• Gute.Fee207
    Dabei seit: 1254182400000
    Beiträge: 362
    geschrieben 1396264974000

    Zu meinen Vorrednern: Wir sind hier einfach nicht einig.

    Zu mam: Dies ist ein freies Land, man muss den Islam nicht mögen. 

    Zum Thema "anpassen" an das Gastland: Ja, wäre besser.  Aber auch Gastland muss Akzeptanz aufbringen, wenn es sich Fremde ins Land holt. (Machen wir auch: Schülerinnen mit Kopftuch, Baugenehmigung für Moscheen etc.) Carsten

  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3133
    geschrieben 1396266388000

    Ich kann keine fehlende Akzeptanz sehen, wohl aber Touristen, die sich seit Jahrzehnten völlig danebenbenehmen, selbst nach hiesigen Vorstellungen. Das prägt nun mal das Ansehen der Gäste. Und zwar aller, auch derer, die eben nicht so sind. Du differenzierst ja auch nicht, obwohl Du es von anderen forderst.

    Und erzähle mir nicht, dass es hier alles so viel besser wäre. Meine persönliche Erfahrung zeigt deutlich, dass es anders ist. Ohne jegliches Mitwirken von Ausländern. Aber bei der Beschwerde mit dem Spruch "stell Dich doch nicht so an" sogar von Vorgesetzten. Ist mir auf Reisen selbst in jüngeren Jahren noch nie passiert.

  • horhan
    Dabei seit: 1250985600000
    Beiträge: 665
    geschrieben 1396280245000

    Hallo?????????

    Bitte nicht wieder alles verallgemeinern und bleibt beim Thema.

    Das Schloss ist hier schneller drauf als Ihr denken könnt und das wäre zu schade, weil das Thema selbst sehr wichtig ist.

    Ende OT

    30x Mallorca,9xÄgypten,3xThailand, 1xLangkawi,1xSri Lanka,1x Malediven,1x Dom Rep,1xTürkei,1xTunesien, 1xGran Canaria,1xTeneriffa, 1xIbiza
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53024
    gesperrt
    geschrieben 1396281023000

    ...das Thema "sexuelle Belästigung" ist es sicherlich ganz allgemein, aber aus einem individuellen Vorfall derart abzugleiten ist leider inzwischen "allgemein" hier an der Tagesordnung... :?

  • Denlux
    Dabei seit: 1155772800000
    Beiträge: 417
    geschrieben 1396282571000

    @Mam62

    Ich wollte nur sagen, das in einigen Ländern eine größere Gefahr von sexuellen Belästigungen besteht als anderswo. Man kann sicher nicht pauschal sagen, die Gefahr besteht in jedem Land gleichermaßen.

    Wo ich meine Quellen hernehme?? Ich bin den größten Teil des Jahres vor Ort im Land, so etwas sollte aber eigentlich jedem klar denkenden Menschen einfallen!

    Ich weiß nicht wie du jetzt die Prostitution junger Männer(die es natürlich en masse hier unten gibt) mit dem Thema verbindest! Sicher floriert auch in Ägypten die illegale Prostitution. Aber was denkst du denn welcher junge Mann sich dies in dem bettelarmen Land leisten kann, bzw. das Risiko eingeht? Ausserdem gibt es nicht an jeder Ecke ein illegales Bordell, wie du dir das vielleicht vorstellst.

    Viele Männer mittleren Alters sehen leichter bekleidete Frauen das erste mal in ihrem Leben live am Strand oder Hotelpool. Das die armen Kerle sich dann teils zwangsweise aufgeilen versteht sich von selbst. Nur ist die Gefahr von Übergriffen dann allgegenwärtig, wo zwei Welten aufeinandertreffen. Und ja, das betrifft auch Frauen die sich an deine "Regeln" halten!

    Es gibt im übrigen auf dem Kontinent noch ganz andere Länder, wo z.B. statistisch mehr als jede zweite Frau schon einmal Opfer einer Vergewaltigung geworden ist.

