönlich bin auch jemand, der z.B. für eine bezahlte Reise in ein 5 * Hotel erst einmal eine sehr gute Leistung des Personals voraussetzt !

    die Angestellten im 5*-Hotel kriegen deswegen aber noch lange keine 5*-Löhne.

    Deswegen ist Ägypten ja auch so billig. z.B. in Griechenland wär Dein 5*-Hotel um einiges teurer.

    ich find's auch schwachsinnig. soll die Reise lieber 100 Euro mehr kosten und die Angestellten gleich einen ordentlichen Festlohn bekommen, und ich spare mir das Trinkgeldgefuddel.

    aber das kann kein Veranstalter bringen, denn dann gäb es wieder Geschrei über die gestiegenen Preise.

  • chinamoon
    Dabei seit: 1147219200000
    Beiträge: 251
    geschrieben 1201465685000

    Gusca schrieb:

    "Aber hier geht es um Ägypten. Was ist denn " eine erbrachte Leistung, die gefällt" ? :shock1: Mir fällt immer wieder auf, daß gerade in Ägypten viele Urlauber meinen, die Kellner und natürlich auch andere Hotelangestellte, seien so etwas wie persönliche Sklaven, also wenn der " Effendi " erscheint, müssen alle rennen und zu Diensten sein und ihm am besten noch Zucker in den ...., na ihr wißt schon, was ich meine. Man kann die Erwartungshaltung auch übertreiben. Ist natürlich klar, mal unabhängig vom Trinkgeld, wenn ich die Leute behandle wie die letzten Idioten, brauche ich mich auch nicht zu wundern, wenn ich gerne mal " übersehen " werde.

    LG gusca"

    Zu dem Thema möchte ich noch sagen, das sind dann genau DIE Leute, die solches Verhalten (" Übersehen werden ...") noch honorieren !!! :frowning:

    Ich denke schon, dass jeder normale Mensch ein freundliches und zuvorkommendes Verhalten erkennt !! Es geht nicht um die Leute, die einen raushängen lassen und die Angestellten für Sklaven halten. Aber wenn ich hier in Deutschland z.B. in ein Lokal komme, dann erwarte ich auch eine freundliche Begrüßung etc. Wenn mir hier einer komisch kommt , oder die Bedienung unfreundlich ist, werde ich da bestimmt nicht noch als Belohnung Trinkgeld geben.....wieso also in Ägypten ??? Wie gesagt, gerade dann, wenn ich so sehr auf diese Trinkgelder angewiesen bin, muss ich mich eben doppelt bemühen.....das geht uns hier als Servicekraft im Prinzip auch nicht anders !

    Das heisst, ich erwarte einfach für mein Geld, (das ich nicht im Schlaf verdiene, )eine gute Leistung- wo ist das Problem ? Wenn ich an der Bar Wasser holen will, werde nicht beachtet....werde aber beachtet, sobald ich Trinkgeld vorab gebe.....wo gibts denn sowas ???? !

    Oder am besten noch gleich bei der Anreise ( so wie ich es bei anderen gesehen habe ) gleich ein dickes Trinkgeld auf den Tresen legen, um ein gutes Zimmer zu kriegen....und wenn ich so frage, ist auf einmal nichts mehr frei !! Das kommt auch von dieser ewigen Trinkgeldgeberei !

    Also bitte, anscheinend sind hier einige Leute, die auch wirklich noch gerne für so ein Verhalten eine Belohnung zahlen......traurig !

  • gusca
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 443
    geschrieben 1201474508000

    [Hallo,

    okay, wenn es nicht um Leute geht, die Andere als ihre persönlichen Sklaven ansehen, hast Du natürlich mit Deiner Meinung auch recht.

    Grundsätzlich muß aber jeder für sich selbst entscheiden, wieviel und für was er Trinkgeld gibt.

    Ich bin ehrlich genug zuzugeben, daß ich den Poolboy auch schon "bestochen" habe, so hatte ich jeden Morgen meinen Liegestuhl plus Sonnenschirm, bei der Zimmervergabe habe ich auch mal " nachgeholfen ".

    Ich weiß, es geht Dir ums Prinzip, aber es geht nicht anders. Auch ich verdiene mein Geld mit Sicherheit nicht im Schlaf, aber ich fahre in Urlaub, um mich zu erholen und nicht um mir dort die Nerven kaputt zu machen. Selbstverständlich kannst Du ( bei einem schlechten Zimmer) 3 oder 4 Tage lang an die Rezeption rennen und Dich beschweren, aber wenn nichts " frei " ist........, genauso kannst Du Dich täglich aufregen, weil um 9 Uhr alle Liegestühle belegt sind.