    Siehst du auch hier die Wahrscheinlichkeit eines sexuellen Übergriffes Länderspezifisch genauso hoch wie z.B. in Westeuropa?

    Ach und hör bitte mit der lächerlichen Schiene auf, jedem der an deinem Urlaubsland kratzt, gleich Ausländer und Islamfeindlichkeit zu unterstellen.

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53024
    gesperrt
    geschrieben 1396282829000

    Denlux, ich empfehle einmal den Fokus auf die EU zu richten. Die Fakten sind erschreckend.

    Soviel zum "Vergleich", der bekanntlich keiner ist!

  • Denlux
    Dabei seit: 1155772800000
    Beiträge: 417
    geschrieben 1396284403000

    ja meine Rede, habe nie gesagt das man in der EU komplett sicher ist..

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53024
    gesperrt
    geschrieben 1396285016000

    Die Zahlen würde ich nicht einmal ansatzweise mit "sicher" in Verbindung bringen. :?

    Daher noch einmal: So bedauerlich und auch schockierend dieser Einzelfall für die Betroffene ist, eine auf das Land fixierte Verallgemeinerung wie "allgegenwärtig" o.a. ist da ganz sicher nicht hilfreich.

  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3133
    geschrieben 1396286777000

    Denlux,

    es ist im übrigen nicht "mein" Urlaubsland. Es ist eins, unter vielen. Auch muslimisch geprägten. Aber so zu tun, als läge es nur daran, dass sich manche Männer nicht unter Kontrolle haben und das Verhalten vieler Frauen, die gezielt in schlecht entwickelte Länder (auch z.B. Jamaica, Westafrika, Kenia, Sri Lanka) reisen, als völlig harmlos zu beschreiben finde ich sehr gewagt.

    Ist es nicht ausländer- oder islamfeindlich, zu schreiben, dass derartige Übergriffe nur in Ländern mit muslimischer Bevölkerung vorkommen? Oder eben nur von Muslimen begangen würden? In meinen Augen ist das auch noch extrem frauenfeindlich.

    Nun vielleicht hast Du da ne ganz andere Definition. Möglicherweise wohl auch zur sexuellen Belästigung.

    Wenn Du mal wissen willst, was in Europa los ist, lies das hier

    In der Kriminalitätsstatistik für 2012 findet man die Zahl von über 8000 Fällen von Vergewaltigung und sexueller Nötigung. Ein Anstieg zu 2011 um 6,5 %. Quelle  (Flyer für PDF anklicken).

    Es gibt eine extrem hohe Dunkelziffer, weil die Täter sehr oft aus dem engsten Umkreis kommen (zu 2/3 Familie und Bekannte) und weil die Opfer Befragung und Gerichtsverfahren fürchten und keine Anzeige erstatten. Es gibt Vermutungen dass die Zahl der Fälle bis zu 100 fach höher sein könnte! Dazu kommen noch fast 50 000 Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung. Rechne das mal auf die 80,5 Mio Einwohner....

    In den USA gibt es jährlich ca. 230 000 angezeigte Fälle von ausgeführten und versuchten einschlägigen Straftaten.

    Rät einer von Euch den Frauen aus dem Bekanntenkreis von einer USA- oder Deutschlandreise ab?

  • Denlux
    Dabei seit: 1155772800000
    Beiträge: 417
    geschrieben 1396287023000

    Die Zahlen brauchst du auch nicht mit "Sicherheit" in Verbindung bringen. Sie sind auch nicht gerade niedrig. Mein o.a. Text hat aber nichts mit sexueller Gewalt in der Ehe oder Belästigung am Arbeitsplatz zu tun, die deine Zahl so in die Höhe treibt. Diese Zahlen haben Touristinnen in der EU nicht zu fürchten. Du kennst das Land sehr gut..deshalb dürftest auch du wissen das die Situation unter der die jungen Männer im Land leiden, die Lage nicht gerade entspannt. Im übrigen würde ich diesen Vorfall nicht gerade als traurigen Einzelfall beschreiben.

    LG

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!