    Wenn ich also rund 1000 Euro für 14 Tage Urlaub ausgeben kann, kommt es mir da auf 20 oder 30 Euro auch nicht mehr an, ich habe aber mein schönes Zimmer, meinen Liegestuhl und vor allen Dingen muß ich mich nicht täglich über die miese Bude oder sonstiges aufregen.

    Aber bitte, jeder soll das so machen, wie er will, sind ja seine Nerven..... :laughing:

    LG gusca

  • hsg94
    Dabei seit: 1185408000000
    Beiträge: 1210
    geschrieben 1201507457000

    Wir schauen immer wie gereinigt wird wenn es OK ist bekommt der Zimmerboy sein Trinkgeld . Wir geben aber auch hier mal ein T-Shiert ,Badeschuhe, sie freuen sich auch über Kinderbekleidung muß aber alles schriftlich gemacht werden damit sie keine schwierigkeiten bekommen. Und gebt keine Euro Münzen da Sie probleme mit dem wechseln haben.

    أفضل الأوقات في الحياة هي لحظات صغيرة حيث تشعر أنك : أنت في الوقت المناسب heist: Die schönste Zeit im Leben sind die kleinen Momente in denen Du spürst: Du bist zur richtigen Zeit am richtigen Ort.
  • andrea7
    Dabei seit: 1148515200000
    Beiträge: 47
    geschrieben 1201522266000

    Hallo Ahodep und Kidir

    das sehe ich genauso, deshalb ja auch meine Anfrage. Mit zuviel Trinkgeld geben tut man nichts gutes, man "versaut" nur. Wollte ledeglich einen Anhaltspunkt wieviel denn zuviel b.z.w angemeseen ist.

    Danke ;)

    El amor saluda y todavía un hermoso reúnete
  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 6009
    geschrieben 1201524993000

    @chinamoon sagte:

    Zu dem Thema möchte ich noch sagen, das sind dann genau DIE Leute, die solches Verhalten (" Übersehen werden ...") noch honorieren !!! :frowning:

    Warum das denn? Ich habe Urlaub und möchte den so stressfrei wie möglich erleben und TG gehört für mich in Ägypten einfach dazu.

    .....wieso also in Ägypten ??? Wie gesagt, gerade dann, wenn ich so sehr auf diese Trinkgelder angewiesen bin, muss ich mich eben doppelt bemühen.....das geht uns hier als Servicekraft im Prinzip auch nicht anders

    Mit dem nicht gerade kleinen Unterschied, dass du ein vielfaches mehr an Entlohnung erhältst.

    Das heisst, ich erwarte einfach für mein Geld, (das ich nicht im Schlaf verdiene, )eine gute Leistung- wo ist das Problem ? Wenn ich an der Bar Wasser holen will, werde nicht beachtet....werde aber beachtet, sobald ich Trinkgeld vorab gebe.....wo gibts denn sowas ???? !

    In Ägypten

    Oder am besten noch gleich bei der Anreise ( so wie ich es bei anderen gesehen habe ) gleich ein dickes Trinkgeld auf den Tresen legen, um ein gutes Zimmer zu kriegen....und wenn ich so frage, ist auf einmal nichts mehr frei !! Das kommt auch von dieser ewigen Trinkgeldgeberei !

    Das glaubst aber nur du!!!

    OK, es könnte möglich sein, dass das in einigen Hotels noch eine gängige Praxis der Rezeptionisten ist, etwas vom grossen Kuchen abzubekommen, aber das dürften Ausnahmen sein und hat mit TG eigentlich nichts zu tun, denn diese Mitarbeiter lassen sich nicht mit ein paar L.E. "bestechen"

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • jordan26
    Dabei seit: 1164326400000
    Beiträge: 6008
    geschrieben 1201525479000

    also ich erhalte von meinen Kunden einen warmen Händedruck,es ist schon erstaunlich wie im Urlaub mit Trinkgeld umgegangen wird und zu Hause wird geknaussert.

    Wenn die Reinigung 50 Zimmer im Tag macht und pro Woche 5-10 Dollar Tip erhält(pro Zimmer) sind das im Schnitt 7,5 Dollar 375.- die Woche 1500 Dollar im Monat

    Rechnet man die Lebenshaltungs Kosten zb.in Ägypten ? also ich weiss nicht was das gezeeder soll sammeln für die ärmsten oder was.

    Klar ich gebe auch einen Tip für die Reinigung aber ich habe sicher nicht noch ein schlechtes Gewissen das ich eventuell zu wenig gegeben hätte.

    LG

    F

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!